Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Es zermatert mir den Kopf... =(

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von [[T.G]], 22 Dezember 2005.

  1. [[T.G]]
    Gast
    0
    Ich bin gerade sehr sehr sprach- und hilflos.
    Meiner Freundin geht es sehr schlecht. Am 2. Jan 06 ist der Todestag ihres Vaters und sie hat sich entschlossen zum ersten mal auf den Friedhof zu gehen an dem Tag. Sie brach heute in Tränen aus weil sie dann doch nicht wusste was sie machen soll. Auf der einen Seite möchte sie für ihren "Vater DA sein" auf der anderen Seite meint sie sie würde das psychisch nicht schaffen. Sie hat angst das alles wieder hoch kommt (was ich auch glaube) hat aber auch den Willen für ihren Vater "da zu sein". Sie sagte mir das und verschloss sich dann mehr als zuvor. Ich habe sie noch nie so gesehen wie heute. Sie ist, in meinen Augen, mometan absolut am Ende...der Streit zu Hause, der Tod ihres Vaters, ihre "falschen" Freunde (die nicht für sie da sind) und dann noch ein Freund der sich zuneigung wüscht...ich kann sehr gut verstehen das sie so weit ist...Ich habe so angst um sie und mache mir sorgen! Ich habe ihr dann angeboten, dass wir uns heute abend noch sehen können. Keine Antwort, keine Reaktion...ich fasste das als ein NEIN auf....dann fragte ich nochmal nach...
    "Dann bleibe ich heute abend wohl zu hause"
    Ihre antwort war..."Das habe ich doch garnicht gesagt!"
    Ich weiß absolut nicht was ich machen soll...sie hat sich ihren Daumen mehr als auf"gerissen"...das sieht schrecklich aus...Ich würde ihr doch so gerne helfen...ich weiß aber nicht wie...soll ich zu ihr oder nicht...frage ich mich die ganze zeit. Sie sagt immer nur "weiß ich nicht"...aber woher soll ich denn wissen was sie möchte...ich kann das dioch nicht für sie entscheiden. Ich habe angst das ich etwas tue was sie nicht mag.
    Ich würde jetzt so zu ihr fahren WENN sie sich mal melden würde...wir hatten heute nachmittag nur ne stunde zeit. Es zermatert mir so den Kopf das ich nicht weiß was ich machen soll. Ich weiß es doch auch nicht! LEIDER!
    Ich hocke vor meinem Handy und warte auf eine entscheidung von ihr...JA oder NEIN...aber ich schwebe gerade so im ungewissen.
    Was ich mache ist doch gerade falsch...habe ihr dieses angebot gemacht und sie sagte halt nichts. Dann habe ich gesagt das sie sich vielleicht etscheiden sollte und die fing gleich wieder an sich vorwürfe zu machen..."Ich hätte dir heute lieber absagen sollen dann hätte ich dich nicht belastet" meinte sie.

    Mensch...was kann ich denn tun? Ich verzeweifle gerade etwas...Ständig klingelt mein handy...immer ists sies nicht...immer sind es andere Freunde...sie soll ich melden =(

    Jetzt hat gerade mein Handy geklingelt. Eine SMS von ihr:

    "Bleib zu Hause. Arndt (ihr Stiefvater) ist auf 180, der wird das nicht erlauben."

    Jetzt mache ich mir noch mehr sorgen...Das wars...kein Ich habe dich lieb, nichts...ich mache mir noch mehr sorgen als vorher. Ich weiß nicht ob ich mich noch bei ihr melden sollte...ich fasse das gerade als "Lass mich erstmal in Ruhe" auf... =( Was würdet ihr denn jetzt tun?

    Noch eine SMS:

    "Es geht mir schon besser. Ich habe mich schon abreagiert."

    Wieder nur das. In mir kommen immer und immer mehr sorgen hoch. Sie hat sich letztens den Arm aufgeschnitten (nicht schlimm, aber immerhin) und ich habe so angst das sie das wieder gemacht hat. Ihre Finger sind bestimmt auch wieder aufgerissen...ich binso hilflos...was kann ich denn tun?
    Sollte ich mich melden? Oder lieber nichts tun...
    ich weiß nicht weiter.
     
    #1
    [[T.G]], 22 Dezember 2005
  2. [[T.G]]
    Gast
    0
    Ich steigere mich da soo sehr hinein...ich sitze hier, weine und weiß nicht weiter...könnte mir irgendjemand von euch einen Rat geben Bitte? BITTE!! Ich weiß nicht mehr weiter...ich habe angst wieder so depressiv zu werden (siehe alte Beiträge)...mir geht es so schlecht!
     
    #2
    [[T.G]], 22 Dezember 2005
  3. Schätzchen84
    Verbringt hier viel Zeit
    2.654
    123
    2
    Verlobt
    Hört sich ja echt traurig an.
    Tut mir echt leid für dich und deine Freundin! :frown:

    Ich weiß nicht wirklich, ob ich dir helfen kann, aber vielleicht solltest du einfach zu ihr fahren und sie trösten.
    Also ohne auf ihre Aufforderung zu warten.
    Ich glaube nämlich, dass sie dich da nur nicht mithinein ziehen will, es ihr aber helfen würde, wenn du bei ihr wärst.
    Wenn sie sagt, dass du kommen sollst, dann würe sie sich vielleicht dafür verantwortlich fühlen, wenn es dir dann auch schlecht geht.

    Also vielleicht einfach zu ihr hinfahren und sie in den Arm nehmen. Würde ihr bestimmt helfen.
    Und falls sie es dann doch nicht will, dann kannst du ja wieder zurückfahren. Aber dann weißt du wenigstens woran du bist.

    Alles Gute für euch beide!!!
     
    #3
    Schätzchen84, 22 Dezember 2005
  4. [[T.G]]
    Gast
    0
    Leider wohnt sie etwas weiter weg und da ich kein Auto habe kann ich nun nicht mehr zu ihr. Meine Mutter hätte miich vorhin gefrahren - aber jetzt nicht mehr :frown: Ich weiß sowieso nicht ob das so gut wäre...
    Danke für die Antwort.
     
    #4
    [[T.G]], 22 Dezember 2005
  5. Yamiko Kaiba
    0
    Hi.
    Ich kann verstehen wie du dich fühlst, aber du solltest auch mal an dich denken.
    Ich weiß nicht ob es dir weiterhilft, aber du solltest mit guten Freunden über deinen Zustand und auch über deine Probleme reden. Ich weiß es klingt hart, aber du es hilft weder dir noch deiner Freundin wenn du an ihren Problemen zugrunde gehst. Du hast Freunde die jederzeit für dich da sind und dir helfen wollen. Ich weiß es ist in einer solchen Situation schwer an sich zu denken, doch wenn du darunter leidest wird sich deine Freundin noch deswegen Vorwürfe machen. An deiner Stelle würde ich mich nicht bei ihr melden, denn du hast ihr gesagt dass du für sie da bist und das weiß sie auch. Es ist eine schwere Zeit für sie, aber weil sie weiß das du für immer sie da bist, wird es ihr bestimmt bald leichter fallen.

    Ich hoffe ich konnte dir irgendwie helfen
    K.M.
     
    #5
    Yamiko Kaiba, 22 Dezember 2005
  6. [[T.G]]
    Gast
    0
    Danke! Es ist wohl besser wenn ich jetzt schlafen gehe ich mache alles nurnoch schlimmer.
     
    #6
    [[T.G]], 22 Dezember 2005
  7. Bailadora
    Meistens hier zu finden
    991
    128
    99
    nicht angegeben
    Du, kann es sein, dass sich Deine Freundin selbst verletzt?!
    Wenn dem so ist, sollte sie unbedingt zu einem Therapeut - denn der kann ihr besser helfen als Du ihr. Auch wenn es erst einmal hart klingt.
    Aber in solch einem Fall hilft nur noch professionelle Hilfe, und das, was Du da erzählst, hört sich schon echt krass an.

    WIe alt ist sie denn? Wie lange muss sie noch unter ihrem Stiefvater leiden, sprich: wann kann sie ausziehen?
    Aus diesem Umfeld sollte sie nämlich so schnell wie möglich raus, denn ich denke das ist es, was sie so kaputt macht, dass sie ständig weint, sich verschliesst und auch noch selbst verletzt.
    Verstehen kann ich dabei die Mutter nicht. Sieht sie nicht, was dieser Kerl ihrem Kind antut?
    Wenn ich mich entscheiden müsste zwischen einem Kerl und meinem Kind, dann würde mein Kind ganz klar an erster Stelle stehen. Was geht denn da zu Hause ab? Hast Du da den Durchblick?

    Ich weiß, das ist schwer gesagt, ich bin selbst genauso schlimm. Aber versuch, Dich nicht zu sehr aufzuregen. Schlafen ist jetzt sicher ganz gut.Morgen sieht es sicher etwas anders aus.
    Ach, ich kann Dich so gut verstehen, wie es Dir jetzt geht.
    Mein Schatz war vor zwei Wochen richtig krank und ich wäre so gerne bei ihm gewesen - er wollte das halt nicht, weil er meinte, das wolle er mir nicht antun. Ich hab dann die halbe Nacht wachgelegen und mir wahnsinnig Sorgen gemacht, da er sich morgens am Telefon wirklich nicht gut angehört hat. Zum Teil sogar geweint, weil ich so gerne bei ihm gewesen wäre und mich das echt verrückt gemacht hat.
    Fühle mit Dir!

    Fühl Dich ganz fest gedrückt! Schaffst das schon!
    Und bitte red mit Deiner Freundin wg einem Therapeut. Wer weiß, was sie sich sonst noch antut...
     
    #7
    Bailadora, 22 Dezember 2005
  8. BlackHole17
    Verbringt hier viel Zeit
    215
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ok 1. ich schreib zu spät :tongue:
    2. ich wär zu ihr sie braucht dich jemand der ihr trost spendet und so wen irh die freunde net helfen
    3. besonders wen sie sich schmerzen zufügt musst du dasein damit sie es nicht macht aber dadagen würd ich au ma was andees unternehmen
    4. das da kein hdl oder ild wa hat nix zu bedeuten darüber hab ich mir früher au immer den kopf zerbrochen

    kopf hoch ich glaub net das was schlimmes los is was ich aber net richtig sagen akn weil ich net weis wies bei euch im mom aussieht
     
    #8
    BlackHole17, 23 Dezember 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - zermatert mir Kopf
ratlos21
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 September 2016
90 Antworten
jana232
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 Juli 2016
4 Antworten
luiluilui
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Juli 2016
7 Antworten
Test