Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ex-Freundin meldet sich nach 15 Jahren!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von User 48403, 11 März 2008.

  1. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    So, liebe Leute, jetzt auch mal ein Thema von mir, wo ich Eure Meinungen brauche. Ich hatte 1992-93 bereits schon eine Freundin, bei der man aber nicht von einer Beziehung im eigentlichen Sinne sprechen konnte, da wir keinen Sex hatten und auch nicht wirklich zusammen waren. Ich hatte Gefühle für sie, sie wollte aber nur Freundschaft. Lange Rede, kurzer Sin: Naiv wie ich damals war, glaubte ich, dass sich doch irgendwas ergeben würde.
    Das ist aber nicht das Thema und will nicht näher darauf eingehen.
    Fakt ist, dass ich nach 8 Monaten Schluss gemacht hatte, eigentlich nicht so sehr, weil sie sich nicht entscheiden konnte, sondern wegen ihrer Launen. Sie war Bordelinerin, und entsprechend drauf. Regelmässig musste ich ihre Beleidigungen ertragen, ebenso, dass sie mich bei Treffen dauernd versetzt hatte. Also auch in punkto Freundschaft hatte sie keinerlei Respekt vor mir. Dass sie unter BL gelitten hatte, akzeptiere ich nicht als Entschuldigung für ihr Verhalten, da sie keinerlei Anstrengungen unternommen hatte, nen Therapeuten aufzusuchen geschweige an sich zu arbeiten.
    Nun, irgendwann wurde mir klar, dass ich solche Umstände nicht als Freundschaft und schon gar nicht als Beziehung (die ja eh keine war) bezeichnen konnte. Als Selbstschutzreaktion machte ich daher Schluss. Natürlich versuchte sie um mich zu kämpfen, aber ich stand hinter meiner Entscheidung. Es war für mich abgeschlossene Sache, und nach einigen Monaten hatte ich sie auch mehr oder weniger vergessen.
    Und gestern hatte ich einen Brief von ihr bekommen, in dem sie beschreibt, dass sie mich vermisst und immer gehofft hatte, ich würde sie mal anrufen. Sie bedauert unsere Trennung, sie sei damals jung gewesen und wusste unsere Freundschaft nicht zu schätzen.
    Jetzt meine Frage: Soll ich wieder eine Freundschaft eingehen? Ich sitze da im Moment zw. 2 Stühlen, ich bin normalerweise jemand, der Entscheidungen treu bleibt und schlechte Vergangenheit hinter sich lässt, andererseits sollte mir bewusst sein, dass Menschen sich ändern können, und ihr ne Chance geben sollte.
    Den Brief werd ich auf jeden Fall beantworten, denn es wäre unhöflich, wenn ich ihn einfach ignorieren würde.

    Was meint ihr?
     
    #1
    User 48403, 11 März 2008
  2. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.906
    398
    4.246
    Verliebt
    Antworten würd ich auch, nicht nur aus Höflichkeit sondern auch um meine aktuelle Meinung zu dem Sachverhalt klarzustellen und wenn der sich nicht geändert hat , dann solltest Du das auch jetzt so klarstellen.:zwinker:

    Aber ich finde es schon mutig sich nach so vielen Jahren wieder zu melden, ich weiß aus eigenen Erfahrungen das das nicht immer leicht ist, also deshalb allein würd ich schon antworten und eben auch um die Sache ein für alle mal klarzustellen. Aber man kann sich ja mal anhören wie sie die Sache heute sieht, vielleicht will sie sich ja auch nur entschuldigen und gut ist.
     
    #2
    User 71335, 11 März 2008
  3. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    seh ich genauso wie lolly

    antworten würde ich auf jeden fall. vielleicht ist es ihre art die vergangenheit aufzuarbeiten. vielleicht braucht sie einfach auch jemand, der ihr ab und zu mal zuhört. wenn sie es ohne weiteres akzeptiert, dass du verheiratet bist und dabei keine enttäuschung zeigt, kann sich daraus vielleicht eine freundschaft entwickeln.
    aber deine frau sollte damit auch einverstanden sein :zwinker:
     
