Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Eure Tipps waren gut, ich bin jetzt wieder solo

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Dupdidu, 4 September 2008.

  1. Dupdidu
    Dupdidu (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Vielen Dank an alle, die mir in Sexspiel: Sage ich es ihr und wenn ja wie? Thread weitergeholfen haben.

    Ich habe mich von meiner Partnerin getrennt. Ich habe ihr erklärt, dass ich auf gelegentliche Urinspiele, wenigstens unter der Dusche, am Strand, im Wald, am Meer, nicht verzichten möchte. Sie hat darauf gesagt: Wenn das für dich unverzichtbar ist, musst du auf mich verzichten. Und dann habe ich gesagt: Dann mache ich das wohl besser.

    Kurz und schmerzlos.

    Ich habe mich auch in einem Fetisch-Board registriert, aber da sind nur Vollidioten unterwegs. Da ist keine normale Unterhaltung möglich, das ist eine eingeschworene Gruppe, die alle Neulinge erstmal belächelt und verarscht. In einem anderen Board geht es nur ums "ins Gesicht pissen", das ist nicht meine Welt, da habe ich mich gar nicht erst angemeldet.

    Ich habe auch in einem Kontaktboard mehrere Frauen angeschrieben, die diese Vorliebe bei sich angegeben haben, allerdings handelt es sich bei denen nur um Abzocker, die sich prostituieren wollen, oder um völlig abgedrehte Leute, die einem gleich mit "na mein Sklavensöhnchen" antworten.

    Ich suche aber eher was liebevolles auf Augenhöhe und keine Dominanzspiele. Das soll hier aber keine Kontaktanzeige werden.

    Ich habe mir jetzt erst mal bei einem Fetisch-Shop eine wasserdichte Bett-Unterlage und PVC-Bettwäsche bestellt. :engel:

    Ich überlege jetzt, wie ich es am besten anstelle, eine neue Partnerin zu finden, die gelegentlichen soften Pipispielen nicht abgeneigt ist. Mit soft meine ich: Paar Tropfen beim Sex, mal beim Duschen gegen das Bein oder gegen den Bauch, mal im Meer unter Wasser - aber nicht in Form von Dominanzspielen, ins Gesicht, trinken etc. Ich favorisiere die sich ausbreitende Wärme und das glitschige Gefühl auf der Haut, nicht die Erniedrigung, den Geruch oder den Geschmack.

    Ich habe das Gefühl, es kann überhaupt keiner verstehen, wie man sowas angenehm finden kann. Ich habe das Gefühl, den Gedanken daran finden schon alle eklig, und wenn jemand das doch nicht eklig findet, ist es ihr zu peinlich, darüber zu reden. Ich habe nun schon überlegt, ob ich mich vielleicht mal mit Leuten unterhalten sollte, von denen ich weiß, dass sie dem Thema oft konfrontiert werden. Die haben vielleicht nicht solche Hemmungen.

    Ich habe überlegt, eine Selbsthilfegruppe für Inkontinente zu besuchen. Aber das kann ich nur als Betroffener. Da ich von dem Thema keine Ahnung habe, würde ich sofort auffallen. In solchen Internetgruppen fliegt man sofort wieder raus, weil die meine Absichten sofort erkennen und ich offenbar nicht der einzige bin, der auf so eine Idee gekommen ist...

    Ich bin völlig ratlos :frown:
     
    #1
    Dupdidu, 4 September 2008
  2. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Und was willst du jetzt von uns hören? :ratlos:
     
    #2
    User 75021, 4 September 2008
  3. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    DAS wäre auch ehrlich gesagt unter aller Sau :ratlos:
    Auf so eine Idee zu kommen finde ich schon dreist, wenn man bedenkt, dass es sich um eine Selbsthilfegruppe handelt und die Menschen dort unter dieser Inkontinenz leiden.
     
    #3
    User 67627, 4 September 2008
  4. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Das ist so ziemlich das Beknackteste, was ich je gehört habe. :ratlos: :kopfschue

    Sollen wir dir jetzt Vorschläge machen, wo du eine Frau findest, die auch auf Urinspiele steht oder wie?
    Wenn das für dich in einer Beziehung das A und O ist, dann dürfte es schwierig werden. Dann solltest du wirklich eine Kontatanzeige schalten und DAS ganz klar mit reinschreiben.
     
    #4
    krava, 4 September 2008
  5. Dupdidu
    Dupdidu (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    45
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hat nicht noch irgendjemand eine Idee, was ich anstellen könnte? Wie ist die Idee mit den Leuten, die "gezwungenermaßen" öfter mit dem Thema zu tun haben? Krankenschwestern, Leute mit Blasenproblemen, Leute im Sanitätshaus, Arzthelferinnen, ...

    Irgendwie muss die Nuss doch zu knacken sein!
     
    #5
    Dupdidu, 4 September 2008
  6. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    :ratlos: Ich arbeite auch gezwungernermaßen mit Inkontinenten Menschen zusammen, aber das heißt doch noch lange nicht, das man dann auf Urinspiele steht?!
     
    #6
    User 75021, 4 September 2008
  7. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Woraus schließt du, dass Krankenschwestern oder Leute, die im Sanitätshaus arbeiten auf Urinspiele stehen??
     
    #7
    krava, 4 September 2008
  8. Dupdidu
    Dupdidu (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    45
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Leiden sie denn wirklich? Leiden sie dadrunter oder leiden sie nur, weil sich niemand findet, der sie akzeptiert und begehrt? Was wäre, wenn sich jemand findet, der es ehrlich meint?

    Ich habe allerdings die Befürchtung, ich fände dort nur Leute jenseits des 70. Geburtstags, die ich weder begehrenswert finde, noch meine Interessen teilen.
     
    #8
    Dupdidu, 4 September 2008
  9. PokerStar
    PokerStar (34)
    Benutzer gesperrt
    44
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Im Branchenbuch findest du bestimmt nen guten Therapeuten. Vielleicht hilft dir das am meisten weiter...
     
    #9
    PokerStar, 4 September 2008
  10. Dupdidu
    Dupdidu (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    45
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Nein, aber du gehst nicht so verklemmt mit dem Thema um wie andere, weil du öfter damit zu tun hast. Oder? Vielleicht täusche ich mich ja auch. Das will ich ja gerade rausfinden.

    Hab ich doch gar nicht gesagt, s.o.
     
    #10
    Dupdidu, 4 September 2008
  11. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    :ratlos: Ne, für mich ist das normal, aber auch nicht erregend-aber um mich gehts hier ja auch nicht. Ich finde deine verkrampfte Einstellung zu dem Thema seltsam.

    :engel: Dann müsste eine Mutter, die ihr Kind wickelt auch drauf stehn? :ratlos:
     
    #11
    User 75021, 4 September 2008
  12. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Wenn man nicht drauf steht, dann ist man doch nicht automatisch gleich verklemmt!!! :ratlos:
    Jeder hat eben andere Vorlieben.

    Leute, die mit Drogenabhängigen arbeiten, finden Drogen auch nicht gut bzw. tolerieren das eher, weil sie jeden Tag damit arbeiten.
    Diese Logik erschließt sich mir wirklich nicht! :ratlos:
     
    #12
    krava, 4 September 2008
  13. Dupdidu
    Dupdidu (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    45
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich bin verkrampft? Erklärst du mir das näher?

    Ich sehe eher, dass ich mich gerade von einer verkrampften Freundin getrennt habe, die bei der Frage, ob sie ins Meer pinkelt, fast ausgerastet ist. Und ich sehe verkrampfte Leute, die auf die Frage ihres Partners, ob sie sich Pinkelspiele vorstellen können, mit "gehts noch", "bist du deppert", "du bist krank" etc. antworten würden. Verkrampft?!

    Ganz zu schweigen von Negativbewertungen mit dem Text "pinkel dich doch selbst an".
     
    #13
    Dupdidu, 4 September 2008
  14. BeowulfOF
    BeowulfOF (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    314
    103
    11
    Single
    Hi,

    schade, dass die Beziehung dem Anspruch nicht gerecht werden konnte, aber so ist es eventuell ja besser.

    Wenn du nun Kontakte suchst, die auf jeden Fall diese Spiele tolerieren oder mitmachen, dann kannst du eigentlich überall suchen, wo offen mit dem Thema umgegangen wird. Foren für Fetisch-Freunde dürften da etwas zu tief gegriffen sein, denn ein Fetisch ist deine Vorliebe nicht.

    Probier es doch mal bei "Poppen de" oder vergleichbaren eindeutigen Portalen, wo primär nach sexuellen Eigenschaften gefiltert werden kann, und dementsprechend offen mit dem Thema umgegangen wird.

    Viel Glück bei der Suche.

    PS: Bitte ändere den Threadtitel in etwas Aussagekräftiges, was zum Thema passt.
     
    #14
    BeowulfOF, 4 September 2008
  15. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Ich finde schon, das du verkrampft bist. Du suchst "krampfhaft" nach einer Frau, die auf deinen Fetisch steht!
     
    #15
    User 75021, 4 September 2008
  16. Dupdidu
    Dupdidu (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    45
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ja, genau, sie tolerieren, sie lassen überhaupt erstmal ein Gespräch darüber zu! Das ist ja der Punkt!

    Ich scheitere ja schon an einem normalen Gespräch über das Thema, weil es völlig tabuisiert wird. Und da dachte ich, wende ich mich vielleicht Leuten zu, die das Thema nicht tabuisieren und einen nicht gleich abwerten, weil man einen "Tabubruch" erwartet, indem man mit ihnen reden will.

    Und dann sieht man weiter und kann losgelöst vom Tabu feststellen, wie derjenige zu solchen Spielchen steht. Offen und ehrlich. Und nicht hinter einem Tabu versteckt.

    Das sehe ich nicht so. Ich suche eine Frau, die meine Vorliebe akzeptiert und möglichst "mitspielt", und diese Suche gestaltet sich leider schwierig.

    Wenn du auf muskulöse Männer stehst und nur einen solchen zum Partner möchtest, bist du dann verkrampft? Nee, du hast zudem den Vorteil, das jedem auf der Straße anzusehen.
     
    #16
    Dupdidu, 4 September 2008
  17. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #17
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 4 September 2008
  18. gemini
    gemini (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    528
    103
    2
    in einer Beziehung
    Du solltest dich ganz normal auf Partnersuche begeben! Und keine komischen Ideen bitte mit Krankenschwestern, Leute mit Blasenproblemen, Leute im Sanitätshaus, Arzthelferinnen, ...
    die Berufswahl eines Menschen lässt wohl kaum auf seine sexuellen Phantasien schließen.

    Wenn du eine Kontaktanzeige aufgibst, dann schreibe doch einfach rein, was du oben geschrieben hast:

     
    #18
    gemini, 4 September 2008
  19. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Ich suche meinen Partner auch nach anderen Kriterien aus.
    Es gibt wichtigeres als Sex und geweisse Vorlieben
     
    #19
    User 75021, 4 September 2008
  20. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.787
    Verheiratet
    Soll das ein Scherz sein? Du vergleichst hier eine unfreiwillige Krankheit mit deiner freiwilligen Vorliebe, das ist ja wohl geringfügig was anderes.

    Die Idee mit dem Krankenhauspersonal ist natürlich auch Unsinn, nur weil ich im Krankenhaus arbeite, heißt das nicht, dass ich volle Urinbeutel toll finden muss und wirklich ekelhaft finden vermutlich die wenigsten Leute Urin an sich - aber die Spiele damit. Ich hatte auch schon mal nen halben Urinbeutel im Gesicht ("STOOOOOOP, nicht die Oma aus dem Bett heben, da hängt noch... *flatsch* Dankeschön!"), ich war reichlich unbegeistert, aber habs ohne 2stündige Dusche mit Stahlwolle hinterher überlebt. Trotzdem würde ich Urinspiele nicht mal in Betracht ziehen, weil es mir irgendwie reichlich suspekt ist, wenn jemand von Urin geil wird. Was andere in ihrem Schlafzimmer machen, ist mir Banane - aber in meinem Schlafzimmer kommt das schlichtweg nicht in die Tüte.

    Und was willst du mit jemandem besprechen, der zwar kein Problem mit Urin hat, aber deinen Fetisch nicht teilt? "Hallo, heute auch schon auf dem Klo gewesen?"?! Für jemanden, der diesen Fetisch nicht hat, ist das ein ebenso interessantes Gesprächsthema, wie die Farbe von dem Gras auf der Wiese..

    Ist doch Murks. Wenn du sicher gehen willst, dass dein Gegenüber auf solche Spiele steht, stell das gleich von Anfang an klar.
     
    #20
    User 505, 4 September 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Tipps waren gut
edenhazard90
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 September 2013
10 Antworten
MarkusGro81
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Januar 2010
11 Antworten
Sugar1987
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 Januar 2007
5 Antworten