Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Essstörung-Wie mit eltern reden.

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Tijuana, 6 April 2006.

  1. Tijuana
    Tijuana (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    359
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ....
     
    #1
    Tijuana, 6 April 2006
  2. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.930
    168
    395
    Verheiratet
    naja ich denke mal das das nicht wichtig ist wie du das anfängst, sondern das du drüber reden willst und das abstellen willst.

    kannst ja zb mal einfach deien mutter fragen ob sie weiss was das ist ... und dann sagen das du eine bist.

    ehrlich gesagt hab ich mir unter ner bingerin auch was anderes vorgestellt.
    mach mich mal schlau!
     
    #2
    User 38494, 7 April 2006
  3. Tijuana
    Tijuana (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    359
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ....
     
    #3
    Tijuana, 7 April 2006
  4. SadNessie
    Verbringt hier viel Zeit
    693
    101
    0
    nicht angegeben
    hattest du schon immer diese dicken Backen? sieht eher nach Bulimie aus

    erklär deine Mutter dein Essverhalten und sag, dass du darunter leidest und dass du gerne eine Threapie machen würdest.
     
    #4
    SadNessie, 7 April 2006
  5. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.930
    168
    395
    Verheiratet
    naja bed (hab grad gegoogelt) ist eben nix mit brechen.

    also ich find das jedenfalls gut, das du da was ändern willst und sicher ist der schritt mit deinen eltern drüber zu reden der erste und nicht der schlechteste.

    ich drück dir jedenfalls die daumen und hoffe das du das so bald wie möglich machst.
    also schieb das nicht auf die lange bank, sondern sags deiner mum morgen!!!!! :zwinker:
     
    #5
    User 38494, 7 April 2006
  6. sternschnuppe
    Verbringt hier viel Zeit
    71
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    mal eine ganz dumme frage: was genau macht man denn als "bingerin"?
     
    #6
    sternschnuppe, 7 April 2006
  7. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Es kommt nicht einfach so aus dem blauen Himmel dass Du zu Ess-Störungen neigst. Du solltest also damit rechnen dass Deine Mutter möglicherweise ähnliche Probleme als Jugendliche früher mal gehabt hat. Wie gehst Du mit Problemen um ? Es ist wahrscheinlich, daß sie ähnlich reagieren wird. Du solltest Dich darauf dann auch einstellen.
    Du solltest vor allem eine Entscheidung treffen bevor Du mit Deiner Mutter sprichst - also ob Du Hilfe wirklich möchtest oder ob Du nur Rat suchst und sie (oder jemand anders) dann für Dich die Entscheidung treffen soll, ob und wie Dir geholfen wird.
     
    #7
    Grinsekater1968, 7 April 2006
  8. eiselfe
    Gast
    0
    Hast du Angst, dass deine Mutter dir nicht glauben wird oder dass sie dich nicht versteht? Ich weiß ja nicht, wie nah du ihr allgemein stehst und wieviel du ihr sonst von deinem Leben erzählst.
    Aber ich gehe mal schwer davon aus, dass sie dich liebt und dir zuhören wird. Eltern wollen - auch wenn es oft anders aussieht - doch meistens das Beste für ihre Kinder. Also trau dich!

    @Sternschnuppe Binger sind Leute, die eine Binge Eating Disorder (BED) haben, also anfallsweise große Mengen Essen in sich hineinschlingen, ohne Bulimie- Verhaltensweisen zu zeigen...
     
    #8
    eiselfe, 7 April 2006
  9. Tijuana
    Tijuana (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    359
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ....
     
    #9
    Tijuana, 7 April 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Essstörung eltern reden
Steven_003
Kummerkasten Forum
15 November 2016
29 Antworten
BlueEyes91
Kummerkasten Forum
27 April 2015
6 Antworten
Pepito Bleu
Kummerkasten Forum
27 Dezember 2013
5 Antworten