Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

etwas für die beziehung tun

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von sheena, 7 März 2004.

  1. sheena
    Verbringt hier viel Zeit
    179
    101
    0
    nicht angegeben
    es heißt ja immer, dass man etwas für seine Beziehung tun muss, sonst geht sie früher oder später kaputt. was haltet ihr davon und wie sieht bei euch "etwas für die beziehung tun" aus? freue mich auf ganz ganz viele antworten :zwinker:
     
    #1
    sheena, 7 März 2004
  2. Carfunkel
    Gast
    0
    das is mal ne frage auf die nichmal mir wenigstens ne dumme antwort einfallen würde°°
     
    #2
    Carfunkel, 7 März 2004
  3. Takiro
    Gast
    0
    Zitat (nicht wortwörtlich) aus American Pie - Jetzt wird Geheiratet *g*
    "Warum denkst du, heißt es Liebe machen? Ganz einfach: Man muss etwas dafür tun, dass Liebe funktioniert"

    Weise Worte, wie ich finde. :bier:
    Eine gute Beziehung stützt sich auf mehreren Sachen, ohne diese geht sie zugrunde. :rolleyes2

    -Vertrauen
    -Ehrlichkeit
    -Verständnis

    sind so die Grundvorraussetzungen.

    Etwas für die Liebe tun ist eigentlich gar nicht mal so schwer. Vertrauen und Verständnis kannst du deinem Partner geben, indem du immer für ihn da bist, mit ihm über alles offen redest, seine Sorgen teilst und ihm Wärme und Geborgenheit gibst, was ist daran so schwer?
     
    #3
    Takiro, 7 März 2004
  4. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    Hm..

    jo find auch das..

    -Vertrauen
    -Ehrlichkeit
    -Zuneigung/ Verständnis

    die Basis einer Beziehung sind.. vernachlässigt man mal die eine oder andere wirkt sich das sehr negativ auf die Beziehung aus und man muss es evtl. wieder mher aufbauen..

    Zum zweiten, denke ich, dass man über ALLES reden können muss.. und durch das Reden auch an der BEziehung arbeitet..

    usw. ... also eigentlich alles was man macht *GG

    Ausser man geht fremd oder sowas.. das natürlich ne andere Sache..

    vana
     
    #4
    [sAtAnIc]vana, 7 März 2004
  5. emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    927
    101
    0
    Single
    Etwas tun !
    Nicht jegliche Interaktionen und Rituale als selbsverständlich nehmen.
    Die Beziehung nivcht eingefahren werden lassen, sich nicht (immer) gehen lassen.
    Über seinen Schatten springen, sagen, wie wichtig der Partner und speziell sein Wünsche und sein Glück einem ist.
    Den Partner aktiv unterstützen, seine Ziele anzugehen (Schule, Beruf, Karriere, Hobbie, Freunde, Träume, ...).

    Nicht immer nur Erwartungen gegenüber dem Partner haben, sondern regelmäßig auch einfach (bewußt) geben, ohne dafür zurück zu verlangen.
    Regelmäßige Gespräche, um die Wünsche und das Verlangen des Partners zu erkennen.

    Sich selbst nicht aufgeben, in der Partnerschaft verlieren, um dem Partner gegenüber eben attraktiv zu sein, das sind ebeb meist gefestigte Persönlichkeiten mit eigenen Wünschen ...

    uswusf ...
     
    #5
    emotion, 7 März 2004
  6. sheena
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    179
    101
    0
    nicht angegeben
    "sich nicht gehen lassen" - genau das ist ein punkt der mich an meinem freund total stört.
     
    #6
    sheena, 7 März 2004
  7. Styx
    Gast
    0

    kommt mir das nur so vor, oder haben die meisten hier, die sich über probleme mit ihrem partner beschweren, noch nicht mal mit ebendiesem partner über eben dieses problem geredet? ich denke, da sollte man anfangen, denkt ihr nicht?

    so ziemlich jede beziehung hat ihre ecken und kanten, manche haben so gut wie keine, manche haben so viele ecken und kanten, dass man die flächen kaum noch sieht. wie auch immer, wo es probleme gibt, muss man miteinander reden, sonst macht man sich selbst doch nur verrückt. ich denke nur so kann eine beziehung länger erhalten bleiben.

    styx
     
    #7
    Styx, 7 März 2004
  8. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    sicher ist reden wichtig, denke auch, zeit zusammen verbringen hält die beziehung am leben.

    aber durch reden kann man leider auch nicht alle probleme beseitigen, manche nichtmal erträglicher machen... :cry:

    wir arbeiten an unserer beziehung, indem wir kontakt halten, so doof es klingt, sich austauschen über das, was im leben des anderen vorgeht, und wenn mein freund mir "nur" erzählt, dass er sich über einen Lehrer ärgert oder ich ihm erzähle, dass ich mit meinem bruder gestritten hab, aber so entfernt man sich nicht voneinander, ist sich nahe und man verhindert das berühmt-berüchtigte "wir haben uns auseinander gelebt"

    man darf den anderen auch nicht als selbstverständlich hinnehmen, sondern muss ihn immer wieder, auch nach jahren noch als etwas besonderes und als Glück, das einem widerfahren ist ansehen.

    so viel von mir dazu.
     
    #8
    JuliaB, 7 März 2004
  9. Styx
    Gast
    0

    ich bin immer der auffassung, dass es ein ausgeglichenes verhältnis von entfernung und nähe geben sollte. damit meine ich, dass ich viele paare kenne, die auseinander gegangen sind, weil sie zuviel zeit miteinander verbracht haben und keiner mehr wenigstens ein bisschen ruhe hatte. man braucht sein eigenes leben, eigene beste freunde uswusf. mag sein, dass das bei anderen nicht von nöten ist und immer zusammen sind und glücklich sind, auch bei einer längeren beziehung.

    dem gegenüber steht natürlich das so-gut-wie-nie-sehen und ich weiß aus erfahrung, dass sehnsucht etwas schreckliches ist, (wenn sich manche aufregen dass sie ihren schatz 2 tage lang nicht gesehen haben, find ich es allerdings übertrieben,- seid doch mal 3 monate getrennt oder noch länger !!!)
    allerdings kann ich euch versprechen, dass, wenn ihr euch nicht irgendwie auseinandergelebt habt (was leider passieren kann) jedes wiedersehen einfach das beste ist, was einem passieren kann.

    ob ihr mich jetzt versteht oder nich, so denke ich :zwinker:

    styx
     
    #9
    Styx, 7 März 2004
  10. Miezerl
    Gast
    0
    eine Beziehung besteht aus geben und nehmen..
    Sicher ist es auch abhängig davon wie gut 2 menschen charakterlich zueinander passen um zu sagen obs halten wird..manchmal nützt die ganze Anstrenung nix wenn 2 menschen einfach vom allgemein denken auf keinen gemeinsamen zweig kommen können..
    Genauso wenig bringt es aber nichts einfach die Hände in den Schoss zu legen und zu hoffen das Harmonie in ner Beziehung von selbst ensteht..dazu gehört auseinandersetzung und kompromisse..den andern verstehen zu lernen..
     
    #10
    Miezerl, 7 März 2004
  11. Styx
    Gast
    0

    nun gut, ich hab ein bisschen am thema vorbeigeredet, aber sonst hätte ich erst ein neues thema starten müssen...

    ich schließe mich aber meinen vorredern im allgemeinen an :zwinker:

    styx
     
    #11
    Styx, 7 März 2004
  12. Engelchen212
    0
    Reden ist sehr wichtig in einer Beziehung, aber jenach dem was für Probleme in einer Beziehung auftauchen, nützt auch das Reden nichts mehr und dann muss man irgendwann einsehen, das es aus ist.

    Was ich auch ziemlich wichtig finde, das man in einer Beziehung nicht alles selbstverständlich nimmt, weil sonst kommt irgendwann der Punkt wo ein Partner oder beide Partner unzufrieden mit der Beziehung werden.
     
    #12
    Engelchen212, 7 März 2004
  13. sheena
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    179
    101
    0
    nicht angegeben
    wie würdet ihr versuchen, euren partner darauf aufmerksam zu machen,dass er sich nicht mehr so gehen lassen soll und mehr für die beziehung tun soll. meiner will das irgendwie nicht kapieren
     
    #13
    sheena, 7 März 2004
  14. Engelchen212
    0
    Ich würde es ihm sagen, ich habe meinem Ex immer direkt gesagt, wenn mir irgendwas nicht gepasst hat und er genauso. Und dann haben wir auch beide immer versucht, etwas an der Situation zu ändern.

    Versuch doch einfach nochmal mit deinem Freund zu sprechen.
     
    #14
    Engelchen212, 7 März 2004
  15. Styx
    Gast
    0

    das kommt immer noch drauf an, was für ein mensch er ist, bzw. was für ein kerl... wenn er mit kritik fertig wird, kann das doch nicht das problem sein, oder? wenn nicht, könnte es schwieriger werden.

    nebenbei gesagt: warum werden manche leute einfach nicht mit kritik an ihrer person fertig und nehmen sich selbst viel zu ernst? andererseit gibts auch die leute, die sich ständig über sich selbst lustig machen.

    styx
     
    #15
    Styx, 7 März 2004
  16. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    das viele leute kritik nicht gut vertragen liegt doch in der natur der sache, einem wird auf die nase gebunden,was man falsch macht, nicht kann usw.

    ich bin z.b. ein mensch, der auf kritik immer erstmal kontert, das erweckt den anschein, dass ich sie ignoriere, dem ist aber nicht so, kritik geht mir sehr zu herzen und ich denke dann noch oft und lange darüber nach und bemühe mich das angesprochene zu ändern (was ja nicht immer einfach ist).

    zum thema: drüber reden, sag ihm, wie wichtig es dir ist, dass sich was ändert.
    aber bring die kritik nett und taktvol rüber und nicht alles auf einmal, wirft nicht mit vorwürfen um dich.
     
    #16
    JuliaB, 7 März 2004
  17. sheena
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    179
    101
    0
    nicht angegeben
    ich werd versuchen, es ihm taktvoll beizubringen, auch wenn es ihn wahrscheinlich etwas verletzen wird.
     
    #17
    sheena, 8 März 2004
  18. klarna
    Gast
    0
    Hi,
    leider geht aus Deinen Postings nicht hervor, wie lange Ihr schon zusammen seid. Wenn sich Dein Partner schon nach relativ kurzer Zeit "gehen lässt", ist der Fall wohl etwas schwieriger.
    Ich glaube zu verstehen, dass Dein Freund sich auch etwas egoistisch in der Beziehung verhält, also auf Deine Bedürnisse/Wünsche eher wenig eingeht !?
    Als Laienpsychologe rate ich Dir bei dem klärenden Gespräch weniger mit Vorwürfen zu arbeiten, als vielmehr Deine Wünsche klar definieren. Also nicht sagen : Du tust nicht..., Du willst nicht... usw. sondern vielmehr : Ich wünsche mir..., ich hätte gerne.. usw.
    Bringe wenn möglich konkrete Beispiele, also Situationen die Dich enttäuscht haben, wo Du villeicht etwas anderes erwartet hast, bzw. Dir gewünscht hättest usw. Auf jeden Fall lass ihn verstehen, dass Dir an der Beziehung etwas liegt.
    Viel Glück !

    Klarna
     
    #18
    klarna, 8 März 2004
  19. sheena
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    179
    101
    0
    nicht angegeben
    wir sind jetzt fast 2 jahre zusammen. ja stimmt schon, er ist auch manchmal ziemlich egoistisch. ich hab schon versucht, ihm das klarzumachen, aber ich glaube er hat gar nicht gemerkt, dass er sich so egoistisch verhält.
     
    #19
    sheena, 9 März 2004
  20. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    @Threadstarter Schenck ihm ein Deo und ein Duschgel.
    Auch wenn das sich gehen lassen nicht auf die persönliche Hygiene bezogen sein sollte (was ich annehme) kannst du ihm ja sagen, daß es nur vorbeugend ist, falls er sich auch in der Hygiene so gehen lassen sollte,
    oder wenn es ein erfrischendes Duschbad ist... erfrisch dich damit und unsere Beziehung:smile:
    Ist zwar bisserl hart sollte aber wirken.
    Wenn er es dann net kapiert ist er noch simpler als der rest der männer

    So long Stonic
     
    #20
    Stonic, 9 März 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - etwas beziehung tun
tf1975
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 September 2016
9 Antworten
Guitarboy98
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 Juni 2016
9 Antworten
Achhillis
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 April 2016
8 Antworten