    #3
    User 67627, 11 März 2008
  4. Beelion
    Beelion (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    862
    103
    1
    Single
    hmm wie siehst du sie denn jetzt?
    also würde dir der gedanke gefallen mit ihr "was zu haben" also eben mehr als das früher. rein rethorische frage ich weiß du bist vergeben :smile:

    also antworten würd ich defintiv.
    alleine schon aus interesse...
    außerdem kannst ja deine damalige sicht darlegen - vielleicht will sie sich ja echt entschuldigen :zwinker:

    und teile ihr ruhig mit wie scheiße das für dich war! eventuell ist ihr das gar nicht bewusst... :ratlos:
     
    #4
    Beelion, 11 März 2008
  5. DarkSilver
    Gast
    0
    hallo radl-django,

    eine ähnliche Sache hab ich auch zuletzt erlebt. Ich bin auf eine Ex getroffen, da unsere Kids plötzlich in die selbe Schule gingen. Sie hat sich über meine Mutter meine Telefonnummer besorgt und mich angerufen. Bei meiner Freundin löste das ganze einen kleinen Eifersuchtsschub aus. Ich hab den erst richtig bemerkt, als sie mich, anläßlich ihres Geburtstages zum Frühstücken einladen wollte. Text meiner Freundin: Wann soll das Frühstück losgehen?? schon am Abend?
    Das war für mich der Auslöser, den Kontakt zu reduzieren und für meine Freundin sehr transparent zu machen... Im Verhältnis zu Exen sind Frauen ja auch nicht anders als Männer *gg*

    Also sollten die Grundregeln im Umgang mit der Ex wie die drei wichtigsten Regeln beim Schach sein:

    carefully, carefully, carefully
     
    #5
    DarkSilver, 11 März 2008
  6. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber Themenstarter
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Mit ihr was zu haben fällt mir nicht im entferntesten ein, da ich seit der Trennung nach wie vor keinerlei Interesse an ihr habe. Nur mal zur Info:zwinker:
    Abgesehen davon, wenn sie mir auf der Strasse begegnen würde, würd ich sie nicht mal mehr erkennen:schuechte. 15 Jahre sind eine lange Zeit.

    Aber ich hab in etwa mit Euren Antworten gerechnet, ich werd auf den Brief antworten. Dass ich meine Frau davon in Kenntnis setze, versteht sich ja von selbst.....

    Aus ihrem Brief konnte ich entnehmen, dass sie nach wie vor alleine bei ihren Eltern lebt. Ich schliesse mal daraus, dass sie weder nen Freund noch ne eigene Wohnung hat. Was mich eigentlich nicht verwundert, aber das ist ein anderes Thema, worüber ich auch nicht reden will.
     
    #6
    User 48403, 11 März 2008
  7. Beelion
    Beelion (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    862
    103
    1
    Single
    jo das war irgendwie klar. :smile:
    und das stimmt natürlich - 23 und 38 ist schon ein gewaltiger unterschied... :eek:


    das sie noch daheim lebt ist mal sehr krass :ratlos:
    die arme hats wohl nie geschafft... vielleicht weiß sie jetzt was sie an dir hatte.
    hast du ne idee warum sie sich jetzt meldet? hatte sie irgend nen runden geburtstag oder sonst irgendwelche ideen wie sie nach 15 jahren auf dich kommt :ratlos:
     
    #7
    Beelion, 11 März 2008
  8. baldan
    Verbringt hier viel Zeit
    76
    91
    0
    Single
    öhm wenn du, wie du sagst, KEINERLEI interessen hast, dann is die sache doch klar und wenig dramatisch.

    aber ich würds an deiner stelle schon sehr schätzen, wenn sich jmd nach 15 jahren wieder meldet. das heißt schon was.
     
    #8
    baldan, 11 März 2008
  9. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber Themenstarter
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Also ich halte es durchaus für möglich, dass sie in ihrem Leben nix auf die Reihe gebracht (schon damals war sie arbeitslos, und einen richtigen Schulabschluss hatte sie nicht. Und auch keine Freunde geschweige denn einen Freund). Mit ihrer Art hatte sie es bei jedem verscherzt. Einzig ne Therapie hätte was geholfen, sozial gesehen Fuss zu fassen, aber davon wollte sie ja nix wissen, da sie selbst sich für völlig normal hielt:eek: . Aber jetzt sicherlich gemerkt hat, dass der Zug abgefahren ist und sich bei mir noch ne letzte moralische Stütze erhofft. Klar bin ich neugierig darauf, zu wissen, wo sie jetzt dran ist - aber ich bleibe zunächst mal auf Distanz.

    Und nein, ich habe keinerlei Anhaltspunkt, aus welchen Gründen sie sich melden sollte.
     
    #9
    User 48403, 11 März 2008
  10. malista
    Verbringt hier viel Zeit
    305
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Das würde ich dir auch empfehlen. Ihr Brief kann aus einer Laune heraus geschrieben worden sein, das wäre ja dann ganz "nett". Aber wenn sie psychisch nicht stabil ist, kann ja auch viel mehr dahinter stecken. Wenn du genau weißt, was du willst (Kontakt, Freundschaft - oder beides nicht), dann wirst du das auch durchziehen.
     
    #10
    malista, 11 März 2008
  11. klatschmohn
    Meistens hier zu finden
    1.585
    133
    75
    Single
    Hey erstmal :smile:

    Wie du ja schon selbst geschrieben hast halte ich es für sehr wichtig, Distanz zu bewahren....

    Ich kann mir gut vorstellen, dass sie vielleicht gerade in einer Phase ist, wo sie darüber nachdenkt, was sie in ihrem Leben erreicht oder eben nicht erreicht hat... vielleicht ist ihr ein Alter Brief in die Hände gefallen, irgendeine Erinnerung an damals...

    Ich kann mir sicher kein Urteil erlauben, da ich weder dich noch die Frau kenne..aber aus eigener Erfahrung weiß ich, wie kreuz und quer Borderliner manchmal denken. Da kann man sich auch relativ leicht in etwas hinein steigern, was gar nicht vorhanden ist.

    Ich denke du weißt was ich meine :smile:

    Ich halte Distanz für sehr wichtig. Und du hast ja um Tips gebeten:smile:

    Schreib ihr einfach zurück, wie es dir geht, dass du in einer glücklichen Partnerschaft lebst und so weiter. Du wirst ja dann sehen, wie sie reagiert, ich weiß ja jetzt auch nicht, was in dem Brief stand, ob eine Erklärung darin stand warum sie sich meldet...genauer gesagt, warum sie sich jetzt gerade meldet.

    Vielleicht ist sie einsam und an einem Punkt angelangt, wo sie einfach nicht mehr weiter weiß und jemanden zum reden braucht. Aber es ist immer schwierig eine derartige Beziehung zu "Exfreundinnen" auf zu bauen, wenn die betreffende Person an Borderline erkrankt ist, ist es noch schwerer und komplizierter. Ich denke ich darf das sagen, da ich ja selbst darunter leide.

    Letzendlich gibt es schon ein paar kritische Punkte.

    1. Warum nimmt sie nach all den Jahren Kontakt zu dir auf? Was erhofft sie sich?
    2. Wie gehst du damit um? Wie "nah" soll der Kontakt werden? Selbst wenn für dich klar ist, dass du nichts mehr von ihr willst.. borderlinerinnen können sehr manipulativ sein..( und das meine ich nicht sexuell)


    Das soll kein abschreckender Post sein... die Frage ist nur, wieviel "Eintritt" du ihr in dein Leben gewährst, was du tragen kannst..was du mit deinem Gewissen vereinbaren kannst. ich denke du solltest vorsichtig sein. aber das weißt du ja selbst. ich hoffe ich klang nicht zu verwirrt...:ratlos:

    Ich hab grad nochmal nachgelesen und gesehen, dass sie geschrieben hat, dass sie dich vermisst und immer gehofft hatte, du würdest sie mal anrufen und irgendwie gehen da bei mir die Alramglocken an. ich meine, es ist sehr mutig von ihr sich nach 15 Jahren zu melden und dir einen derart emotionalen Brief zu schreiben. Ihre derzeitige verzweiflung muss ziemlich groß sein und deswegen würde ich gut aufpassen...

    Ich möchte hier psychisch kranke Menschen nicht verurteilen, ganz und gar nicht, da ich ja selber unter Borderlien leide. Aber so eine situation, in der du gerade steckst ist immer schwierig und bringt einiges durcheinander. Und wenn die Bertroffene Person Borderline und damit eine schwierige Selbstwahrnehmung hat und Probleme in sozialen beziehungen wird es, meiner meinung nacch, noch chaotischer.

    Sorry für den langen text.
     
    #11
    klatschmohn, 11 März 2008
  12. Kokosmuffin
    Verbringt hier viel Zeit
    381
    103
    1
    nicht angegeben
    Hallo!

    Also ehrlich gesagt, wenn ich mich in die Situation versetze (OK ich bin zu jung um einen Ex 15 jahre nicht gesehn zu haben :tongue: ), war mein erster Gedanke: Nicht antworten und vergessen.

    Allerdings bei weiteren Gedankengängen finde ich auch, dass es respektvoller wäre zu antworten. Allerdings würde meine Antwort recht kurz und klar ausfallen. ich würde ihr schreiben, dass du verheiratet bist, dein Leben lebst, glücklich bist und gut is.

    Ich mein ich weiß nicht wie es bei dir ist und ob du sie sehen wollen würdest. ICH jedoch habe, als mein Ex nach 3 Jahren sich bei mir gemeldet hat, ne klare Ansage gemacht, dass ich ihm alles gute Wünsche, er aber zu meiner Vergangenheit gehört und kein Platz für ihn in meiner Gegenwart ist und dazu stehe ich.

    Überlege dir gut was du zurückschreibst, aber zermarter dir nicht zu sehr dein Kopf. Du hast dein Leben und darauf solltest du dich konzentrieren und nicht auf jemanden den du vor 15 Jahren mal kanntest und mit dem zu nicht mal eine sehr nahe intime Beziehung hattest.

    lg Muffin
     
    #12
    Kokosmuffin, 11 März 2008
  13. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber Themenstarter
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Erst mal danke für Deinen Post:smile: Zur Manipulation: Ich hab genug hinter mir, um mich nicht so schnell manipulieren zu lassen, aber wie Du schon sagst, bei BLern weiss man nie.
    Ich hab nicht die Absicht, falls wieder ne Freundschaft zustande käme, sie zu nah an mein Privatleben ranzulasse. Ex bleibt nun mal Ex!
    Aber ich vermute auch, dass sie damit garantiert ne Absicht verfolgt. Ich werd ihr mal zurückschreiben und auch gleich darüber informieren, dass ich vergeben bin und ne Familie habe. Somit nehme ich ihr, gleich den Wind aus den Segeln, damit klar ist, dass in Sachen 'mehr als Freundschaft' nix zu giessen ist.

    Vielleicht noch zu Anmerkung: Der Brief endet mit "Deine Freundin XY" und darunter ein grosses Herz mit Pfeil durchstochen, sollte sicher ein gebrochenes Herz symbolisieren.
     
    #13
    User 48403, 11 März 2008
  14. klatschmohn
    Meistens hier zu finden
    1.585
    133
    75
    Single
    Wenn meine Alarmglocken eben nur sanft hin und her baumelten so sind sie jetzt nicht mehr an zu halten.

    Ich finde das klingt ziemlich verwirrt und ganz und gar nicht nach einer 38 (?) jährigen. Schreib ihr klar und distanziert zurück, lege die Verhältnisse klar. Ich finde gerade das, was du eben geschrieben hast klingt ziemlich "Gefährlich" und sehr verwirrt dazu.

    ich würde dir raten dich nicht zu sehr darauf ein zu lassen, den scheinbar sieht sie in dir nicht dich als Mensch, sondern viel mehr den Menschen, mit dem sie mal zusammen war und das ist nicht besonders förderlich für eine Freundschaft oder ähnliches. Dann macht sie sich nur wieder Hoffnungen und das ganze tut dir sicher auch nicht gut, letzendlich ist es eine "Belastung" (sorry für den harten Ausdruck).
     
    #14
    klatschmohn, 11 März 2008
  15. Beelion
    Beelion (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    862
    103
    1
    Single
    naja ich kann dich nicht beurteilen aber klar ist, das das schon seeehr krass ist was sie da bringt :what:

    sei vorsichtig!


    da könnte man nen guten film draus machen :zwinker:
     
    #15
    Beelion, 11 März 2008
  16. Lou
    Lou
    Verbringt hier viel Zeit
    1.585
    123
    4
    vergeben und glücklich

    ach du scheiße....

    klatschmohn hat recht.

