LELO Black Friday SALE
Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Esst ihr Fleisch?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Jamal, 23 Januar 2017.

?

Esst ihr Fleisch?

  1. ja alles

  2. nur Geflugel

  3. nein aus religion Grunde

  4. nein aus Tier Liebe

  5. nein aus andere Grunde

Ergebnis erst nach Abstimmung sichtbar.
  1. Jamal
    Jamal (38)
    Benutzer gesperrt
    7
    1
    0
    Es ist kompliziert
    Esst ihr Fleisch oder nicht?

    Wenn kein Fleisch, bitte sagt
    - aus religion Grunde
    - wegen Tier Liebe
    - sonst Grunde?

    Ich finde intressant zu lesen. Danke!
     
    #1
    Jamal, 23 Januar 2017
  2. User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    7.850
    598
    8.424
    nicht angegeben
    Ich esse sehr wenig/sehr selten Fleisch. Möchte die Fleischindustrie nicht unterstützen bzw. finde sie sowohl unethisch als auch unästhetisch, macht mir einfach keine Lust auf Fleisch. Komme fleischlos aber auch famos über die Runden, ergo fühlt es sich nicht nach Verzicht an.
     
    #2
    User 91095, 23 Januar 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  3. plutos76
    plutos76 (41)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    43
    33
    3
    vergeben und glücklich
    ich kann und will nicht ohne - aber - ich kaufe nur hochwertiges - darf dann auch mehr kosten
     
    #3
    plutos76, 23 Januar 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  4. WomanInTheMirror
    Sehr bekannt hier
    1.577
    198
    892
    in einer Beziehung
    Ich sehe es genau wie @Lotusknospe :smile:
    Ich esse sehr wenig Fleisch, aber wenn, dann nur vom Metzger.
     
    #4
    WomanInTheMirror, 23 Januar 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  5. ChamCham
    ChamCham (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    29
    28
    17
    Single
    Am liebsten esse ich Fisch und Geflügel/Fleisch aus eigener Zucht oder Bekannter Herkunft. (Metzger/Züchter aus dem Landkreis, oft auch vom Jäger. Kostet eben entsprechend etwas.)
    Bei Fisch gibt es nichts besseres als ihn selbst zu fangen. Noch frischer geht es kaum, noch kontrollierter kann man nicht sicherstellen das so ein Tier nicht oder zumindest nicht unnötig lange Leiden müsste.
    Und so oft (3-4 mal im Jahr) gehe ich nicht zum Angeln, also ist es auch etwas ausgefallenes.

    Ich denke auch wenn die Leute bewusst selbst Schlachten müssten, wäre die Menge an Fleisch die wir zu uns nehmen wesentlich kleiner.
     
    #5
    ChamCham, 23 Januar 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  6. tristancaro
    Ist noch neu hier
    13
    3
    5
    Verliebt
    Ich esse sehr gerne fleisch... es gibt nichts besseres als einen Burger:bier:
     
    #6
    tristancaro, 23 Januar 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Heiß Heiß x 2
  7. User 114808
    Sehr bekannt hier
    733
    178
    727
    Verheiratet
    Wir haben hier ziemlich gute Metzger, teilweise mit Hausschlachtung. Ich esse gerne Fleisch, vor allem Geflügel und Rind. Schweinefleisch steht sehr selten auf dem Speiseplan, das haut mich nicht so vom Hocker.
     
    #7
    User 114808, 23 Januar 2017
  8. User 56384
    User 56384 (34)
    Meistens hier zu finden
    224
    128
    152
    offene Beziehung
    Und wenn die Menschen bewusst selbst Gemüse anpflanzen müssten,würde auch davon viel weniger gegessen.
    Sind wir mal ehrlich, in Gegenden, wo die Menschen nie verlernt haben, dass Fleisch nicht aus dem Supermarkt, sondern vom Feld kommt, ist Schlachten ganz normal. Dass sich die Leute davor ekeln liegt einzig an der Gesellschaftswandlung.
    Letztendlich bin ich zwar der Meinung, dass die Menge verzehrten Fleisches dadurch nicht sinken würde, wohl aber die Menge an Abfällen und es eine deutlich bessere Behandlung der Tiere gäbe. Und das wäre in der Tat ein wünschenswerter Effekt.
    Ich esse relativ viel Fleisch, achte aber im Allgemeinen darauf, dass es von Höfen aus der Umgebung kommt und nicht bei lebendigem Leib hunderte Kilometer auf der Autobahn zurückgelegt hat. Das schmeckt dann auch viel besser.
     
    #8
    User 56384, 23 Januar 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  9. User 32843
    User 32843 (30)
    Meistens hier zu finden
    1.419
    148
    230
    nicht angegeben
    Ja, ich esse Fleisch. Ich achte aber auf die Herkunft. Da mein Vater schon seit Kindheit angelt und mit jagen geht und wir auch öfter auf Bauernhöfen unterwegs waren ist es für mich schon immer klar gewesen wie die Fleischherstellung geschieht, und ich habe da grundsätzlich kein Problem mit. Ich habe nur ein Problem mit riesigen Massenbetrieben und Tieren, die nie das Tageslicht gesehen haben. Solche Produkte kaufe ich aber nicht, soweit ich das beeinflussen kann.
     
    #9
    User 32843, 23 Januar 2017
  10. HarleyQuinn
    Planet-Liebe ist Startseite
    5.320
    598
    10.717
    in einer Beziehung
    Ja. Weil es lecker ist. :grin:
     
    #10
    HarleyQuinn, 23 Januar 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 7
  11. User 150198
    Öfters im Forum
    748
    68
    232
    vergeben und glücklich
    Ich esse Fleisch und würde auf keinen Fall darauf verzichten. Ich bin ein ziemlicher Genussmensch und probiere kulinarisch gerne Vieles aus - da wäre der Verzicht auf Fleischkonsum für mich einfach eine viel zu große Einschränkung.
     
    #11
    User 150198, 23 Januar 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  12. User 97853
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.477
    348
    2.225
    Single
    Nein. Schon seit 15 Jahren nicht mehr. Damals aus Tierliebe, heute habe ich einfach kein Bedürfnis danach und "kann" nicht - da sperrt mein Kopf. Und immer wenn ich einen Tiertransporter sehe und kleine Rindshörner oder Schweinenäschen aus den Gittern blinzeln sehe, weiß ich, dass ich das Richtige tue. Nicht zu vergessen die ganzen Antibiotika-Resistenzen. Ich würde nur mal Fleisch von einem Bauern essen, den ich persönlich kenne und von dem ich weiß, wie seine Tiere leben. Aber wie gesagt: Hab kein Bedürfnis :smile:
     
    #12
    User 97853, 23 Januar 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Interessant Interessant x 1
  13. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.968
    398
    2.245
    Verheiratet
    Wir essen relativ viel Fleisch, denke an 6 von 7 Tagen ist Fleisch mit dabei. Ich achte dabei auch nicht großartig auf die Herkunft und mach auch keine Umwege zum extra Metzger oder so. Wenn ich das Fleisch am gleichen Tag verbrauche, dann hol ich es vom Metzger im Supermarkt, ansonsten abgepackt, damit es auch noch in ein paar Tagen haltbar ist. Rindfleisch hol ich fast immer beim Metzger.
     
    #13
    Subway, 23 Januar 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  14. Tahini
    Tahini (45)
    Meistens hier zu finden
    1.491
    138
    796
    in einer Beziehung
    Ich mag Fleisch, aber nicht immer, und auch nicht um jeden Preis. Ich war auch mal jahrelang Vegetarier, weil mir die Idee, einen anderen Organismus zu essen, einfach widerstrebte - besonders unter dem Gesichtspunkt der Ethik. Bei uns findet sich so ca. zweimal woechentlich Huhn, auch mal Fisch, manchmal Rind. Aber keine Wurst oder Schwein. Ich esse gerne und viel Kaese, Sahne, und Ei.
     
    #14
    Tahini, 23 Januar 2017
  15. krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.231
    898
    9.193
    Single
    Bin seit über 20 Jahren Vegetarier.
    Ich mag einfach keine Tiere essen.
     
    #15
    krava, 23 Januar 2017
  16. User 105213
    Beiträge füllen Bücher
    1.921
    248
    1.526
    vergeben und glücklich
    Immer mal wieder.
     
    #16
    User 105213, 23 Januar 2017
  17. MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.505
    198
    869
    Single
    Ja! Esse sehr gerne Fleisch. Gebe beim Essen gehen dann allerdings auch etwas mehr aus, weil es schließlich nach was schmecken soll.
     
    #17
    MrShelby, 23 Januar 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  18. Burlesque
    Gast
    0
    Nur in Ausnahmefällen; also, bei besonders grosser Lust, oder weil ich mich kulinarisch weiterentwickeln möchte (Exotisches probieren in den Ferien). Um eine konkrete Angabe zu machen: Ca. 3x pro Jahr, Proier-Bisse von Freunden nicht mitgezählt.

    Die Gründe... puh. Da kommt Einiges zusammen. 1. bin ich einfach gar nicht mal so scharf darauf. 2. Achte ich beim Konsum grundsätzlich auf Nachhaltigkeit (also auch Saisonalität und sonst auch kaum Tierisches). 3. Auch aus emotionalen Gründen, weil mir die Bilder von Schlachtungen schon zuwide sind. 4. Habe ich auch das Gefühl, dass es meiner Gesundheit nicht so gut tut, aber das ist schwer zu beurteilen, weil ich meine Ernährung irgendwann komplett umgestellt habe und mcih seither einfach gesamthaft besser fühle. Die wenigen male, wo ich Fleisch esse, liegts mir aber meist schwer auf dem Magen (ist natürlich Gewohnheitssache).
     
    #18
    Burlesque, 24 Januar 2017
  19. User 161456
    Öfters im Forum
    945
    68
    232
    in einer Beziehung
    Wir in der Familie essen noch Fleisch.

    Aber sehr reduziert. Es hat sich bei uns durchgesetzt, dass es unter der Woche kein Fleisch mehr gibt, Wurst eigentlich überhaupt nicht mehr.

    Am Wochenende gönnen wir uns ein gutes Fleischgereicht.
    Dabei kommt das Fleisch dann aus der Region, gekauft beim Metzger mit regionalem Bioangebot. Da haben wir hier in der Regio Glück, da es noch entsprechende kleinbäuerliche Strukturen gibt.

    Das ist dann teurer, aber durch den Verzicht unter der Woche auch wieder ok.

    Wir vermeiden unbedingt Fleisch aus Massentierhaltung, wegen
    - der Tierquälerei
    - den dort eingesetzten Futter/ Antibiotika
    - weil zu viel Fleisch ungesund ist
    - aus globaler Verantwortung heraus
    - weil auch vegetarische Gerichte lecker sind

    Die Symbiose Tier/Mensch lehne ich aber nicht grundsätzlich ab .
    Nur fair muss dass Verhältnis unbegingt sein.
     
    #19
    Zuletzt bearbeitet: 24 Januar 2017
    User 161456, 24 Januar 2017
    • Lieb Lieb x 1
  20. DaMax
    Verbringt hier viel Zeit
    739
    88
    323
    offene Beziehung
    Off-Topic:
    und genau das irritiert mich immer wieder.
    Was soll man denn sonst essen?


    Ich esse Fleisch in aller Form und Farbe. nur wenn die Tiere gefährdet sind, halte ich abstand (was dazu führte, das ich Jahrelang keinen lecker Thuna essen konnte :geknickt:)
    Ich esse eigentlich auch jeden Tag Fleisch oder Wurst.
    Ich freue mich riiiieeeesig, wenn ich richtig gute Fleisch vomBauern bekomme (also, von seinen Tieren...)
    Aber regelmäßig liegt das weit außerhalb meiner finanziellen Reichweite, so wie eigentlich alle Bio-Produkte
     
    #20
    DaMax, 24 Januar 2017

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten