Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

EUF und Bundeswehr

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Karstil, 22 Juli 2003.

  1. Karstil
    Gast
    0
    Also nachdem ich vor kurzem zur EUF (Eignungsuntersuchung und Feststellung )
    bestellt worden bin würde mich interessieren wie ihr da so abgeschnitten habt,
    da ich anscheinend recht gut abgeschnitten hab *angeb*
    und nicht glauben kann das der Großteil schlechter sein soll ...

    Mir hat man nur ne Schulnote genannt, wie war das bei euch?

    Und wenn ihr euren dienst beim Bund gemacht habt, wie würdet ihr es beschreiben und würdet ihr es wieder machen?
     
    #1
    Karstil, 22 Juli 2003
  2. DocDebil
    DocDebil (42)
    im Ruhestand
    1.048
    248
    447
    nicht angegeben
    hatte eine 3.

    wollte friseur oder bedienung werden... leider wurde ich in die flugabwehr gesteckt (soviel zu den berufswünschen die man äussern darf und auf die geachtet wird). hab dann verweigert und landete bei zividienst in einer jugendbildungstätte :grin:
     
    #2
    DocDebil, 23 Juli 2003
  3. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich hatte auch T3, hab aber eh gleich gesagt dass ich verweigern werde.

    Ach ja: Es gibt soweit ich weiß nur T1,2,3,7 und ausgemustert :zwinker:
     
    #3
    Mr. Poldi, 23 Juli 2003
  4. DocDebil
    DocDebil (42)
    im Ruhestand
    1.048
    248
    447
    nicht angegeben
    aber ich glaub es geht hier nicht um die einstellungsstufen, sondern um die notem beim "reaktionstest und logiktest"...

    da hatte ich eine 3 - sonst war's T3
     
    #4
    DocDebil, 23 Juli 2003
  5. Gizmo
    Gast
    0
    Also ich bin ´97 gemustert worden. Bekam den Tauglichkeitsgrad (T) 2. d.h."voll Verwendungsfähig, mit Einschränkungen".

    Die Einplanung, bzw die Abfrage des "Berufswunsches" kann berücksichtigt werden, aber nur, wenn in diesem Bedarf besteht oder die Qalifikation vorhanden sind.
    Meist ist aber egal. Manche Stellen müssen halt besetzt werden und da fallen Wunsche einfach hinten runter.

    Ich bin jetzt seid über 4 Jahren dabei. Es sind auch noch einige Jahre bis zur Entlassung (oder Pansionierung!). Aber mal sehen, was daraus so wird.

    Ich würde wieder zum Bund gehen. Aber das muß jeder selber wissen. Dem einen liegts dem anderen nicht.
     
    #5
    Gizmo, 23 Juli 2003
  6. Karstil
    Gast
    0
    Also nochmal ums klarzustellen: Es kommt mir hier nicht auf den Tauglichkeitsgrad an ... sondern auf das ergebnis der EUF also dem was nachdem Mustern an sich kommt ... dieser Idiotentest wo man so am PC sitzt ...
     
    #6
    Karstil, 23 Juli 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - EUF Bundeswehr