Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Euer/Eure Freund/in kann nicht kommen? Ein Problem?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von (ma)donna, 21 September 2005.

  1. (ma)donna
    (ma)donna (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.830
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Eure Freundin kann nicht kommen. Egal, ob durch SB oder Sex.

    Was macht bzw. denkt Ihr? (Frauen können auch antworten)
     
    #1
    (ma)donna, 21 September 2005
  2. die_venus
    die_venus (35)
    Meistens hier zu finden
    3.180
    133
    57
    Verheiratet
    Deprimierend!
     
    #2
    die_venus, 21 September 2005
  3. (ma)donna
    (ma)donna (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.830
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ein Grund um Schluss zu machen?
     
    #3
    (ma)donna, 21 September 2005
  4. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Aus Männersicht? Nein, wieso denn? Ist ja das "Problem" der Frau.

    Ich hab das übrigens auch, komme allerdings nicht gar nie, aber höchst selten (1mal auf 20mal oder so), bei SB gehts. Das kann zwar frustrierend sein, aber für mich weniger, als für ihn (denke ich mal). Aber man kanns nicht ändern, ist ja auch nicht so tragisch, finde ich.
     
    #4
    Dawn13, 21 September 2005
  5. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    ein problem für ihn, oder? nähm ich jedenfalls an. wenn er nie sexuelle "erfüllung" erleben kann.

    beim sex konnte mein ex schwer kommen, genauer gesagt ist er im ersten jahr der Beziehung beim koitus nie in mir gekommen - mit handarbeit danach ging es.

    für ihn war es mit mir dann das erste mal überhaupt, dass er IN einer frau zum orgasmus kam. auch per hand dauerte es recht lange. auch bei Selbstbefriedigung musste er "ackern" ;-).

    mein heutiger freund kommt auch nicht schnell, und zu beginn war es auch öfter so, dass er nicht kam. geil fand er es trotzdem.

    nein, ich hab die schuld nicht bei mir gesucht, beim ex war klar, dass das schon immer so war - und dass er mich geil fand und den sex mit mir auch, daran bestand kein zweifel. fands halt für ihn schade, dass er sich nicht so gehen lassen konnte, wie er gern wollte.

    nun, wenn es dem nichtkommer dennoch gefällt, dann seh ich das für MICH nicht als schlimmes problem an. ich komm ja auch nicht auf kommando.

    es ist halt schon so, dass ich es schade fände, wenn jemand gar keine sexuelle lust empfinden könnte, auch nicht bei selbstbefriedigung, wenn es ihn wirklich grundsätzlich kalt ließe...aber ein problem für MICH muss das nichtkommen nicht sein, nein.



    ergänzung: deswegen schlussmachen? nein.

    wenn der andere nur "nicht kommt", aber schon spaß hat an sexuellen aktivitäten, dann ist das eben so. falls jemand absolut keinen sex wollte und ablehnt, weil er davon nix hat, oder falls ich das gefühl habe, er stellt sich zur verfügung...das wär schon schwierig für mich.
     
    #5
    User 20976, 21 September 2005
  6. (ma)donna
    (ma)donna (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.830
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ja Dawn, ich kann da voll und ganz mitfühlen. :schuechte
    Mir geht es so wie dir. Daher interessiert es mich, wie andere darüber denken.
     
    #6
    (ma)donna, 21 September 2005
  7. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Wenn ich als Freundin in dieser Lage wäre, würde ich erwarten, dass er da kein Drama draus macht, solange ich trotzdem Spaß dabei habe. Es ist einem Mann sicher schwer zu erklären, aber ich fühle mich auch ohne Orgasmus befriedigt, wenn es gut war, mir genügen dafür seine Berührungen und alles drumherum. Das Gefühl danach kann sich wie nach einem Orgasmus anfühlen, ohne dass man gekommen ist. Ich würde mal hoffen, dass mein Partner mir das glaubt.

    Komplizierter finde ich es übrigens, wenn die Frau sehr wohl und auch noch unkompliziert durch SB kommen kann - denn dann zweifelt der Partner sicher zunächst an seinen Fähigkeiten. Das würde mir umgekehrt wohl auch so gehen. :geknickt:
    Auch wenn man insgeheim weiß, dass es ganz andere Gründen haben kann und man nicht "schlecht" ist.
     
    #7
    Ginny, 21 September 2005
  8. swarm
    Verbringt hier viel Zeit
    85
    91
    0
    nicht angegeben
    meine ex war so... -.-

    hat mir allerdings auch nie ne chance gegeben. udn wenns länger als 3(!!!!) mins gedauert hat, hat sie komplexe bekommen @ hat sich dann unzulänglich gefühlt wenns bei mri nciht geklappt hat.

    trotzdem permanent ihre hand in meiner hose gehabt :/

    war total frustrierend, und ich kam mir mehr als dämlich vor. zumal jegliche erotik alles fehlte...

    hab sie irgendwann mal gefragt, warum sie überhaupt mit mir schlaäft....
    da kam dann als antwort: "weil ich das gefühl hatte du könntest es mal weider gebrauchen" -.-
    loool, da war dann ganz aus ^^, die aussage hat mich voll aus der bahn geworfen und ne blödere wortwahl hätte se nich finden können ^^

    trotzdem hat sie auf sex bestanden.... ?!

    hab dann nur noch ihr zuliebe und um mir dumme diskussionen zu ersparen mitgemacht + bin mittlerweile weltmeister im vortäuschen ^^:grin:

    und nein, war kein grund schluss zu machen.
     
    #8
    swarm, 21 September 2005
  9. Dreamerin
    Gast
    0
    Also wenn er deswegen Schluss macht, hat er Komplexe :grrr:

    Wenn die Frau Spaß dran hat und es einfach nicht geht, dass sie kommt, wieso sollte man sie dann nochmal mit Schlussmachen bestrafen?

    (ma)donna, mach dir keine Gedanken... nicht wegen den Fotos und nicht, weil irgend so ein Trottel (hier werden keine Namen genannt) gemeint hat, so ein langweiliges Sexleben usw.

    Es soll auch Männer geben, die finden es schlimm, wennsie die Frau "nur" mit dem Finger zum Kommen bringen und nicht ihr göttlicher Schwanz das schafft *tsts*

    Ich kanns nicht verstehen... :angryfire
    Zumal bei Frauen ja bekannt ist, dass das mit dem O. nicht so einfach ist.
    Na und?

    Also MEINEM Freund macht es nichts aus, solange ICH damit kein Problem hat. Er will eben nicht das Gefühl haben, mich unglücklich liegen zu lassen.
    Aber was andere Typen denken, kann dir doch egal sein.
    Rede offen mit deinem Kerl drüber... nur was ER denkt, ist wichtig und nur SEINE Meinung ist die, die dich interessiert (oder?).
     
    #9
    Dreamerin, 21 September 2005
  10. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Yep. Wie kann ich glücklich werden mit einer Frau, der der Sex mit mir nichts bringt ? Ich würde das ganze eine Weile lang beobachten und dann zunehmend mein ganzes Arsenal an Möglichkeiten einsetzen um sie doch noch kommen zu lassen, aber wenn das letztlich alles nichts bringt, würde ich sie verlassen. So eine Beziehung würde auf Dauer ganz fiese, nagende Selbstzweifel in mir hervorrufen, ich würde mich am Ende möglicherweise noch für unfähig oder gefühllos halten... das würd mich total herunterziehen :cry:
    Einfach zu sagen "he, wenn sie nicht kommt, Pech gehabt, sie sagt ja selbst es ist nicht so wichtig, Hauptsache ich hab meinen Spaß" - das finde ich extrem selbstsüchtig und sehr kurzsichtig. Da könnte ich genauso gut bei SB bleiben. Sex mit einer Frau wird eigentlich erst dann richtig schön, wenn ich sehen kann, daß es ihr auch gefällt und daß sie auch etwas davon hat. Ich kann nicht sagen, daß ich bis jetzt nur Glück hatte, immerhin ist meine Ex regelrecht frigide, so im rückblickenden Vergleich mit anderen Frauen, - aber es gab bisher noch nie eine Frau die bei mir nicht gekommen ist (außer ein paar ons die abgebrochen wurden und meiner Ersten überhaupt, - aber die war ja "beruflich im Bett" und außerdem so nett, Erregung vorzutäuschen obwohl sie es gar nicht hätte tun müssen)
     
    #10
    Grinsekater1968, 21 September 2005
  11. Dreamerin
    Gast
    0
    Das ist das, was ich gemeint hab.
    Ein Mann ist irgendwie doch eher auf Orgasmus aus.
    Aber ein Mann sollte auch wissen, dass bei der Frau der Orgasmus nicht das Ziel ist, sondern der Weg ist das Ziel.
    Der Mann sollte auch wissen, dass dieses "Arsenal-Ausprobieren" alles viel schlimmer macht.
    Und er sollte wissen, dass die Frau auch schöne Gefühle haben kann, feucht werden kann usw. Auch ohne O. Das hat nichts mit "kein sexuelles Lustempfinden" zutin :grrr:


     
    #11
    Dreamerin, 21 September 2005
  12. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Aber man kann als Frau (vielleicht auch als Mann, das weiß ich nicht) doch Sex trotzdem total klasse finden, ohne zu kommen! Wenn es sie gar nicht antörnt, ja, dann wäre das für mich als Partner auch unbefriedigend. Aber wenn sie _sichtlich_ Spaß hat, total erregt ist und halt "nur" keinen Orgasmus hat, dann ist doch alles okay. Es soll ja sogar vorkommen, dass man manchen Frauen den Orgasmus gar nicht anmerkt bzw dass man umgekehrt von den Reaktionen her glauben könnte, dass eine Frau einen hatte.
    Also, wenn mir jemand sagen würde, das sich niemals im Leben beim Sex kommen würde, wäre Sex trotzdem toll für mich und ich würde jede Berühung meines Partners weiterhin genießen. :grrr: Sex ist nicht nur Orgasmusjagd.

    Ich fürchte fast, als Mann kann man das nicht nachvollziehen, weil man sich da (so vermute ich) ohne Orgasmus in den meisten Fällen unbefriedigt fühlt.
     
    #12
    Ginny, 21 September 2005
  13. Alvae
    Alvae (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.729
    121
    2
    vergeben und glücklich
    ich zb. komme auch nur mit hilfe eines vibis. und deswegen macht mir sex trotzdem spaß, bin geil auf ihn, lasse mich gehen usw. nur weil ich nicht dabei komme (ohne vibi) würdest du zb. mich verlassen (angenommen wir wären im gleichen alter :zwinker: )? wenn ich doch trotzdem spaß habe?
     
    #13
    Alvae, 21 September 2005
  14. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Wenn ich deswegen (als Dauerzustand) nicht Schluß machen würde, bekäme ich Komplexe ......

    Wie sie kommt ist mir im Grunde wurscht, ob sie gepoppt, geleckt, gefingert oder mit dem Vibrimator bearbeitet wird.... aber wenn sie gar nicht kommt, wenn ich Sex mit ihr habe - nee, das geht gar nicht :eek4:
     
    #14
    Grinsekater1968, 21 September 2005
  15. Alvae
    Alvae (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.729
    121
    2
    vergeben und glücklich
    fürchte ich auch :frown:
     
    #15
    Alvae, 21 September 2005
  16. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Ganz genau. Dass ich nicht oder nur schwer komme, liegt nicht an mir oder meinem Lustempfinden, aber genauso wenig an ihm oder seinen nicht vorhandenen Fähigkeiten.

    Und ich stell mir grad vor, wie mein Freund zu mir sagt "Ach sorry, ich mach Schluss, weil du keinen Orgasmus kriegst, mir ist das zu blöd". Dem würd ich aber so was von nem Arschtritt verpassen, das ist echt völlig daneben.

    Das geht schon. Mein Typ kommt nämlich auch nicht. Das ist nicht vollends befriedigend für ihn, weil nicht abgeschlossen, aber deswegen noch lange nicht minder gut. Und ja, auch wenn wir beide nicht (bzw. selten) zum Orgasmus kommen, haben wir sehr schönen Sex. Es geht nicht immer um dieses Endziel, im Gegenteil.

    Eigentlich bin ich fast froh, dass ich so jemanden habe, der weiss, wie das ist, weil wenn ich mir da Grinsekaters Statement so angucke...
     
    #16
    Dawn13, 21 September 2005
  17. Dreamerin
    Gast
    0
    @ Grinsekater

    Es gibt da einen kleinen oder feinen Unterschied.

    Und zwar es gibt Frauen, die können normal kommen, nur mit dir nicht. Da bist du schlecht, ihnen fehlt was, sie finden Sex langweilig, sind Trantüten im Bett. Da versteh ich deine Antwort.

    Es gibt aber auch die Frauen, die seit jeher nicht kamen und denen auch nichts fehlt (Das Huhn in der Legebatterie ist GLÜCKLICH, ohne Schmarrn, weil es das Leben nicht anders kent!!!). Und diese Frau zu verlassen, nur weil sie nicht fähig ist, einen Orgasmus zu haben, finde ich das Letzte, was es gibt.

    Ich komm z. B. nur nach 20 Minuten es mir selbst machen mit Hand oder 30 Minuten mein Freund mit Hand. Und manchmal hab ich einfach keinen Bock auf diese Aktion, weils halt immer das Selbe ist. Selbe Stellung, selbe Taktik. Geht überhaupt nicht anders!!! Und manchmal will auch ich die schnelle Nummer (und meine schnellen Nummern waren bisher das Geilste überhaupt, obwohl ich nicht kam. Und ich konnte min. 2 Wochen danach noch immer bei einem Gedanken dran "davon schwimmen".).

    Naja. ich weiß nicht... Grinsekater. Deine Frau muss weniger wiegen als du, sie muss laut sein und kommen. Was ist, wenn sie weniger wiegt, laut ist, geil ist, eine Sexbombe ist, aber einfach noch nie einen Orgasmus hatte, bei keinem Mann? Dann machst du schluss, trotz Liebe und allem?

    Also ich versteh dich nicht... :grrr: :frown:
     
    #17
    Dreamerin, 21 September 2005
  18. (ma)donna
    (ma)donna (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.830
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Naja, wenigstens bist du ehrlich :schuechte

    Wie ist es denn, wenn die Frau trotzdem stöhnt, weil es nunmal ein geiles Gefühl ist?

    Bei mir ist es so, dass ich glaube bisher nur einmal gekommen zu sein. Wenn ich sonst Sex habe, stöhne ich, weil es in mir ein geiles Gefühl auslöst. Nur kommt es eben nicht zum Orgasmus.

    Mein Freund will auch nicht Schluss machen, dennoch tut er mir leid.

    Und danke an alle bisherigen Posts. :kiss:
     
    #18
    (ma)donna, 21 September 2005
  19. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    Solange ich nicht darunter leide, weil sie nicht mehr will, SOLLTE es ja egal (für mich sein).

    ALLERDINGS kann ich dem:

    nicht zustimmen. Schluss machen wäre zugegebenermasen schon ein krasser schritt, aber irgendwelche (evtl nicht so offenen konsequenzen hätte es warsch schon)

    als einfühlsamer frend würde MICH (!) das schon sehr negativ stimmen, wenn ich mich immer bemühe so gut ich kann und trotzdem der einzige bleibe, der einen orgasmus erlebt. ich würde mir "ausnützend" vorkommen, da es immer sex gibt, von dem ich mehr profitiere als sie.

    Es kommt natürlich auch drauf an, wie sie mir das ganze ausbreitet und erklärt. vielelicht könnte ich ja auch damit leben (ist bei meiner freundin nicht der fall, von daher ist alles höchst spekulativ)

    Mann im M :zwinker: nd
     
    #19
    User 18780, 21 September 2005
  20. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    he, was soll das denn heißen ?! :madgo: :flennen: :grin:

    auf lange Sicht hätte ich ein Problem damit, daß so ein batterie-betriebenes Kunststoffding etwas fertig bringt, zu dem ich nicht in der Lage bin, ja ... :schuechte
    Ob das Grund genug wäre, die Beziehung zu beenden weiß ich nicht, ich war zum Glück noch nie in so einer Lage. Meine Frauen sind bis jetzt immer irgendwie durch mich gekommen, auch wenn´s teilweise etwas gedauert hat.



    Ja, dann mach ich Schluß.
    Ich liebe auch Marie-Louise Eschenbach, aber ich kann mir keine Beziehung mit ihr vorstellen, nicht nur weil sie schon so lange stumm ist (was ja nicht das Schlechteste wäre ... :zwinker: ) sondern weil diese Art der Liebe nur im Kopf stattfindet.
    Es käme auch darauf an, ob sie es mag, berührt zu werden, - wie sie sonst so zu ihrem Körper steht.
    Sex ohne Orgasmus - als Dauerzustand - kann ich irgendwo einer Frau nicht ganz abkaufen daß sie wirklich genau soviel davon hat wie ich. Wenn sie anfangen würde, ihn mir vorzutäuschen, würde ich es früher oder später merken, und dann wäre erst recht finito.


    Off-Topic:

    Ich bin übrigens sehr stolz darauf, wie schön Du abgenommen hast :smile:
     
    #20
    Grinsekater1968, 21 September 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freund kommen Problem
SchalkeGott
Liebe & Sex Umfragen Forum
22 November 2016
1 Antworten
xoxo
Liebe & Sex Umfragen Forum
4 November 2009
30 Antworten
muenti
Liebe & Sex Umfragen Forum
25 Dezember 2002
14 Antworten
Test