Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • SuesseKleine1603
    Verbringt hier viel Zeit
    847
    103
    2
    vergeben und glücklich
    27 Februar 2003
    #1

    es tut weh beim wasser lassen

    Also ich stell jetzt mal ne Frage für meinen Freund!
    Immer wenn er pullern:drool: geht, tut es am Anfang weh!
    Irgendwie so'n brennender Schmerz! Meist geht es gleich wieda weg, aber manchmal bleibts auch länger und tut ganz schön weh!
    Hat jemand ne Ahnung was das ist?
    Er hat es zwar schon paar Jahre, aber es interessiert mich trotzdem was das ist!
    Vielleicht kennt das ja jemand von euch Männern...

    Hoffe auf Aufklärung!:gluecklic
     
  • User 4590
    User 4590 (34)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.103
    598
    9.731
    nicht angegeben
    27 Februar 2003
    #2
    Brennender Schmerz hört sich für mich ganz verdächtig nach Harnwegsinfekt an. Wenn es das ist und er das schon ein paar Jahre hat, dann ist das allerdings sehr übel, weil chronisch. War er denn noch nie deswegen beim Arzt?? Wenn nicht, dann aber sofort hin!
     
  • snot
    Gast
    0
    27 Februar 2003
    #3
    IMMER oder nur nachm sex?

    wenns nachm sex is, hab ich das auch gelegentlich. obwohl ichs ned als "schmerz" bezeichnen würd, das wär übertrieben. es brennt halt kurz a bissl.
     
  • Yuxi
    Gast
    0
    27 Februar 2003
    #4
    Hi!!!

    Ich hab das manchmal nach dem GV. Geht dann aber schnell wieder weg.

    Vor ein paar Jahren hatte ich mal eine Hahnröhrenentzündung, das hatte dann immer wahnsinnig gebrannt wenn ich auf Toilette musste. Ich hab dann ein Medikament bekommen (ne Tablette), die ich mit sehr viel Flüssigkeit trinken musste. Nach ein paar Tagen war dann wieder alles in Ordnung.

    Ich weiss nicht, wenn Dein Freund das schon so lange hat, ist es schwer zu sagen was er genau hat. Nimmt er denn viel Flüssigkeit zu sich? Es ist wahnsinnig wichtig viel zu trinken, damit die Nieren durchgespült werden. Auch kleine Steinchen, die sich irgendwo festsetzen wollen, werden somit sanft dahingespült.

    Am besten er geht mal zum Urologen.Falls er noch nie dort war, kann ich nur sagen, ist echt nicht schlimm! Besser als immer diese Schmerzen.

    Gruss

    :eckig:
     
  • succubi
    Gast
    0
    27 Februar 2003
    #5
    falls das immer so is, würd ich mal zum urologen gehn an seiner stelle... nicht das er sich da wirklich einen harnwegsinfekt oder sowas eingefangen hat. - sowas sollte man nicht anstehn lassen.

    falls es so wie bei den andren is, dass es nur nachm sex is, dann sollt das nix ernstes sein... wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass es hier nur um "nach dem sex" geht... vor allem nicht, wenn es ihm auch manchmal länger weh tut.
     
  • SuesseKleine1603
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    847
    103
    2
    vergeben und glücklich
    27 Februar 2003
    #6
    also es tut nicht nur nach dem Sex weh, denn er hat es schon länger als wir z'sam sind, und davor hatte er noch keinen GV.

    Zu dem trinken, kann ich nur sagen , dass er seeehr viel trinkt!
    Ich glaub der kriegt auch jeden Tag mehr als die 2 Liter, die man trinken soll, zusammen!

    Also er meinte, es tut ganz kurz weh! Wenn er zum Beispiel zwischendrin aufhört und dann wieder weitermacht, tuts net weh!
    Kann das sein, dass das einfach was mit dem Druck ablassen zu tun hat? Er lässt seine Blase meist ziemlich voll laufen...sein Rekord beim kontinuierlich pullan liegt bei 3 min 36!
    Und da staut sich sicher ne Menge Druck an!

    Hab ihm aber auch gesagt, dass er zum Doc gehen soll!
    Wie ist das eigentlich, geht man da zuerst zum Hausarzt, und lässt man sich dann von dort überweisen?
     
  • succubi
    Gast
    0
    27 Februar 2003
    #7
    also ich glaub, dass das so is wie bei uns mädels beim frauenarzt...
    man macht sich halt einfach einen termin beim urologen aus und fertig.
     
  • Iona
    Iona (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    302
    101
    0
    in einer Beziehung
    27 Februar 2003
    #8
    Er kann auch erstmal ganz in Ruhe zum Hausarzt gehen.
    Vorher anrufen, Problem schildern und dann evtl. auch ne Urinprobe mitbringen. Bei meinem Hausarzt isses zumindest so, dass die in ihrem kleinen Labor da unten innerhalb von ein paar Minuten zumindest rauskriegen, ob ne Blasen- oder Harnwegsentzündung vorliegt.
    Wenn das der Fall ist verschreiben die normalerweise ein Antibiotika und fertig, oder sie schicken einen wirklich zum Urologen. Aber dann eigentlich auch nur, wenn sie sich an die sache nicht rantrauen oder es halt ernster ist.
    Also auf jeden Fall erstmal zum Hausarzt. Erstmal kriegt man da schneller nen Termin und der weiß schon, ob ein urologischer Rat sinnvoll ist oder nicht...

    Ich geh ja auch nicht mit ner Blasenentzündung zum Frauenarzt. Auf die Idee käme ich gar nicht! Ich war sogar schon bei nem Urologen deswegen, aber auch nur, weil das bei mir vor ein paar Jahren nicht weggehen wollte und dem Hausarzt das einfach zu gefährlich war.
     
  • muenti
    Verbringt hier viel Zeit
    487
    101
    0
    Single
    27 Februar 2003
    #9
    @süßekleine1603
    ich bin zwar kein arzt aber es kann an der prostata liegen. ich kenne das von meinem opa. der braucht auch ewigkeiten fürs ppipi. das ist jetzt nichts schlimmes. kann man gut mit medikamenten behandeln. Darin können auch die Schmerzen liegen. Eine Frage: ist dein Freund beschnitten?

    Am besten er geht erst zum hausarzt und lässt sich von dort dann zum urologen überweisen.
     
  • User 2404
    Verbringt hier viel Zeit
    853
    103
    4
    Single
    27 Februar 2003
    #10
    Sooo einfach ist des nun auch wieder ned.*rofl*

    Nee,er kann auch erstmal zum Hausarzt gehen.Macht nich so ein schreckensgespenst.
    Vielleicht er nen guten draht zu ihm.
    Mehr als ne Urinprobe wird erstmal kaum fällig werden.

    Wenn er nicht weiter weiss wird er ihn schon weiterüberweisen.
     
  • TheDuck
    Gast
    0
    28 Februar 2003
    #11
    Hallo SueßeKleine....immer wieder ein toller Name :smile:

    Ich schließe mich allen an, es kann eine Harnröhrenentzündung sein, oder die Prostata.
    Damit würde ich auf keinen Fall spassen und das kann ziemlich übel ausgehen. Wenn er das über Jahre hat, ist doch die Frage woher das kommt. Normalerweise helfen Antibiotika gegen die Entzündung von Prostata, oder der Harnwege. Wenn er aber irgendwann erkältet war, hat er diese ja wahrscheinlich genomen. Er soll sich mal dringen untersuchen lassen und da du erzählt hast dass er viel trinkt, auch auf Zucker da dies meist zu solchen Infektionen führt und wie jeder weiß Diabetis nicht zu unterschätzen ist.

    Gruß und Gute Besserung für deinen Freund
    TheDuck
     
  • Joschi
    Joschi (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    176
    101
    0
    nicht angegeben
    28 Februar 2003
    #12
    könnte ne Blasenentzündung sein.
     
  • User 4590
    User 4590 (34)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.103
    598
    9.731
    nicht angegeben
    28 Februar 2003
    #13
    Ui ui, das ist aber nix gutes. Man sollte immer gleich auf die Toilette gehen, wenn man spürt, dass man muss. Dieses 'die Blase ziemlich voll laufen lassen' begünstigt Harnwegsinfekte und Blasenentzündungen erst recht.
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    28 Februar 2003
    #14
    vielleicht auch nierensteine....
     
  • SuesseKleine1603
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    847
    103
    2
    vergeben und glücklich
    28 Februar 2003
    #15
    oh man jetzt krieg ich Angst!
    aber es tut ihm doch nur am Anfang weh!
    Nicht die ganze Zeit beim pullan!:eek:
     
  • User 2404
    Verbringt hier viel Zeit
    853
    103
    4
    Single
    28 Februar 2003
    #16
    Langsam wirds echt Abenteuerlich.

    Kann mir nicht vorstellen,dass Nierensteine mit schmerzen beim Pullern was zu tun haben können.
    Dann wäre es wahrscheinlich so ,dass er ständig schmerzen hätte und nicht mehr pinkeln könnte.

    Ich mein sogar dass ich das gelegentlich nach der SB auch schon hatte.Nur war es ned so arg ,und vor allem ned immer,dass ich dem mal ne Bedeutung zugemessen hätte.

    Aber es auszuhalten bis es überhaupt nicht mehr geht,um möglichst klange zu können,das sollte er sich schleunigst abgewöhnen.
     
  • TheDuck
    Gast
    0
    28 Februar 2003
    #17
    So abenteuerlich ist das nicht.
    Die Nieren sind für den Urin verantwortlich und da können natürlich auch Fehlfunktionen durch Steine vorliegen.
    Es kann dir passieren das Urin ziemlich kristallisiert und damit natürlich Schmerzen beim Pipi machen vorkommen können.
    Diese Kristalle, nicht so zu sehen, sind Vorläufer von Blasensteinen.
    Das kann schon ziemlich viele Ursachen haben und wenn du Schmerzen nach GV hast, dann würde ich mal die Prostata untersuchen lassen. Sperma kann wirklich flockig werden und dann tut das beim Spritzen weh.


    Gruß
    TheDuck
     
  • User 2404
    Verbringt hier viel Zeit
    853
    103
    4
    Single
    28 Februar 2003
    #18
    Ich glaub du hast da so ziemlich alles falsch verstanden.
    Sperma wird bei mir ned flockig,das wird fleissig verbraucht*rofl*
    Leicht brennen tuts beim Pippi nach dem Orgi und devinitv ned wenns Sperma das Licht der Welt erblickt.
    Mitleidmitdemarmenspermahabwennsvondersonnegeblendetwirdundnedindentiefenderfrauseinenndiensttunkannundsichwohlfühlenkann
     
  • SOAD
    Gast
    0
    28 Februar 2003
    #19
    jo

    mein Onkel hatte sowas und man hatte den verdacht auf hodenkrebs ! ist aber nachher doch nicht aufgetreten! würde mal den urologen aufsuchen!
    mfg SOAD
     
  • TheDuck
    Gast
    0
    1 März 2003
    #20
    Hi Benno.....ich dachte du wärst eher der flockige Typ hehehehe:grin:

    Gruß TheDuck
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste