Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Euer größer Fehlkauf?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von KleineJuli, 24 Februar 2010.

  1. KleineJuli
    Gast
    0
    Hallo.

    Hattet ihr schon mal einen großen Fehlkauf, über den ihr euch echt mal geärgert habt?
    Egal was für Sachen es gewesen sind?

    Ich habe z.B. mir ein Kleid bei Otto bestellt, was 40 € gekostet hat, und jetzt gefällt es mir überhaupt nicht mehr, es sieht zu nuttig aus, zu freizügig. Und ich könnte es nirgends anziehen.
    Jetzt versuche ich es bei Ebay loszuwerden, damit ich zumindest nochmal was dafür bekomme.
    Schade um das Geld.

    Worüber habt ihr euch mal geärgert?
     
    #1
    KleineJuli, 24 Februar 2010
  2. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Ich aerge mich ueber den Kauf meines Wintermantels im Oktober. Er ist wunderschoen und war ziemlich teuer, aber inzwischen ist er (nach nur knapp 5 Monaten tragen) viel zu gross, weil ich inzwischen 2-3 Groessen kleiner als beim Mantelkauf habe. Ich freue mich total, dass ich wieder in 38 passe, aber das Geld war echt zum Fenster rausgeschmissen.

    Fehlkaeufe im Sinne von Sachen, die mir nachher nicht gefallen haben, hatte ich aber noch nicht. Dafuer ueberlege ich zu lange vorher, ob ich etwas wirklich haben will.
     
    #2
    User 29290, 24 Februar 2010
  3. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Mein Freund meint, der Kauf der Wii wäre sein größter Fehlkauf gewesen.

    Ich mache höchstens mal bei Klamotten einen Fehlkauf, aber das ist ja nicht sooo schlimm. :zwinker:
     
    #3
    User 12900, 24 Februar 2010
  4. KleineJuli
    Gast
    0
    Ach ja, jetzt wo du es sagst: mein Freund meint auch, daß seine Playstation 3 ein Fehlkauf war, da er jetzt kaum noch damit spielt, weil er abends zu lange arbeitet und dann keine Lust mehr hat.
     
    #4
    KleineJuli, 24 Februar 2010
  5. User 36171
    Beiträge füllen Bücher
    1.879
    248
    957
    Verheiratet
    Mein größter Fehlkauf war ein Objektiv für meine Spiegelreflex. Eine Teleobjektiv. Nach ein paar Monaten musste ich feststellen, dass ich es kaum brauche...
    Ich hab es dann aber zum Glück mit wenig Verlust verkaufen können.
     
    #5
    User 36171, 24 Februar 2010
  6. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.877
    Verheiratet
    Im Moment glaube ich, die Sims 3, aber vielleicht kommt die Begeisterung ja noch :zwinker: Ansonsten habe ich ein paar Klamottenfehlkäufe, obwohl ich da eigentlich nicht so anfällig für bin. Von Größenunterschieden mal ganz zu schweigen - ich habe nen Stapel Hosen, die alle zu groß sind und sich endlos geweitet haben, und welche, die sich gerade nicht geweitet haben und viel zu eng sitzen.

    Dann stehen hier noch ein paar Pumps für 80 €, auf denen ich nicht laufen kann.

    Der größte Fehlkauf war wohl mein vorletztes Auto, weil es ein klassisches Montagsmodell ist - das Teil hat bis heute mehr an Reparaturen gekostet, als es wert ist, und dauernd kommt was neues dazu.

    Ansonsten bin ich eigentlich jemand, der bei Anschaffungen sehr lange überlegt und daher wenig Fehler macht - aber passieren tut sowas natürlich trotzdem mal.
     
    #6
    User 20579, 24 Februar 2010
  7. User 66279
    Sehr bekannt hier
    1.870
    168
    263
    vergeben und glücklich
    Wii ist doch was tolles, vor allem wenn Besuch kommt ...
    Bei uns inner WG ist die Wii fast fester Bestandteil jedes Vorglühabends :grin:
     
    #7
    User 66279, 24 Februar 2010
  8. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.211
    Verheiratet
    Die Wii war bei mir auch einer der größeren Fehlkäufe der letzten Zeit. Über Kleinkram <100€ ärgere ich mich eigentlich nicht mehr.
     
    #8
    Subway, 24 Februar 2010
  9. kaninchen
    Gast
    0
    Bei Klamotten hab ich mich schon oft verkauft, die gehen dann einfach wieder zurück. Außer so ein wundertoller Pulli, mein erster eBay-Kauf... "Fällt klein aus" - hab ich mich als kleiner Mensch natürlich drüber gefreut, er fiel aber leider sooo klein aus, dass der meiner Katze gepasst hat... Naja, sonst ist meine Uhr ein Fehlkauf, bin alle paar Monate damit beim Juwelier, weil da Schrauben rausgehen...
     
    #9
    kaninchen, 24 Februar 2010
  10. donmartin
    Gast
    1.903
    Größter Fehlkauf?

    In meiner Jugend. Der Versuch "Liebe und Anerkennung" zu Erkaufen.

    Ansonsten überlege ich sehr, sehr gut was ich mir kaufe und ob ich es denn auch brauche.
    Zwischen haben wollen und dann wirklich kaufen liegen bei mir sehr hohe Hürden.

    Dinge, die mir nicht mehr gefallen oder mir nicht mehr passen - da habe ich keinen Einfluß drauf.
    Menschen, Ansichten und Meinungen ändern sich.
    Sonst müsste ich ja alles, was ich in den 70er/80er gekauft und für gut und toll befunden habe, als Fehlkauf abtun. Obwohl die Dinge ja teilweise wieder Modern werden.

    Teure Dinge müssen gepflegt werden. Die WoZi Einrichtung und das weiss man vorher, wird nicht die Letzte sein. So kann man vielleicht nocheinmal etwas dafür bekommen.

    Gebrauchsgegenstände werden benutzt und gebraucht, bis sie kaputt sind. Da brauch ich mich nicht ärgern, wenn die Dinge ihren Dienst getan haben. :zwinker:
     
    #10
    donmartin, 24 Februar 2010
  11. User 63483
    User 63483 (36)
    Sehr bekannt hier
    1.758
    198
    614
    vergeben und glücklich
    Ich habe mal einen Sportauspuff :ashamed: von privat gekauft, obwohl mein Motorkennbuchstabe nicht in der ABE stand (1. Bauchschmerz).
    Natürlich passte die Anlage nicht 100% unter mein Auto (2. Bauchschmerz) und war obendrein auch noch "innerlich" nicht in Ordnung (3. Bauchschmerz), was dann erst dem TÜV aufgefallen ist
    (4. und größter Bauchschmerz :grin: )....
    250,- Euro, die mich nur Zeit und Nerven gekostet haben.

    Ansonsten würde ich mich nur über 2 Paar Schuhe beklagen, die ich viel zu selten angezogen habe :confused:
     
    #11
    User 63483, 24 Februar 2010
  12. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.377
    248
    556
    Single
    größter Fehlkauf?

    meist kleine Dinge die sich in der Menge aber häufen... z.B. die super Di. und Do. Angebote bei Aldi die man ja irgendwann mal brauchen könnte und von denen man weiß das sie qualitativ gut sind und günstiger als anderswo - also werden sie mal auf "Verdacht" gekauft... da hab ich mich schon öfter mal geärgert...

    Hmm was war noch so ein Fehlkauf - Playstation 2 - hab gedacht ich werde damit zum Konsolenzocker - allerdings war ich nie einer und werde es auch nie sein... dumm nur wenn man das nach dem Kauf bemerkt..
     
    #12
    brainforce, 24 Februar 2010
  13. Hilfiger
    Verbringt hier viel Zeit
    268
    113
    28
    offene Beziehung
    Mein größter Fehlkauf war eine ergonomische Tastatur. Ist aber sicher schon an die 15 Jahre her. Schlecht sah sie nicht aus, aber ich konnte mich nie an diese 2-geteilte Tastatur gewöhnen.
     
    #13
    Hilfiger, 24 Februar 2010
  14. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    #14
    CCFly, 24 Februar 2010
  15. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Meine zwei größten Fehlkäufe gab es nach meiner Konfirmation:
    - Ein 55cm Röhren-Fernseher, der nicht besser ist als ein gleich großes Billig-Modell aus dem Aldi-Sonderangebot, der aber damals mehr als doppelt so viel gekostet hat. - Und inzwischen wird er so gut wie nicht mehr verwendet, weil ich fast nichts mehr im Fernsehen anschaue.
    - Eine Dolby-Surround-Kompakt-Anlage mit Doppel-Tape-Deck und 3xDVD-Wechsler: Bisher keine einzige Kasette gehört, ca. 5 DVD-Filme angeschaut, bei denen der Surround-Sound ganz nett war und ansonsten rege ich mich nur auf, wenn ich mit den beschissenen Boxen Musik hören muss. Aber damals dachte ich, ich bräuchte unbedingt den tollen, modernen Surround-Sound und einen DVD-Player, obwohl nur die billigsten Geräte mit diesen Funktionen bezahlbar waren. (Rear- und Center-Boxen sind aus Plastik und die Front-Boxen sind beschissene 2-Wege-Tröten. Von Bass kann mangels Subwoofer auch keine Rede sein.)

    Diese beiden Fehlkäufe haben zusammen, wenn ich mich recht erinnere, über 1500DM gekostet.

    Hätte ich damals nur einen Billig-Fernseher (oder überhaupt keinen Fernseher) und eine ordentliche Stereo-Anlage mit guten Boxen (oder gar eine gute alte Anlage aus den 70er Jahren) gekauft, hätte ich sowohl einiges an Geld gespart, als auch viel mehr Spaß damit.

    Das sind aber auch die einzigen Fehlkäufe, über die ich mich angesichts des hohen Preises noch immer ärgere. Meine sonstigen wenigen Fehlkäufe waren alle in der Preisklasse deutlich unter 100€, so dass ich mich darüber überhaupt nicht ärgere.
     
    #15
    User 44981, 24 Februar 2010
  16. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.532
    298
    1.764
    Verheiratet
    Mein Kleiderschrank den wir uns vor ca. 1 Jahr gekauft haben
     
    #16
    Stonic, 24 Februar 2010
  17. develon
    develon (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    279
    103
    4
    Single
    Ich weiß zwar ned ob größter aber der letzte fehlkauf war das valentinstagsgeschenk für meine exfreundin. . . naja nen paar tage vorher kam sie dann damit raus das sie nen neuen hat. . .xD doofe situation sag ich euch. . .
     
    #17
    develon, 24 Februar 2010
  18. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Da kann ich mithalten: Die Weihnachtsgeschenke für meinen Ex, der dann am 23.12. mit mir Schluss gemacht hat. Naja, eBay hat sich gefreut. :grin:
     
    #18
    User 12900, 24 Februar 2010
  19. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Mein erstes Auto war ein Fehlkauf. Mein damaliger Freund hat sich nicht ausgekannt mit Autos und meine Eltern auch nicht, war ein Gebrauchter Skoda Felicia Kombi. Der Preis war überhöht (später erst erfahren) mit den Sommerreifen die drauf waren hätten sie ihn mir nicht verkaufen dürfen. Sie haben gesagt mit den Reifen kann ich locker noch einen SOmmer fahren nachdem ich meinen Unfall hatte wurde mir gesagt dass die Reifen ja schon im Arsch waren. Hatte das Auto ca. 2 Jahre, dauernd war was kaputt, hab mein ganzes Geld in das scheiß Auto gesteckt. Es rann Wasser rein, wir haben ihn trocken gelegt, über nacht in Garage stehen gehabt und am nächsten Tag war wieder alles voller Wasser.... Im Endeffekt ist er mir verreckt mitten auf der Hauptstraße ich konnte ihn gerade noch auf die Seite schieben danach wurde er zwar nochmal repariert aber ich hatte Angst mit dem Teil zu fahren. Danach bekam ich meinen jetzigen und das bereue ich absolut nicht. :herz:
     
    #19
    capricorn84, 25 Februar 2010
  20. develon
    develon (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    279
    103
    4
    Single
    Nun, sie hatte 2 Monate vor Weihnachten Schluss gemacht, war also grade so dass man sich die Geschenke trotzdem überreichen konnte. . . :zwinker:
    Zumindest die meisten :confused:
     
    #20
    develon, 25 Februar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - größer Fehlkauf
Lui
Umfrage-Forum Forum
13 Mai 2016
19 Antworten
celi12345
Umfrage-Forum Forum
1 Juni 2016
7 Antworten
i_need_sunshine
Umfrage-Forum Forum
2 Januar 2009
15 Antworten