Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Eure Meinung ist erwünscht!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Hope76, 10 Juli 2008.

  1. Hope76
    Hope76 (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    2
    86
    0
    in einer Beziehung
    -gelöscht aus persönlichen Gründen-
     
    #1
    Hope76, 10 Juli 2008
  2. psycho.princess
    Verbringt hier viel Zeit
    142
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hmmm. Also wenn ich das jetzt richtig verstanden hab, habt ihr euch erst einmal getroffen und führt noch keine Beziehung...!?
    Ich finde unter den Umständen das sich zwischen euch was "anbahnt" aber irgendwie noch nichts festes ist würde ich der Sache nicht so eine große Bedeutung zumessen.
    Natürlich wärst du gern für ihn da aber ich kann ihn auch verstehen das er dich damit nicht belasten will solange er nicht weiß was aus euch wird. :engel:
    Und immerhin hat er sich doch gemeldet und kurz bescheid gesagt - ich finde mehr solltest du in dieser Situation nicht einfordern.
    Versuch ihn zu unterstützen und sei für ihn da wenn er es will.
    Und viel Glück für eure Zukunft. :herz:
     
    #2
    psycho.princess, 10 Juli 2008
  3. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.930
    168
    395
    Verheiratet
    also zum einen muss ich sagen, das ich mit meiner frau fast 2 jahre lang eine fernbeziehung gehabt habe und wir uns nur am wochenende sehen konnten.
    da wurde auch täglich telefoniert ... ohne ausnahme. :grin:

    ich weiß ja nicht, was für ein typ mensch dein freund (oder auch du) (b)ist, aber überleg doch mal andersrum.
    du sagst du schätzt seine zuverlässigkeit.
    ist es nicht so, das er seiner familie jetzt voll und ganz beistehen muss?
    das gemeinsam und untereinander getröstet werden muss?
    ich kann mir vorstellen, das er sich jetzt erstmal voll und ganz seinen geschwistern und seiner eltern widmen möchte und es nicht böse gemeint ist dir alles zu erzählen, weil er jetzt glaubt den starken part in der familie sein zu müssen und keine gefühle so richtig an sich ran lassen kann/will.

    natürlich hat man immer die möglichkeit jemandem eine nachricht zukommen zu lassen ... sofern einem der sinn danach steht.

    mir ist klar, das du ihn trösten möchtest und dich in gewisser weise ausgeschlossen fühlst.
    was du machen kannst ist einfach nur auf seine mail antworten und ihm zu verstehen geben, das du für ihn da bist.
    er dir seine sorgen sagen kann, ohne das er angst haben muss, das dich das zu sehr fertig macht.

    ich habs ja schon so oft gesagt:
    man hat nie ein recht die sorgen und gedanken des anderen zu erfahren, sondern es ist ein previleg, welches man sich verdient weil der andere einem voll und ganz vertraut ... und auch keine angst haben muss, das der partner mit dem gesagten nicht oder auch nur schlecht umgehen kann.

    ich würde dir raten dich in geduld zu üben und ihm eben die türe offen stehen lässt.
    versuche nicht zu klammern, oder zu glauben du hättest ein anrecht bzw. es wäre seine pflicht sich jeden tag bei dir zu melden.

    klar kannst du ihm zu verstehen geben, das du "enttäuscht" bist, aber das würd ich eher so verpacken, das ich ihm sagen würde, das er dich jederzeit erreichen kann und du für ihn da bist.
    ihm eine stütze sein willst in dieser zeit.
     
    #3
    User 38494, 10 Juli 2008
  4. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Also ich verstehe dich schon, ich würde vermutlich genauso fühlen, aber versuch doch mal, dich in ihn hineinzuversetzen.
    Sein Vater liegt im Sterben, wer kann sich schon wirklich vorstellen, wie so etwas ist, der es nicht selber erlebt hat? (weiß ja nicht, wie das bei dir ist) Du sagst, er ist ein sehr zuverlässiger Mensch und ich finde, dass er das genau in diesem Moment beweist: Er ist für seine Familie da! Du bist jetzt erst mal in den Hintergrund getreten, weil jeder Tag mit seinem Vater zählt. Zudem seid ihr ja, wenn ich das richtig verstanden habe, erst sehr kurz zusammen, da ist es doch verständlich, dass er dich nicht belasten und sich nicht auf dich stützen möchte. Natürlich könnte er sich öfter mal melden, aber manchmal hat man (vor allem Männer glaube ich) überhaupt keinen Nerv dafür.
    Ich denke nicht, dass er dich weniger mag oder dass er dir nicht vertraut oder du ihm nicht wichtig bist. Wer weiß, was in seinem Kopf vorgeht?

    Ich würde ihm an deiner Stelle eine ganz liebe Email schreiben (wenn das der einzige Weg ist, auf dem er erreichbar ist) und ihm sagen, dass du an ihn denkst und dass du gerne ein Wenig "mit reingezogen" werden willst, weil er dir wichtig ist und du gern für ihn da wärst.

    Sei nicht sauer und verlier nicht dein Vertrauen in diesen Mann. Er hat jetzt andere Dinge im Kopf und auch im Herzen, hab ein Bisschen verständnis und zeig ihm das :smile:
     
    #4
    LiLaLotta, 10 Juli 2008
  5. Amian
    Amian (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    103
    3
    Single
    ich finde deine erwartungen übertrieben.

    ihr seid nicht zusammen, ihr seid euch noch am kennenlernen. woher willst du wissen, dass es ihm gleich geht wie dir? lass ihm seinen raum. er hat sich ja gemeldet und das mit seinem vater ist sicher für ihn schwer. da braucht er wohl niemanden sonst, der ihn unter druck setzt, dass er sich melden soll.

    warte mal ab und lass ihn verschnaufen, lass ihn die situation ansatzweise verarbeiten.

    und habe nicht so viele erwartungen zum jetzigen zeitpunkt.
     
    #5
    Amian, 10 Juli 2008
  6. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.488
    398
    3.290
    Single
    Ich finde deine Forderungen auch etwas übertrieben, zumal es sich hier um eine "Familiengeschichte" handelt und du ja sicherlich noch nicht viel mit seiner Familie zu tun hattest.

    Wie hier bereits erwähnt, kannst du jetzt nicht das Vertrauen von ihm erzwingen, nur weil du dich gerne als seine Freundin bestätigt wissen möchtest. Ich persönlich finde, dass er sich ja noch gut bei dir meldet. Wenn mir soetwas passieren würde, so würde ich so kurzfristige Bekanntschaften damit auch nicht konfrontieren wollen und wirklich nur das nötigste von mir verlauten lassen, so dass die Sorge meiner Bekanntschaft nicht unmenschlich wird.

    Das hat für mich dann auch wenig mit Vertrauen zu tun - ich würde aus seinem Verhalten überhaupt nicht ableiten, dass er dir nicht vertraut. Aber es ist einfach eine zu kurze Bekanntschaft, die man damit nicht belasten will.

    Du wirkst auf mich leicht enttäuscht und ungeduldig, aber du bist im Moment nicht so wichtig für ihn. Er hat nur noch wenig Zeit mit seinem Vater, er ist ein erwachsener Mann und er muss sehen, wie er mit der Situation klarkommt.

    Die Trauer eines solchen Ereignisses zu verarbeiten geht nicht von einen Tag auf den anderen. Von daher wirst du noch genug Möglichkeiten haben, ihn zu trösten. Ich würde dir also raten, hier etwas zurückzustecken und abzuwarten.
     
    #6
    Fuchs, 10 Juli 2008
  7. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ich persönlich finde, dass du die Sache übertrieben eng siehst. Ich kann dein Verhalten nicht nachvollziehen.

    Ihr habt euch erst einmal getroffen, seid frisch verliebt.
    Er hat noch kaum Vertrauen zu dir aufgebaut, du kennst seine Familie nicht (?).

    Seinem Vater geht es sehr sehr schlecht, er befindet sich gerade im Krankenhaus, was generell keine tolle Umgebung ist; umgeben von Familienmitglieder, die innerlich sicher vor Sorge sterben (entschuldigt die Wortwahl) und sich gegenseitig verrückt machen. Er wird sicherlich an vieles in dieser Situation denken, aber nicht an dich. Und das ist in Ordnung - Ein Elternteil liegt im sterben. Sein Vater hat ihn viele Jahre lang begleitet, dich kennt er noch nicht sonderlich gut.

    Vielleicht hat er sein Aufladegerät nicht dabei. Vielleicht möchte er dich aber auch gar nicht erreichen. Vielleicht möchte er jede Sekunde mit seinem Vater "genießen". Was würden SMS und Anrufe von dir schon bringen ? Er ist sowieso in Gedanken ganz woanders, wird es als Zeitverschendung ansehen und Worte helfen in solchen Situationen sowieso nicht. Wandel deinen Ärger in Verständnis um ! Wenn er wiederkommt sei für ihn da, indem du ihn einfach in den Arm nimmst.
     
    #7
    xoxo, 10 Juli 2008
  8. Exelon
    Exelon (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    242
    103
    4
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    ich versteh dich schon, du möchtest natürlich mit ihm telefonieren oder sonst irgendwie Kontakt halten, gerade wenn man so frisch verliebt ist, wie ihr es seid.

    Aber sieh es mal so, sein Vater wird in absehbarer Zeit sterben und wenn vorher nicht damit zu rechnen war, er also vorher "völlig gesund" war, dann ist der Schock bei den Angehörigen über den bevorstehenden Tod gleich doppelt so groß.

    Nimm es nicht persönlich, er will dich mit Sicherheit nicht ausschließen, er möchte jetzt nur für seine Familie da sein und er hat auch sicherlich einige Dinge zu regeln.

    Versuch dich in dieser Situation ein bissel zu entspannen, mach ihm keine Vorwürfe wenn er sich meldet und versuch einfach für ihn da zu sein, wenn er dich braucht.
     
    #8
    Exelon, 10 Juli 2008
  9. Hope76
    Hope76 (40)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2
    86
    0
    in einer Beziehung
    -gelöscht aus persönlichen Gründen-

    Ich danke jedoch allen für ihre Antworten.
     
    #9
    Hope76, 10 Juli 2008
  10. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Ich kann verstehen, dass du jetzt deshalb Panik hast, aber übertrag deine Ängste nicht auf ihn! Diese Sache, die du da schilderst, ist dir mit einem anderen Mann passiert (und der Anlass war vermutlich kein im Sterben liegender Angehöriger, oder?) - es gibt keinerlei Grund zu der Annahme, dass es jetzt auch so laufen wird.

    Sieh es mal wirklich einfach nur so, wie es ist: Er hat im Moment großen Kummer, weil sein Vater im Sterben liegt. Da hat man alles mögliche im Kopf, aber sicher nicht, sich bei irgendwem regelmäßig zu melden o.ä. Du musst ihm zugestehen, dass er mit seinen Sorgen eben auf seine eigene Weise umgeht, und nicht unbedingt so, wie du es gern hättest. Das heißt doch aber noch lang nicht, dass er sich jetzt überhaupt nicht mehr bei dir melden wird. Lass ihm Zeit und Ruhe, um das mit seinem Vater zu verdauen, und wenn er soweit ist, dann wird er von selber wieder ankommen.

    Und mal ganz ehrlich: Läge dein Vater im Sterben, dann wäre jemand, den du grade erst im Internet kennengelernt und einmal getroffen hast, wohl nicht unbedingt derjenige, bei dem du Beistand suchen würdest, oder? Bei sowas braucht man einfach vertraute Leute, Familienmitglieder und gute Freunde.
     
    #10
    User 4590, 10 Juli 2008
  11. matthes
    matthes (34)
    Meistens hier zu finden
    1.122
    133
    44
    vergeben und glücklich
    Das ist insgesamt für dich keine leichte Situation, zumal du damit rechnen musst, dass es erstmal nicht so laufen wird, wie du dir das vielleicht vorstellst. Er meldet sich ja, aber falls er irgendwann sagt, dass es momentan mit dir nichts werden wird, dann könnte ich das nachvollziehen. Wenn es -- wie es aussieht -- mit euch weitergeht, dann wird das ein langsamerer Start. Er muss seine Trauer, diese Erfahrungen, die er am Sterbebett bisher machte und vielleicht noch machen wird, verarbeiten, und die meisten stürzen sich dazu nicht in eine Beziehung, sondern suchen Halt im vertrauten Umfeld.

    Wünsche dir natürlich, dass es in deinem Sinne ausgeht, aber versteif dich nicht drauf! Von dir ist jetzt ne ganze Menge Geduld gefordert.
     
    #11
    matthes, 10 Juli 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Meinung erwünscht
BetterThanTomorrow
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 September 2016
18 Antworten
bluethunder
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 August 2013
5 Antworten