Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Es knistert mal wieder

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Forso, 27 Juli 2009.

  1. Forso
    Forso (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1
    86
    0
    Es ist kompliziert
    Hallo,
    weiß zwar selbst noch nicht so recht, wie ich anfangen soll, aber ich hab das dringende Bedürfnis, mir die Geschichte mal von der Seele schreiben zu müssen...

    Anfangen tut die ganze Sache eigentlich schon vor drei (oder vielleicht auch vier) Jahren. Bin seitdem mit ihr, fünf Jahre älter, befreundet. Hat damals schon bei mir so ein bisschen gekribbelt, aber da sie zu diesem Zeitpunkt bereits mit jemand anders verlobt war und die Hochzeit bevorstand, hat sich daraus nicht weiter viel entwickelt. Auf einer Party knapp nen Monat vor der Hochzeit haben wir dann miteinander rumgeknutscht, uns geküsst, wie auch immer... Jedenfalls lief es dann irgendwie doch nicht Hollywoodmässig ab und sie hat sich irgendwie auch nicht noch sofort an dem Abend von ihrem Verlobten getrennt, sondern sie hat ihn natürlich geheiratet :zwinker: Wir haben uns dann auch am nächsten Tag ausgesprochen und sind weiter sehr gut befreundet geblieben. Der Abend war kein Thema mehr und hat auch für mich nichts an der Freundschaft geändert, mit der Hochzeit hab ich mich gut "abgefunden".

    Wie das Schicksal so will, haben sich beide letztes Jahr in einem schönem Rosenkrieg voneinander getrennt. Sie hat dann relativ schnell jemand neues kennengelernt und ist schwanger geworden. Vor der Geburt hat der Kerl dann die Panik bekommen und sich aus dem Staub gemacht um pünktlich im Krankenhaus wieder zur Stelle zu sein... Seitdem zieht sich die "Beziehung" oder der "Zustand" seit vier Monaten hin und ich für meinen Teil hätte ihn schon längst rausgeworfen, weil er sich wirklich wie der letzte Depp verhält... Sie selbst sagt, dass sie sich von ihm nicht trennen mag, weil sie dem Kind nicht den Vater nehmen und alleine dastehen möchte...

    Soviel zur Vorgeschichte, die ja schon lang genug war. Gestern haben wir dann gemütlich mit noch einer Freundin bei ner Flasche Sekt zusammengesessen und über alles mögliche geschnackt. Ich hoffe es lag nicht nur am Alkohol, jedenfalls hats bei mir hörbar klick gemacht, ich hab vielleicht viel zu ehrlich über ihren aktuellen "Freund" hergezogen und wir haben recht aggressiv geflirtet. Ganz so einseitig kanns nicht gewesen sein, da wir am Ende des Abends dann doch im gleichen Bett lagen und uns, oder eher sie sich erst das besonnen hat, dass das ganze vielleicht doch so keine gute Idee ist, solange sie noch mit ihrem Freund zusammen ist. Das Angebot auf der Couch zu schlafen hab ich dann mal lieber ausgeschlagen und bin dann noch nachts zu mir.

    Heute vormittag gabs dann die wohl unvermeidliche "tut mir leid, wollte dir keine Hoffnung machen"-SMS. Tja, und nun bin ich eigentlich hilflos mit der Situation überfordert.

    Entweder ich vergess oder verdräng das ganze einfach und wir sind wohl weiterhin gut befreundet. Wahrscheinlich kann ich mich mit der Situation irgendwann dann auch gut zurechtfinden, aber wahrscheinlich gibts dann auf kurz oder lang irgendwann wieder so einen Moment wie gestern.

    Tja, und die zweite Möglichkeit wäre natürlich, darum zu kämpfen, dass es eben zwischen uns beiden was wird. Eigentlich bin ich egoistisch genug um darauf keine Rücksicht zu nehmen, ob meine Angebetete schon in einer Beziehung ist... Gerade bei dieser konkreten, bei der ich auch ganz freundschaftlich gesehen ihr dringend raten würde, das ganze zu beenden. Aber die ganzen Dinge die damit verbunden sind, gehen halt auch an mir wirklich nicht so leicht vorbei und der Kopf nennt da einige Dinge, die wirklich gegen den Versuch einer Beziehung sprechen würden:

    - ihr Kind: mit einem "fremden" (was heißt fremd, eben nicht das eigene..) Kind hätte ich in ner Beziehung nicht wirklich ein Problem. Zumindest habe ich das immer tapfer in jeder Diskussion mit egal wem behauptet. Aber da hab ich nicht damit gerechnet, dass es heute evtl. schon soweit sein könnte.

    - ein Haus: als nettes Überbleibsel aus der Ehe gibt es ein abzuzahlendes Haus. Und das ist genau das Gegenteil von meinem Traumhaus. Ich steh zwar vor dem Abschluss meines Studiums, aber eben noch davor. Wieviel Geld man als Student so zum Leben hat, wisst ihr ja. Für mich reichts voll aus, aber genau, eben nur für mich. Außerdem hab ich keine Ahnung, wo es mich Jobmässig mal hinziehen wird.

    - und tja, zuletzt habe ich Angst vor der eventuellen Erwartung. Wäre ich in ihrer Situation würde ich natürlich auch alles auf eine langfristige Beziehung setzen wollen. Aber das kann man ja schlecht jemand versprechen und ich hab große Angst davor, dass ich dann evtl. in einem halben Jahr merke, dass es nicht funktioniert oder es mich überfordert.

    Damit und mit noch ein paar anderen Gedanken beschäftigt sich also mein Kopf. Und sollte sich eigentlich durchsetzen... Tja, aber das Herz ist eben ganz anderer Meinung und glaubt mit mir gemeinsam dran, dass es sich lohnt für die Person zu kämpfen. Leider hat es noch keine Antwort drauf, wie ich das anstellen soll...
     
    #1
    Forso, 27 Juli 2009
  2. du bist 22 , warum möchtest du mit einer frau zusammen sein, die bereits ein kind und massig schulden hat. das nur mal zur kopfsache. genieß das leben, flirte was das zeug hält.

    zu deiner "angebeteten": wirklich reif kann sie nicht sein, ansonsten haette sie sich ihr leben nicht so versaut. außerdem, entweder sie will dich, oder sie soll das geschnackse sein lassen. das solltest du ihr btw mal mitteilen. eine entscheidung wird da fällig und die akzeptiere auch.

    zu deinem herzen: eine freundschaft mit einer frau endet sehr oft in solch einer situation, unabhängig davon wer nun der verliebte ist. glaub mir, wenn du in dieser lage nicht mit ihr zusammen seien kannst/willst, dann wird auch die freundschaft sich nicht halten, dazu ist einfach zuviel passiert und im spiel. mein ernst gemeinter rat wäre da zu überlegen, ob du sie dir nicht lieber etwas auf distanz halten solltest, zum selbstschutz auch.
     
    #2
    nut3lla n!n.joa, 27 Juli 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - knistert mal
Max17
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 Dezember 2016 um 22:03
5 Antworten
Der Ole
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 Oktober 2010
9 Antworten
membran
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Februar 2005
2 Antworten