Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kosmetik eure erfahrungen mit (harten!?) kontaktlinsen und trockenen augen

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von seti, 18 April 2010.

  1. seti
    Verbringt hier viel Zeit
    974
    103
    9
    vergeben und glücklich
    hallihallo!

    seit jahren trage ich mich immer mal wieder mit dem gedanken an kontaktlinsen. :smile:
    ich habe vor vielen jahren bereits weiche lisen getestet, die ich allerdings überhaupt nicht vertragen habe: extreme licht- und windempfindlichkeit, fremdkörpergefühl auch noch nach wochen/monaten usw.
    vor einem jahr hab ichs erneut probiert und hatte die selben probleme, nu in abgeschwächter form. der optiker meinte dann, ich hätte zu trockene augen, wo auch nachtropen nichts hilft, da ich es alle 5min machen müsste. stimmt, ich habs probiert! :rolleyes:

    jetzt habe ich gehört, dass harte linsen für trockene augen besser geeignet sein sollen, da sie dem auge nicht noch zusätzlich feuchtigkeit entziehen (wie es ja die weichen tun, um ihre strucktur zu erhalten).

    habt ihr erfahrungen mit harten linsen bei trockenen augen?

    ich will mich irgendwie nicht mit dem gedanken anfreunden, dass es in diesem leben nichts damit wird... :confused:

    vielen dank schonmal! :bussi:
    liebe grüße
     
    #1
    seti, 18 April 2010
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Dass harte Linsen auf Dauer besser sind, sagt mir meine Augenärztin auch immer wieder.
    Wenn du aber schon bei weichen Linsen ein Fremdkörpergefühl hattest, was total untypisch ist, denn die Dinger spürt man normalerweise von Anfang an null, dann wirds bei harten noch viel schlimmer sein. Denn bei denen ist ein Fremdkörpergefühl anfangs völlig normal.
    Ich hatte vor 10 Jahren welche, hab mich recht schnell dran gewöhnt, so nach 2 Wochen konnte ich sie den ganzen Tag tragen.
    Irgendwann hab ich sie dann nicht mehr so vertragen, mich unwohl gefühlt. Dann hab ich Monatslinsen probiert, die waren viel besser und ich trag sie bis heute.
    Harte Linsen sind mir auch von der Anschaffung her viel zu teuer und es ist ja eine halbe Katastrophe, wenn man da mal eine verliert! :eek:

    Bei richtig trockenen Augen sind Kontaktlinsen einfach ungeeignet, weil sie im Tränenfilm schwimmen und wenn der nicht ausreichend vorhanden ist, dann ist es eben immer unangenehm. Und wie du selber sagst: Man kann nicht alle 5 Min. tropfen.
     
    #2
    krava, 18 April 2010
  3. GreenEyedSoul
    0
    Ich habe auch extrem trockene Augen. Vor ein paar Jahren hatte ich schonmal Kontaktlinsen bin aber genau aus diesem Grund damit überhaupt nicht klar gekommen.
    Jetzt war ich neulich bei meiner Optikerin und sie fragte mich, ob wir es denn nochmal ausprobieren wollen, denn es gibt neuere Sorten, die extrem sauerstoffdurchlässig sind. Ich bin gerade in der Testphase und ich muss sagen, dass es viel, viel besser ist. Meine Optikerin meinte, dass ich nie Kontaktlinsen länger als 12 Stunden tragen kann, einfach weil die Augen dann mit der Zeit doch zu trocken sind. Aber bis zu 12 Stunden finde ich schon ziemlich toll. Ab und zu möchte ich nämlich schon gerne Linsen tragen.

    Vielleicht fragst du deinen Optiker mal danach? Wenn ich das richtig verstanden habe, sind diese Linsen aus einer bestimmten Silikonart.

    Das Problem mit dem Fremdkörpergefühl kenne ich von früher auch. Ich denke aber, dass das auch mit der Trockenheit der Augen zusammenhing, denn die Linsen kleben dann ja so richtig auf dem Auge. Das tut ja teilweise richtig weh, man spürt die ja ganz doll. Jetzt mit den neuen Linsen spüre ich davon gar nichts (außer in den ersten paar Tagen, als ich sie neu hatte, aber das legt sich mit der Zeit).
     
    #3
    GreenEyedSoul, 20 April 2010
  4. User 85918
    Meistens hier zu finden
    1.320
    148
    90
    nicht angegeben
    Ich trage seit 5 Jahren weiche Kontaktlinsen, weil ich die harten Linsen überhaupt nicht vertrage.

    Trockene Augen bekomme ich tagsüber relativ selten, dafür Abends mehr wenn ich auf den PC gucke, aber da schau ich einmal kurz woanders hin und dann hat sichs schon wieder. Soetwas wie Augentropfen brauchte ich nur in der Schwangerschaft.

    Im übrigen, so wie Krava schon sagte, wirst du, wenn du mit den weichen schon ein Fremdkörpergefühl hast, wird es mit den harten Linsen leider nicht besser.
     
    #4
    User 85918, 20 April 2010
  5. User 45547
    User 45547 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    103
    10
    vergeben und glücklich
    Ich hatte mit etwa 18 Jahren auch mal harte Linsen. Die hab ich vom Arzt verschrieben bekommen, da sie die Verschlechterung meines Sehvermögens aufhalten sollten. Bin Kurzsichtig...
    Ich hab damals mit dem Arzt gestritten darüber, da ich keine Linsen wollte. Aber er hat drauf bestanden und so hatte ich auch gegen meine Eltern keine Chance.

    Ich habs gehasst. Ich arbeite 8.5 Stunden pro Tag am PC und jedes mal wenn mir ein Staubkorn ins Auge ist, hab ich erst mal geheult wie ein Schlosshund. Zum Teil musste ich die Linsen während der Arbeit rausnehmen, reinigen und wieder einsetzen.
    Irgendwann haben meine Eltern aufgehört mich dazu zu zwingen sie einzusetzen, da ich mich so gesträubt hab. Tja sie haben dafür ca. 540€ in den Sand gesetzt.

    Also wie krava geschrieben hat, wenn du dich schon nicht an die Weichen gewöhnen kannst und immer ein Fremdkörpergefühl hast, dann würde ich mir die harten nicht antun.
    Die sind schon viel teurer als die weichen, da sie passgenau auf deine Augen hergestellt werden. (War bei mir so)
     
    #5
    User 45547, 20 April 2010
  6. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    War bei mir auch so. Damals gabs für Sehhilfen ja noch Zuzahlungen. Ich war damals auch noch privat versichert und meine Augenärztin hat mir die Linsen wegen entsprechender Hornhautverkrümmung verschrieben, deswegen bekam ich sie gezahlt. Selber hätte ich sie mir nie leisten können!
     
    #6
    krava, 20 April 2010
  7. User 45547
    User 45547 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    103
    10
    vergeben und glücklich
    Meine Versicherung zahlt nur alle 3 Jahre einen Betrag an die Sehhilfe und dass auch nur, wenn man die Zusatzversicherung hat. Da ich beim Linsenkauf natürlich auch ne neue Brille benötigt habe, haben meine Eltern damals ziemlich viel für beides ausgegeben. Da kam es auf den Beitrag der Krankenkasse auch net mehr an... :rolleyes:

    @TS
    ich würde dir empfehlen, es zu lassen. Rein schon vom finanziellen her. Und da du die weichen schon nicht so richtig vertragen hast, würd ich mir die harten gar nicht erst kaufen. Du ersparst dir ne menge.
     
    #7
    User 45547, 20 April 2010
  8. Queendoll
    Gast
    0
    Meine Erfahrungen mit Kontaktlinsen...

    ...ich bin momentan, in Zusammenarbeit mit meinem Augenarzt, dabei, meine Augen langsam wieder aufzubauen. Traurig, aber wahr!
    Habe ca. 6 Jahre (weiche) Monatslinsen getragen und meine Augen damit wirklich verhunzt wenn man das so beschreiben kann.

    Bin nach der Diagnose "trockenes Auge" erstmal wieder zum Brille tragen und ständigem Auge tropfen verdonnert worden. Erstmal nur für 3 Monate, woraus aber mal locker 1 Jahr wurde, weil ich die Dinger vorher einfach nicht im Auge ertragen konnte.

    Mittlerweile kann ich meine "alten" Linsen mal am Wochenende einen Abend tragen, jeden Tag würde ich sie aber nicht reinmachen, aus Angst meine Augen verschlechtern sich wieder.

    Da ich aber auf jeden Fall wieder von der Brille wegkommen will, hat mein Augenarzt (der dieses Problem seit längerem zunehmend beobachtet) mir spezielle Linsen, auch weiche, nahegelegt, mit denen er schon gute Erfahrungen in Fällen wie bei mir gemacht hat, die mit sehr viel weniger Flüssigkeit im Auge auskommen. Ich bin mal gespannt. Ich hoffe ich komm damit klar. Wenn nicht, werde ich mich wohl mal mit der Lasertechnik befassen.
     
    #8
    Queendoll, 21 April 2010
  9. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Lasern wäre auch mein Traum, aber leider in weiter Ferne, weil ich einfach das Geld dafür nicht habe. :geknickt:

    Meine Augenärztin hat mir auch schon oft gesagt, dass dauerhaft nur harte Linsen zu empfehlen sind, aber ich bin mit ihnen nicht mehr klar gekommen und außerdem sind sie mir auch einfach zu teuer, wenn ich sie selbst zahlen muss. Und eine Brille kommt für mich nicht mehr in Frage. Nicht solange ich mit den Linsen klar komme und das ist jetzt schon seit 8 Jahren der Fall.

    Aber jedes Auge ist eben anders. :zwinker:
     
    #9
    krava, 21 April 2010
  10. seti
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    974
    103
    9
    vergeben und glücklich
    hallo!

    vielen dank für eure zahlreichen antworten! :smile:

    ich war heute mal beim optiker und der hat mir folgendes erklärt:
    harte linsten sind tatsächlich bei trockenen augen besser geeignet, da sie nicht wie die weichen flüssigkeit brauchen, um flexibel zu bleiben (logischerweise :grin:)
    das fremdkörpergefühl, das ich hatte, kommt daher, dass die weiche linse etwas am auge festklebt, weil sie nicht genug flüssigkeit hat und sich die linse so beim lidschlag nicht genug bewegen kann.

    ich werde jetzt also mal harte linsen testen. wenn ich sie nicht vertrage, gibts das geld zurück.. und ich werd vorher nochmal vom augenarzt abklären lassen, ob ich wirklich trockene augen hab und was er außerdem so dazu sagt.

    die optikerin sagte auch, dass das fremdkörpergefühl bei harten linsen mit meinem bei den weichen nichts zu tun hat, weil das ja von festkleben der linsen am auge kam und nichts mit bloßer gewöhnung zu tun hatte.. ich bete, dass sie recht hat! :smile:

    @ krava: also der preis für die linsen geht eigentlich. sie sind nicht wesentlich teurer als die weichen, man kann sie ja dementsprechend lange tragen. aber stimmt natürlich, wenn man eine verliert, hat man n größeres problem als bei monatslinsen :zwinker: wie wahrscheinlich is es denn, die zu verlieren? kann man damit eigentlich schwimmen?

    @greenEyedSoul: die linsen aus dieser silikon-art (bzw. gel-linsen) hatte ich letztes jahr bereits, wie ich heute rausgefunden habe. hat also leider auch nix gebracht..

    @awesome: warum verträgst du denn die harten linsen nicht?

    @ valü: meinst du, dass es bei den harten wahrscheinlicher oder schlimmer ist, ein staubkorn ins auge zu bekommen? ich hatte mal bei den weichen ein glitzerpartikelchen vom makeup drunter *AUTSCH*

    zum läsern: also abgesehen davon, dass ich das geld nicht habe, wäre es mir das risiko glaube ich nicht wert. habe mich allerdings auch noch nicht genauer damit befasst. ein freund von mir hat es neulich machen lassen und ist absolut begeistert!


    liebe grüße :smile:

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 19:12 -----------

    achso:
    kann man pflegemittel eigentlich auch online kaufen?
    der optiker meinte nämlich heute, da wären 10€ pro monat für anzusetzen, was ja ganz schön heftig is (sogar teurer als die linsen selbst). von 0815 ausm dm hat er abgeraten. aber man kann doch bestimmt auch das zeug vom optiker billiger im netz bestellen oder? :smile:
     
    #10
    seti, 22 April 2010
  11. honi soit qui mal y pense
    Meistens hier zu finden
    433
    128
    171
    nicht angegeben
    Grundsatz: Je qualitativ hochwertiger die Linsen, desto besser sollte das Reinigungsmittel, welches man selbstverständlich auch online kaufen kann, sein.
     
    #11
    honi soit qui mal y pense, 22 April 2010
  12. User 45547
    User 45547 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    103
    10
    vergeben und glücklich
    Ich kann dir jetzt leider keinen Vergleich zu den weichen geben, aber jedes mal wenn mir was ins Auge kam, sei es ein Staubkorn oder sonst was, hab ich echt einfach nur losgeheult. Ich arbeite am PC und da kannste wenn du heulst, nichts mehr tun. Manchmal gings gleich wieder weg weil es durch die Tränenflüssigkeit ausgespült wurde. Aber manchmal konnte ich echt nix mehr machen als Linse raus, auswaschen und wieder rein.

    Darf ich mal fragen wie viel du für die Linsen bezahlen müsstest?
    Bei mir war das ne lange und auch teure Prozedur. Zuerst die Augen ausmessen, dann hab ich zum üben Linsen in meiner ungefähren Grösse gekriegt, dann wieder hin, Auge kontrollieren, dann hab ich meine harten Linsen die nur auf mein Auge passen bekommen, dann die nen Monat tragen und dann wieder zur Kontrolle.

    Ich bin froh hab ich meine Brillen (eine zum Haare färben, eine zum Sport machen, eine für Tagsüber und ne Sonnenbrille)
     
    #12
    User 45547, 22 April 2010
  13. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Pflegemittel kannst du genauso online kaufen wie Linsen. Aber auch jede Drogerie hat Aufbewahrungslösung und die ist qualitativ nicht schlechter. :zwinker:

    Meine Flasche für 3,99 Euro reicht bestimmt 2-3 Monate, so genau schau ich da nicht drauf. Es gibt Linsenbehälter, die brauchen viel Flüssigkeit, was totale Verschwendung ist. Ich nehm nur die flachen Behälter, die sind viel sparsamer. :zwinker:

    Als ich die harten Linsen noch hatte, hab ich zum Schwimmen immer Tageslinsen rein, weil mir das Risiko, eine zu verlieren einfach zu groß war. Grade die harten können viel leichter aus dem Auge fallen, weil sie eben hart sind. Und man kann sie ja generell auch einfach rausnehmen, indem man das Auge Richtung Schläfe zieht und dann zwinkert. Dann plumpst die Linse raus. :grin: Und wenn man das mal unbewusst macht, passiert eben das gleiche. :eek:
     
    #13
    krava, 22 April 2010
  14. seti
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    974
    103
    9
    vergeben und glücklich
    hmmmmmmmmmmmmm :cool: also der optiker sagte, die aus der drogerie bringens auf dauer nicht; viele würden probleme mit ihren linsen kriegen. keine ahnung, obs stimmt..
    meine frage wäre: sind die pflegemittel aus dem netz denn generell billiger als die gleichen beim optiker?

    klar darfst du! :zwinker:

    also der optiker meinte über den daumen gepeilt (denn es wurde ja noch nichts gemessen) 270€ für linsen, die ich 1-2 jahre tragen kann. die wahrscheinlichkeit, dass es 2 jahre klappt, is wohl auch recht hoch. das heißt, sie sind damit nicht wirklich teurer als die weichen monatslinsen, die ich mal getestet hatte, die wären hochgerechnet glaub ich auf ca. 180€/jahr gekommen, weil super sauerstoffdurchlässig usw. wegen meiner probleme..

    die prozedur wurde mir ähnlich wie bei dir beschrieben: eine stunde testen, dann gucken ob was verändert werden muss, ne woche tragen, dann nochmal kontrolle... und 2 monate rückgaberecht.. obwohl ichs nach ner woche wohl schon wissen würde..

    oha, das hört sich ja gefährlich an! :eek: also so viel geld möchte man dann ja doch nicht ausversehen in sein essen fallen lassen oder schlimmeres! :grin:


    lg :smile:
     
    #14
    seti, 24 April 2010
  15. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Klar sagt er das. Er will ja schließlich die Produkte in seinem Laden verkaufen und wäre dumm, wenn er dir empfehlen würde, bei der Konkurrenz zu kaufen. :zwinker:
    Die gleichen Pflegemittel und Linsen sind im Netz durchwegs billiger. Warum? Weil die Onlinehändler keinen Laden unterhalten müssen, keine Miete und so. Dafür hat man im Laden natürlich eine gewisse Beratung, aber wenn man einmal weiß, was man braucht, dann kann man das jederzeit auch online bestellen und sich einige Euros sparen. :zwinker:
     
    #15
    krava, 24 April 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - erfahrungen harten kontaktlinsen
Burlesque
Lifestyle & Sport Forum
7 Februar 2016
54 Antworten
MrBlau
Lifestyle & Sport Forum
25 Januar 2016
0 Antworten
wonderkatosh
Lifestyle & Sport Forum
13 Juni 2015
8 Antworten
Test