Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Etwas paradoxes Verhalten

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von halunke, 26 Juni 2009.

  1. halunke
    Sorgt für Gesprächsstoff
    2
    26
    0
    Single
    Hallo!

    Kurz zu Vorgeschichte:
    Ich hatte circa eineinhalb Jahre eine Freundin, die inzwischen meine EX-Freundin ist - und das seit August letzten Jahres.
    Sie hat sich während der Beziehung diverse Dinge erlaubt und dadurch viel kaputt gemacht, weswegen unsere Beziehung mit der Zeit auch in die Brüche ging (fehlendes Vertrauen etc.). Wie schon gesagt gings dann im August zu Ende, eher von meiner Seite aus als von ihrer.
    Sie kam dann nach einigen Monaten das erste mal an, ich blockte ab. Im Abstand von 2-3 Wochen meldete sie sich immer wieder, obwohl ich ihr jedes mal sagte, ich wollte nichts mehr von ihr und auch ncht so freundschaftlichen Kontakt. Ich wählte teilweise auch sehr eindeutige (und damit meine ich sehr aggressive) Worte. Gemeldet hat sie sich doch immer wieder...

    Irgendwann stimmte ich dann doch zu, dass wir uns mal wieder treffen. Sie hat mir "soviel zu sagen". Also trafen wir uns.
    Sie erzählte mir, dass sie sich nach mir in andere geschichten gestürzt hätte, es aber immer daran zerbrach, dass sie noch an mir hinge. Sie müsse ständig an mich denken. Seitdem ich nicht mehr in ihrem Leben war, würde ein Stück von ihr selbst fehlen, sie fühle sich nicht mehr vollständig. Es erscheint ihr alles sinnlos. Ich würde ihr einfach sooo sehr fehlen, ihr alles geben. Niemand könne mich ersetzen, sie hätte es versucht, aber sie müsse immer an mich denke, egal mit wem sie was macht...
    Ich ließ mich also einlullen, wir küssten uns und trafen uns noch zwei weitere Male (immer nciht so einfach, da ne gewisse Entfernung vorhanden ist). Es war alles wie früher. Ich sagte ihr aber, sie sollte nicht denken wir seien wieder zusammen und das wäre nun alles, was sie in Sachen "Kampf um mich" zu tun hätte. Das eine Mal bastelte sie mir also was. Das hat sie früher nie getan - mal Phantasie und Kreativität bewiesen. Oder einfach nur versucht, ihre Gefühle in irgendeiner Form auszudrücken.

    Wie auch immer. Aus diversen Gründen haben wir uns seitdem nicht gesehen. Das ist nun 4 Wochen her. Den letzten Kontakt hatten wir vor zweieinhalb Wochen, also da schrieb sie mir zuletzt (sie könne sich nicht so häufig melden da sie kein Geld aufm Handy hat). Geld war und ist immer sone Sache bei ihr.
    Trotzdem kann ich davon ausgehen, dass sie nicht nur schläft und arbeitet, sprich sie hätte ja prinzipiell sicher auch mal 10 Euro übrig um ihr Handy aufzuladen oder könne sich auch per Telefon melden. Das mit dem telefonieren schrieb ich ihr auch auf ihre letzte SMS als Antwort. Seitdem kam aber nichts mehr. Zugegebenermaßen melde ich mich auch nicht. Habe grad andere Dinge im Kopf, die früher zu oft hinter IHR zurückstecken musste - heute nciht mehr.

    Wie auch immer. Ich frage mich: war diese Ansprache, die ich so von ihr noch nciht erlebt habe (und wir haben schon diverse "Versuche" hinter uns, in denen sie mich zurückwollte) wirklich nur heiße Luft?
    Oder ist sie selber verunsichert weil ich mic hauch nicht melde? Ich meine, wenn sie wollte könnte sie auch einfach mal anrufen, auch wenn wir nie viel telefoniert haben. Ich habe ihr auch geschrieben, dass ich jetzt erstmal zu tun habe die nächsten Wochen und wir uns danach mal wieder sehen. Könnte sie das so auffassen, dass unsere Sache jetzt erstmal auf Eis gelegt ist?
    Meine Absicht war das zumindest nicht. Klar, ich könnte sie einfach fragen, aber ob ich wirklich ne vernünftige Antwort bekommen würde? Ich glaub irgendwie nicht.

    Was meint ihr, warum verhält man sich so?
    Macht es Sinn, sich garnicht zu melden, obwohl man jemanden zurückgewinnen will?

    Danke für eventuelle Antworten :ratlos:
     
    #1
    halunke, 26 Juni 2009
  2. Sidi
    Sidi (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    75
    93
    1
    Verliebt
    vl warst du auch nur eine ihrer "geschichten"

    vl hast du ihr auch klar genug gesagt, dass es nix mehr wird und sie sich deshalb nicht meldet.

    vl hat sie imo wirklich etwas zu tun und hat keine zeit dafür. solange du es nicht weißt, ist es reine spekulation. deswegen musst du dich nicht verrückt machen, auch wenns schwer fällt.
     
    #2
    Sidi, 26 Juni 2009
  3. Aladyn
    Verbringt hier viel Zeit
    196
    103
    12
    nicht angegeben
    Meiner Meinung nach liegt es wirklich daran dass du dich überhaupt nicht meldest! Wäre mir dann auf Dauer auch zu blöd...
     
    #3
    Aladyn, 26 Juni 2009
  4. sommerregen89
    Verbringt hier viel Zeit
    391
    103
    4
    Single
    Es gibt - wie immer - mehrere Möglichkeiten, was Gründe für ihr Verhalten sein könnten. Natürlich ist es möglich, dass sie wirklich kein Interesse hat. Es kann aber auch sein, dass sie hofft, dass endlich mal was von dir aus geht (ging ja, seit dem ihr wieder zusammen seid alles sehr von dir aus, so wie du das beschreibst?!). Ich persönlich mache das (kindisch, aber ich bin ja erst 19...) auch manchmal so, dass ich mich bei meinem Freund nicht melde obwohl ich ihn sehr vermisse und dauernd an ihn denke. Ich hab z. T. einfach Sorge, ich könnte ihm auf den Wecker gehen, weil ich ein totaler Klammer-Typ bin, ich könnte jede Minute mit ihm Kontakt haben. Und da ich ein "gesundes Maß" von mir aus wohl nicht finde warte ich dann lieber, dass er sich meldet...

    Warum meldest du dich nicht? Was willst du? Muss sie dir ihre Liebe dadurch beweisen, dass sie dir hinterher läuft? Ich weiß nicht, was in der Vergangenheit bei euch falsch gelaufen ist, aber irgendwann müsst ihr die Vergangenheit ja dann auch mal ruhen lassen, wenn ihr eine neue funktionierende Beziehung aufbauen wollt, oder?
     
    #4
    sommerregen89, 26 Juni 2009
  5. Aladyn
    Verbringt hier viel Zeit
    196
    103
    12
    nicht angegeben
    Das ist doch kein kindisches Verhalten!! Anders herum wäre es so...
     
    #5
    Aladyn, 27 Juni 2009
  6. halunke
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    2
    26
    0
    Single
    Danke für eure Antworten.

    Um nochmal einiges klarzustellen:
    Ich sagte ihr (als wir uns das letzte mal sahen), dass ich nciht weiß, wie es mit uns weitergehen soll, ob es mit uns weitergehen kann, da ich nciht wisse, ob ich mich nochmal auf sie einlassen kann/will. Sie akzeptierte das.
    Allerdings fühlte sich die male, die wir uns sahen, alles schon wieder so an, als seien wir zusammen. Wie gesagt, ich sagte bzw. schrieb ihr dann nochmal (auf ihre Frage hin, wie es nun mit uns weitergehen solle da wir uns ja so ewig nicht sehen), dass ich die Zeit nutzen würde um nachzudenken...
    Ein paar Tage später kam dann nochmal eine SMS sie vermisse mich und so einiges Gebla (+ sie hat kein Geld mehr aufm Handy), bei dem man den Eindruck bekommen könnte, wir wären zusammen und alles sei Routine.

    Inzwischen kann ich mir schon vorstellen, dass sie wieder verunsichert und dadurch bockig ist und sich nicht meldet (weil ich mich nicht melde) oder es wirklich nur ein halbherziger Versuch war, mich zurückzugewinnen. Irgendwie hatte ihc schon die Hoffnung, sie würde etwas mehr um mich kämpfen, damit ich mal merke, dass sie es auch wirklich ernst meint...
    Denn: sie ist wirklich mal am Zug, das ein oder andere unter Beweis zu stellen. Was vorgefallen ist will ich eigentlich ungern vertiefen, aber es hat sehr viel zerstört, vermutlich zuviel. Was mich zu der Frage bringt, warum ICH mich nicht melde. Vermutlich weil ich sie garnicht mehr will. Unter diesen Umständen auf jeden Fall nicht :ratlos:

    Werde jetzt doch mal so langsam auf ein Gespräch hinarbeiten...
     
    #6
    halunke, 29 Juni 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Etwas paradoxes Verhalten
daniela17
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 November 2016
10 Antworten
TheWorldMan86
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 September 2014
11 Antworten