Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Eure Schokoladenseite bewahren?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von KleineJuli, 5 Mai 2010.

  1. KleineJuli
    Gast
    0
    Guten Morgen :zwinker:

    Ich bin mit meinem Freund schon fast 2 Jahre zusammen und trotzdem bewahre ich immer noch meine "Schokoladenseite" vor ihm.

    Das heißt, ich vermeide immer noch genauso "peinliches" wie am ersten Date, um sich besonders "gut" zu zeigen - ich habe noch NIE vor ihm gepupst, sage NIE, daß ich mal groß muß, sage nie, ich müßte mich mal wieder waschen (oder so ähnliches) ...

    Ich habe immer noch meine Hemmungen und werde das nie ablegen.
    Mein Freund dagegen ist ganz anders, er läßt sich da gerne "gehen" :zwinker:

    Ich denke dann, daß er sagt "Meine furzende und müffelnde Freundin - ich finde das weder sexy noch lustig, sondern unerotisch".
    Dabei weiß ich, er würde das nicht denken, aber trotzdem, ich "reiße" mich zusammen :zwinker:

    Wie seit ihr da drauf?

    Habt ihr das "Vertrauen" euch gehen zu lassen und nicht alles zu "unterdrücken", egal ob Pups, "Kacken" oder sonst was "Peinliches" ... oder seid ihr ähnlich gestrickt, daß ihr das weder könnt noch wollt?

    Und vorallem; wie lange seid ihr zusammen, und wenn ja, ab wann ließt ihr euch da gehen?
     
    #1
    KleineJuli, 5 Mai 2010
  2. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    wie lange wir zusammen sind, kann ich dir nich beantworten.
    wir kennen uns seit mai letzten jahres und er hat sich lange gewehrt *schmunzel*
    seit januar wohnen wir zusammen.

    wir lassen uns gehen, zumindest dahingehend, was du beschreibst.

    ergibt sich auch oftmals einfach aus der situation.
    wenn er fragt: wo bist du?
    antworte ich eben: kacken! wenn ich kacken bin.

    und ich renn ganz bestimmt nich aufs klo, wenn ich pupsen muss.

    zudem nehmen wir das eher mit humor. wenn er gepupst hat, kommt von mir zb: es is nich so sehr der geruch, der mich stört.. eher das brennen in den augen... oder: mausi, irgendwie knarrt unser sofa seit neustem...oder sowas.
     
    #2
    Beastie, 5 Mai 2010
  3. User 37583
    User 37583 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.340
    133
    19
    nicht angegeben
    Ich habe auch noch nie gesagt ich gehe jetzt auf Klo um da XYZ zu machen, und sei es mir meine Zähne zu putzen, aber ich sage ich gehe auf Klo. Man muss sich doch auch nicht hinstellen und laut heraus brüllen ich geh nun einen Haufen machen, oder sowas.

    Mal eine Frage, was machst du wenn du pupsen musst? Gehst du dann immer raus?

    Ich denke ihr seit verlobt, da ist es dann irgendwann mal normal, schliesslich gehören Körperliche Ausscheidungen zum Leben dazu. Und wenn ihr dann irgendwann mal heiratet, was man ja nach einer Verlobung tut, dann werdet ihr gemeinsam alt und lebt auch zusammen, ich denke spätestens dann ist es normal, dass man von seinem Partner solche, ganz natürlichen Dinge, ab und an mitbekommt.
     
    #3
    User 37583, 5 Mai 2010
  4. User 95608
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.725
    348
    3.950
    vergeben und glücklich
    Hallo Juli, auch ich bewahre meine "Schokoladenseite".

    Da mein Schatz bei der Bundeswehr ist und seine halbe Dienstzeit unter Männern in irgendeinem staubigen Camp verbracht hat, ist sein Wortschatz inkl. seiner Manieren etwas "brut" - und da er ansonsten alles, bloß kein Prolo ist, passt das so gar nicht zu ihm und stört mich immer wieder und ich sage ihm das auch bei entsprechenden Gelegenheiten. Zumal wir einen Freundeskreis pflegen, zu dem bestimmte Dinge einfach nicht passen.

    Da auch sein Sohn die Ausdrucksweisen auch mehr und mehr übernimmt, erinnere ich ihn auch immer wieder an seine Vorbildfunktion im Beisein des Juniors, der auch schon nach hübschen Mädchen Ausschau hält. Lautes Furzen und Rülpsen oder der Spruch "Ich geh mal kacken oder brunzen" - kommt bestimmt nicht bei jeder kleinen Prinzessin gut an. Mich würde es jedenfalls abstoßen und dies versuche ich auch dem jungen Mann klar zu machen.

