Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 27300
    User 27300 (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    265
    113
    74
    Single
    5 Oktober 2005
    #1

    Eure Reaktionen auf Pfeifen-Raucher?

    Beim Durchstöbern dieses Themas kam bei mir diese Frage auf:

    Raucht ihr (noch)?

    Die Umfrage zeigt ja, dass man als Raucher mittlerweile doch einer Minderheit angehört. Als Pfeifen-Raucher wird man somit ja nochmals zu einer Minderheit innerhalb einer Minderheit.

    Vielleicht vorher noch kurz eine kleine Erklärung zu meiner Motivation beim Pfeife-Rauchen: während ich Zigaretten eher als ein Art Suchtbefriedigung ansehe und rauche (kann wohl jeder Raucher bestätigen, dass von den ca. 20 Kippen die am Tag so durchschnittlich weggeraucht werden maximal 4 oder 5 wirklich "gut" schmecken), ist Pfeife-Rauchen eher eine Entspannung, die ich mir Abends oder in einer längeren freien Pause gönne. Wenn ich eine Pfeife anzünde, weiss ich, dass ich daran zumindest die nächsten 45 Minuten schmöken kann und mir diese Zeit auch nehmen muss, sonst kann ich mir auch gleich eine Kippe anzünden. Soviel Zeit muss sein. Ausserdem weiss ich, dass ich bei einem Pfeifen-Tabak i.d.R. einen qualitativ hochwertigen Tabak rauche, der mit natürlichen Stoffen aromatisiert wurde, wogegen der Tabak in den handelsüblichen Zigaretten diese Bezeichnung eigentlich nicht wirklich verdient.

    Im Bekanntenkreis habe ich habe ich schon unterschiedlichste Reaktionen feststellen müssen, wenn man in gemütlicher Runde plötzlich seine Pfeife auspackt. Diese reichen von Ablehnung (aber bitte nicht in meiner Wohnung, obwohl in dieser Wohnung normalerweise Zigaretten geraucht werden), über Interesse (du machst dir da aber schon ziemlich viel Arbeit mit Stopfen, Rauchen und anschliessendem Reinigen, was muss man den da alles beachten?), bis hin zu verzückter Zustimmung (ohh, der Tabak riecht aber gut, hat aber ein tolles Aroma). Das Beste sind die Reaktionen, wenn meine Freundin sich in Gesellschaft eine ihrer Pfeifen anzündet (wie jetzt, eine FRAU die Pfeife raucht??? :eek: ).

    Mich würde einfach mal interessieren, wie sowas bei euch ankommt, bzw. auf euch wirkt? Wie empfindet ihr Pfeifen-Rauch gegenüber z.B. Zigaretten-Rauch? Generell haftet dem Pfeife-Rauchen ja eher etwas "altbackenes" an und wird wohl zuerst mit "alten Männer" in Verbindung gebracht. Oft gilt es auch als "versnobbt". Gibt es hier vielleicht auch noch andere Pfeifen-Raucher der "jüngeren" Generation?

    Möchte abschliessend nochmal klar stellen, hier geht es um richtige Tabak-Pfeifen, nicht um irgendwelche Bongs oder Purpfeifchen oder ähnliches...

    Ich bin gespannt auf eure Antworten! :bier:
     
  • bePo
    bePo (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    330
    101
    0
    vergeben und glücklich
    5 Oktober 2005
    #2
    tach :zwinker:

    mein vater raucht nur pfeife (das aber auch äußerst selten) und ich finde es riecht vieeeeeeel viel besser als zigaretten tabak, weil die meisten pfeifentabaks einfach aromatischer und fruchtiger sind als die zusammengepunchten zigarettentabaks. trotzalledem würde ich zuerst komisch gucken, wenn ein deutlich jüngerer (also so dein alter) eine pfeife zückt, weil es einfach nicht gang und gebe ist, dass auch die 'jüngere' generation pfeife raucht, aber letztendlich würde es mich mehr freuen als wenn du eine kippe aus der schachtel ziehst :zwinker:

    aber am besten ist immernoch: NICHT RAUCHEN! :smile:

    bePo
     
  • User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.489
    133
    60
    nicht angegeben
    5 Oktober 2005
    #3
    Ich mag Zigarettenrauch nicht.
    Und Pfeifenrauch ganz genauso wenig.


    Wenn in einem großen Raum einer eine Zigarette raucht, merkt man es wenigstens nicht zwingend überall. Wenn jemand eine Pfeife raucht, riecht man es in jedem Winkel (so kommt mir das vor).

    Mein Onkel raucht übrigens Pfeife. Ich hab da zwar keinen Assoziationen mit alten Männern oder Versnobtheit... aber erstens ist für mich der Anblick nicht grad ansehnlichn, wenn da einer mit einer Pfeife im Mundwinkel sitzt, zweitens mag ich den (Verzeihung) Gestank nicht.
     
  • mamischieber
    Verbringt hier viel Zeit
    494
    101
    0
    nicht angegeben
    5 Oktober 2005
    #4
    "Yeah, ein Pfeiffenraucher!" Das wär wohl mein Gedanke. Ich mag Raucher (Zigaretten) überhaupt nicht (das beziehe ich auf rauchen, nicht auf die Menschen :zwinker:), aber Pfeiffenrauch ist der Rauch, der mir aromatisch wirklich gefällt und für mich viel mit Genuss zu tun hat. Ergo: Ich finds stylisch :smile:
     
  • birdie
    birdie (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.938
    121
    0
    vergeben und glücklich
    5 Oktober 2005
    #5
    Ich find Pfeife rauchen auch viel besser als Zigaretten oder so. Es riecht besser und hat eben einfach einen besonderen Touch. Klar wirkt es manchmal etwas komisch, aber was solls....
     
  • ankchen
    Gast
    0
    5 Oktober 2005
    #6
    ich bin raucherin, aber ich hasse den "gestank" von ner pfeife...
    irgendwie eklig süß und doch irgendwie herb?!
    örks, ney den geruch kann ich nicht leiden :wuerg:

    jaha, zichten riechen für andere auch nicht besser lalala ^.^
     
  • MDMFox
    Gast
    0
    5 Oktober 2005
    #7
    Pfeife rauchen tu ich zwar nicht, aber allein schon vom Geruch her find ichs super :smile:
    Zigaretten stinken einfach nur wiederlich...aber so ne Pfeife hmmmm :bier:
     
  • User 27300
    User 27300 (41)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    265
    113
    74
    Single
    6 Oktober 2005
    #8
    Das sind ja schon mal ein paar Meinungen...

    Aber auch bei Pfeifen-Tabaken gibt's die verschiedensten Sorten, von leicht aromatisiert bis hin zu starken natürlichen Tabakmischungen. Diese verschiedenen Sorten entfalten natürlich auch verschiedene "Raumnoten".

    Extrem starke Sorten sagen mir da eigentlich auch eher weniger zu. Die gehen oft in die Richtung von Zigarren-Rauch. Und selbst ich als Zigaretten- und Pfeifen-Raucher hasse Zigarren-Rauch...
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    6 Oktober 2005
    #9
    Mein Vater hat früher Pfeife geraucht, mein letzter Freund auch.

    In der Wohnung mag ichs nicht (Zigarette darf hier aber auch keiner rauchen!), aber sonst liebe ich es total... Gibt mir ein Gefühl von Geborgenheit, keine Ahnung, wieso... Und es riecht viel besser als Zigarettenrauch!
     
  • User 27300
    User 27300 (41)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    265
    113
    74
    Single
    6 Oktober 2005
    #10
    Na ist doch klar, es erinnert dich an die schönen Zeiten im Kreis der Familie und mit deinem Ex...
     
  • MiWe2105
    MiWe2105 (44)
    Verbringt hier viel Zeit
    298
    101
    0
    Verheiratet
    6 Oktober 2005
    #11
    Hallo,
    ich fand Pfeifen Raucher schon immer irgendwie urig.
    Der Bruder eines Freundes raucht Pfeife und vor Jahren packte er mal all seine Utensilien aus und rauchte am Tisch Pfeife. So wie andere Zigaretten rauchen. Das Interesse wurde bei meinem Partner geweckt. Sie unterhielten sich darueber und mein Partner hat sich dann auch mal eine Pfeife gekauft und es mal probiert. Er hat wiederum seinen Bruder angesteckt. In gemuetlicher Runde oder meist in den kaelteren Monaten rauchen sie dann Pfeife. Ich finde es sehr angenehm, strahlt eine Ruhe aus. Und je nach Tabak, riecht es auch sehr gut. Stinkt nicht so wie Zigarettenrauch.
    Gruss,
    MiWe
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    6 Oktober 2005
    #12
    Ja, stimmt - aber das gab mir von Anfang an ein geborgenes Gefühl, und da kann ichs ja nicht mit schönen Erinnerungen verbinden... Es war / ist einfach immer sehr heimelig und macht alles irgendwie gemütlich... Pfeife kann man nicht "mal geschwind" rauchen, ich glaube, das gefällt mir so daran.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste