Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Es tut mir so leid....

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von blubbl, 2 Juni 2010.

  1. blubbl
    blubbl (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    192
    103
    3
    vergeben und glücklich
    Hallo ihr,

    muss mich mal ein bisschen ausheulen und wollte mal fragen ob einige von euch schon in einer ähnlichen Situation waren.
    Ich bin mit meinem Freund jetzt seit 8,5 Jahren glücklich zusammen und wir lieben uns und planen eigentlich Kinder, aber ich habe momentan echt ein soooooo schlechtes Gewissen, bzw. mein Freund tut mir total leid, ich habe das GEfühl, dass ich ihm ganz schön viel Unglück bringe:cry:
    SChon seit Jahren bin ich immer wieder krank, 2005 Herzinnenhautentzündung, 2006 Urlaubsabbruch wegen schlimmer Rückenschmerzen, danach lag ich noch 14 TAge flach, 2008 extreme Allergieschübe( Pollen, konnte trotz 15 mg Cortison, Asthmaspray, Augentropfen, Nasenspray drei Wochen NICHTS draußen machen), Ende 2008 Verdacht auf Lymphknotenkrebs mit Biopsie usw, wurde zum Glück nicht bestätigt, Mai 2009 angeblicher Bandscheibenvorfall ( drei Wochen nur auf dem Rücken gelegen, danach nur noch auf 20 Std gearbeitet, Australien und Neuseelandreise, der Lebenstraum meines Freundes, abgesagt),
    Seit April 2010 arbeitslos um ab AUgust umzuschulen ( liege meinem Freund schon seit Mai 09 finanziell auf der Tasche:schuettel:)
    Nun hatte ich vor drei Wochen einen Rückfall und es stellte sich raus, meine Bandscheibe ist garnicht Schuld, sondern mein Gleitwirbel. Einzige Chance: Versteifungs-Op ( mit 26 J.!)
    Im besten Fall wirds dadurch besser und wir können doch noch Kinder bekommen, im schlimmsten Fall habe ich Dauerschmerzen oder lande im Rollstuhl, ohne Op werden die Rückfälle immer stärker und in kürzeren Abständen kommen und eine SCHwangerschaft ist so auch nicht drin:schuettel:
    Wir haben schon ewig keinen Sex mehr ( wegen der Schmerzen), mein Freund musste seinen Lebenstraum känzeln und verlor auch noch eine ganze Stange Geld, da die Reiserücktrittversicherung nicht bei Krankheit griff:mad:( deswegen hatten wir sie abgeschlossen, wir sind auf irgendwelche Betrüger reingefallen...)
    und dann füttert er mich noch die ganze Zeit durch, arbeitet im Schichtdienst, macht den Haushalt und den Garten komplett ( ich kann nur sehr wenig machen, wegen der Schmerzen) und geht Einkaufen.
    Wenn es richtig akut ist, kann ich mir nichtmal selber Essen machen und er bekommt natürlich auch mit, das mir die Situation echt zu schaffen macht.
    Wir haben keinen Streit deswegen und ich habe das Gefühl, dass wir durch den ganzen Mist noch mehr zusammengewachsen sind, aber ich habe das Gefühl, dass ich ihm so überhaupt NIchts zurückgebe:flennen:, er sagt er macht es gerne, aber er tut mir soooo leid, er ist gesund und könnte mit einer gesunden Freundin soviel machen...:cry:
     
    #1
    blubbl, 2 Juni 2010
  2. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.337
    248
    626
    vergeben und glücklich
    hallo,

    ich melde mich mal als krankenschwester zu wort :smile2:. zuerstmal kannich verstehen wie du dich fühlst. ich hab mich schon mies gefühlt, als ich mal 3 monate arbeitslos war.

    hat denn die konservative therapie bei dir keinen sinn mehr? schmerztherapie, krankengymnastik, massagen? eine operation wird soweit ich weiß nur bei schweregrad 4 und nach ausschöpfung aller anderen möglichkeiten gemacht. vllt. kannst du auch mehrere ärzte zu rate ziehen, denn du bist noch sehr jung und da ziehen sie auf jeden fall alle register!

    dein freund möchste dein mitleid ganz sicher nicht. wenn er sagt er tut das gerne für dich, dann ist das auch so. wenn du ihn deshalb bemittleidest dann ist das so wie wenn man ein Geschenk nicht annimmt. das ist auch nicht schön für den schenker. ich denke in der hinsicht musst du an dir selbst arbeiten. tu einfach alles dafür, dass sich dein zustand bessert :smile2: das wird ihn sicher am meisten freuen. und für eine reise habt ihr sicher später irgendwann mal immer noch zeit, das läuft ja alles nicht weg :smile2:.

    ich wünsche dir viel glück und gute besserung.
     
    #2
    Sonata Arctica, 2 Juni 2010
  3. blubbl
    blubbl (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    192
    103
    3
    vergeben und glücklich
    Danke erstmal für deine tröstenden Worte, ich hoffe du hast Recht und ich sollte meinen Freund nicht mit meinem Mitleid "vollsülzen", ich würds an seiner Stelle ja auch machen, aber es ist halt ein echt doofes Gefühl:frown:

    Ich bin selber Physio und ich habe konservativ echt alles ausgeschöpft, nur die Opiate noch nicht. Habe nur Meyerding 1, aber die Nerven werden unter funktioneller Belastung trotzdem so stark komprimiert, dass geringste Dinge( Trepperuntergehen, einkaufen) wieder so stark reizen können dass ich drei vier Wochen flachliege
    Habe Kg, Rehasport und Fitnessstudio, Wärme, Massage, Tetrazepam, Ibo 800, KOrsett ( davon bekomme ich noch mehr Schmerzen) und einhalten aller ADL´s probiert.Seit 2005 hebe ich eigentlich nur bis zur 5 Kg Grenze und passe schon auf, aber bis 2009 hatte ich immer nur mal Rückenschmerzen, jetzt sind es Wadenkrämpfe und Rückenschmerzen und selbst jetzt wo ich arbeitslos bin und wirklich nett mit meinem Rücken umgegangen bin, ging es wieder schief...
    Problem ist, das mir halt so auch die Umschulung nicht bezahlt wird, weil der Zustand zu labil ist und ich mir keine solangen Fehlzeiten leisten kann, weil ich dann nicht zur Prüfung zugelassen werde.
    ABer ich kann doch auch nicht solange arbeitslos bleiben, bis meine Beine taub werden und dann doch diese scheußliche Op ansteht...
     
    #3
    blubbl, 2 Juni 2010
  4. fornix
    fornix (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    208
    103
    16
    nicht angegeben
    Als erstes möchte ich dir mal zu deinem Partner gratulieren. Ich denke bei der Opferbereitschaft und Konsequenz die er an den Tag gelegt hat, stellt er so manches männliche Exemplar in den Schatten.
    Ich glaube gerade deswegen solltest du die Gedanken, dass er mit einer gesunden Frau glücklicher wäre, aus deinem Kopf streichen. Das ist ihm gegenüber unfair.
    Sein Lebenstraum wird erstmal nicht davonlaufen und es ehrt ihn nur noch mehr, dass er diesen dann auch mit dir zusammen verbringen möchte. Sei einfach dankbar das du einen Partner hast der zu dir hält und lass es ihn auch wissen. Ansonsten kann ich dir leider nur gute Besserung und einen baldigen erholsamen Urlaub "Down Under" wünschen. :zwinker:
     
    #4
    fornix, 2 Juni 2010
  5. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.337
    248
    626
    vergeben und glücklich
    na das klingt ja wirklich nicht berauschend.

    tetrazepam ist aber meines wissens nach ein ganz falscher ansatz. muskelrelaxantien verschlimmern die situation. die muskeln müssen ja die hauptarbeit machen.
    dass du vor opiaten erstmal noch zurückschreckst ist auch klar. ginge mir nicht anders. würde ich mir in aller ruhe überlegen, vor der OP. wenn das korsett nicht so gut war, kann man es auch mit gips machen. würde dich allerdings auch wieder ein paar wochen zeit kosten.
    lass den kopf nicht hängen, positive gedanken tragen ja zum therapieerfolg bei :zwinker:
     
    #5
    Sonata Arctica, 2 Juni 2010
  6. blubbl
    blubbl (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    192
    103
    3
    vergeben und glücklich
    Danke nochmals für die lieben Worte und für die "Gratulation", ich finde ihn ja auch ganz toll:smile:
    Ihr habt wohl Recht und ich sollte einfach froh sein, dass es so ist ( also die Beziehung, nicht die Krankheiten)

    Das Tetrazepam war noch, als es hieß es wäre die Bandscheibe, hat absolut Nichts verändert, weder positiv noch negativ, aber ich war danach immer fast 6 Stunden "abgeschossen".
    Bei Opiaten habe ich halt Angst, dass ich mich durch die Schmerzfreiheit dann anders bewege und den Nerven aus Versehen richtig plätte, außerdem reagiere ich auf alles was aufs ZNS wirkt extrem sensibel was meinen "Geist " betrifft, ich trinke keinen Kaffee, keine Cola, keinen Alkohol, wenn ich es dochnur in geringen Mengen tue, hat das scheußliche Folgen, zwei Gläser Sekt führen bei mir zur Volltrunkenheit, ein halber Liter Cola lässt mich ganze Nächte völlig high werden, was sollen denn da die Opiate machen?
    So darf ich doch dann garkein Auto fahren und dann wäre ich ja sozusagen "manövierunfähig" und zur Schule gehen und lernen, wird dann bestimmt auch ziemlich unmöglich.
    Ok, man gewöhnt sich daran, aber dann wird man auch schnell süchtig und dafür bin ich mir halt auch noch zu jung.
     
    #6
    blubbl, 2 Juni 2010
  7. diskuswerfer85
    Sehr bekannt hier
    3.198
    198
    838
    in einer Beziehung
    opiate sind ja blödsinn. Schließlich wird davon die bandscheibe ja nicht heil, selbst wenn man schwerzfrei ist. sie ist ja nicht 80 sondern muss damit noch mindestens 50 jahre leben.
     
    #7
    diskuswerfer85, 2 Juni 2010
  8. blubbl
    blubbl (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    192
    103
    3
    vergeben und glücklich
    Eben, dass ist ja das Problem, deswegen sehe ich halt auch das Suchtproblem und das ich meine Nerven weiter schädige...
    Opiate finde ich kurzfristig eingesetzt, bis die eigentlich Therapie anschlägt mal sinnvoll oder bei palliativ Patienten, aber ich gehöre ja in keine dieser Kategorien.
     
    #8
    blubbl, 2 Juni 2010
  9. VonderVenus
    Verbringt hier viel Zeit
    49
    91
    0
    Single
    Hallo Blubbl...

    Erstmal tut es mir sehr leid, dass es dir so schlecht geht...
    Ich hätte mal eine Frage zu deiner Krankengeschichte. Ist es wirklich alles bestätigt??
    Nun ja.. ich selbst habe Borreliose und kenne viele Leute die unnötigen OP's unterzogen wurden, fälschlicherweise Rheuma oder Bandscheibenvorfälle diagnostiziert wurden.


    Wadenkrmäpfe Rückenschmerzen, Herzentzündungen und deine Alkohol und Koffeein Unverträglichkeit etc. KÖNNTEN alles Symptome einer Borreliose sein.

    Bevor du dich dieser riskanten OP unterziehst würde ich an deiner Stelle einen so genannten LTT auf Borreliose machen lassen. Dieser ist jedoch Privatleistung und kostet ca. 100€. Es gibt auch Tests die die Kasse übernimmt, welche jedoch weniger aussagefähig sind.

    Falls dieser Test positive Werte enthalten SOLLTE, lass dir nicht vom Arzt einer "abgelaufenen Borreliose" aufschwätzen... sowas gibt es nämlich nicht.

    Ich bin kein Profi, aber in gewissen Foren gibt es viele Leute die sich richtig gut auskennen und dir mit Sicherheit besser weiterhelfen können als ich.

    So nun zum eigentlichen Thema: Wie gesagt, ich leide an Borreliose. Ich bin zwar in Behandlung aber es ist auch ein ständiges Up and Down. Ich kann es gut nachvollziehen wie schwer es ist anderen Leuten zur "last" zu fallen. Ich habe jedoch die Erfahrung gemacht, dass es für einen selbst meist schlimmer ist wie für die "Pfleger".
    Ich denke, wenn es deinen Freund so sehr belasten würde wie du annimmst, würdest du das schnell merken.
    Ich glaube, du darfst nur nicht in diese Opfer-Rolle fallen und ihm ständig vorhalten wie sehr es ihn doch belasten muss :smile: Das kann glaube ich sehr schnell anfangen zu nerven *gg*
    Ich würde dir raten die Hilfe anzunehmen und ihm ab und zu zeigen wie dankbar du ihm bist... mehr kannst du in meinen Augen kaum machen.
    Du meinstest ihr hättet seinen Traum NZ und Australien absagen müssen?
    Ich weiß ja nicht genau wie es finanziell bei dir aussieht aber müsst ihr diesen Traum zusammen verwirklichen?
    Könntest du ihm nicht vielleicht Tickets schenken und er zieht es alleine durch?

    Lg und gute gute Besserung
     
    #9
    VonderVenus, 3 Juni 2010
  10. donmartin
    Gast
    1.903
    Ein ganz großes Lob und Respekt vor deinem Freund und Partner!

    Natürlich auch an dich, es tut mir immer selber ein wenig "weh", wenn ich von Menschen lese, die so einen Partner zu schätzen wissen, nicht aufgeben und doch für ein kleines bisschen Glück - was uns allen zu Selbstverständlich geworden ist, hart kämpfen müssen!

    Indem du Dein "Schicksal" postest und andere dazu aufforderst Rat und Tat zu geben, forderst du zum Nachdenken auf. Das wirst du sicherlich verdient haben und das ist auch ein "Danke" wert.

    Sicher belastet das, und eine Liebe und Partnerschaft lebt vom Geben und vom Nehmen.
    Genauso gehört es dazu, die eigene Situation zu überdenken.
    Doch sollte auch das "Gleichgewicht" zwischen Geben und Nehmen einmal nicht mehr stimmen, was immer einmal vorkommen kann - muss man nicht gleich abwägen und eine "Liste führen" und die offenen Punkte abhaken.
    Das ist Sinnbildlich gesprochen, also verstehe mich bitte nicht falsch.

    Vielleicht solltest du , sobald es dir möglich ist, versuchen "loszulassen" und deinen Freund vielleicht EINEN Traum erfüllen und ihn Allein losziehen lassen. Oder es zumindest versuchen zu ermöglichen.......Bedeutet nicht, dass du ihn aufgeben sollst, entscheidend ist sein Wille und dein Verzicht.

    Ihr habt Ziele und müsst mit/in der Gegenwart leben, die so Real ist.

    Er sollte weniger ein schlechtes Gewissen haben, sollte er alleine losziehen, (ich spreche Dir nicht diesen "Lebenstraum" gemeinsam zu erleben ab!) du wirst Gewissheit haben, dass er diese "Auszeit" braucht, neue Kraft zu schöpfen - das Band zwischen Euch noch zu stärken und auf weitere Jahre gemeinsam Euren gemeinsamen Wünschen hinzuarbeiten.

    Es ist leider alles sehr "ungerecht " verteilt im Leben, doch wie und dass ihr solche Jahre mitmacht und erfolgreich meistert - dagegen kommt kaum noch etwas an und davor ziehe ich meinen Hut.

    Zu Wünschen bleibt natürlich eine baldige Genesung oder Besserung deiner Krankheit - viel Glück weiterhin und dass sich ein oder 2 große Wünsche erfüllen, auf die ihr zuarbeitet - und das mit Erfolg!
     
    #10
    donmartin, 3 Juni 2010
  11. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Du kannst ihm was zurück geben. Indem Du ihm dafür dankst, wie sehr er sich für Dich, für Euch beide aufopfert, und ihm sagst, wie sehr Du ihn liebst.
     
