Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ex-Freund trifft Freundin von mir

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von envy., 20 April 2006.

  1. envy.
    Meistens hier zu finden
    1.758
    133
    29
    nicht angegeben
    Hallo Ihr Lieben,
    also es geht um folgendes:
    Mein Ex-Freund und ich haben uns vor ca. 8 Wochen getrennt, weil er mich nicht mehr liebte. Das hat er mir auf jeden Fall gesagt. Wir waren also 1, 5 Jahre zusammen und die Beziehung war auch wirklich schön, aber irgendwann ist es dann auseinander gegangen, weil es einfach nicht mehr gepasst hat.
    Diese Trennung hat mich sehr erschüttert, allein die 4 Wochen danach war nichts mehr mit mir anzufangen, habe nur geheult, wollte ihn zurück haben etc. Hat alles nichts geholfen, es hat sich an der Situation nicht viel geändert. Danach hat er mir zwar gesagt ich sei ihm sehr wichtig und er wolle weiterhin Kontakt zu mir haben, was die 1. 2 Wochen auch noch gut ging (telefoniert, manchmal gesehen etc.), bis irgendwann allerdings von seiner Seite aus gar nichts mehr kam, ich war emotional im auch nicht im Stande ihn mal anzurufen und so reden wir jetzt also gar nicht mehr. Nur dass er mir bis jetzt eine SMS geschrieben hat in der stand er würde gerne noch restliche Sachen wiederhaben (kein Hallo, kein wie gehts dir.) woraufhin ich diese einem Freund mitgegeben habe.
    Und wie es aussieht interessiert es ihn also herzlich wenig wie es mir geht. Naja, und heute wurd's mir dann eins zuviel:

    Eine gute Freundin von mir (wir haben relativ regelmäßigen Kontakt, verstehen uns gut, stehen uns aber nicht sooo nahe) kam zu mir, sie müsse mit mir sprechen. Sie hat mich gefragt ob es okay für mich sei, wenn sie sich morgen mit meinem Ex-Freund treffen würde. Mir kam es vor als bliebe mir das Herz stehen, denn sie weiß gut über meine Gefühle diesem Thema bezüglich bescheid.
    Und ich war nicht sauer auf sie, nur geschockt und traurig in dem Moment. Ich war auch nicht soo eifersüchtig wie ich es vielleicht selbst erwartet hätte. Und ihre Schuld ist es ja nun nicht. Deswegen habe ich ihr gesagt, dass es mich zwar schockt, aber dass ich immerhin keinen Einfluss auf sein weiteres Liebesleben ausüben kann und wenn sie sich gern treffen wollen sei das ja okay. Später als ich mich mit ein paar anderen Freunden unterhalten habe und sie zufällig dabei stand, konnte ich ihr kein einziges Mal in die Augen sehen. Ich weiß nicht woran es lag, aber das ging einfach nicht.
    Klar, habe ich sie belogen. Denn in Wirklichkeit bin ich sehr traurig über diese Situation, obgleich ich sie ja akzeptieren muss.
    Am wenigsten verstehe ich aber ihn: Wieso macht er sich an eine meiner Freundinnen ran? Das ist doch furchtbar unsensibel, oder sehe ich das falsch?
    Wir haben immerhin 2 verschiedene Freundeskreise und ich verstehe nicht wieso er nicht einsieht, dass es vielleicht einfacher wäre, wenn er sich vielleicht aus meiner Umgebung ein bisschen zurückziehen würde (es gibt doch sooo viele Frauen auf der Welt), damit ich lerne mit der ganzen Sache klarzukommen. Aber er hat bis jetzt nur das Gegenteil getan, hat vermehrt was mit meinen Freunden gemacht (klar dass ich dann meistens nicht dabei war, weil ich das eben nicht konnte...), und das tut mir total weh.
    Nicht, dass ich ihm scheinbar nach der Trennung nun völlig egal bin, nein er gibt mir mit solchen Aktionen nur noch einen oben drauf. Vor allem jetzt mit dieser. Ich verstehe sein Verhalten nicht und ich erkenne ihn darin gar nicht wieder. Manchmal denke ich, er macht das absichtlich, um mich zu verletzen.Oder übertreibe ich etwa total und habe keinen Grund wütend/traurig zu sein?

    Ich weiß dass es wohl das beste ist in so einer Situation nicht zu reagieren, auch wenn ich gerne mit ihm darüber sprechen würde, vorwerfen kann ich ihm ja eigentlich nichts und höchstwahrscheinlich würde ich alles nur viel schlimmer machen. Und ich weiß auch, dass die Enttäuschung über das alles irgendwann vorbei sein wird, ich jemand anderen finden werde etc. Aber noch beschäftigt es mich eben.

    Was denkt ihr darüber? Eure Meinung würde mich interessieren, und ich freue mich über Antworten. :smile:

    sv.freeware
     
    #1
    envy., 20 April 2006
  2. SchwarzerEngel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.160
    121
    0
    Single
    Klingt nicht so als wolle er dich absichtlich ärgern... Klingt eher so, als hätte ihm die Freundin schon länger gefallen... vllt war sie der Trennungsgrund...:cry:
     
    #2
    SchwarzerEngel, 20 April 2006
  3. envy.
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.758
    133
    29
    nicht angegeben
    Nein, eher nicht, denn da kannten sie sich noch gar nicht richtig... :/
     
    #3
    envy., 20 April 2006
  4. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Ich finde es schon sehr verletztend, dass er sich jetzt mit deiner Freundin trifft aber finde es von ihr auch überhaupt nicht Ordnung, zumal sie ja weiß, was in dir vorgeht! Es war ja zwischen euch keine kurze Beziehung, sie ging innerhalb anderthalb jahre und das deine Freundin dann so wenig Rücksicht auf dich hat, verstehe ich nicht.

    An deiner Stelle würde ich mit der Freundin sprechen und ihr sagen, dass du zwar nichts dagegen hast, wenn sie sich mal ab und zu treffen aber du es dennoch verletzend und schlimme finden würdest, wenn sich zwischen den beiden was anbahnen würde, das ist ja auch selbstverständlich! Diene Freundin sollte das eigentlich verstehen und auch Rücksicht darauf nehmen!

    Weißt du denn, wie sich diese ganze Sache zwischen den beiden entwickelt hat, ist dein Exfreund auf sie zugegangen oder war es umgekehrt? Ich kann mir eigentlich gar nicht vorstellen, dass er das extra macht, aber kennen tue ich ihn natürlich nicht.
     
    #4
    User 37284, 20 April 2006
  5. SchwarzerEngel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.160
    121
    0
    Single
    achso :ratlos:
     
    #5
    SchwarzerEngel, 20 April 2006
  6. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ex-Freund ist Ex-Freund, und somit dir gegenüber weder moralisch noch sonst irgendwie verpflichtet Rechenschaft abzulegen - er kann tun und lassen was er will. Ebenso wie deine Freundin das Recht hat sich mit ihm zu treffen oder ggf. auch eine Beziehung mit ihm einzugehen wenn sie dies möchte.

    Du solltest Dir klarmachen dass du keine Ansprüche mehr ihm gegenüber hast!
     
    #6
    Mr. Poldi, 20 April 2006
  7. envy.
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.758
    133
    29
    nicht angegeben
    @ San-Dee
    Ich weiß eben nicht, ob es das richtige ist, mich dazwischenzustellen, indem ich ihr sage ich möchte nicht dass die beiden was miteinander haben und es mich verletzt. Vielleicht ist es ja auch alles gar nicht so wild wie ich denke.
    Ich würde mich am liebsten von der ganzen Sache nur abwenden, jemand anderen finden und wieder glücklich werden. Davon gar nichts mitbekommen, weil alles mit ansehen zu müssen tut mir so weh, noch dazu kommt, dass die beiden sich ja durch mich kennen. :frown:

    Und sie hat ja schon "nachgefragt" und um meine "Erlaubnis" gebeten. Ich würde mir so blöd dabei vorkommen einfach Nein zu sagen, es sozusagen verbieten.
    Also Anfangs ging er wohl auf sie zu, das habe ich selbst noch mitbekommen, weil er irgendwie ziemlich mit ihr geflirtet hat etc, sie aber nicht weiter darauf eingegangen ist. Das "Witzige" an der Sache ist, dass ich ihn kurz danach gefragt habe ob er denn was von ihr wolle bzw. sich was mit ihr vorstellen würde und seine Antwort war "Nein überhaupt nicht, ich finde sie nur witzig (?) und wir verstehen uns gut." Mh. Naja und ich denke mal sie haben momentan relativ viel Kontakt, soviel dass sie sich eben verabredet haben für morgen. :geknickt:


    @ Kirby
    Ich weiß, in der Liebe und im Krieg ist alles erlaubt. Und es ist mir auch klar dass ich kein Anspruchsrecht auf ihn habe.
    Dennoch, eine Trennung ist immer hart, und es gibt doch irgendwo so ungeschriebene "Normen", bei denen es nett wäre sie einzuhalten. Wenn man nicht im kompletten Krieg auseinander gehen möchte.
    Also ich meine eben, wenn ich mit jemandem Schluss mache und weiß, dass es ihn das alles sehr verletzt und er nicht gut damit zurecht kommt gebe ich ihm doch nicht noch extra eins oben drauf und verabrede mich mit einem Freund von ihm. Oder sehe ich das falsch?

    Mich irritiert eben nur, dass er am Anfang von auf Jeden Fall Kontakt halten geredet hat und ihm das jetzt alles so egal ist. Oder noch mehr.
     
    #7
    envy., 20 April 2006
  8. Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.300
    168
    253
    in einer Beziehung
    Ich seh das wie Kirby.
     
    #8
    Chabibi, 20 April 2006
  9. bunnylein
    bunnylein (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.237
    123
    2
    vergeben und glücklich
    was hatn das mit ansprüchen zu tun? die hat man nie, auch wenn man noch zusammen ist.

    hier gehts um menschlichkeit, mitgefühl und vor allem freundschaft und davon verstehen die beiden wohl nix.

    gerade von der freundin find ich so was unter aller sau!!
     
    #9
    bunnylein, 20 April 2006
  10. Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.300
    168
    253
    in einer Beziehung
    Wieso ? Immerhin fragt sie vorher ob das o.k. ist, wenn die Threaderstellerin aus Höflichkeit sagt das es ihr nix ausmacht kann doch die Freundin nix dafür...
     
    #10
    Chabibi, 20 April 2006
  11. envy.
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.758
    133
    29
    nicht angegeben
    Mh Naja ich habe das Gefühl, das ist auch ein Unterschied wie Männer bzw. Frauen das sehen.
    Denn ich denke Frauenfreundschaften sind da ganz anders. Finde ich auf jeden Fall. Ich würde nie was mit einem anfangen, von dem meine Freundin noch etwas will. Da muss man sich eben zurücknehmen, denke ich auf jeden Fall. Und das sehen glaube ich die meisten Frauen so ... ?
    Ehrlichgesagt hätte ich von ihr nicht erwartet, dass sie sowas macht. Ich weiß nicht, ich dachte eben dass sie Rücksicht auf mich nehmen würde. Vielleicht möchte sie ja nur Freundschaft, wer weiß das schon. Aber wirklich sauer sein kann ich auch nicht,... Nur enttäuscht bin ich. Und traurig eben. Mh.
     
    #11
    envy., 20 April 2006
  12. bunnylein
    bunnylein (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.237
    123
    2
    vergeben und glücklich
    stimmt, beide komisch *gg*
    so dick kann die freundschaft nicht sein wenn sich die threaderstellerin nicht mal traut die wahrheit zu sagen...

    meine freundinnen (nicht bekannte) sind längste zeit meine freundinnen gewesen wenn sie nur auf die idee kommen mich sowas zu fragen. und das wissen sie und handhaben es genauso.
     
    #12
    bunnylein, 20 April 2006
  13. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Ich glaube auch, dass das Männer und Frauen anders sehen, so macht es Männern meistens nichts aus wenn sie mit der Exfreundin eines Kumpels zusammenkommen. Wie aber auch schon gesagt wurde, es geht einfach um das Menschliche, sicherlich hat man keine Ansprüche darauf aber diese will man ja auch nicht.

    Wie gesagt, du hast ihr schon gesagt, dass es dir nichts ausmacht aber ich würde dennoch klarstellen, dass es dir wehtut! Ich verstehe zwar nicht, dass sie sich das nicht denken kann, denn ich beispielsweise würde niemals mit nem Verflossenen einer Freundin weggehen... aber anscheinend liegt ihr schon was an ihm, sonst hätte sie dich nicht gefragt!

    An deiner Stelle würde ich das klarstellen, dass es dir zwar nicht gefällt und dir weh tut aber das du ihr auch nichts verbieten willst..
    Von ihm finde ich es zwar auch nicht ok, aber womöglich ist es ihm egal was du denkst und er interessiert sich jetzt eben für deine Freundin.
     
    #13
    User 37284, 20 April 2006
  14. envy.
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.758
    133
    29
    nicht angegeben
    Sie ist eben nicht eine meiner beste Freundin (klar der würde ich es sagen.), und ich kenne sie auch erst seit ca. 1/2 - 1 Jahr. Aber das hat glaube ich nichts mit der "Freundschaft" als solches zu tun, sondern eher damit dass ich ein kleines Problem damit habe es Menschen zu sagen, wenn mich etwas stört. Ersteinmal weil ich nicht so patzig wirken möchte bzw. mich übertrieben aufreg, und weil ich einem Konflikt eben lieber aus dem Weg gehe. So bin ich dann eben :frown:
     
    #14
    envy., 20 April 2006
  15. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Wieso? Es ist der Ex-Partner der Threadstarterin, sie hat mit diesem nichts mehr zu tun. Also kann ihre Freundin doch etwas mit ihm anfangen wenn sie möchte.

    Ich gehe da halt von mir aus: Was eine Ex-Freundin macht würde mich nicht die Bohne interessieren, schließlich habe ich nichts mehr mit ihr zu tun. Also kann sie doch auch ruhig was mit einem Freund/Bekannten anfangen, ist ja nicht meine Sache.
     
    #15
    Mr. Poldi, 20 April 2006
  16. bunnylein
    bunnylein (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.237
    123
    2
    vergeben und glücklich
    die freundin verletzt mich damit aber, und in einer freundschaft verletzt man sich nicht! egal wer theoretisch auf wen oder was auch immer anspruch oder keinen anspruch hat. sie verletzt mich, also hat sie es zu lassen!
    (sollte sie jetzt hals über kopf in ihn verliebt sein, ists wieder was anderes. aber da gehe ich in dieser situation nicht davon aus)

    ja, auch theoretisch. praktisch hattest du noch keine exfreundin, ha? es ist halt meistens nicht so dass einen der ex nicht mehr die bohne interessiert...


    vor gericht würden dir alle recht geben, aber das wahre leben spielt oft anders. du bist ein pc mensch gell *gg* (sorry)
     
    #16
    bunnylein, 20 April 2006
  17. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Ja aber das ist genau der Unterschied zwischen MÄnner und Frauen, ich würde das niemals tun und würde es auch nicht unbedingt akzeptieren wenn meine Freundin was mit meinem Exfreundin anfängt..
     
    #17
    User 37284, 20 April 2006
  18. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    @bunnylein
    Also ich kenne dieses komische verhalten wie San-dee schon gesagt hat auch nur von Frauen - da aber durch die Bank. Bei meinen männlichen Freunden/Bekanten kenne ich bis dato nicht einen der sich irgendeinen Kopf darum gemacht hätte was die Ex macht.
    Wozu auch - die Beziehung ist vorbei und die ehemalige Partnerin damit erledigt.

    Off-Topic:

    Ja, bei mir gibt es keine Ex und ich bin ein "PC Mensch" :zwinker:
    Tut aber nichts zur Sache.
     
    #18
    Mr. Poldi, 20 April 2006
  19. envy.
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.758
    133
    29
    nicht angegeben
    Deine Ex-Freundin, an der du noch ziemlich hängst interessiert dich nicht die Bohne? .. Das finde ich bemerkenswert, wär schön wenn ichs ähnlich machen könnte. :smile:
     
    #19
    envy., 20 April 2006
  20. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Das war wohl nur ein Beispiel, er hat keine Exfreundin...
     
    #20
    User 37284, 20 April 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freund trifft Freundin
evel95in
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 Oktober 2014
3 Antworten
Br3ak3v3n
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Mai 2013
16 Antworten
Gyrotw1st
Beziehung & Partnerschaft Forum
31 Mai 2012
3 Antworten
Test