Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ex-Freund nimmt sich das Leben

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von BlondeBarbie, 26 Januar 2009.

  1. BlondeBarbie
    Verbringt hier viel Zeit
    25
    86
    0
    Single
    Ich bin gerade ziemlich fassungslos. Kann kaum begreifen, was ich gestern erfahren habe. Mein Ex-Freund hat vor ein paar Wochen Suizid begangen.
    Wir sind schon ein und halb Jahre getrennt, aber ich hatte seit dem keinen neuen Freund. Damals haben wir uns getrennt, wegen seiner Alkohol- und Drogeneskapaden, seiner Untreue...und weil wir uns gegenseitig so viel weh getan haben. Vor einem Dreiviertel Jahr hat er nochmal versucht mit mir zu reden. Wollte einfach wissen wie es mir geht. Ich sagte zu ihm, ich wolle nichts mehr von ihm wissen und er sei das aller Letzte.
    An dem Tag an dem wir uns getrennt haben, kam er mit seiner neuen Freundin zusammen. Das hat mich sehr verletzt aber letzten Endes war sie es, die mich jetzt benachrichtigt hat.
    Er war schon damals tief depressiv und immer alleine, selbst wenn er glücklich war...bei mir...oder so...er war hochbegabt und ich denke, diese Welt hat ihn einfach stark überfordert.
    Der Gedanke, dass seine Eltern selbst nach 3 gescheiterten Versuchen nicht hellhörig wurden. Nein im Gegenteil, ihn sogar noch mehr auf Leistung zu pushen versuchten, macht mich so wütend.
    Und dass er so einsam und verzweifelt in der letzten Zeit gewesen sein muss, dass er für sich keinen anderen Ausweg mehr als den Tod sah...tut mir so unendlich weh.

    Ich weiß einfach nicht mehr wohin mit meinen Gefühlen.
    Muss mir das irgendwie von der Seele schreiben...vielen Dank fürs Lesen!

    Liebe Grüße

    *edit* Möchte nicht den Eltern die Schuld geben, bin nur so...wütend, dass sie nie auch nur versucht haben, herraus zu finden, was in ihm vorgeht oder wie es ihm geht.
     
    #1
    BlondeBarbie, 26 Januar 2009
  2. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    hmm sicherlich hatten die Eltern Einfluss auf sein Verhalten aber dennoch denke ich nicht das man die Schuld hier bei bestimmten Personen suchen sollte.

    Klingt zwar blöd aber ich denke letztlich ist jeder für sich selbst verantwortlich. :schuechte

    Du schreibst er hatte Alkohol- und Drogenprobleme. Das deuten darauf hin das er einfach weder ein noch aus wusste. Und das haben sicherlich auch andere Personen mitbekommen nicht nur die Eltern.

    Nur rechnet doch niemand mit so einem drastischen letzten Schritt...:geknickt:

    Du persönlich kannst aus deiner Trauer und seinem Tod lernen - lernen zu helfen wenn du bemerkt das es jemanden nicht besonders gut zu gehen scheint mit dem du zu tun hast.
     
    #2
    brainforce, 26 Januar 2009
  3. Neptun
    Verbringt hier viel Zeit
    540
    103
    2
    Single
    Wieso? Wenn die äußeren Umstände einem keinen anderen Ausweg mehr geben?
     
    #3
    Neptun, 26 Januar 2009
  4. Fluxo
    Ibiza
    829
    113
    73
    nicht angegeben
    Hm, die richtigen Worte in solch einer Situation zu finden ist ziemlich schwer!

    @TS ---> :knuddel:
     
    #4
    Fluxo, 26 Januar 2009
  5. Cloud
    Verbringt hier viel Zeit
    346
    103
    7
    offene Beziehung
    Hallo BlondeBarbie,

    dann sind wir schonmal zwei fassunglose menschen..
    vor einigen Tagen nahm sich ein 18 jähriger Freund das leben, ich habe heute davon erfahren..
    Er hat immer gelächelt, als ich ihn sah..
     
    #5
    Cloud, 26 Januar 2009
  6. Angie1911
    Angie1911 (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    151
    41
    0
    vergeben und glücklich
    Jeder Mensch hat sein Leben selbst in der Hand und kann damit tun und lassen was er möchte. Wo er dann damit endet wenn er der heutigen Gesellschaft nicht gerecht werden kann sei dahingestellt.
    Das was dein Ex Freund getan hat erfordert sehr viel Mut. Er war sich seiner wohl sehr sicher. Vielleicht spielten da noch mehr Dinge eine Rolle?! Wenn ein Mensch keinen anderen Ausweg sieht kann ich es sehr gut nachvollziehen sich in seiner Haut nicht mehr wohl zu fühlen oder in den verschiedenen Momenten keinen Ausweg mehr zu sehen und sich dann das Leben nimmt. Jeder Mensch fasst verschiedene Dinge anders auf. Die Psyche eines Menschen kann dann sehr schnell überlastet werden.
    Vielleicht war es für ihn der beste Weg. Was anderes kann man garnicht annehmen weil er es ja auch so gewählt hat.
    Du machst dir nun sicherlich Gedanken und ich kann sehr gut verstehen das es dich sehr trifft. Vielleicht solltest du mit anderen Menschen in deinem näheren Umfeld drüber reden. Vielleicht solltest du mal sein Grab besuchen um Abschied nehmen zu können. Es gibt viele Dinge die du tun kannst damit es dir mit diesem Gedanken der dich nun quält besser umgehen zu können.
     
    #6
    Angie1911, 27 Januar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freund nimmt Leben
deviouz
Kummerkasten Forum
6 Oktober 2016
12 Antworten
Paris1994
Kummerkasten Forum
9 Juni 2013
50 Antworten
Marie21
Kummerkasten Forum
24 Juli 2006
10 Antworten
Test