Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Eure politische Grundhaltung

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Bakunin, 29 Oktober 2004.

  1. Bakunin
    Verbringt hier viel Zeit
    726
    101
    2
    nicht angegeben
    Ich lese hier viele Threads, in denen ganz schön gestritten wird (mich eingeschlossen). Deshalb mal spaßeshalber: Wie ordnet ihr euch ein?

    EDIT: Nochmal für alle! Es geht mir nicht um die Zuordnung zu irgendeiner Partei, die im Moment auf den Wahllisten steht. Mich interessiert eure persönliche politische Grundhaltung. Wo im obengenannten Spektrum ordnet ihr euch ein, unabhängig davon, ob es eine Partei gibt, die eure Interessen vertritt oder nicht?
     
    #1
    Bakunin, 29 Oktober 2004
  2. dr.kasHa
    dr.kasHa (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    277
    101
    0
    Single
    xxxx
     
    #2
    dr.kasHa, 29 Oktober 2004
  3. Steven1234
    Gast
    0
    ich bin libertär.
     
    #3
    Steven1234, 29 Oktober 2004
  4. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    liberal-konservativ ... würde ich sagen.
     
    #4
    Mr. Poldi, 29 Oktober 2004
  5. boy_X
    boy_X (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    293
    103
    1
    nicht angegeben
    ich bin gruener waehler... also leicht links angehaucht :bier:

    achja es gibt auch noch die linke sorte die net radikal oder anarchistisch ist...
    nur mal so als tip...
     
    #5
    boy_X, 29 Oktober 2004
  6. Bakunin
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    726
    101
    2
    nicht angegeben
    Jepp... die nennt man dann im Allgemeinen sozialdemokratisch.
     
    #6
    Bakunin, 29 Oktober 2004
  7. boy_X
    boy_X (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    293
    103
    1
    nicht angegeben
    noe wird ich garnet so sagen! die gehn eher auch richtung links/mitte

    welche richtung sind dann die gruenen fuer dich?
     
    #7
    boy_X, 29 Oktober 2004
  8. whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    Also ich haette liberal angekreuzt, nur leider gibts das nicht. :ratlos: :ratlos:
    Kann man das noch aendern?
     
    #8
    whitewolf, 29 Oktober 2004
  9. Bakunin
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    726
    101
    2
    nicht angegeben
    @Draven - mir ging es auch gar nicht so sehr um eine Zuordnung zu irgendeiner Partei. Da kann man im Moment sowieso schlecht auseinanderhalten, was was ist - die Grenzen fließen lustig vor sich hin.
    Ich wollte mehr so eine generelle Einordnung, welcher der Begriffe im ursprünglichen Sinn auf euch/dich zutrifft.

    @boy - schwer zu sagen, siehe oben. Ursprünglich war's die radikale ökologische Linke, starke Kontakte zu den K-Gruppen usw. Irgendwann waren sie dann plötzlich etabliert und total Sozialdemokratie, ey. Und inzwischen? Was weiß ich...

    Hm, also ich hätte liberal jetzt zu konservativ gezählt. Aber das ist in der Tat sehr subjektiv, da hast du Recht. @Mods - kann man das noch ändern? Liberal als extra Punkt einfügen?
     
    #9
    Bakunin, 29 Oktober 2004
  10. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ja, aber aus technischen Gründen nur ganz unten (sonst verschieben sich die Indexe und ich muss alles von Hand ändern worauf ich keine Böcke habe).
     
    #10
    Mr. Poldi, 29 Oktober 2004
  11. Bakunin
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    726
    101
    2
    nicht angegeben
    Danke. :smile:
     
    #11
    Bakunin, 29 Oktober 2004
  12. boy_X
    boy_X (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    293
    103
    1
    nicht angegeben
    naja wie gesagt ich seh das als links an.... und spd ist ja eher buergerliche mitte... sonst waer ja auch kei volkspartei...

    unnd wenn schon so eine umfrage kommt dann sollte man ja net von damals sondern von heut auf die parteienlandschaft schauen
    :link:
     
    #12
    boy_X, 29 Oktober 2004
  13. Rudi_
    Gast
    0
    @Draven

    Freut mich zu hören, denn dies sehe ich genauso mit der CDU. Extremismus von Links und von Rechts sprichst Du dabei an. Hmm, ich denke das ist jedoch Auslegungssache. Unter dem heutigen Extremismus der Mitte, wird man als national-konservativer (meine Wahl) auch sehr schnell in ein Extrem gedrängt. Wenn ich mir da Andreas Mölzer ansehe, der einzige deutschsprachige EU-Abgeordnete, dann muß ich sagen, daß er sehr viel polemische Kritik ertragen musste. Als Rechts-Populist verschrien, wird er von der Mitte in eine Unglaubwürdigkeit gedrängt, die ihn politisch mundtot machen soll. Ähnlich wie Haider bei seiner Wahl. Oder denken wir an Hohmanns Rede und Appel an das deutsche Identitätsbewusstsein. Die Worte im Mund umgedreht und von der eigenen Partei verraten, steht er heute nahezu im politischen Aus. Für mich ist er ein bewundernswerte Mensch, der jedoch in seiner Naivität an der CDU festhält, was mich sehr traurig macht. Konservative findet man in der CDU nur noch selten. Daß Hohmann die rechte Abspaltung der CDU, die Republikaner, noch nicht ins Auge gefasst hat, bleibt für mich ein Rätsel. Diese Partei bewegt sich auf demokratischen Boden und läßt sich auch nicht auf nationalrevolutionäre Außenseiter wie die NPD ein, anders als die DVU. Dies macht die Republikaner für mich sehr glaubwürdig, auch wenn sie von Kerstin Lorenz (heute NPD) bei den letzten Wahlen verraten wurde. Anders kann man jedoch sagen, ein Mensch weniger, der Neo-Nazis nochmal eine Chance geben möchte bei den Republikanern. Auch wenn die Verluste hoch waren.

    National-konservativ deswegen, weil ich die Nation als höchste Form einer haltbaren Gesellschaft sehe, die in der Lage ist ein bestimmtes Gesellschaftsbild, sowie des Volkes Kultur zu erhalten. Davon sind wir heute noch weit entfernt, bzw. entfernen uns immer weiter. Mag die Situation auch momentan aussichtslos für mich erscheinen, werde ich versuchen weiter ehrlich zu mir zu sein, und meinem Wertebewusstsein nachzugehen. Alles andere wäre Resignation oder Opportunismus. Ich bin auch noch sehr jung (21) um zu beurteilen, ob dies ewig meine politische Grundhaltung ist, aber wie erwähnt ist es mein momentanes Wertebewusstsein, welches Flexibel wird, wenn ich bemerke, daß ich Unrecht hatte. Momentan sehe ich dies jedoch nicht so, daß ich damit auf dem falschen Weg bin.
     
    #13
    Rudi_, 29 Oktober 2004
  14. DARCO1977
    DARCO1977 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    19
    86
    0
    Single
    Schade das bei der Umfrage nicht „sonstiges“ steht, dann hätte ich wohl das gewählt.
    Die Partei die meine Interessen vertritt gibt es leider nicht.
    Die Grünen, haben mir in ihrer Anfangszeit wo die Partei noch jung war zugesagt,
    doch heute sind es nur noch die A – Kriecher der SPD und die Wertvorstellungen aus Frühenstunden scheinen entgültig verloren zu sein. Schade eigentlich.
    Dennoch habe ich so meine Politischen Gedanken und wenn es ein Name dafür geben würde, würde der wohl Nationale Volksherrschaft heißen.
    Begründung:
    Nationale – Weil ich der Ansicht bin das erst mal das Land in dem man geboren ist und lebt mit Politischen Handeln versorgt werden muß, so das man ein stabiles funktionierendes System hat, erst dann kann man anderen Ländern Unterstützungen anbieten. Und wenn ich höre das Deutschland heut zu tage nur noch von Ausländischen Handel leben kann, dann kann ich das leider nur zustimmen da der Fehler leider in unserer Gesellschaft liegt.
    Volksherrschaft – Darunter verstehe ich die Demokratie die im Sinne des Aristoteles war, denn ich denke eine gerechtere Staatsform gibt es nicht. Weil ob Kommunismus, Anarchismus, Nationalismus, oder Sozialismus schränkt immer eine Personengruppe ein. Das würde bei einer totalen Volksabstimmung nicht passieren. ( Sofern man auch Alternativen anbietet )
    Des weiteren halte ich eine Opposition aus verschiedenen Partein völlig für Blödsinn weil so kann niemand seine Ziele verwirklichen. So wie es jetzt ist man dreht sich alle 4 Jahre im Kreis.
    Und für wirklich wichtige dinge wie für den Umweltschutz macht keiner wirklich.
    Ach wie hieß es noch bei den Grünen, Ausstieg aus der Atomenergie mit sofortiger Schließung aller AKW, Abschaffung der Wehrpflicht und des Militärs, Abschaffung der Schulpflicht, ja sogar Abschaffung der Autos und umstieg auf Pferd und Kutsche.... und und... Klang ziemlich Utopisch aber wenn sie wenigstens die hälfte durchgesetzt hätten dann denke ich würde es vielleicht besser gehen aber man weis es nicht ob die Menschen bereit sind für eine Zurückversetzung in eine andere Epoche.
    Versteht mich aber bitte nicht falsch ich bin kein Misanthrop, sondern betrachte das nur aus neutraler sicht.
     
    #14
    DARCO1977, 29 Oktober 2004
  15. whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    Erzkonservativ z.B. hat mit liberal nicht viel zu tun. Manche Ansichten moegen sich ueberschneiden, viele sind aber auch kontraer (z.B. alles rund ums Thema Sexualitaet)

    Aber ein Mix aus dem Besten der beiden Welten ist nicht verkehrt :zwinker:
     
    #15
    whitewolf, 29 Oktober 2004
  16. whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    *LOL*

    Was man hier so alles geboten kriegt, ist immer wieder geil. Es gibt genuegend Staaten auf der Welt, die Deine Kriterien erfuellen. Worauf wartest Du noch?
     
    #16
    whitewolf, 29 Oktober 2004
  17. Kater Brumm
    Verbringt hier viel Zeit
    133
    101
    0
    vergeben und glücklich
    könnte mich oben nirgends zuordnen:

    - gesellschaftspolitisch (Bürgerrechte etc.): liberal
    - wirtschaftspolitisch: liberal, nachhaltigkeitsorientiert
    - Wertemäßig: konservativ (aber ohne den Wunsch meinen Wertemaßstab anderen aufzudrängen wie dies konservative Parteien manchmal versuchen)
    - Umweltpolitik:ökologisch-konservativ
    - Entwicklungspolitik/Chancen schaffen: links (heißt gleiche/gute Ausgangschancen für alle, wer nichts draus machen will muss aber dann nicht ewig vom Staat durchgefüttert werden).
    - glühender Europäer - Nationalismus ist mir ein Gräuel (obwohl ich schon ein wenig bayerischer Patriot bin und mir als solcher z.B. der in anderen Threads verehrte Bismark ein rotes Tuch ist). Ein einiges multikulturelles Europa der Regionen ist für mich eine tolle Vision.

    Am ehesten sehe ich diese Mischung an Einstellungen bei den grünen Realos vertreten. Würde mich aber als solcher nicht bei links einordnen, da ich wirtschaftspolitisch z.B. mehr Gemeinsamkeiten mit CDU oder FDP sehe als mit der SPD.
     
    #17
    Kater Brumm, 29 Oktober 2004
  18. DARCO1977
    DARCO1977 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    19
    86
    0
    Single
    @whitewolf
    Dann bist du vielleicht auch so lieb, und gibst einen Subkulturellen Hobby Philosophen wie mir mal ein zwei Beispiele für einen Staat den es in der „Realen“ Welt geben soll der meine Kriterien erfüllt.
    Denn daran bin ich bisher gescheitert.
    Also sei mal so lieb bitte. :eckig:
     
    #18
    DARCO1977, 29 Oktober 2004
  19. Tomcat25
    Gast
    0
    So pauschal kann man das heute doch gar nicht sagen. Von der Grundhaltung her bin ich absolut liberal. Soll aber nicht bdeuten, dass ich nicht auch mit anderen Parteien sympatisiere.
    Bei der Komunalwahl in NRW habe ich z.B. Schwarz/Grün gewählt. Bei der Europawahl natürlich nicht.
    Leider entwickeln sich die Parteien heute nicht mehr weiter und haben auch keine vernüftigen Konzepte für unsere Zukunft. Wenn da nicht bald etwas passiert muss ich echt mal eine eigene Partei gründen :zwinker: :grin: .
     
    #19
    Tomcat25, 29 Oktober 2004
  20. columbus
    columbus (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    339
    103
    2
    Single
    wirtschaft
    und
    Landesverteidigung: konservativ

    Inneres, Äußeres und Umwelt: links bis Grün

    unterm Strich:
    soziobürgerlicher Liberaldemokrat! und stolz drauf!
     
    #20
    columbus, 29 Oktober 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - politische Grundhaltung
MrShelby
Umfrage-Forum Forum
21 März 2016
11 Antworten
MrShelby
Umfrage-Forum Forum
28 Januar 2016
43 Antworten