Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

etwas zum nachdenken...

Dieses Thema im Forum "Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches" wurde erstellt von SweetPoison, 11 Juni 2007.

  1. SweetPoison
    Verbringt hier viel Zeit
    22
    86
    0
    vergeben und glücklich
    folgendes gedicht hat mich sehr berührt. es wurde von Jorge Lois Borges 1985 kurz vor seinem tod geschrieben.

    Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte,
    im nächsten Leben würde ich versuchen
    mehr Fehler zu machen.

    Ich würde nicht so perfekt sein wollen,
    ich würde mich mehr entspannen.
    Ich wäre ein bißchen verrückter als ich gewesen bin,
    ich würde viel weniger Dinge so ernst nehmen.
    Ich würde mehr riskieren,
    würde mehr reisen, Sonnenuntergänge betrachten,
    mehr bergsteigen, mehr in Flüssen schwimmen.

    Ich war einer dieser klugen Menschen, die jede Minute ihres Lebens fruchtbar verbrachten. Freilich hatte ich auch Momente der Freude.

    Aber wenn ich noch einmal anfangen könnte,
    würde ich versuchen, nur mehr gute Augenblicke zu haben.
    Falls Du es noch nicht weißt,
    aus diesen nämlich besteht das Leben.
    Nur aus Augenblicken. Vergiß nicht den jetzigen.

    Wenn ich noch einmal leben könnte,
    würde ich von Frühlingsbeginn an
    bis in den Spätherbst barfuß gehen.
    Und ich würde mehr mit Kindern spielen,
    wenn ich das Leben noch vor mir hätte.

    Aber sehen Sie… ich bin alt und ich weiß, daß ich bald sterben werde.
     
    #1
    SweetPoison, 11 Juni 2007
  2. diemaus2006
    Verbringt hier viel Zeit
    1.559
    121
    0
    Single
    sehr schön zum nachdenken
     
    #2
    diemaus2006, 11 Juni 2007
  3. Zucker1989
    Zucker1989 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    120
    101
    0
    in einer Beziehung
    Sehr schön :geknickt:
     
    #3
    Zucker1989, 13 Juni 2007
  4. Hagakure
    Hagakure (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    584
    113
    65
    Single
    Also mir sagt das gar nichts..

    Er hat doch nur Angst zu sterben und reflektiert deshalb sein Leben weil er mit der Erkenntnis das alles umsonst war nicht klarkommt.
    Egal wie er gelebt hat oder hätte, jetzt ist er tot und es ist total irrelevant.
    Angst vor dem Tod, da gibt es nicht viel nachzudenken imho.
     
    #4
    Hagakure, 17 Juni 2007
  5. peschel
    Benutzer gesperrt
    363
    0
    0
    nicht angegeben
    sehr tiefsinnig unmöglich..
    sagen wir das nicht alle...wie er das sagt? er will damit sagen ..lebt euer leben....was morgen ist weiß niemand...
    aber ich mein wir werden in der gesellschaft niemals da hin kommen.
    es sei denn jeder für sich!
     
    #5
    peschel, 20 Juni 2007
  6. SweetPoison
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    22
    86
    0
    vergeben und glücklich
    @hagakure
    es kann nicht jedem gefallen, allerdings verstehst du dieses gedicht wohl nicht ganz. in anderen kulturen werden alte menschen als "weise" angesehen, man bewundert sie für ihre erfahrungen und schätzt ihre botschaften, die sie uns geben. er bereut nicht sein leben ansich, sondern möchte lediglich unserer stresserfüllten generation mitteilen, dass es manchmal wichtigers gibt als immer nur hart zu arbeiten und von einem zum anderen termin zu hetzen. er möchte uns sagen, dass wir in unserer gesellschaft,viel zu sehr mit unserer zukunft beschäftigt sind,sodass wir die gegenwart, das jetzt, nicht warnehmen und geniessen können.

    ich habe dies von unserer dozentin gekriegt, die unserer klasse so sagen wollte, dass es zwar gut ist, sich weiterzubilden und hart an der zukunft zu arbeiten, jedoch sollten wir auch das heute nicht vergessen und schätzen lernen.

    dass das leben sehr kurz ist, weiss ich, denn ich hab schon meinen früheren partner in seinem kampf um den krebs begleitet und desshalb versuche ich seitdem danach zu leben. ich habe dieses gedicht reingestellt, damit noch mehr menschen ihr "jetzt" schätzen und geniessen lernen. wenn einem aber dies nicht zusagt oder er es nicht versteht, so ist das nicht weiter schlimm, kann ja nicht jedem nahe gehen.
     
    #6
    SweetPoison, 21 Juni 2007
  7. Hagakure
    Hagakure (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    584
    113
    65
    Single
    Ja das mag oberflächlich alles zutreffen und da drinstehen, aber das ist nicht die ganze Intention des Autors...

    Würde der Tod nicht an seiner Tür klingeln, wäre er nie zu dieser "Erkenntnis" gekommen oder etwa nicht?

    Von daher ist es nur ein Bedauern darüber dass er sterben wird in meinen Augen...
    Das mit dem "ich würde mein Leben viel lebhafter leben" ist halt nur eine Ausrede, ein Wunsch danach noch länger leben zu können..
    Wäre er jetzt 40Jahre alt, hätte er so etwas nie geschrieben...

    Und wenn er in seinem Leben nicht glücklich war, dann war das ein großer Fehler und ich glaube nicht dass er den wiederhlen will (siehe "ich würde mehr Fehler machen".

    Und man sollte sich mal überlegen was die mögliche Konsequenz ist wenn man sein Leben "zu locker" angeht...
    Das geht eine zeitlang gut, aber länger auch nicht :what:
     
    #7
    Hagakure, 22 Juni 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - etwas nachdenken
IamTaiga
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
9 November 2014
2 Antworten
Der Kobold
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
13 Dezember 2014
1 Antworten
Drajel
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
17 Dezember 2013
3 Antworten