    #11
    User 76250, 3 Juni 2010
  12. blubbl
    blubbl (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    192
    103
    3
    vergeben und glücklich
    Danke nochmals für eure lieben Worte, das ist echt aufbauend:smile:

    Ich danke meinem Freund schon, also ich meine, ich sage es ihm auch, dass ich das ganz toll von ihm finde und dass es mir wirklich sehr weiterhilft, dass er immer( bes. psychisch) für mich da ist.( Keine Angst, ich sage es ihm manchmal und dann wirklich ernsthaft, ich sülze ihn nicht täglich damit zu:zwinker: )

    Danke für den Tip mit der Borreliose. Es könnte natürlich sein, ABER der Gleitwirbel ist wirklich sowohl sichtbar als auch tastbar( man kann die Stufe tasten und manchmal sogar das Rutschen), außerdem habe ich, wenn ich Rückenschmerzen habe wirklich nur in dem Segment schmerzen und die Wadenkrämpfe laufen quasi angepasst an die Gleitwirbelschmerzen. Auf dem MRT ist er auch nachgewiesen, ebenso der Bandscheibenvorfall, den man wirklich gut sehen kann.
    Ist es bei Borreliose nicht eigentlich so, dass einem starke Belastungen ( körperlich) nicht gut tun?
    Hätte ich dann nicht z.B. auch Symptome haben müssen, als oder nachdem ich mit 40 Kg Gepäck mit dem Fahrrad bei 35 Grad im Schatten mit zu wenig Nahrung und gelegentlichem Wassermangel durch Schweden gefahren bin?
    Damals war ich fast nicht Rückenkrank und ich fand solche Maximalbelastungen eigentlich immer angenehm, 2006 haben wir auch sehr anstrengende Wanderungen auf Teneriffa unternommen, ohne Probleme, hätte da nicht was sein müssen?
    Trotzdem werde ich mich wohl mal testen lassen, wer weis, Zecken hatte ich schon, zwei Stück, aber ohne die typischen Borrelienringe, sobald die Zecke raus war, war da ein kleines Loch, am nächsten Tag Schorf ohne Rötung oder Schwellung.


    Ich habe meinem Freund schon mehrfach probiert zu überreden alleine oder mit nem Freund nach NZ und Australien zu fahren, aber vergeblich. Ich weis auch dass ich ihn dafür nicht aufgeben müsste, im Gegenteil, es würde mich für ihn freuen:smile:
    Dazu muss ich sagen, er ist früher im Gegensatz zu mir mit seinen Eltern eigentlich garnicht verreist. Ich bin mit dem "Gereise" aufgewachsen und habe ihm dann erst gezeigt, wie schön Reisen sein kann, erst seit dem will er überhaupt nach Down Under...

    Danke nochmals für den Zuspruch und die Tips,


    Ich
     
    #12
    blubbl, 3 Juni 2010
  13. VonderVenus
    Verbringt hier viel Zeit
    49
    91
    0
    Single
    Hallo Blubbl,

    nochmal zur Borreliose: Es gibt ca. 50 Symptome, die bei jedem anders auftreten können. Und diese typische Wanderröte tritt nur in in ca. 60% der Fälle auf!

    Wünsche dir gute Besserung und alles alles gute für die Zukunft! Ihr packt das gemeinsam, da bin ich sicher!
     
    #13
    VonderVenus, 4 Juni 2010
  14. siglinde
    Sorgt für Gesprächsstoff
    125
    43
    11
    nicht angegeben
    Liebe Blubbl

    Ich muss jetzt einfach schreiben, weil mich dein Text wahnsinnig berührt hat!
    Ich kann dir leider keine Tipps und Ratschläge geben, was deine "Krankheiten" betrifft. Aber ich bewundere Deine Beziehung!!!
    Ist das etwa die göttliche Liebe, die alles gibt und nichts fordert? Diese Liebe, die ich für meine Kinder empfinde aber niemals für einen Mann empfinden konnte? Es hört sich für mich jedenfalls so an :smile: Und es wäre sehr schade, wenn du diese tiefe Liebe auf Grund deines schlechten Gewissens belasten würdest.

    Dein Freund scheint im Moment ja absolut kein Problem damit zu haben, dass er sich schon ein paar mal zurück stellen musste. Offenbar will er aber einfach mit DIR zusammensein und was möglich ist mit DIR zusammen erleben. Ansonsten wäre er doch auch alleine nach new zealand...

    Ich wünsche dir natürlich Heilung und das deine Wünsche für die Zukunft (eigene Kinder) in Erfüllung gehen. Vergiss aber bitte niemals, was du bereits hast, und das ist ein riesen Geschenk - nämlich einen dich innig liebenden Freund!!!

    Alles Gute
    Siglinde
     
    #14
    siglinde, 4 Juni 2010
  15. just-a-dreamer
    Verbringt hier viel Zeit
    209
    103
    7
    in einer Beziehung
    Ich glaube auch dass dein Freund das gern macht für dich.Glaub,dass man das auch gerne macht,wenn man den anderen liebt.Ich würde das selbe für meine Freundin tun.Und nur weil ihr kein Sex mehr haben könnt,ändert des auch nix an der Liebe.Ich wünsch euch,dass ihr das beide gemeisam durchsteht und dass es gesundheitlich besser wird.Aber auch wenn man krank ist,kann dem anderen viel geben.Dein Freund liebt dich egal ob gesund oder krank und des ist das Schönste Geschenk was man jemanden machen kann,zu ihm stehe egal was kommt.Wünsch euch auch alles Gute euch beiden.
     
    #15
    just-a-dreamer, 4 Juni 2010
  16. blubbl
    blubbl (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    192
    103
    3
    vergeben und glücklich
    Danke nochmals für eure Zusprüche:smile:

    Bei mir hat sich inzwischen zum Glück etwas getan. Bin noch bei anderen Ärzten gewesen und habe mich weiter auf den Kopf stellen lassen. Mein Blutbild ist super und ich habe keine Borreliose!!!!:smile: :smile:
    Alles andere ist auch gesund,nur mein Gleitwirbel ist das Problem. Habe mich auch mit Ärzten unterhalten, die eher gegen Geschnippel sind, aber alle raten mir zur Op, allerdings als KANN nicht als MUSS Option, da die Nerven nachgewiesender Maßen NOCH keinen Schaden haben.
    Ich denke ich werde mich operieren lassen, habe mich jetzt mit mehreren Operateuren unterhalten und mich über verschiedenste OP-Techniken informiert.
    Mal schauen, habe am Fr noch mal einen Termin bei einem Orthopäden, bei dem ich letzte Woche schon war und der auch auf die Borrelien testen wollte und es halt auch tat.
    Er hat wie ich inzwischen weis, einen bombigen Ruf ( was bei Orthos ja nicht so üblich ist) und was ich viel wichtiger finde, für mich persönlich: Er hat Blut geleckt.
    So nenne ich es, wenn ich in meinem Job einen Patienten hatte der mich Krankheitstechnisch einfach interessierte und der irgendwie speziell war, wo ich schon um meinetwillen alle Hebel in Bewegung gesetzt habe, um herauszufinden was los ist und demjenigen zu helfen.
    Ich hoffe mir hilft es so weiter wie meinen Patienten...
     
    #16
    blubbl, 14 Juni 2010
  17. Damian
    Damian (36)
    Doctor How
    7.458
    598
    6.770
    Verheiratet
    Ich kann dir eigentlich nur eins sagen:

    Sag deinen Freund von mir, dass er zu den Menschen gehört, die mir hoffnung machen...toller Mensch..ganz ganz toller Mensch. Du kommst aber auch außergewöhnlich sympatisch rüber. Ich wünsche euch beiden alles erdenkliche Glück!!

    Damian
     
    #17
    Damian, 16 Juni 2010
  18. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Ich stimme Damian zu.

    Du hast wirklich ganz viel Glück im Unglück und einen ganz tollen Freund. Ausserdem bist du eine wikrlich sympathische Frau, die sich der schwierigen Situation bewusst ist und daran arbeitet! :smile:

    Ich finde das toll und würde meinem Freund auch zeigen und sagen wie dankbar ich bin ihn zu haben!
    Euch alles liebe für die Zukunft und das es mit deiner Gesundheit bergauf geht.
     
    #18
    User 75021, 16 Juni 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - tut mir leid
Mietzekatze20
Beziehung & Partnerschaft Forum
31 Mai 2011
46 Antworten
Gedönsmann
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 Januar 2008
15 Antworten
mausekeks
Beziehung & Partnerschaft Forum
31 Juli 2007
4 Antworten