    mein exfreund wurde 3 jahre lang von einer frau gestalkt: seitenlange briefe mit herzchen, postkarten, anrufe zu allen uhrzeiten, plötzliches vordertürstehen, nacktfotos, heulen und wutanfälle, wenn er ihr keine aufmerksamkeit entgegenbringen wollte...usw. und das alles ist so richtig in gang gekommen, nachdem er mal auf ihren kontaktversuch reagiert hat. also bedenke, was du tust..... höflichkeit, einen brief zu beantworten ist eine sache - einen mit kindischem herzsymbol nicht zu beantworten, ist souverän. schütze sie vor sich selber. mein rat.

    mir wurde gerade ganz komisch als ich deinen thread gelesen habe. hat diese üble erfahrung wieder hochgebracht (mich wollte sie übrigens "eliminieren"... also auch ich als partnerin war gegen meinen willen involviert. sie hat mir immer wieder richtig angst gemacht - auflauern z. b., anrufe, drohungen - und dann kamen wieder geschenke!! parfüm, selbstgemalte bilder, blumen. die frau war die hölle!. laß mir die ruh.)
     
    #16
    Lou, 11 März 2008
  17. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Mein ganz ehrlich gemeinter Rat an dich:

    Schreib gar nicht zurück, melde dich nicht irgendwie und um Himmels Willen gewähr dieser Frau nicht mehr Eintritt in die Leben als dir lieb ist (und das geht schneller als du gucken kannst).

    Natürlich kann es sein, dass man nach 15 Jahren mal Kontakt aufsucht, gibt genügend Menschen, die das auch tun. Aber sie ist Borderlinerin - inwieweit sie ihre Krankheit angepackt hat, weißt du nicht. Und, mit Verlaub, meine Mutter ist ja auch BLin, die hat nach der Trennung von meinem Vater auch Kontakt zu Leuten aufgenommen, die mir im Traum nicht mehr eingefallen wären - vll. hat sie einfach keinen (mehr) und schreibt dich deshalb an?

    Ich denke, die Gefahr ist groß, wenn du Kontakt aufnimmst, dass sie vll. etwas überinterpretiert und Ansprüche an dich stellt. Dieses "Deine Freundin" + Herz ist doch eigentlich nicht misszuverstehen. Ihre Intention scheint ja nicht eindeutig platonisch zu sein.
    Wenn du jetzt vll. zurück schreibst, denkt sie womöglich Dinge wie "Er konnte mich auch nie vergessen. Er empfindet noch etwas. Wenn er glücklich mit seiner Frau wäre, hätte er nicht geschrieben" usw.
    Das sind alles mögliche Gedankengänge.


    Nee, ich würde da konsequent die Finger von lassen

    Den Wind aus den Segeln nimmst du ihr erst dann, wenn du gar ncht reagierst.
    Höflichkeit hin oder her, ich wär da vorsichtig
     
    #17
    SexySellerie, 11 März 2008
  18. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber Themenstarter
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Die letzten Beiträge haben mir die Augen geöfnnet, wenn ich jetzt genau darüber nachdenke, ist ihr Brief in der Tat recht kindisch, aber verfolgt mit Sicherheit ne Absicht. Und ich hab echt keinen Bock darauf, in was reinzurasseln, was schon längst Vergangenheit ist und mit der ich abgeschlossen habe.
    Ich werde ihr nicht antworten und die Sache ad acta legen. Und ehrlich gesagt war meine Intention von Anfang an, ihr nicht zu antworten, aber da ich nun mal zu gut und zu dumm für die Welt bin, wollte ich andstandshalber antworten.:schuechte

    Ich danke Euch für Eure Meinungen/Tips:smile:
     
    #18
    User 48403, 12 März 2008
  19. dummdidumm
    dummdidumm (53)
    Verbringt hier viel Zeit
    726
    101
    0
    nicht angegeben
    Gut, daß Du zu dieser Erkenntnis gekommen bist. Ich kann das nur nochmal bestätigen: Keinerlei Reaktion, Keine Gelegenheit geben, neuen Kontakt aufzubauen! Du wirst sie nicht los, und Du kennst ja auch den Gegenpol zu den Beleidigungen und der "schlimmen" Seite: BLer können sooo intensiv und einfühlsam sein und es wird Dir schwer ums Herz und Du willst dann nicht unhöflich sein...

    Vergiss es, keinen Kontakt und Basta!

    Viel Glück!
     
    #19
    dummdidumm, 12 März 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundin meldet Jahren
marci95
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 September 2015
16 Antworten
Egon598
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 Mai 2015
6 Antworten
Dreaming
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 August 2013
65 Antworten