Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ex-Freund war handgreiflich -> Angst

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von DowneyJR, 21 April 2017.

  1. DowneyJR
    Verbringt hier viel Zeit
    54
    93
    5
    in einer Beziehung
    Hallo Leute,
    Ich habe gestern schon ein Thema gepostet, wollte mich aber jetzt noch zu was anderem äußern was mich auch beschäftigt. Mein ex-Freund zu dem ich früher auch schon einige Feeds gepostet habe war handgreiflich. Er hat mich gewürgt, geschlagen und gepackt. Teilweise gegen die Wand gedrückt. Es kam nicht oft vor aber so oft dass es irgendwann nicht mehr akzeptierbar ist. Einmal haben wir beide getrunken und sind feiern gegangen und er hat einen Typen geschlagen der mir hallo gesagt hat. An mehr kann ich mich von dem Abend nicht erinnern aber als wir am nächsten morgen aufwachten war seine Hand voll mit Blut.

    Jetzt zu dem eigentlichen Thema: natürlich bin ich durch seine Handgreiflichkeiten in diesem Thema total paranoid. Mir hat mal eine Freundin gesagt, wenn ein Mann einmal die Hand gegen dich erhebt, dann wird er es nochmal tuen.
    Mein neuer Freund hat letztens Rührei gemacht und hat die Eierschalen dann auf dem Küchentisch liegen gelassen. Ich meinte zu ihm ob er das bitte wegräumen kann und er kam her grinste und hat mir eine leichte Backpfeife gegeben. Sie war so leicht dass man eigentlich nichts gespürt hat und er meinte es war nur Spaß, aber ich war total am eskalieren. Ich bin total nervös geworden und hab kein Wort mehr mit ihm gesprochen. Ich hab die ganze Zeit gedacht: oh mein Gott, was wenn er wird wie mein ex-Freund! Und er weiß über einige Dinge Bescheid die mein ex-freund getan hat. Es kam mir vor wie wenn er dachte ich reagiere total über, ja, dass ich voll übertreiben würde. Ich finde eig man sollte das nachvollziehen nach meiner Vorgeschichte... was meint ihr?
     
    #1
    DowneyJR, 21 April 2017
  2. pipilotta
    Meistens hier zu finden
    2.776
    138
    759
    Single
    Weiß er auch, dass er handgreiflich war.

    Warum erklärst du ihm einfach nicht, warum du so reagiert hast?
     
    #2
    pipilotta, 21 April 2017
  3. DowneyJR
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    54
    93
    5
    in einer Beziehung
    Wie gesagt: er weiß warum ich so reagiert habe. Er meint halt man soll die Vergangenheit in der Vergangenheit lassen. Und insgesamt findet er es sowieso nicht so toll wenn ich über meinen ex-Freund spreche...
     
    #3
    DowneyJR, 21 April 2017
  4. alycon
    Sorgt für Gesprächsstoff
    56
    43
    46
    Verheiratet
    Ich finde sein Verhalten eher übertrieben: Du bittest ihn, etwas (seinen Dreck) wegzuräumen, und daraufhin bekommst du eine Backpfeife? :what: Hast du ihn mal nach der Intention dahinter gefragt?

    Ich kanns durchaus verstehen, wenn er nicht möchte, dass du über deinen Ex sprichst, die wenigsten mögen das wirklich gerne. Fakt ist aber auch, dass deine Vergangenheit ein Teil von dir ist und wenn da solch gravierenden Dinge vorgefallen sind, dann ist es wichtig, dass dein Partner davon weiß. Insofern hast du in meinen Augen alles richtig gemacht un ich finde auch nicht, dass du in diesem sehr sensiblen Punkt überreagierst.

    Wenn das seine Art ist, dir darüber hinweghelfen zu wollen, solltest du ihm klar sagen, was das bei dir bewirkt. Aus deinen Schilderungen lese ich nämlich nicht heraus, dass dabei in absehbarer Zeit eine Art Desensibilisierung bei dir eintreten könnte.
     
    #4
    alycon, 21 April 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 7
  5. pipilotta
    Meistens hier zu finden
    2.776
    138
    759
    Single
    Kann ich nachvollzeihen, dennoch sollte ein gewisses Einfühlungsvermögen da sein.

    Sag ihm einfach, dass er sowas in Zukunft nicht mehr machen soll, weil........damit hast du es gesagt, er weiß, wie er Konflikten aus dem Weg gehen kann und wenn es doch nochmal passiert, dann kracht es halt mal.

    Ich würde aber an deiner Stelle deinen Ex auch nicht mehr erwähnen, wozu auch. Einzig zwecks Erläuterung deiner Reaktionen, aber ansonsten sollte er doch kein Thema mehr sein.
     
    #5
    pipilotta, 21 April 2017
  6. User 116134
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.933
    348
    4.324
    nicht angegeben
    Wtf? :what: Okay, vielleicht klingt das nur geschrieben so komisch und in der Situation war das ganz spielerisch-liebevoll von ihm gemeint, aber ich fänd auch ohne gewalttätigen Exfreund und Paranoia eine leichte Backpeife irgendwie sehr seltsam. Ich mein, warum? Weil er keinen Bock hat aufzuräumen? Wollte er damit irgendwas demonstrieren? Versteh ich nicht.
     
    #6
    User 116134, 21 April 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  7. myrjanna
    Beiträge füllen Bücher
    1.757
    248
    1.199
    vergeben und glücklich
    Ich irgendwie auch nicht. Also gerade wenn man weiß, dass die Freundin irgendwo eine "Schwachstelle" hat- wobei ich das ähnlich von meinem Ex kenne. Der fand mich zu weich, weil ich aus Gründen (mal abseits davon dass sowas generell nie mein Komikzentrum getroffen hat) was gegen Witze a la "Wenn man vorher 'Überraschung!' schreit ist es keine Vergewaltigung." habe. Fand er irgendwie wohl nich so witzig, dass ich das nich witzig fand. Dass mir mal was schlimmes passiert ist, fand er zwar schon schlimm, aber dass ich da "so einen Aufriss" drum mache halt nicht so.
    Im Nachhinein fiel mir auf, dass er mich generell nicht so ganz ernst genommen hat. An sich schon, so irgendwie, aber eben nicht in dem Maß in dem ich mir das gewünscht hätte.
     
    #7
    myrjanna, 21 April 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  8. User 102673
    Sehr bekannt hier
    1.228
    198
    705
    nicht angegeben
    Ich finde diese Geste inakzeptabel völlig unabhängig von der Vorgeschichte.
    "Noch einmal so eine Geste, und ich bin weg." Das wäre meine Reaktion gewesen. Mit den einwirkenden 5 Sekunden in die Augen schauen.
     
    #8
    User 102673, 21 April 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  9. User 150857
    Verbringt hier viel Zeit
    404
    118
    543
    Verheiratet
    Ich finde, das kommt stark auf den Kontext an. Wenn die Situation komplett spaßig war, würde ich da auch kein Theater drum machen. Mein Mann und ich klapsen uns auch mal etwas kräftiger auf den Arsch oder kniepen uns in den Arm, das ist dann aber "aus Spaß böse gemeint"... wenn du aber das Gefühl hast, dass es eben nicht nur lustig war, würde ich ihm das auch mitteilen.
    Wenn dich diese Situationen unsicher machen, dann kommuniziere das auch und sag, dass es dir schwer fällt, da zwischen Ernst und Spaß zu unterscheiden und dass er das daher doch bitte in Zukunft unterlassen soll, damit Misverständnisse vermieden werden.
     
    #9
    User 150857, 21 April 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 1

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten