Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ex- Freundin Schwanger und will das Kind

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von MaKo, 6 August 2004.

  1. MaKo
    MaKo (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    34
    91
    0
    nicht angegeben
    *edit*
     
    #1
    MaKo, 6 August 2004
  2. Tusse
    Verbringt hier viel Zeit
    303
    101
    0
    nicht angegeben
    Ok, dann schreib ich dir mal meine Meinung dazu.

    Ich finde das Verhalten ihres Ex ziemlich besch***. Es ist richtig mies von ihm, sie wegen des Kindes seelisch fertig zu machen. Ist halt passiert - hätten beide besser aufgepasst, wäre sie jetzt nicht schwanger.

    Dein Verhalten kann ich nur so ein bisschen nachvollziehen.

    Du warst nicht mit ihr zusammen und findest es nicht gut, dass sie trotz Beteuerung vor dieser Beziehung mit ihrem damaligen Freund geschlafen hat? Ok, sie hat dies vorher abgestritten - ist es wirklich so schlimm für dich, dass sie doch mit dem Ex geschlafen hat?
    Klar, du bist wegen dieser (Not-)Lüge enttäuscht, aber vielleicht wollte sie dich nur nicht kränken.

    Und jetzt ist sie auch noch schwanger von ihm. Entweder akzeptierst du ihren Enschluss, dass sie das Kind bekommen möchte, oder du trennst dich von ihr. Solche miesen Maschen wie Frauen zu einer Abtreibung zu überreden sind das letzte! Wenn du meinst, das du das Kind nicht akzeptieren kannst, ziehe jetzt einen Schlußstrich.

    Sieh es doch so - DU bist von Anfang an dabei. Kann es nicht vielleicht doch dein Kind werden?
     
    #2
    Tusse, 6 August 2004
  3. Satinchen
    Gast
    0
    Seid ihr sicher, dass es wirklich nicht von dir ist? Selbst wenn...die Erbanlagen sind doch nicht wichtig... du könntest dem Kind trotzdem ein Vater sein, wenn du es akzeptieren kannst, dass es nicht dein leibliches Kind ist. Adoptionen gehen auch gut, obwohl die Adoptiveltern nicht die leiblichen sind. Überreden abzutreiben wär echt das Letzte, sie will das Kind, und wenn du damit nicht klar kommst, musst du ohne die beiden auskommen.
     
    #3
    Satinchen, 6 August 2004
  4. It-Girl
    It-Girl (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.100
    121
    0
    nicht angegeben
    Soll ich sie fallen lassen, weil sie mich angelogen hat?!
    Auf gar keinen Fall, sie hatte halt einfach Angst es dir zu sagen, weil sie dich nicht verlieren will!
    Soll ich sie weiter überreden nicht das Kind eines fremden den sie eh nicht liebt zu behalten?
    Es geht ihr wahrscheinlich nicht darum, dass sie das Kind von DEM TYPEN bekommt, es ist ja auch ein Teil von ihr und eine Abtreibung ist irgendwo auch was ähnliches wie Mord. Steh lieber hinter ihr als sie die ganze Zeit zu so einer schwerwiegenden Entscheidung zu drängen. Manche Frauen haben ihr Leben lang psychische Schäde, weil sie eine Abtreibung machen ließen!!!
    Sie will das Kind und mich, aber ich denk mir da eher, das kann nicht sein, ich kann doch nicht das Kind eines anderen großziehen?! Oder? Es ist IHR Kind und wennes da ist, kannst du immer noch entscheiden, ob du dem Kind ein Vater sein willst. Wenn du mit ihr zusammen bleiben möchtest, musst du das Kind zumindest AKZEPTIEREN, das mit dem Großziehen ist wieder ein ganz anderes Kapitel!
    Denk ich da falsch. Wenn überhaupt, will ich meinen Junior sehen wie er wächst und nicht von dem anneren. Du denkst ziemlich falsch, nur weil sie jetzt schon ein Kind kriegt, heißt das ja nicht, dass ihr nicht nochmal eins zusammen machen könnt. Und dieses Kind wäre doch schon eine ganz gute Möglichkeit um in diese Rolle reinzuwachsen!
    ODER soll ich mich abkapseln und mir was anderes suchen?! Wenn du sie wirklich liebst, dann wirst du das gemeinsam mit ihr durchstehen, aber wenn du ihre Wünsche nicht akzeptierst, dann lass sie lieber in Ruhe, denn dann bist DU NICHT der Mann, mit dem sie glücklich werden kann!!!!

    Wie alt seit ihr zwei denn eigentlich???
     
    #4
    It-Girl, 6 August 2004
  5. MaKo
    MaKo (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    34
    91
    0
    nicht angegeben
    *edit*
     
    #5
    MaKo, 6 August 2004
  6. It-Girl
    It-Girl (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.100
    121
    0
    nicht angegeben
    Für Frauen, die solche finanzielle Situationen haben, gibt es soooooooooo viel Unterstützung vom Staat. Auch wenn die sonst alles kürzen, aber da gibts echt noch einiges. Erst schon mal Kindergeld und dann gibts da auch noch zusätzlich Kohle für die Mutter. DA müsst ihr euch halt mal im Internet informieren. Und Geld war noch nie ein geltender Grund um ein (oder auch zwei) Leben zu zerstören!!!
     
    #6
    It-Girl, 6 August 2004
  7. MaKo
    MaKo (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    34
    91
    0
    nicht angegeben
    *edit*
     
    #7
    MaKo, 6 August 2004
  8. Tusse
    Verbringt hier viel Zeit
    303
    101
    0
    nicht angegeben
    Was ist denn das für eine Chefin? Und da will sie weiterhin arbeiten?
     
    #8
    Tusse, 6 August 2004
  9. MaKo
    MaKo (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    34
    91
    0
    nicht angegeben
    *edit*
     
    #9
    MaKo, 6 August 2004
  10. Satinchen
    Gast
    0
    Dich zwingt keiner den Papa zu spielen, wenn du nicht willst oder damit nicht klar kommst musst du deine Konsequenzen ziehen!

    Eine Schwangerschaft ist soweit ich weiss kein Kündigungsgrund...ich glaub eine Frau darf nicht entlassen werden, weil sie schwanger ist!
     
    #10
    Satinchen, 6 August 2004
  11. MaKo
    MaKo (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    34
    91
    0
    nicht angegeben
    *edit
     
    #11
    MaKo, 6 August 2004
  12. Satinchen
    Gast
    0
    Tja... aber wenn sie schwanger ist, und das Kind will, wird sie sich dann wohl nach der Geburt einen neuen Job suchen müssen, auch kein Drama, selbst wenns schwer wird.
     
    #12
    Satinchen, 6 August 2004
  13. MaKo
    MaKo (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    34
    91
    0
    nicht angegeben
    *edit*
     
    #13
    MaKo, 6 August 2004
  14. Ghostdog
    Gast
    0
    na da bist Du ja in ner ziemlichen Zwickmühle...

    also ich sag gleich mal vorweg: Für mich persönlich wäre das nix. Ich könnte das nicht, da könnte die Liebe noch so gross sein, zusehen wie meine geliebte Partnerin ein Kind von jmd anderen austrägt, never! Mag zwar in gewisser Hinsicht kühl erscheinen, aber ich könnte es definitiv nicht. Und erst recht nicht mit erst 21 Lenzen.

    zu Deiner Entscheidung versuch ich jetzt mal objektiv zu denken...

    wie schon gesagt, kannst Du natürlich auch nochmal selber mit ihr Kinder kriegen, von daher geht es schon...
    Zur Abtreibung überreden finde ich ist auch nix, dann mach lieber Schluss.
    Auf jeden Fall solltest Du nichts überstürzen. Ihr seid noch sehr jung. Wenn Du Vater spielen solltest wirft das ja wahrscheinlich Deine komplette Lebensplanung über den Haufen oder? Auch warst Du nur kurz (3 Wochen) 'richtig' mit ihr zusammen. Gleich beim 1. richtigen Zoff trennt ihr euch... hörst sich für mich nicht gerade überzeugend an...
    Überleg Dir die Konsequenzen... ich weiss nicht wie das jetzt aussieht wegen Unterhalt, den der leibliche Vater zahlen muss, wenn sie es kriegt? Muss er was zahlen?
    Desweiteren kann es natürlich dauerhaft Stress geben mit dem richtigen Vater... wenn er sie jetzt schon attackiert...
    Also ich denke die wichtigste und grösste Frage bei der Sache ist: wie sehr liebst du sie? Liebst du sie wirklich richtig stark? Ist sie "Mrs Right" für Dich? Natürlich kannst Du es auch erst mal probieren und sehen ob Du es psychisch kannst (ich könnte es wie oben gesagt definitiv nicht) und kannst sie später immer noch verlassen.

    Schwierig, schwierig...
    egal wie Du dich entscheidest
    Viel Glück :smile:
     
    #14
    Ghostdog, 6 August 2004
  15. MaKo
    MaKo (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    34
    91
    0
    nicht angegeben
    *edit*
     
    #15
    MaKo, 6 August 2004
  16. Tusse
    Verbringt hier viel Zeit
    303
    101
    0
    nicht angegeben
    Du scheinst innerlich schon eine Entscheidung getroffen haben.

    Ich finde in deinen Texten immer nur negatives, wenn du über diese Schwangerschaft schreibst. Hast du schon mal was davon gehört, dass Kinder ein Leben auch bereichern können?
    Versuch die Schwangerschaft doch auch mal positiv zu betrachten. Es kann doch nicht alles so schlimm daran sein.
    Wenn sie nicht schwanger wäre, wäre die Lüge dann auch so schlimm?
     
    #16
    Tusse, 6 August 2004
  17. MaKo
    MaKo (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    34
    91
    0
    nicht angegeben
    *edit*
     
    #17
    MaKo, 6 August 2004
  18. Tusse
    Verbringt hier viel Zeit
    303
    101
    0
    nicht angegeben
    Seit wann weisst du von der Schwangerschaft? Schon länger? Vielleicht solltest du dir die ganze Angelegenheit noch mal in ein paar Tagen durch den Kopf gehen lassen und erst einmal Abstand von deiner Freundin halten.
    Beschäftige dich doch etwas näher mit dem Thema Schwangerschaft, Geburt, Kinder, ...

    Vielleicht kannst du so genau herausfinden, was du willst.

    Ist ne echt besch*** Situation für alle Beteiligte - aber andere Männer waren vorher schon mal in der gleichen Situation. (Will nicht unfair sein, fänd es nur schade, wenn du übereilt handelst und dann deinen Entschluss bereust.)
     
    #18
    Tusse, 6 August 2004
  19. MaKo
    MaKo (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    34
    91
    0
    nicht angegeben
    *edit*
     
    #19
    MaKo, 6 August 2004
  20. Tusse
    Verbringt hier viel Zeit
    303
    101
    0
    nicht angegeben
    Dann hoffe ich, dass du die richtige Entscheidung triffst, wie sie auch immer ausfallen wird.
     
    #20
    Tusse, 6 August 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundin Schwanger will
freezeboy132
Kummerkasten Forum
12 Mai 2014
9 Antworten
SugarBabe
Kummerkasten Forum
19 Oktober 2012
11 Antworten
Toucher1
Kummerkasten Forum
1 August 2011
29 Antworten