    Ich bin sicher nicht spießig - ein bisschen Kultur und Anstand sollte schon sein.
     
    #4
    User 95608, 5 Mai 2010
  5. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Wer mich in Jogginghosen nicht mag, hat mich gestylt nicht verdient!

    Sorry aber wenn ich nach 2 Jahren Beziheung mich nicht "gehen" oder "fallen" lassen kann bei meinem Partner rennt meiner Meinung nach gewaltig was schief!

    Bei uns ist das komplett anders, wir duschen manchmal zusammen oder wir gucken uns gegenseitig zu, rennen nackig durch unsere Wohnung, machen kindische und kindliche Sachen, haben Spaß sind ungezwungen und wenn mir kalt ist dann zieh ich hundert Schichten an damit ich nicht friere auch wenn das absolut nicht sexy ist. Und weißt was? Mir ist das egal und meinem Freund auch!

    Ich hab jetzt auch so ein Leiden wo ich immer warm angezogen sein muss um dieses Leiden nicht zu verschlimmern. Und? Ich sitz in der Sonne mit warmer Weste und mein Freund schwitzt neben mir. TOTAL EGAL!

    Ich hab ne Freundin der ihr Ex musste immer zum Pupsen aufs Klo rennen. WTF?? Ist nun mal so ich renn doch nicht bei jedem Pups aufs Klo! :ratlos:

    Des einzige was ich nicht meinem Freund auf die Nase binde oder vor ihm mache ist wenn ich meine Tage habe. Das ist mir dann zu intim und geht nur mich was an! Aber bei sonstigen Sachen (klo gehen etc.) sagen wir immer Klartext.
     
    #5
    capricorn84, 5 Mai 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 5
  6. KleineJuli
    Gast
    0
    @ugijah: Wenn ich pupsen muß, unterdrücke ich es :zwinker: Das kann ich sehr gut! :grin:

    Wir wohnen zwar nicht zusammen, aber wir sehen uns jeden Tag und schlafen oft bei mir. Mir ist das trotzdem noch nie passiert :zwinker: Irgendwie habe ich mich da super im Griff :zwinker:

    Wenn wir mal zusammen, keine Ahnung ... ich werde versuchen, es weiter zu unterdrücken, wie bisher :grin:

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 09:14 -----------

    Es muß ja nicht unbedingt was schief laufen ... manche können das einfach nicht und wollen es nicht :zwinker:

    Mein Freund sagt auch, ihm wäre es egal, aber manches kann man von Natur aus nicht ablegen :grin:

    Aber ich glaube, du hast meinen Thread etwas missverstanden ... es geht nicht um "Gehenlassen", daß man auch mal gammlig rummläuft, denn das mache ich auch :zwinker:
    Sondern um was "Fäkales", wenn man eben Pupsen muß oder aufs Klo ... wie offen man damit umgeht ...
    Nicht das gammlige Aussehen :zwinker:
     
    #6
    KleineJuli, 5 Mai 2010
  7. User 37583
    User 37583 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.340
    133
    19
    nicht angegeben
    ich würde da sehr schnell Bauchschmerzen bekommen.

    Stell dir vor ihr fahrt zusammen in den Urlaub und du hast eine Magen Darmgrippe. Wie gehst du dann damit um? Hast du auch in dem Fall ein Problem damit, oder ist es dir, wenn du krank wärst, egal?
     
    #7
    User 37583, 5 Mai 2010
  8. User 95608
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.725
    348
    3.950
    vergeben und glücklich

    :confused: Darum ging es doch hier gar nicht ...
     
    #8
    User 95608, 5 Mai 2010
  9. aiks
    Gast
    0
    Aber wenn ihr Abende gemeinsam verbringt und du für drei Minuten auf dem Klo bist, merkt er sowieso, dass du gerade kacken bist. Wenn wir gerade gemeinsam einen Film schauen, dann sag ich ihm dass ich jetzt ein bissl länger auf dem Klo bin, dann kann er sich währenddessen ein Getränk holen oder surfen und wartet nicht blöd rum oder hört mir dabei zu :grin:

    Duschen ist bei uns etwas selbstverständliches. Der Freund merkt ja auch, wenn du nicht mehr so frisch bist. Und wenn wir gute Laune haben dann hüpft man vorher ein bissl nackig herum bevor man duscht ^^

    Aber laut pupsen tu ich nicht vor ihm (ganz zurückhalten, wie manch einer, kann ich das nicht). Weil ich das schlichtweg unhöflich und leicht ekelig finde. Ich tu ja auch nicht direkt vor ihm kacken.

    Edit: Wir sind übrigens zweieinhalb Jahre zusammen und leben seit ca. einem Jahr in einer gemeinsamen Wohnung
     
    #9
    aiks, 5 Mai 2010
  10. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Wir sind nun auch ca. 2 Jahre zusammen, leben seit 8 Monaten zusammen, und ich lege schon noch Wert darauf, dass man sich nicht gehen lässt.

    Sprich, ich pupse auch nicht vor ihm oder lege mich mit müffelnden Stinkefüßen neben ihn auf die Couch. Aber es kommt schon mal vor, dass ich nicht frisch geduscht bin oder so. Auch sind meine Beine nicht immer top rasiert, was aber eher daran liegt, dass wir uns nunmal täglich sehen und ich mich nicht täglich rasieren kann.

    Ein bisschen haben wir beide die Hemmungen abgelegt, aber komplett hemmungslos sind wir nun beide nicht, wir machen uns beide noch gerne schön für den Partner und versuchen schon, die Attraktivität aufrechtzuerhalten.

    Achja, ich sage auch NIE, dass ich mal "kacken" muss oder sowas, also bitte. :ratlos: Mein Freund sagt das auch nicht, das fände ich auch furchtbar. Ich sage entweder, dass ich mal aufs Klo muss, oder dass ich pinkeln gehe.

    Ich fände es jedenfalls nicht appetitlich, wenn mein Freund sich keine Mühe mehr geben würde und sagen würde "wenn du mich in Jogginghose nicht magst, kannst ja gehen". Klar hat er auch mal ne Jogginghose an, wenn wir einen Gammeltag einlegen, aber es ist nicht der Normalfall, und darauf lege ich schon Wert.
     
    #10
    User 12900, 5 Mai 2010
  11. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Für mich gehört in einer Partnerschaft auch dazu, (völlig egal, wie lange diese bereits Bestand hat) dass man sich einen gewissen Grad an Anstand und gewissermaßen auch Respekt voreinander bewahrt, weil es Dinge gibt, die ich Intimsphäre nenne.
    Und dazu zählt für mich nicht, dass man ständig voreinander furzt, dass die Wände wackeln oder sich gar einen Wettbewerb liefert, wessen Pups jetzt am lautesten tönt oder am kräftigsten stinkt.
    Ich leide aber nicht unter extremer Flatulenz und deshalb fällt es mir auch nicht schwer, mich unter Kontrolle zu halten und Blähungen bekomme ich auch nicht, wenn ich mir etwas verkneife.

    Ebenso will ich meine Ruhe, wenn ich aufs Klo muss, was ich auch nicht großartig ankündige...es käme für mich niemals in Frage, dass mein Partner sich seelenruhig im Bad die Zähne putzt, während ich im selben Raum auf dem Klo hocke und mir den Hintern abwische oder 'nen Tampon einführe.
    Das bedeutet aber nicht, dass ich ihm verschweige, dass ich gerade meine Tage habe...wie affig ist denn das, wenn der Mann sich zwecks Intimitäten an die Frau heranpirscht und die dann sagt "Ähm Schatz...jetzt nicht. Ähm, mir geht es gerade nicht gut...Wie? Nein, ich habe keine Kopfschmerzen...ähm, du weißt doch, da gibt es bei Frauen was...so 1x im Monat."

    Gewisse Dinge haben für mich auch nichts mit Peinlichkeit oder Verklemmtheit zu tun, sondern ich will nicht jedes "Geheimnis" von mir preisgeben, möchte mir meine Attraktivität bewahren und finde, dass es zwischen Mann und Frau sehr lange erotisch knistern sollte und dazu zählt für mich ebenfalls nicht, dass man ständig nackt voreinander herumhüpft.

    Natürlich ziehe ich mich zu Hause schon auch bequem an und lege gerne einen Gammeltag oder Wochenende ein...aber auch da achte ich darauf, dass ich nicht wie die letzte Kräuterhexe herumlaufe, meine Frisur hin und wieder in Ordnung gebracht wird, eine gewisse Grundhygiene stattfindet und auch die Kleidung nicht aus ausgeleierten und überdimensional großen Mickey Mouse-Sweatshirts inkl. ausgebeulter Jogginghose besteht, deren Arsch an meinen Kniekehlen hängt.
    Es gibt auch sehr schicke Wohlfühlklamotten und ich möchte mich nicht hinterm Türspion verstecken und so tun als wäre ich nicht zu Hause, weil ich weder der besten Freundin noch dem Postboten mit meinem Anblick einen Schrecken einjagen möchte.

