Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Euer Partner will Politiker werden: was nun?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Theresamaus, 20 Januar 2008.

?

Euer Partner will Politiker werden: was nun?

  1. Ich unterstütze ihn 100 % und hoffe, dass er die Wahlen auch gewinnt. Ich wähle ihn natürlich auch.

    2 Stimme(n)
    9,5%
  2. Ich würde mich freuen, wenn er die Wahlen gewinnt, aber ich selber halte mich im Wahlkampf raus.

    2 Stimme(n)
    9,5%
  3. Ich habe nichts dagegen, dass er in die Politik geht. Ich wähle meine Lieblingspartei.

    8 Stimme(n)
    38,1%
  4. Ich hätte ein mulmiges Gefühl, wenn er in die Politik werden würde, aber ich stelle mich nicht quer.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Das würde mich nicht weiter interessieren. Das ist seine Entscheidung und mir wäre das egal.

    1 Stimme(n)
    4,8%
  6. Wenn er die gleiche politische Einstellung hat, unterstütze ich ihn, ansonsten wäre ich dagegen.

    4 Stimme(n)
    19,0%
  7. Ich würde ihm sagen, dass mir das nicht gefällt, aber das letzte Wort soll er haben.

    1 Stimme(n)
    4,8%
  8. Ich würde ihn stark davon abraten Politiker zu werden. Wenn er es doch wird, kann ich nichts machen.

    2 Stimme(n)
    9,5%
  9. Ich protestiere dagegen dadurch, dass ich eine andere Partei wähle. Verlasse ihn aber nicht.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  10. Ich warne ihn vorher und wenn er Politiker wird, würde ich ihn verlassen.

    1 Stimme(n)
    4,8%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    Wenn euer Partner eines Tages einer Partei beitritt und auch noch an irgendwelchen Wahlen als Kandidat teilnehmen will, was würdet ihr tun? Ihn unterstützen oder ihn davon abraten in die Politik zu gehen? Und wenn er eine andere Partei befürwortet als ihr?
     
    #1
    Theresamaus, 20 Januar 2008
  2. gyurimo
    gyurimo (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    666
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich würde ihn natürlich unterstützen...und wir hätten dann finanziell ausgesorgt.
     
    #2
    gyurimo, 20 Januar 2008
  3. Joppi
    Gast
    0
    Da ich der Meinung bin, dass jeder seine Träume verwirklichen sollte, würde ich sie natürlich dabei unterstützen. Dafür ist doch ein Partner da.
     
    #3
    Joppi, 20 Januar 2008
  4. User 39864
    Sehr bekannt hier
    1.542
    168
    291
    in einer Beziehung
    Passender hätte ich es auch nicht formulieren können.
     
    #4
    User 39864, 20 Januar 2008
  5. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    kommt sehr auf die partei an...
     
    #5
    CCFly, 20 Januar 2008
  6. Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    Jemanden, der auf diese Weise Macht ausüben will, möchte ich nicht als Freund haben.
     
    #6
    Theresamaus, 20 Januar 2008
  7. Joppi
    Gast
    0
    wenn du es schon so formulierst, dann frage ich mich auf welche Weise man stattdessen Macht ausüben soll.
     
    #7
    Joppi, 20 Januar 2008
  8. Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    Papst werden :cool1:
     
    #8
    Theresamaus, 20 Januar 2008
  9. Joppi
    Gast
    0
    Du bist so knuffig, denkst immer nur an dich! Willst ja nur die 1. Freundin eines Papstes werden :grin:
     
    #9
    Joppi, 20 Januar 2008
  10. Fischergeiz
    Verbringt hier viel Zeit
    79
    91
    0
    Single
    hängt von der partei ab:
    spd, linke, grüne oder andere randgruppen wäre scheiße.
    was ich machen würde, weiß ich nicht. ich hoffe der fall tritt nie ein
     
    #10
    Fischergeiz, 21 Januar 2008
  11. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    Ich würde ihn unterstützen, wie bei jedem anderen Wunsch auch.
    Tja, ehrlich gesagt, dann nicht.
    Wenn er jetzt Mitglied einer für mich total unmöglichen Partei wäre (NPD wär für mich nicht ok), dann nicht. Aber mein Freund hat ähnliche politische Ansichten wie ich.
     
    #11
    User 29904, 21 Januar 2008
  12. Energy2006
    Verbringt hier viel Zeit
    218
    101
    0
    Single
    in dem fall wäre mit die partei sch***egal. bei dem verdienst und der späteren rente... unterstütze ich selbstverständlich
     
    #12
    Energy2006, 21 Januar 2008
  13. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.534
    398
    2.013
    Verlobt
    Warum nicht? Es gibt 1-2-3 Parteien, die sind mir recht sympathisch. Wenn sie da mit machen würde, hätte ich nichts dagegen.

    Aber nicht bei jeder Partei. die politische Einstellung meiner Partnerin ist für mich nicht Nebensache, weil es um grundlegende Dinge geht, wo ich übereinstimmen möchte.
     
    #13
    simon1986, 21 Januar 2008
  14. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Ich unterstütze meinen Partner in allem, solange er das, was er tut oder tun möchte, mit Leidenschaft und Überzeugung tut.

    Wäre er politisch komplett anders eingestellt als ich, so glaube ich ohnehin nicht, dass eine Beziehung Bestand gehabt hätte. So gesehen stellt sich die Frage, was beim Vertreten einer anderen Partei passieren würde, höchstwahrscheinlich gar nicht.
     
    #14
    Samaire, 21 Januar 2008
  15. Da meine momentane Freundin eher links gerichtet ist, wäre das blöd, da ich mich selber politisch engagiere und ich da eher mitte-rechts stehe :grin:

    Aber hätte kein Problem damit. Würde sie auch sicher unterstützen.
     
    #15
    Chosylämmchen, 22 Januar 2008
  16. klatschmohn
    Meistens hier zu finden
    1.585
    133
    75
    Single
    Ich denke prinzipiell würde ich ihn unterstützen, wobei es aber schon abhängig von der Partei wäre. Wenn er in die rechte Richtung tendieren würde, wäre das nicht in Ordnung für mich, ganz und gar nicht.

    Aber ich hatte bis jetzt immer Partner, die in etwa die selbe politische "Richtung" verfolgten wie ich, wenn auch mehr oder weniger "extrem".
     
    #16
    klatschmohn, 22 Januar 2008
  17. Knutscha
    Knutscha (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.216
    123
    7
    nicht angegeben
    Schwieriges Thema und wohl auch Streitthema. Vor allem wenn er eine andere politische Meinung als ich hat oder gar eine andere Partei bevorzugt. Streit wäre vorprogrammiert...

    Aber gott sei dank interessiert sich mein Schatz net wirklich für Politik:herz:
     
    #17
    Knutscha, 22 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Partner will Politiker
MrShelby
Umfrage-Forum Forum
21 März 2016
11 Antworten
MrShelby
Umfrage-Forum Forum
28 Januar 2016
43 Antworten
g_hoernchen
Umfrage-Forum Forum
29 Februar 2016
33 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Test