Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Es tut so weh...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von User 16687, 2 April 2007.

  1. User 16687
    Verbringt hier viel Zeit
    809
    103
    5
    nicht angegeben
    Xxxx
     
    #1
    User 16687, 2 April 2007
  2. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    oje, lass dich erstmal ganz fest drücken :knuddel: :knuddel:

    Du brauchst dich nicht zu entschuldigen für den Thread, auch wenn sie hier wohl auch unterwegs ist. Manchmal tut es einfach gut wenn man sich etwas ausheulen und alles von der Seele reden kann.

    Prinzipiell ist es ja meistens so, dass man auch über Exfreunde noch ganz gut denkt, obwohl diese Fehler gemacht haben. Das liegt aber daran, dass man oft an die schönen Momente zurückdenkt. Ich glaube, dass bringt dir in deinem Fall aber rein gar nichts, du solltest irgendwie verstehen, dass es keinen Sinn mehr machen wird über sowas nachzudenken, denn - so schwer wie es auch ist - es ist jetzt vorbei, sie hat dich betrogen und daran kannst du jetzt nichts mehr ändern.

    Das Problem ist jetzt wirklich das Vertrauen aber ich glaube, dass du nicht unfähig bist Vertrauen zu entwickeln. Das kann jeder Mensch, nur manchmal dauert es etwas länger und ich glaube, wenn du die richtige Frau kennengelernt hast, dann wird diese auch Verständnis dafür haben und warten warten warten...

    Ich habe früher auch nur negative Erfahrung mit Männern gemacht, war sehr angeschlagen als ich meinen jetzigen Freund kennenlernte. Ich wusste nicht recht, wie ich damit umgehen soll und ob ich ihm überhaupt vertrauen kann, das führte nach 2 Monaten dazu, dass ich mir nicht mehr sicher war, ob ich überhaupt eine Beziehung wollte. Ich habe mit ihm geredet und er war sehr verständnisvoll, gab mir die Zeit und so war mir auch relativ schnell klar, dass ich ihn liebe und es versuchen mag. Ich habe zwar sehr lange gebraucht um Vertrauen aufzubauen und ja, noch nicht einmal heutzutage gehe ich davon aus, dass man einem Menschen 100% Vertrauen kann, aber dennoch nahezu 100% und gerade im sexuellen Bereich hat es lange gedauert, aber er hat gewartet und hatte immer Verständnis für mich.

    Was ich damit sagen will ist, dass es manchmal eine gewisse Zeit dauert bis man wieder Vertrauen kann und das aber auch nur bei Personen, die man gut kennenlernt. Ich würde an deiner Stelle nicht einfach nach kurzer Zeit eine Beziehung eingehen, sondern die Menschen und ihren Charakter und Fähigkeiten sehr gut kennenlernen, dann kannst du auch von Anfang an besser einschätzen ob es eine Frau ist, zu der du Vertrauen aufbauen kannst. Der Rest ergibt sich von ganz alleine, nach einer gewissen Zeit und auch Reife in der Beziehung wirst du schnell merken, dass es nicht unmöglich ist.

    Lass den Kopf nicht hängen, sondern bearbeite erstmal alles, das wird schon wieder :smile:
     
    #2
    User 37284, 2 April 2007
  3. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Wolltest du nicht sogar für sie umziehen? :geknickt:

    Mir tut es unendlich leid,was dir da passiert und ich kann verstehen, dass die heile Welt des Vertrauens immer weiter dahin bröckelt...
    Wie du den Glauben an das Gute nicht verlieren kannst, weiß ich ehrlich gesagt nicht wirklich.
    Mir wäre aber spontan eingefallen, dich vielleicht an Gleichgesinnten zu orientieren, um darüber hinweg zu kommen.

    Ich wünsch dir,dass du sowas nicht nochmals erleben musst! :herz:
     
    #3
    SexySellerie, 2 April 2007
  4. User 16687
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    809
    103
    5
    nicht angegeben
    Xxxx
     
    #4
    User 16687, 2 April 2007
  5. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    wer sagt denn aber, dass es die wahre Liebe nicht doch gibt? Andere haben gar keine Freundin bis sie 30 oder älter sind, glaubst du, dass diese ein positiveres Bild von der Liebe haben? Ich glaube nicht... und manchmal wird man eben getäuscht, auch von seinen eigenen Gefühlen.

    du kannst nichts anderes zu tun als warten, aber der wichtigste Schritt um nicht wieder enttäuscht zu werden ist einfach, vorsichtiger an Beziehungen ranzugehen und eben nicht immer gleich alles anfühlen zu lassen, als wäre es richtig, sondern die Menschen besser kennenzulernen und dann erst zu entscheiden, glaubst du nicht?
     
    #5
    User 37284, 2 April 2007
  6. Cornflakes
    Gast
    0
    :knuddel: erst mal! Du kennst meine Meinung, das brauche ich hier nicht breittreten.

    Vielleicht fühlt sich das momentan so an, als würde alles zusammen brechen, was du dir vorgestellt und aufgebaut hast, aber auch die tiefsten Wunden werden heilen, glaube mir.
    Du wirst dem Schmerz gewachsen sein und ihn bekämpfen und aus dem Loch wieder herauskommen, vielleicht mal stolpern, aber es wird stetig besser und besser!
    Jetzt zu denken das die Welt untergeht und alles kein Sinn mehr macht ist in Ordnung, aber irgendwann muss dein Lebensmut wieder eingreifen, du bist ein hübscher, intelligenter junger Mann und das weißt du auch :zwinker: Wenn dein Stolz wieder da ist, dann wirst du auch 'hassen' können.

    Du weißt das ich für dich da bin! :smile:

    Lass den Kopf nicht hängen

    :knuddel: Corny
     
    #6
    Cornflakes, 2 April 2007
  7. Packset
    Gast
    0
    hey!

    wir haben doch gestern am telefon schon drüber gesprochen. gerade wenn du nicht willst, wirst du wieder einer frau begegnen die dich umhaut.
    und dann werden dir alle enttäuschungen egal sein, weil du diese frau haben willst. du wirst dann ein verliebter trottel. die frage ist nur rennst du in dein elend oder in dein glück?
    man kann nie vorher sagen; das wird die frau mit der ich den rest meines lebens verbringe, weil du nie weißt was die zukunft bringt.

    die große liebe wartet vll. um die ecke, in einer vorlesung oder in einer bar, aber tatsache ist es gibt sie!

    du wirst vertrauen können! ich hab es auch es auch gekonnt und einen kleinen einblick in die letzten vertrauensbrüche hast du ja gestern von mir bekommen.
    :knuddel:
     
    #7
    Packset, 2 April 2007
  8. LaPerla
    Verbringt hier viel Zeit
    746
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Das ganze hat nicht viel mit Emotionen zu tun, es ist eher eine Kopfsache. Wenn man denkt, dass es nicht weitergeht, dass es keine Frau mehr geben wird, der du vertrauen kannst, dass das Leben sinnlos ist....nun ja, dann wird sich auch nichts ändern..

    Ich weiß zwar dass es viel leichter gesagt als getan ist, aber wenn man nur versucht es umzusetzen wird man schon kleine Erfolge feststellen---> Der Schlüssel ist: POSITIV DENKEN!!! Wenn man einfach alles mal auf sich zukommen lässt und den Menschen mit Optimismus begegnet und versucht sich von seinen Vorurteilen zu befreien und nicht mit den alten Erfahrungen abzugleichen wird man etwas ganz anderes Ausstrahlen und sich ganz anders dabei fühlen. Es dauert, aber wenn man konsequent daran arbeitet und ein gewisses Selbstvertrauen aufbaut und sich bewusst macht das es im Leben keine Garantie gibt wird es einem alles wesentlich leichter fallen.

    Also: Umdenken und dann umsetzen. Glaub an das Gute, auch wenn du daran nicht glauben willst.
     
    #8
    LaPerla, 2 April 2007
  9. Gravity
    Verbringt hier viel Zeit
    641
    101
    0
    nicht angegeben
    Beim Durchlesen habe ich überlegt, ob es nicht doch deine eigene Schuld ist. Und zwar nicht die Trennung, sondern die komplette Beziehung.

    Du hast solche Angst vor dem Vertrauensbruch, dass sich alles nur noch darum dreht. Was wenn sich das ganze schon zu einem Selbstläufer entwickelt hat? Zu einem Programm in deinem Kopf, was sich immer wieder und wieder abspielt?

    Was nützt die Hoffnung an die wahre Liebe, wenn Du an den Vertrauensbruch glaubst? Du rechnest so sehr damit, dass Du Dir ganz gezielt genau die Menschen rauspickst, die die Angst erfüllen. Das nennt man selbsterfüllende Prophezeiungen. Auch wenn Du es vielleicht nicht prophezeist - die Angst und der ständige Gedanke daran, reichen völlig aus, um Dich entsprechend zu programmieren...

    Da nützt auch kein Urlaub von den Frauen etwas. Du indoktrinierst Dich ja doch weiter - und schon geht es bei dem nächsten Menschen weiter.

    Allein das elendige Gefühl, was Du derzeit spürst, kann schon ein Hinweis darauf sein. Es ist auch das Gefühl, was Dir zeigen soll, dass da was nicht stimmt - und das muss nicht das offensichtliche am Vertrauensbruch sein. Könnte es nicht auch sein, dass Du Dich wegen deiner förmlichen Sehnsucht nach dem Vertrauensbruch so elendig fühlst?


    Du kannst jetzt Mauern und sagen: Alles quatsch. Du könntest Dich aber auch gerade hinsetzen und beschließen, dass Du Dir keine Menschen mehr mit Vertrauensbruch-Potenzial aussuchst.
     
    #9
    Gravity, 2 April 2007
  10. User 16687
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    809
    103
    5
    nicht angegeben
    Xxxx
     
    #10
    User 16687, 2 April 2007
  11. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    das hat aber überhaupt nichts mit Vertrauensbruchpotential zu tun, wieso sollte man eher fremdgehen bloß weil man an miss-wahlen teilnimmt oder begehrt ist. Es kommt dabei auf den Charakter an...

    Machst du dir denn innerhalb einer Beziehung schon immer Gedanken darum, ob es möglich wäre, dass deine Partnerin fremdgeht und dich betrügt?
     
    #11
    User 37284, 2 April 2007
  12. LaPerla
    Verbringt hier viel Zeit
    746
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich würde mich jetzt gar nicht an dieser ganzen Geschichte mit deiner Ex festhalten. Sie hat dich betrogen, also weg damit. Die Schuld für das Betrügen trägt sie. Du brauchst sie nicht.

    Fang mal mit dir selbst von vorne an. Wenn du etwas ändern willst musst du von den alten Gewohnheiten abkommen.

    Nur weil deine eine Ex an Misswahlen teilgenommen hat war da nicht mehr Vertrauensbruch-Potenzial, das hat damit überhaupt nicht zu tun.

    Es liegt an deinem denken. Denke um, befrei dich selbst aus diesem Teufelskreis. Sei dir selbst was wert.
     
    #12
    LaPerla, 2 April 2007
  13. User 16687
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    809
    103
    5
    nicht angegeben
    Xxxx
     
    #13
    User 16687, 2 April 2007
  14. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Darf ich mal fragen,wie eure Beziehung genau aussah?
    Habt ihr euch viel gesehen oder eher weniger? Wie hat sie sich dir gegenüber verhalten? Habt ihr gestritten,worüber,welche Auslöser?

    Tut mir leid,wenn ich das so harsch sage, ihr kanntet euch erst 4 Monate,oder? Ich glaube, es braucht einige Zeit,um seinen Gegenüber wirklich kennenzulernen und ihn richtig einschätzen zu können. Vielleicht habt ihr auch etwas überstürzt?
    Ich kann nur von mir sprechen. Wenn ich bisher eine neue Beziehung eingegangen bin,habe ich das Ganze trotz großer Verliebtheit realistisch gesehen. Ich musste meinen neuen Freund noch persönlich gut kennenlernen, sein Verhalten, seine Art und ich habe anfangs nie von großer Liebe o.ä. gesprochen. Ich war immer darauf bedacht, dass es vielleicht doch nicht klappen könnte,aus welchen Gründen auch immer.

    Vielleicht hilft dir eine gesunde Skepsis beim Verliebt sein in der Beziehung auch. Es bedeutet ja noch lange nicht, dass du deshalb gefühlskalt wirst.
     
    #14
    SexySellerie, 2 April 2007
  15. User 16687
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    809
    103
    5
    nicht angegeben
    Xxxx.
     
    #15
    User 16687, 2 April 2007
  16. Packset
    Gast
    0
    ....
     
    #16
    Packset, 2 April 2007
  17. User 16687
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    809
    103
    5
    nicht angegeben
    Xxxx
     
    #17
    User 16687, 2 April 2007
  18. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.766
    Verheiratet
    Erstmal tust du mir leid ich weiß wie es sich anfühlt wenn man betrogen wird und auch ich habe sehr schlechte Erfahrungen hinter mir aber ich kann dir nur das sagen was in meiner Sig. steht und wenn du dich mal mit einem Leidensgenossen austauschen magst schreib mich einfach an :smile:
     
    #18
    Stonic, 2 April 2007
  19. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Hmmm....dieses Gefühl, dass es sich richtig anfühlt, war dann vielleicht einfach eine Gefühlstäuschung...:geknickt:
    Vor so etwas ist aber wohl keiner von uns geschützt :kopfschue
     
    #19
    SexySellerie, 2 April 2007
  20. Packset
    Gast
    0
    dann geh morgen!
    du kannst jetzt nicht irgendwo anfangen zu arbeiten, du brauchst da jemanden der dir helfen kann und dich anleiten kann!
     
    #20
    Packset, 2 April 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - tut weh
Thess
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 Juni 2016
6 Antworten
Leilaliebt
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 November 2015
10 Antworten
Love96
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Juli 2014
24 Antworten