    Mir persönlich ist es egal, wie andere Paare es handhaben und leben, so lange ich einen Partner an meiner Seite habe, der das ähnlich sieht.
    Aber ich finde es doch sehr anmaßend, wenn dann andere Menschen behaupten, dass etwas in der Beziehung schief laufen muss und es mit dem Vertrauen nicht so weit her sein kann, wenn man sich nicht "gehen" lässt.
    Und was das mit "Fallenlassen-Können" zu tun hat ist mir ebenfalls schleierhaft.
     
    #11
    munich-lion, 5 Mai 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 5
  12. KleineJuli
    Gast
    0
    Das kann ich eigentlich auch von RiotGirl übernehmen :zwinker:


    Und danke an die Löwin. Genauso denke ich auch :smile:
     
    #12
    KleineJuli, 5 Mai 2010
  13. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Eben. Vor anderen Leuten furzt man ja auch nicht oder kündigt den Klogang detailliert an, wieso sollte man das dann gerade in der Partnerschaft machen, wo man doch Wert drauf legt, dass der andere einen attraktiv findet?
    Da würde ich ehrlich gesagt lieber noch vor meinen Freundinnen pupsen o.ä., da diese mich ja nicht attraktiv finden sollen, und es mir da weniger wichtig wäre, wenn sie das eklig fänden.

    Tatsächlich tun würde ich das aber niemals, ich wurde so erzogen, dass man nicht vor anderen Leuten pupst oder das "Kacken" ankündigt (sei es Familie, Partner, Freunde), und finde das auch sinnvoll - und dachte eigentlich auch, das wäre normal...:hmm:
     
    #13
    User 12900, 5 Mai 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  14. KleineJuli
    Gast
    0
    Danke, du hast mir aus der Seele gesprochen :smile:
     
    #14
    KleineJuli, 5 Mai 2010
  15. glashaus
    Gast
    0
    Bestimmte Dinge sind für mich tabu, die gehen nichtmal meinen Freund etwas an. Sollte mich im Urlaub ein Mageninfekt ereilen -- Pech, da kann man nix machen und dann wäre es mir auch nicht unangenehm. Aber bei Dingen, die ich steuern kann (z.B. Pickel ausquetschen wenn er dabei ist, auf Toilette gehen) lass ich das einfach.
     
    #15
    glashaus, 5 Mai 2010
  16. wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.392
    123
    17
    nicht angegeben
    wir sind über 3 jahre zusammen und ich bin in der zeit sicherlich lockerer geworden, aber es gibt einfach manche dinge, die gehören sich so für mich nicht und deshalb versuche ich auch, diese zu vermeiden. dazu gehört z.b. das pupsen vor dem partner. mein freund sieht das alles wesentlich unkomplizierter und reißt sich da auch nicht so zusammen.
    ich finde, sich total gehen zu lassen, fördert nicht gerade die sexuelle anziehung, deshalb sollte man sich da schon noch mühe geben!
     
    #16
    wellenreiten, 5 Mai 2010
  17. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben

    Genau so denke ich auch. Wenn alles schon so "normal" oder "natürlich" ist, dann könnte man doch auch bei der Familienfeier an der Kaffeetafel furzen, in der Schlange beim Supermarkt seinen gerade eben verspeisten Döner mit einem lauten Rülpser "Lebe Wohl" sagen oder den Arbeitskollegen lautstark mitteilen, dass man gerade etwas auf der Halde hat und man jetzt gepflegt zum Scheißen geht. :zwinker:
     
    #17
    munich-lion, 5 Mai 2010
  18. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Witzige Vorstellung irgendwie. :grin: Zum Glück sieht die Realität aber ja nicht so aus, und was Leute in ihrer Partnerschaft machen, kann mir ja egal sein...solange es eben nicht auf andere Bereiche ausgedehnt wird, wo ich dann beteiligt wäre.:wuerg:
     
    #18
    User 12900, 5 Mai 2010
  19. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Mann habs eh schon geschnallt. :geknickt:
     
    #19
    capricorn84, 5 Mai 2010
  20. aiks
    Gast
    0
    Also ich verstehe das sicher jetzt falsch, aber... du gehst nicht aufs Klo solange dein Freund bei dir/ du bei deinem Freund bist?
     
    #20
    aiks, 5 Mai 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten