Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ex braucht jetzt schon Drogen

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von W@rlord, 17 Juni 2002.

  1. W@rlord
    Gast
    0
    Hallo allerseits

    Viele werden mein damaliges Problem sicherlich mitverfolgt haben. Sie liess mich nach 4,5 Jahren einfach sitzen, und meinte sie will alleine sein. Keine Beziehung.

    Dann flog ich eine Woche in Urlaub, da ich es zu Hause nicht mehr aushielt. Als ich zurückkam traf ich mich am nächsten Tag rein freundschaftlich mit ihr, und machte mir auch noch Hoffnungen. Als ich sie fragte, ob sie denn wirklich noch mit keinem anderen etwas gehabt hat, sagte sie mir: doch, 2 mal hab ich mit einem geschlafen....denn ich erwartete mir eine Beziehung, wurde aber nur ausgenutzt.

    Damit wurde eine alte Wunde wieder aufgerissen. Dann lud ich sie noch zum "Final Dinner" ein. Und wollte sie fragen, da sie ja doch gemerkt hat, dass sie einen Partner braucht., ob sie mit noch eine chance gibt. Keine gescheiten Antworten....egal.

    Als wir fertig waren, ging sie noch auf´s WC. Ca. 3 bis 4 Minuten. Sie braucht aber nicht so lange, und anders geschminkt war sie auch nicht. Dachte ich mir: Die wird doch nichts "einwerfen"??!!

    Als sie dann endlich rauskam.....

    - kein Geld
    - sie ist nicht mehr soo hygenisch wie früher (sie hatte vorm Dinner leicht Fettes Haar)
    - plötzlich komplett blasse Haut
    - sofort Sonnenbrille aufgesetzt, obwohl es schon dämmerte ....damit ich ihre Augen nicht sehen kann
    - nach ca. 15 Minuten Autofahrt wurde sie total müde
    - sie redete nicht viel mit mir...war einfach nur still

    Ich fragte sie auch ganz ohne Hemmungen, ob sie jetzt auch schon Drogen konsumiert....sie sagte natürlich: NEIN....

    Heute sah ich im I-net nach Anzeichen, und das komplette Sortiment trifft auf sie zu.

    Nun mache ich mir schon auch sorgen um sie....obwohl ich sagte, dass ich jetzt einen "Point of no return" gesetzt hab. (Dass ich nie wieder mit ihr zusammen kommen will/werde)

    Für die, die meine vorigen Storys verfolgt haben....mit der Tankstelle usw...hab heute erfahren dass der Kellner dort (ein neuer "Kumpel" von ihr) selbst auch Drogen konsumiert. Und sie sagte auch dass sie ab und zu bei ihm ist, fernsehen...und das zweite mal liess sie sich auch von dem Typen dort vögeln. Und sie wird auch so manchmal bei ihm übernachten, feiern usw...

    Was haltet ihr davon...soll ich sie tun und lassen machen was sie will? Oder soll ich in einiger Zeit man nach ihr sehen.....und ob sie sich vielleicht doch von mir helfen lässt!!! Denn sie scheint in letzter Zeit wirklich sehr labil zu sein.
    Blos wird sie mich nicht an sich ran lassen....denn nun hat sie ja eine neue "Clique", und sie merkt nicht dass sie alle nur ins Bett bekommen wollen.
     
    #1
    W@rlord, 17 Juni 2002
  2. Ghost Bear
    Gast
    0
    Also auch wenn das jetzt was hart klingt... vergiss sie.


    Als Begründung: Du sagst selber, dass sie Dich nicht mehr an sich heran lässt. Allein deswegen wirst Du nichts für sie tun können. Wer keine Hilfe will, wird auch keine annehmen.

    Für Dich wäre jetzt wichtig, abstand von ihr zu bekommen, bevor Du anfängst zu leiden. Wenn es nicht schon so ist. Du könntest ihr nur helfen, wenn Du selber im Reinen bist. "Wenn zwei krank sind, steht keiner auf", heißt für Dich, dass es Dir gut gehen muss, bevor Du ihr helfen kannst.
    Laß deine alten Wunden erst verheilen. Nutze die Zeit, in der Du nichts für sie tun kannst, um Dir selbst zu helfen.

