Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • EstirpeImperial
    kurz vor Sperre
    603
    0
    0
    Single
    9 Juli 2006
    #1

    Euer Schamgefühl vor Notarzt/Rettungsleuten?

    Hättet ihr Probleme euch bei einer Erkrankung oder Verletzung euch vor dem Norarzt oder den Rettungsmännern zu entblößen? Also ich meine die Frauen vor allem in erster Linie.

    Am Freitag hatten wir einen Einsatz mit einem Epileptischen Anfall von einer 22 Jährigen Frau (eine ziemlich schlanke attraktive)
    Meiner erster Gedanke war !PANIK! Ich soll der da jetzt beim EKG anlegen mit lauter Kabeln um die Titten herumhantieren. Ich hab die Kabel einfach mal meinem Fahrer in die Hand gedrückt und der hat das dann gemacht.
    Und als der gesagt hat dass sie sich das Shirt und den BH kurz nach oben schieben soll tat sie das einfach so ohne Einsprüche :eek:
    Also ich hätt das wahrscheinlich nicht so einfach gemacht bzw. hätt drauf bestanden dass die Schwester mir die Kabel auflegt.

    Wie würdet ihr reagieren?
     
  • SeatCordoba
    Verbringt hier viel Zeit
    2.608
    123
    7
    Verheiratet
    9 Juli 2006
    #2
    Ich glaube in so Notsituationen wäre mir das so ziemlich egal! Die Sannis sind ja nicht da um sich an mir aufzugeilen sondern um mir zu helfen!
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    9 Juli 2006
    #3
    Ich glaube, bei einem epileptischen Anfall hätte ich andere Sorgen, als daß ein Rettungsarzt mir was "weggucken" könnte...

    Ich finde, bei Ärzten ist das einfach was anderes. Ist ja deren Job, und ich würde da im zweifelsfall nicht annehmen, daß der Arzt da irgendwelche "Hintergedanken" hat. Ich bin übrigens auch bei einem männlichen Frauenarzt, ist auch kein Thema.
     
  • glashaus
    Gast
    0
    9 Juli 2006
    #4
    Also wenns schon nötig ist, dass ein Arzt odern Rettungssani zugegen is, hätt ich andere Probleme, als dass mich einer nackt sehen könnte..
     
  • Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    3.014
    148
    94
    nicht angegeben
    9 Juli 2006
    #5
    na ja habe letztens ein EKG gemacht und fand das schon komisch!!! War zum Glück ne Frau. In ner Notsitution würde ich mich natürlich frei machen, aber der Gedanke wäre wohl trotzdem irgendwo im Kopf.
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    9 Juli 2006
    #6
    Also meine Brüste zeige ich ärztemäßig jedem, damit hab ich nun überhaupt kein Problem, untenrum würde ich nur Frauen ranlassen :ratlos:
     
  • User 38570
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.466
    348
    2.476
    in einer Beziehung
    9 Juli 2006
    #7
    Wie lange bist Du denn schon in diesem Job? Vermutlich noch sehr neu. Denn diese Schamgrenze solltest Du von Deiner Seite aus schnellstens überwinden - im Zweifel können solche Berührungsängste schnell Menschenleben kosten.

    Wer dringend medizinische Hilfe benötigt, dem wird es in aller Regel egal sein. Ginge mir zumindest so.
     
  • VelvetBird
    Gast
    0
    9 Juli 2006
    #8
    Mich haben schon dermaßen viele Ärzte und Krankenschwestern nackt gesehen, dass mir das egal ist. Wenn ich auf Hilfe angewiesen bin, habe ich andere Sorgen als: "Oh, der könnte sich an mir aufgeilen."

    Dagegen würde ich mich vor anderen Menschen *nie* freiwillig nackt zeigen.
     
  • thaviper
    thaviper (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    16
    86
    0
    vergeben und glücklich
    9 Juli 2006
    #9
    Grad bei nem epileptischen Anfall hat die Patientin echt andere Sorgen als obenrum blank vor fremden Männern dazuliegen... sind ja Profis.
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    9 Juli 2006
    #10
    Vor Ärzten hab ich eigentlich kaum Hemmungen. War auch nie ein Problem für mich, dass ich einen männlichen Frauenarzt habe.
     
  • EstirpeImperial
    kurz vor Sperre Themenstarter
    603
    0
    0
    Single
    9 Juli 2006
    #11
    Ein Epianfall ist zwar schon was schlimmes, aber der dauert nur ein paar Sekunden und wenn der Rettungswagen da ist gehts dir schon wieder gut und er bringt dich dann nur mehr quasi wie ein Taxi ins Krankenhaus.

    Neu nicht, bin fast ein Jahr dort. Ich hab schon so vielen verschiedenen Menschen EKGs angelegt, nur bislang noch keiner jungen Frau sondern nur lauter alten Leuten in der Altersklasse 70+

    Ich möcht dich mal in der Situation sehen!
     
  • Britt
    Britt (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.666
    123
    2
    nicht angegeben
    9 Juli 2006
    #12
    Ich hätte kein Problem damit. Ich gehe eigentlich davon aus, dass die Ärzte eine professionelle Einstellung haben und alles schon mal gesehen haben..
     
  • User 38570
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.466
    348
    2.476
    in einer Beziehung
    9 Juli 2006
    #13
    :zwinker: Nun, davon abgesehen, dass ich so Situationen schon mehrfach erlebt habe, wäre mir das auch wurscht, wenn die junge und attraktive Frau keinen medizinischen Notfall darstellt...

    Sie hat doch gezeigt, dass sie kein Problem damit hat...
     
  • User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.103
    168
    441
    nicht angegeben
    9 Juli 2006
    #14
    Bei Ärzten ist mir das vollkommen egal. Und ein Epileptischer Anfall ist nicht gerade hamlos.
    Ich frage mich wirklich, wieso du in diesem Beruf Probleme damit hast, eine Frau nackt anzufassen... also wirklich! Du sollst ihr helfen und nicht mit DEINEN Hemmungen hadern... ich würde mich herzlich bedanken wenn mir ein Arzt/Helfer was auch immer gegenüber steht, der sich geniert, seinen Job zu machen. Das ist mehr als unprofessionell.:angryfire
    Überwinde mal ganz schnell deine Schamgrenze. Nicht, dass du deswegen iiirgendwann mal ne Sekunde zu lange zögerst und jemand deswegen zu schwererem Schaden (oder sogar tot!) als notwendig kommt.
     
  • kesmo
    kesmo (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    14
    86
    0
    vergeben und glücklich
    9 Juli 2006
    #15
    Aber genau!!
     
  • Novalis
    Novalis (36)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    9 Juli 2006
    #16
    Also Schamgefühl in sexueller Hinsicht weniger.
    Dennoch hatte ich bei meinem letzten Aufenthalt im Rettungswagen und anschließend im krankenhaus ein denkbar ungutes Gefühl, da ich erstens endlos verschwitzt und zweitens noch mit dem kompletten linken Bein zuvor in einem nicht gerade gut riechendem Abwasserschacht verschwunden war.
     
  • Kronos
    Kronos (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    818
    103
    16
    Single
    9 Juli 2006
    #17
    Wobei es ja auch "richtige", schwere Anfälle gibt, nach denen der Patient den Rest des Tages wie betäubt ist, teilnahmslos...
    Wahrscheinlich hat die junge Frau, wenn es so wahr, nur die Anweisung deines Kollegen befolgt, ohne darüber nachzudenken.
    Und falls nicht, sah sie das vielleicht nicht so eng, hat ein gutes Verhältniss zu sich und sonnt sich auch oben ohne...

    Und wie auch schon gesagt wurde, vor/während/nach einem Anfall hat man als Patient andere Sorgen.
    Als ich nach einem Epil. Anfall nackt im Krankenhaus aufgewacht bin, war mir das nicht halb so wichtig wie die Information,
    was ich denn dort mache und wie ich dorthin gekommen bin...

    In Notsituationen liegen die Prioritäten eben immer etwas anders...
     
  • Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.742
    121
    0
    nicht angegeben
    9 Juli 2006
    #18
    Die Gedanken hab ich gar nicht. Wenn ich in der Klinik unterwegs bin, oder auch privat, hab ich ganz andere Sorgen. Erstens ist mein persönlicher Adrenalinspiegel so hoch, zweitens steht die medizinische Tätigkeit im Vordergrund.

    Werd aber mal drauf achten, wenn ich ne Schönheit vor mir liegen hab :zwinker:
     
  • User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.890
    168
    290
    nicht angegeben
    9 Juli 2006
    #19
    seh ich auch so!
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.587
    298
    1.160
    nicht angegeben
    9 Juli 2006
    #20
    Wenn ich noch in der Lage bin, mir über sowas Gedanken zu machen, dann brauche ich keinen RTW.

    Ich hab übrigens noch niemanden erlebt, der im Krankenhaus oder im Wagen irgendwelche Probleme mit dem Ausziehen hatte.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste