Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Eventuell Chancen beim Arbeitskollegen?!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von User 88035, 26 August 2009.

  1. User 88035
    Meistens hier zu finden
    973
    148
    331
    Verheiratet
    Hallo ihr Lieben,

    nach langer Zeit des mitlesens, melde ich mich nun auch mal wieder zu Wort.

    Um das ganze auch noch überschaubar zu halten, muss ich etwas weiter ausholen. Ich hoffe, es wird trotzdem nicht allzu lang.

    Ich habe jetzt seit gut zwei Monaten eine neue Arbeitsstelle. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten habe ich mich super eingelebt, bin in einem echt super Team gelandet und gehe gerne zur Arbeit.

    Nun gibt es da diesen einen Arbeitskollegen (nennen wir ihn mal X), von dem ich weiß, das eine meiner Arbeitskolleginnen ziemlich auf ihn steht. Allerdings weiß ich auch, dass sie nicht gerade zu seinen Lieblingskollegen gehört (um es mal nett auszudrücken) und nicht so wirklich Chancen auf ihn hat.

    Das sie auf ihn steht, weiß eigentlich jeder, er eingeschlossen.

    Er ist auch mir direkt am Anfang aufgefallen, konnte ihn aber ne ganze Zeit nicht einschätzen. Ich bin nicht verliebt, aber er gefällt mir doch schon sehr und ich würde ihn gerne näher kennen lernen. Außer einer Arbeitskollegin (M), die ihn auch schon länger kennt, weiß niemand was davon, das ich ein Auge auf ihn geworfen habe. Ich habe einfach keine Lust, dass das ganze Team dadrüber tratscht.

    Irgendwann war die Situation, dass ich ein paar Fragen hatte - privater Natur - wo meine Kollegin M. der Meinung war, dass X da eventuell drüber Bescheid wissen könne, da das in seinen Bereich fällt. Als sich also die Gelegenheit ergab, hab ich ihn einfach gefragt, ob er irgendwann mal kurz Zeit für mich hätte. Da er grade keine Kunde da hatte, bin ich direkt mit in sein Büro gegangen. Von dem eigentlichen Thema sind wir doch recht schnell abgewichen und ins privatere Gespräch gerutscht. Ende vom Lied war, dass ich ne gute dreiviertel Stunde bei ihm verbracht habe. Wir haben über Gott und die Welt geredet und viel gelacht.

    Seitdem haben wir doch mehr oder weniger regelmäßig miteinander zu tun, auch wenn wir in unterschiedlichen Teams arbeiten. Ich will nicht zu viel in sein Verhalten interpretieren, doch denke ich, dass Sympathie schon vorhanden ist. Warum sonst verbringt man einfach mal längere Zeit im Büro des Anderen um zu quatschen oder neckt sein Gegenüber mit irgendwelchen Sprüchen?! Dennoch kann ich das ganze nicht wirklich einschätzen und weiß nicht, ob ich einfach mal was versuchen soll. An sich hab ich nichts zu verlieren. Davon, das ich ein Auge auf ihn geworfen habe, weiß eh kaum einer und wenn sein Vertrag nicht verlängert wird, ist er Mitte Dezember sowieso weg.

    Hier mal ein kleines Beispiel, das die Situation vielleicht ansehbarer macht:

    An dem Tag, als ich die dreiviertel Stunde bei ihm verbracht habe, saß ich mit einer Auszubildenden am Empfang und habe hospitiert, da ich in absehbarer Zeit auch dort eingesetzt werden soll. Irgendwann nachmittags kam X mit nem Zettel vorbei und wollte eigentlich in meine Abteilung gehen, hat jedoch als er mich dort sitzen sah, den Weg geändert und kam grinsend zu mir "Wenn du eh nix zu tun hast, kannst du mir mal nen Gefallen tun und mir die Akte hier raus suchen :smile:". Da ich bis dato noch nie im Aktenraum war, bin ich kurz zu meiner Kollegin M. und hab mich erkundigt, wo ich die Akte finde. Als ich die Akte gefunden hatte, habe ich sie X gebracht. Der einzige Kommentar "Super, hast du gefunden, obwohl ich mich verschrieben habe. Klasse :smile:". Nachdem ich noch kurz hospitiert hatte, bin ich wieder in mein Büro. Keine Minute später kam meine Kollegin M. mit der Akte, die ich erst kurz vorher X gebracht hatte und meinte "Schöne Grüße von deinem Kollegen, die kannst du wieder weg bringen und dafür die andere davon holen :zwinker:"...

    Dies auch erledigt, habe ich sie meinem Kollegen gebracht und meinte nur zu ihm (schon wieder in der Tür) "Dafür, das ich hier dein Laufbursche spiele, ist ja wohl n Kaffee fällig :zwinker:". Zurück in meinem Büro kommt kurze Zeit später Kollege X und fragt mich, wo ich die Akte herhabe, weil er sie wieder zurück bringen wollte (im Gespräch ein, zwei Tage später hat er sich (in meinen Ohren zumindest) verraten, das er genau wusste, wo die Akte hinkommt (sinngemäß sagte er "Was meinst du, wie oft ich schon nach oben gelaufen bin, irgendwelche blöden Akten holen?!").

    Obwohl das mit dem Kaffee noch nicht mal wirklich ernst gemeint war, dachte ich mir ein paar Tage später, 'schreib ich ihm doch einfach mal ne Email, ob er meinen Kaffee vergessen hat'...

    Ich: 'Sehr geehrter Herr Kollege, scheint als hätten Sie meinen Kaffee vergessen oder ist dafür mehr nötig als zwei mal Akten holen? :zwinker:'

    Er: 'Ich dachte, Aktenholen wäre deine Aufgabe als gut ausgebildete Backoffice-Kraft, da ist doch eine extra Entschädigung doch nicht nötig oder etwas doch??? :smile:'

    Ich: 'Eigentlich nicht, aber... dachte du würdest eine Sonderleistung für ein anderes Team doch anerkennen :zwinker:'

    Er: 'Wir sind doch alle ein Team, eine große Familie. Da ist so eine Leistung doch eher selbstverständlich als extraordinär :zwinker:'

    Diese Email würd ich jetzt als "Korb" auffassen, aber vielleicht schreibt ihr einfach mal eure Meinung dazu :smile:

    Grüße, die gräfin
     
    #1
    User 88035, 26 August 2009
  2. ThirdKing
    ThirdKing (28)
    Benutzer gesperrt
    1.317
    88
    146
    offene Beziehung
    Ist schon spät und will mich heute nicht mehr kaputt texten, aber das:
    Höhrt sich für mich so an, als hätte X die Anspielung nicht gerallt. Oder er wollte es garnicht. In dem Fall wärs ein Korb gewesen, aber ich denke bei der aktuellen Sachlage, kannst du dir nicht sicher sein.

    Ich würds nochmal versuchen.

    ThirdKing
     
    #2
    ThirdKing, 26 August 2009
  3. Asgar
    Verbringt hier viel Zeit
    400
    113
    42
    nicht angegeben
    So wirklich positiv für dich klingt das ehrlich gesagt erst einmal nicht.
    Wenn ihr gut miteinander quatschen könnt ist es wahrscheinlich dass du ihm zumindest mal sympathisch bist, aber ich sehe nichts dass auf weiteres Interesse hindeutet.
    Was nichts heißen muss, denn do wirklich gut kennen tut ihr euch ja wohl auch noch nicht.

    Daher vieleicht einfach mal nichts interpretieren wo nichts sein muss, und darauf bauen ihn erst einmal bei Gelegenheit ein bischen näher kennenzulernen.

    Kann ja gut sein dass er dich auch interessant und attraktiv findet, nur muss man(n) ja nicht gleich an jeder Frau die vieleicht schon ihren Reiz hat, ein romatisches Interesse haben.
    Das entwickelt sich oft auch erst, obwohl natürlich nicht immer.
     
    #3
    Asgar, 26 August 2009
  4. brauche Hilfe
    Verbringt hier viel Zeit
    405
    103
    14
    Single
    Das würde ich eh von vorne rein lassen, wenn die Kollegin auf ihn steht. Sollte sie es rausfinden bzw. verstehen, oder sollte was da zwischen euch was anbahnen, sehe ich da seitens der Kollegin rot, sogar dunkelrot. Nicht, dass du unnötig Ärger bekommst, direkt oder indirekt.

    Also bevor du was unternimmst, erstmal logisch nachdenken, ob es nötig ist
     
    #4
    brauche Hilfe, 27 August 2009
  5. Britt
    Britt (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    123
    2
    nicht angegeben
    Naja, das mit dem Kaffee.. kann natürlich auch sein, dass er da auf dem Schlauch stand. Wobei das schon eine gute Möglichkeit gewesen wäre, bei dir Punkte zu sammeln, wenn er denn Wert drauf legen würde.

    Solche Bürogeschichten sind immer schwer zu beurteilen. Manche Leute sind auch einfach nur nett und man interpretiert das falsch. Ausserdem kann es ja durchaus sein, dass er gebunden ist oder hast du da gegenteilige Infos?

    Wenn du es genau wissen willst, versuch privateren Kontakt zu bekommen. Zum Beispiel in der Mittagspause mal zusammen raus gehen. Sich über andere Dinge unterhalten als die Arbeit.
     
    #5
    Britt, 29 August 2009
  6. User 88035
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    973
    148
    331
    Verheiratet
    Erst mal danke für eure bisherigen Antworten, auch wenn ich noch auf mehr hoffe :zwinker:

    @brauche Hilfe: Natürlich wäre es für die Kollegin nicht toll, wenn ich da was anbahnen sollte, aber wir sind ja auch "nur" Kollegen. Wäre es ne Freundin von mir, wäre das ja noch mal was anderes. Eigentlich denke ich nicht, dass sie mir Ärger machen würde, aber man kann den Menschen ja auch nur vor den Kopf gucken, da muss ich dir Recht geben. Aber genau aus dem Grund, weil es eben für sie nicht so toll wäre, will ich das nicht an die große Glocke hängen. Deswegen achte ich auch darauf, dass sie es nicht unbedingt mitbekommt, wenn ich mal wieder bei ihm bin.

    @Britt: Laut meiner Kollegin M. hat er keine Freundin (sie hat ihn irgendwann mal gefragt, die beiden haben "engeren Kontakt"). Mittagspause zusammen verbringen ist so ne Sache, wobei ich da auch schon dran gedacht habe. Erstens weiß man nie, wann er wirklich Pause macht, da er viel mit Kunden zu tun hat und sich seine Termine immer legt, so dass es öfters sein kann, dass wir da noch keine Pause haben bzw machen können (eben eine andere Abteilung) und zweitens ist es dann ja doch wieder so, dass besagte Kollegin das mitbekommen würde. Da kann ich besser drauf warten, wenn ich mal länger mach und er noch da ist, da was zu versuchen. Wenn wir uns mal unterhalten, dann meist über private Dinge. Geschätzt würde ich sagen, dass das Thema Arbeit vllt 10% ausmachen.
     
    #6
    User 88035, 29 August 2009
  7. BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.858
    598
    5.380
    nicht angegeben
    Ich würde auch sagen, dass die Kollegin eigentlich kein Grund sein sollte, die Finger von ihm zu lassen. Ist natürlich nicht schön für sie, und wäre auch ärgerlich, wenn sie deshalb Streit sucht, aber es wäre doch schon etwas komisch, dass ein Mann tabu ist, nur weil eine andere Frau sich erfolglos in ihn verguckt hat!

    Ist tatsächlich schwer zu sagen, wie die Aussichten stehen... normale Büro-Höflichkeit + evtl. ein offenes Gemüt, oder doch zaghafte und zurückhaltende Flirtversuche? Aber ich würde es einfach mal probieren... den Kaffee z.B.. ansonsten sagst du, dass M in engerem Kontakt steht? Vielleicht könnt ihr ja erstmal was zu dritt (X + M + Gräfin)* machen, dass du mit ihm in engeren Kontakt kommst...

    Ansonsten einfach mal ein Risiko eingehen, wenn er im Dezember eh weg ist, würdest du dich nur ärgern, nichts probiert zu haben!

    Off-Topic:
    * X + M² - log (Gräfin) = X² - 2 XM + Gräfin^(0,5) immer lustig mit solchen Buchstabenkonstellationen :zwinker:

    Ich musste ja arg schmunzeln über eine zweimalige Umschreibung deiner Arbeitswelt :zwinker: (PN)
     
    #7
    BrooklynBridge, 30 August 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Eventuell Chancen beim
Mondfalke
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Oktober 2016
4 Antworten
montagfreitag
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 Februar 2016
10 Antworten
Chobiwo
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 März 2015
8 Antworten