    Und in dieser Zeit kannst Du ihr die Chance geben zu scheitern. Viele Menschen müssen aus eigener Erfahrung lernen. Sie müssen erst Fehler machen, bevor sie sie begreifen. Sie müssen scheitern, um danach Erfolg zu haben. Oder Hilfe anzunehmen. Warte darauf. Selbst wenn es heißt, dass sie immer mehr auf die Drogenschiene gerät und von sämtlichen Typen ausgenutzt wird. Du kannst es nicht ändern.
     
    #2
    Ghost Bear, 17 Juni 2002
  3. W@rlord
    Gast
    0
    Hallo

    Danke für die Tips, aber ich bin eigentlich eh dabei....Abstand halte ich schon, zu vergessen versuche ich auch schon....aber das ist nicht sie, die sie jetzt zu sein scheint. Ich weine auch nicht dieser Melli nach, sondern der, die sie war bevor dieser scheiss Kellner-Job ihr Leben so negativ veränderte. Früher hätte sie so etwas NIEMALS gemacht. Diese Typen beeinflussen sie, und sie merkt es nicht....

    Ehrlich gesagt wünsche ich ihr, RICHTIG auf die Schnauze zu fallen. Und dann soll sie erkennen, dass ich wirklich gut zu ihr war.

    Es hört sich vielleicht blöd an, aber hätte ich aussicht auf eine neue Liebe wäre alles einfacher. Aber ich bin sooo wählerisch. Von wirklich allen Frauen die ich kenne, würden mir NUR !!! 5 !!! wirklich gefallen, und nur mit denen wäre bereit ich bereit, eine Beziehung einzugehen. Ich bin dazu einfach zu wählerisch.
     
    #3
    W@rlord, 17 Juni 2002
  4. Ghost Bear
    Gast
    0
    Das Syndrom mit dem Wählerisch-sein kenne ich auch. Ich find 5 aber noch recht viel, für mich käme gerade nur eine in Frage. Doch die ist zu sehr mit ihrem Selbsthass, ihrer Eßstörung und anderen Männern beschäftigt. :frown:

    Sie muss auch erst auf die Schnauze fallen, bevor sie diverse Dinge erkennt.


    Es muss auch ohne Aussicht auf neue Liebe gehen.
     
    #4
    Ghost Bear, 17 Juni 2002
  5. W@rlord
    Gast
    0
    5 findest du recht viel? Ich meine überhaupt, von ALLEN frauen die ich kenne....persönlich, oder auch nur ein mal gesehen habe.

    Egal, denn.....

    Nen Kumpel von mir hat genau das gleiche schicksal getroffen, und wir heulen uns schon seit 3 tagen gegenseitig an. BIS JETZT

    Heute sagte ich zu ihm: SO, jetzt zieh ich mich noch um, und dann gehen wir weg. Die Schlamp** können uns mal, wir sind einfach zu gut für die. Und das werden wir jetzt jeden tag machen. Nicht bei mir zu hause rumheulen.....sofort raus aus der bude, quatschen, vielleicht etwas mädchen-schauen usw.....

    Und jetzt im moment geht es uns beiden richtig gut (relativ zur situation)

    Wir haben bemerkt dass 2 mit den gleichen sorgen, gemeinsam viel leichter dieses problem in den griff bekommen, als man ist ständig alleine zu hause.

    UND WIR WERDEN DAS SO LANGE DURCHZIEHEN, BIS ES VORBEI IST.

    Und dann, wenn ich körperlich wieder fit usw. bin, und das werde ich sein, und wieder anziehend auf sie wirke, DANN lasse ich sie eiskalt abblitzen.
     
    #5
    W@rlord, 18 Juni 2002
  6. Shady
    Gast
    0
    ICh würde mir gegenüber nem Junkie nicht die Hoffnung machen ihn irgendwann abblitzen zu lassen.. dazu leben die net lange genug.. vielleicht hat se sich grade mal wieder was eingeschmissen und diesmal wars zuviel oder mindere qualität.. shit happens.. behalt sie lieber positiv ohne racheplaene in erinnerung.Rache sucks
     
    #6
    Shady, 21 Juni 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - braucht schon Drogen
Schafmithut
Kummerkasten Forum
8 Juni 2016
8 Antworten
alex24sammy
Kummerkasten Forum
4 Februar 2016
12 Antworten
P.r1991
Kummerkasten Forum
11 Juli 2015
5 Antworten
Test