Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    9 November 2008
    #1

    Eure Definition von "jemanden abschleppen"

    Aus gegebenem Anlass würde mich eure Definition von "jemanden abschleppen" interessieren.

    Ich war diejenige, die ihm den lüsternen Blick zuwarf, er hingegen ergriff meine Hand und bescherte uns damit den ersten Körperkontakt. Er war auch derjenige, der mich verführen wollte, er begann meinen Körper zu streicheln. Ich hingegen war wiederum diejenige, die seine Hand unter die Klamotten zu meinem Intimbereich geleitete.

    Seiner Meinung nach, habe ich ihn abgeschleppt, ich bin aber eher der Überzeugung, dass er mich abgeschleppt hat. Womit beginnt abschleppen? Mit einem Blick? Mit dem ersten Körperkontakt oder mit etwas völlig anderem?
     
  • desh2003
    Gast
    0
    9 November 2008
    #2
    Naja, eine Ex von mir meinte "Das beste an Männer ist, dass sie nie merken, wann sie abgeschleppt werden. Die glauben sie würden abschleppen..."
     
  • Asti
    Verbringt hier viel Zeit
    1.704
    123
    14
    nicht angegeben
    9 November 2008
    #3
    Absolut wahr :cool1:
     
  • User 44981
    User 44981 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.321
    348
    2.210
    Single
    9 November 2008
    #4
    Wie wäre es, wenn ihr euch darauf einigt, dass ihr euch gegenseitig abgeschleppt habt? :zwinker:

    Und warum ist es überhaupt so wichtig, wer wen abgeschleppt hat?

    Ihr habt euch kennen gelernt und es hat wohl "gepasst"... Das muss ja nicht auf der Initiative einer Person beruhen, sonern kann sich gegenseitig ergänzen.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic Themenstarter
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    9 November 2008
    #5
    Off-Topic:
    Ich habe nie behauptet, dass es wichtig wäre zu wissen, wer wen aufgeschleppt hat.
    Ist ja nicht so, als würde man ständig über weltbewegende Dinge diskutieren.
    Mit diesem Thread will ich nicht klären wer wen abgeschleppt hat, sondern wie andere ganz allgemein "abschleppen" definieren.
     
  • User 31535
    Verbringt hier viel Zeit
    1.501
    123
    2
    nicht angegeben
    9 November 2008
    #6
    Abschleppen beginnt mit einer Reifenpanne. Alles andere passiert doch sowieso (hoffentlich) immer auf Gegenseitigkeit. Auch wenn viele sicherlich stolz damit angeben, dass sie wieder eine(n) abgeschleppt haben.
     
  • DarkPrince
    Gast
    0
    9 November 2008
    #7
    Für mich ist derjenige, der den anderen schlussendlich mit aus dem Club lotst, der Abschleppende.
    Wenn ein Blick schon abschleppen wäre...oh mein Gott :grin:
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic Themenstarter
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    9 November 2008
    #8
    Und was, wenn es keinen Club gibt, sondern eine Party und keiner den anderen irgendwo hin lotst, sondern die anderen Gäste den Raum nach und nach verlassen, sodass man irgendwann ganz alleine ist. Wer ist nun der/die Abschleppende und wer ist der/die Abgeschleppte?
     
  • DarkPrince
    Gast
    0
    9 November 2008
    #9
    Verdammt. Ich wußte, daß du mit sowas kommst.:engel:
    Dann ist wohl der, der den ersten richtigen Schritt macht der Abschleppende. Und damit mein ich nicht das Ansprechen :link:
     
  • User 49007
    User 49007 (30)
    Sehr bekannt hier
    2.993
    168
    299
    Verheiratet
    9 November 2008
    #10
    Abschleppen ist für mich wenn man den Schritt dazu macht mit jemandem aus einer Disco weg zu gehen. Wenn ich jemanden zB. bei der Hand nehem und dann mit Auserwähltem weg gehe
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic Themenstarter
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    9 November 2008
    #11
    Und auch bei deiner Definition frage ich mich: Was, wenn es keinen Club gibt, sondern eine (private) Party und keiner den anderen an die Hand nimmt und nach draußen zieht, sondern die anderen Gäste den Raum nach und nach verlassen, sodass man irgendwann ganz alleine ist. Wer ist nun der/die Abschleppende und wer ist der/die Abgeschleppte?
     
  • User 49007
    User 49007 (30)
    Sehr bekannt hier
    2.993
    168
    299
    Verheiratet
    9 November 2008
    #12
    Dann spricht man in meinen Augen nicht von abschleppen..das gibt es in meinen Augen nur bei einer Disco/Party/Fest wo man danach gemeinsam weg geht. Sonst ist es halt einfach ein anlächeln und gemeinsames flirten
     
  • User 85539
    Meistens hier zu finden
    817
    128
    97
    vergeben und glücklich
    9 November 2008
    #13
    dann hast du ihn/er dich ja nirgendwohin abgeschleppt.:ratlos:
     
  • User 65149
    Meistens hier zu finden
    289
    128
    170
    nicht angegeben
    9 November 2008
    #14
    Sehe ich auch so. ''Abschleppen'' ist für mich, wenn man etwas gemeinsam verlässt, sei es eine private Party, ein Club oder was weiß ich.

    In diesem Fall ist das kein Abschleppen, sondern schlicht und einfach rummachen. Abschleppen beinhaltet für mich einen Raumwechsel bzw. Ortswechsel.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic Themenstarter
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    10 November 2008
    #15
    Ich habe doch nirgendwo behauptet, dass das bei mir (am Wochenende) so abgelaufen ist. :ratlos:

    Ich suche lediglich nach einer allgemein gültigen Definition. Wenn Nuss jetzt also sagt, abschleppen ist mit einem Raum- bzw- Ortswechsel verbunden, dann bitte ich euch, euch folgendes vorzustellen: Man lernt sich im Club kennen, tanzt die ganze Nacht lang, bis der Club schließt und verlässt diesen dann gemeinsam. Wer hat nun wen abgeschleppt?
     
  • User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.311
    298
    988
    Verheiratet
    10 November 2008
    #16
    Keiner hat abgeschleppt-höchstens beide sich gegenseitig.
    Abschleppen bedeutet für mich, das jemand mit dem Vorsatz nicht alleine nach Hause zu kommen weggeht, und damit dann Erfolg hat.
     
  • nik3air
    nik3air (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    288
    101
    2
    nicht angegeben
    10 November 2008
    #17
    Mhh, keine Ahnung, ich habe noch nie jemanden abgeschleppt. Also nichts weibliches und nichts ohne Motor. :schuechte

    Ich würde sagen das Abschleppen in dem Moment beginnt, wo der erste die Initiative ergreift. Aber nur, wenn es dabei nicht nur zum gegenseitigen Cocktailschlürfen kommt. Denn das hab sogar ich schonmal mit einem fremden Mädchen geschafft. ;p
     
  • Prof_Tom
    Prof_Tom (29)
    Meistens hier zu finden
    1.475
    133
    78
    nicht angegeben
    10 November 2008
    #18
    Sachen gibts, wofür man Gedanken verschwenden kann. :cool1:
    Aber gut das wir sonst keine Probleme haben.
    In dem Fall habt ihr euch wohl beide abgeschleppt.
    Aber normalerweise ist es so, das der Mann abschleppt und die Frau nicht. Weil der Mann will ja generell den Sex und versucht die Frau von sich zu überzeugen.
    Frau kann idr mit jeden Sex haben, wann immer sie will ( dafü muss sie noch nichtmal gut aussehen..) , aber der Mann muss dafür schon was zu bieten haben, und aussergewöhnlich sein. Daher ist ein Mann, der mit vielen verschiedenen Frauen Sex hat natürlich gesellschaftlich höher angesehen.
    Sollte es nächstemal Probleme geben, könnt ihr alternativ auch einfach den Abschleppdienst rufen.
    LG
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    10 November 2008
    #19
    Wie wärs mit "gegenseitig verführt"? Einer mag die Initiative zum ersten Schritt ergreifen, der Rest ergibt sich.

    Finde ich passender als die Bezeichnung "abschleppen".
     
  • User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.311
    298
    988
    Verheiratet
    10 November 2008
    #20
    Ich kenne mehr Frauen die Männer abschleppen.:cool1:
    :ROFLMAO: Die Zeiten sind aber schon lange vorbei :engel: Die weibliche Meinung zu männlichen Schlampen
    Frauen, was denkt ihr über "männliche Schlampen"?
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste