Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

evolution in der partnerschaft..

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von büschel, 21 März 2006.

  1. büschel
    Gast
    0
    oft wird geredet, ja diese und jene eigenschaften seien ja beim schatzi so toll; und deswegen würde man ihn/sie lieben.. schön, ja,.. aber wie lange?

    menschen verändern sich im leben; sichtweiesen; einstellungen.. mal lebt man sich auseinander; mal wächst man zusammen.. mal kommt der eine nicht mit und bleibt irgendwo hängen..

    braucht ihr entwicklung in eurer Beziehung um die liebe aufrecht zu erhalten? oder lieber bloss nichts ändern weil ja alles so toll ist? wann tötet routine; wann gibt sie eine erwünschte sicherheit?

    ist "wachsen" für euch muss; darf; soll; oder tabu?
     
    #1
    büschel, 21 März 2006
  2. Dreamerin
    Gast
    0
    Am besten soll sich nichts ändern... Denn bei Veränderungen weiß man ja nie, ob sie gut oder schlecht sind :smile:
     
    #2
    Dreamerin, 21 März 2006
  3. Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.230
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Hm, wir sind beide etwa 20, da ist es eben einfach normal, dass man sich auch verändert.
    Unsere Beziehung ist jetzt eine andere als sie noch vor zwei Jahren war. Und wir sind auch anders.
    Ich finde das eigentlich gut so und auch richtig. Man kriegt ja auch mit, was den Partner an ihm selber stört und was er gerne verändern würde und dann wäre man ja ziemlich egoistisch, zu erwarten, dass er gleich bleibt, nur um die Beziehung nicht in Gefahr zu bringen.

    Der Möglichkeit, dass unsere Beziehung auseinander gehen könnte, weil sich einer von uns so verändert, dass wir nicht mehr zusammen sein wollen, sind wir uns völlig bewusst.

    Und natürlich weiß man das nicht, aber ich kann mal sagen: Wir kennen uns insgesamt seit bald fünf Jahren und wir haben uns beide sehr verändert in der Zeit, davon haben wir anderthalb Jahre gar nicht miteinander geredet, aber wir haben uns trotzdem immer in diesselbe Richtung entwickelt bzw. unsere Veränderungen haben unsere Verbundenheit zueinander nicht geschmälert.
    Von daher bin ich guten Mutes, dass es auch so bleiben wird. Aber man weiß natürlich nie ;-)
     
    #3
    Olga, 21 März 2006
  4. rockabella
    rockabella (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    32
    91
    0
    Single
    damit eine Beziehung bei mir überhaupt eine chance hat, muss sie sich entwickeln.
    wenn alles immer gleich ist wirds zu schnell zur gewohnheit und das find ich net gut.
    ich selbst entwickle mich ja auch ständig weiter und manchmal ändern sich meine ansichten, deshalb würd ich meinen partner niemals daran hindern wollen.
    wenn die ansichten irgendwann zu weit auseinander gehen muss man sich halt trennen.
    die einzige sicherheit die ich in einer beziehung brauche, ist die gewissheit das mein partner für mich da ist und mich liebt.

    lg, rockabella.
     
    #4
    rockabella, 21 März 2006
  5. büschel
    Gast
    0
    perfekt der gleichen meinung! :smile:

    und ich glaube sogar; dass trotz änderungen es möglich ist einen partner zu behalten bis der senseman vorbeikommt; ein paar sachen bleiben ja im charakter gleich; man sollte sich nur mit seinem eigenen innren ändern.. nicht gegen es..dann klappt das schon.. so zumindest der glaube :zwinker:
     
    #5
    büschel, 21 März 2006
  6. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    Veränderungen ja. Klar. Kann man ja auch gar nichts gegen machen. Die Hoffnung bleibt, dass wir uns nicht soweit ändern, dass wir uns voneinander entfernen. Die Grundfesten sollten gleichbleiben.
    Ich denke, dass das in jüngeren Jahren schwieriger ist als ab 20, 25. Wenn man ein gewisses Alter / Reife erreicht hat, ist es sicherer, dass das Gerüst erhalten bleibt.
     
    #6
    Chocolate, 21 März 2006
  7. eine_elfe
    eine_elfe (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    758
    101
    0
    Verlobt
    ich glaube, wenn man sich in den "basics" (hrr, scheiß anglizismen :zwinker: ) einig ist, kann man sich ruhig entwickeln, das ist meiner meinung nach auch wichtig.
     
    #7
    eine_elfe, 21 März 2006
  8. User 34605
    User 34605 (31)
    Sehr bekannt hier
    3.144
    168
    385
    Verheiratet
    Sehe ich ganz genauso. :jaa_alt:

    Ich war 16, als ich mit meinem Freund zusammen kam.
    Ich war jung, unerfahren und mitten in der 10. Klasse des Gymnasiums.
    Er, 25, Ausbildung gerad abgeschlossen, mitten im Berufsleben.

    Eigentlich 2 Charaktere, die überhaupt nicht zusammen passen würden. Und trotzdem hatten wir die von eine_elfe sogenannten "basics" und probierten es.

    Wir entwickelten uns beide weiter, aber wir entwickelten uns zusammen in eine Richtung.

    Entwicklung heißt nicht gleich, dass man sich auseinander lebt und jeder seinen eigenen Weg einschlägt.

    Ich brauche gewisse Höhepunkte im Leben, damit es nicht langwielig wird. Aber die Alltagsroutine gehört nun mal auch zum Leben, man darf sie nur nicht so negativ bewerten. Man muss auf kleine Dinge achten, so kann man den partner auch nach Jahren wieder neu entdecken.
     
    #8
    User 34605, 21 März 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - evolution partnerschaft
Trixxy
Liebe & Sex Umfragen Forum
1 November 2016
14 Antworten
19Biene96
Liebe & Sex Umfragen Forum
7 September 2016
18 Antworten