Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Es wird eigenartig

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von gummiB, 30 August 2005.

  1. gummiB
    gummiB (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    155
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich weiß nicht warum ,... seit gester am abend etwa 22:00 fühle ich mich gut ,.. blicke gerne zurück auf meine Beziehung ,.. fand die zeit schön und denke ,... nichts ist für immer da

    warum verdammt habe ich nach 2 tagen damit abgeschlossen,... obwohl sie mich noch gestern angerufen hat ,... hmmm,...

    3 jahre vergisst man normaler weise nicht so schnell,...

    versteh ich nicht ,... finds aber irgendwie toll

    greEetz

    pS.: habe keine andere kennengelernt oder sonstiges
     
    #1
    gummiB, 30 August 2005
  2. schnittchen
    Verbringt hier viel Zeit
    620
    103
    3
    nicht angegeben
    nicht dass ich den teufel an sie wand malen möchte - aber nun warte erst mal ab, ob es wirklich so bleibt...
    keiner schliesst drei jahre nach zwei tagen ab und geht hinaus wie immer... acuh wenn du vielleicht nicht leiden wirst, aber verarbeiten muss man trotzdem...
    also wie gesagt, hoffe dass es dir weiterhin gut geht - aber freu dich nicht zu früh :zwinker:


    ich hatte damals nach dem auszug bei meinem ex (zweieinhalb jahre zusammen gewohnt) auch keinen absturz, aber ich wäre gefasst gewesen darauf... wie gesagt, nicht gelitten, aber es dauert trotzdem bis man wieder "frei" ist.
     
    #2
    schnittchen, 30 August 2005
  3. missy001
    missy001 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    586
    101
    0
    vergeben und glücklich
    tja..... umso mehr Tage vergingen, umso bewusster wurde mir, es ist tatsächlich alles vorbei.... ab den Zeitpunkt ging es mir nicht gut, aber jeder verlebt die Trennung anders.

    2 Tage erst... klar.. vielleicht genießt du es, das du mal für dich sein kannst. Aber wie gesagt, umso mehr Tage vergehen, umso schwerer wird es.
     
    #3
    missy001, 30 August 2005
  4. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Hey,
    ich kenne das Gefühl. War bei meiner Beziehung nach 3 Jahren auch überraschend schnell "drüber weg" - oder hab mich zumindest so gefühlt. Klar, die ersten paar Tage nach der Trennung (ich hab schlußgemacht) waren schlimm, gerade auch, weil ich mitbekommen hab, wie schlecht es meinem Ex ging, aber dann... ging es MIR eigentlich relativ "gut", hab mich wohlgefühlt mit meiner "neugewonnenen Freiheit", es hat sich auch ganz gut angefühlt, nach so langer Zeit mal wieder "ich" zu sein und nicht mehr "wir...

    Was soll ich sagen... das "böse Erwachen" kam später. Hatte mich ja schon gewundert, daß es mir so verhältnismäßig gut ging. Aber na ja, zu dem Zeitpunkt, als ich mich neu verliebt hab und mir eine Beziehung mit ihm vorgestellt hab, wurde mir richtig schlecht vor Angst. Angst vor... allem irgendwie. Ihn zu enttäuschen, enttäuscht zu werden, wieder bei "null" anfangen zu müssen in Sachen Kennenlernen und Sex und Vertrauen... ich kannte ihn schon, aber ich konnte mir nur schwer vorstellen, daß es noch einmal mit einem Menschen so wunderschön und vertraut werden könnte wie es mit meinem Ex damals war...

    Das war die erste "Hürde", wo ich sehr deutlich gespürt hab, daß das ganze eben doch nicht ganz so spurlos an mir vorbeigegangen war.

    Und auch danach... ich war in meiner neuen Beziehung total glücklich, aber seltsamerweise war in meinem Kopf, was die Erinnerungen an die frühere Beziehung anging, irgendwie eine "Sperre". Ist schwer zu erklären... es war, als würde ich mich selbst aus meinen Erinnerungen ausschließen, sobald mal ein Gedanke in die Richtung ging... ich konnte mich noch "mit dem Verstand" erinnern, das ja. Zum Beispiel an bestimmte Fakten oder Ereignisse. Aber die Erinnerungen an bestimmte Empfindungen, wie ich mich in konkreten Situationen gefühlt hatte, Erinnerungen daran, wie es sich angefühlt hat, wenn er mich berührt hat oder ich ihn, wie es sich angefühlt hat, mit ihm auf dem Bett zu liegen und einfach keine Luft mehr zu bekommen vor lauter Lachen... solche Dinge waren einfach WEG, das war wie eine Wand, die jeden Gedanken in diese Richtung sofort abgeblockt und abgelenkt hat.

    Das war ein richtig übles Gefühl. Denn irgendwie... war da nur noch Verbitterung. Ich hatte ja eigentlich das Gefühl, mit mir selbst und meiner Vergangenheit im Reinen zu sein. Und trotzdem war da diese Sperre... ich hatte das Gefühl, mir fehlen 3 Jahre meiner Vergangenheit, 3 Jahre meines Lebens...

    Es hat lange gedauert, bis ich mich auch wieder an all die schönen Dinge ohne Verbitterung, ohne ein mieses Gefühl in der Magengrube erinnern konnte, bis ich auch wieder auf "Gefühlserinnerungen" zugreifen konnte. Irgendwann, mehr als ein Jahr nach der Trennung, hab ich gespürt: "Hey, es geht wieder". Und ich denke, DAS war auch der Zeitpunkt, an dem ich letztendlich WIRKLICH "drüber weg" war. Und seit da hab ich auch diese drei Jahre in meiner Erinnerung wieder und kann auch ohne schlechte Gefühle zurückblicken und mich an die schönen Momente erinnern, ohne daß es wehtut.

    Sternschnuppe
     
    #4
    Sternschnuppe_x, 31 August 2005
  5. derPuma
    Verbringt hier viel Zeit
    223
    101
    0
    Single
    Ich "unterschreib" das mal, sie hat recht. Schätze, 14 Tage ohne jeden Kontakt sind ein realistisches Maß... außerdem glaube ich, dass es auch etwas ausmacht, wer sich von wem getrennt hat. Für den, der Schluß macht ist es meistens einfacher, damit klar zu kommen. Die Betonung liegt auf meistens…
     
    #5
    derPuma, 1 September 2005
  6. hobby-romeo
    Verbringt hier viel Zeit
    491
    101
    0
    Single
    ich denke mal, dass ist auch so ein gefühl des aufatmens. wisst ihr was ich meine?
     
    #6
    hobby-romeo, 1 September 2005
  7. Arwen81
    Arwen81 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    193
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also bei mir war es bisher immer so, dass ich direkt nach der Trennung besser drauf war als vermutet und irgendwann nach Wochen noch mal so ein richtiges Tief deswegen bekomme habe. Aber naja das geht dann aber auch wieder vorbei und dann ist zum Glück alles überstanden!
     
    #7
    Arwen81, 1 September 2005
  8. Jou
    Jou (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.039
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Mir meinem "Freund" war ja ende Juni schluss (waren fast vier Jahre zusammen) und je mehr die Zeit vergeht, desto mehr merke ich, was für Gefühle ich noch für ihn habe und ihn auch teils vermisse..
     
    #8
    Jou, 1 September 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - eigenartig
SkepticMisanthrope
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 November 2015
21 Antworten
Verti
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 Oktober 2013
9 Antworten
noidem
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 Mai 2013
44 Antworten