Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ex Freundin schwanger - Wer ist der Vater?

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von JBK-Heart, 26 Dezember 2006.

  1. JBK-Heart
    JBK-Heart (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    Verliebt
    Hey Ihr Lieben!

    Folgendes Problem.

    Am 21.12. wurde festgestellt, das meine Ex Freundin in der 4-5 Woche schwanger ist. Sie hat einen Zyklus von 22 Tagen. Soweit so gut, wäre da nicht folgendes Problem:

    Wir haben uns am 23.11. getrennt. Allerdings nochmals am 25.11. ohne Kondom wie sonst auch miteinander geschlafen. Allerdings 5 Tage darauf hat Sie das erste mal mit Ihrem neuen Freund geschlafen.

    Jetzt ist die Frage: Wer ist der Vater? Gibt es da eine Möglichkeit das auszurechnen? Wie gesagt, bin ein Laie auf diesem Gebiet und würde mich freuen wenn Ihr mir bei diesem Problem helfen könntet.
     
    #1
    JBK-Heart, 26 Dezember 2006
  2. Mr. Keks Krümel
    Kurz vor Sperre
    2.700
    0
    2
    Single
    Ist das normal, dass alle Beteiligten immer ohne Kondom verkehren? Meinste sie hat ihren neuen Freund auch gleich "ohne Tüte" herangelassen? Der vernünftige Menschenverstand sagt bei sowas immer mit Kondom. Kann man hier im Forum vielfältig nachlesen.

    Ich würde drauf tippen das du der Vater bist. Oder sie hatte vorher schon was mit dem anderen am laufen. Keine Ahnung. Ich muss es nicht wissen, ihr wisst es ja nicht mal selbst :ratlos:
     
    #2
    Mr. Keks Krümel, 26 Dezember 2006
  3. JBK-Heart
    JBK-Heart (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4
    86
    0
    Verliebt
    Ja, das hatte ich vergessen zu erwähnen.

    Natürlich hatte Sie mit Ihrem neuen auch ungeschützen Sex. Ob er sich im Klaren war, wenn Sie dadurch Schwanger wird, in welcher Verantwortung er steht, weiss ich nicht. Ich aber wusste es und wenn das Kind von mir ist, ist es auch ein Wunschkind. Ob noch zusammen oder nicht.

    Mir stellt sich nur die Frage, komme ich in Frage und wenn zu wieviel % und woran macht ihr das fest.
     
    #3
    JBK-Heart, 26 Dezember 2006
  4. Mr. Keks Krümel
    Kurz vor Sperre
    2.700
    0
    2
    Single
    Ich nehme mal an deine Ex hat verhütet? Darf man erfragen wie sie das getan hat?

    Das is ne schwierige Frage, wenn alles nur so leicht wäre^^
    Du sagst 4-5 Wochen schwanger. Laut dieser simplen "zurückrechnung" wärst du wohl zu 99 % der vater.
     
    #4
    Mr. Keks Krümel, 26 Dezember 2006
  5. AustrianGirl
    0
    Ich würde ebenfalls sagen, dass du der Vater bist.

    Sie ist seit 4-5 Wochen schwanger, ich denke jetzt einfach so, dass es egal ist, wie
    lange der Zyklus dauert, 4-5 Wochen dauern eben 4-5 Wochen und wenn man diese
    Zeit zurückrechnet, warst du noch recht aktuell, der neue Mann kam erst etwas später.

    Also Sperma von "etwas vor dem Schwanger Werden" (Sperma kann ja einige Zeit lang
    im Körper der Frau "überleben") könnte die Schwangerschaft dann auch verursacht haben,
    aber alles, was nun kürzer als 4 Wochen her ist, kann doch irgendwie nicht der Erzeuger
    sein. Von demher würd ich schon auf dich tippen...

    (Entschuldigt bitte meine verwirrte Schreibart, man beachte die Uhrzeit :schuechte)
     
    #5
    AustrianGirl, 26 Dezember 2006
  6. Emilia16
    Emilia16 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    284
    113
    28
    nicht angegeben
    Das kann man so oder so sehen. Je nach Art der Berechnung.
    Wenn sie in der 4. oder 5. SSW ist, dann müsste der andere der Vater sein, da bei dieser Rechnung von dem ersten Tag der letzten Periode ausgegangen wird, da der Eisprung und die Befruchtung erst am 14. Tag des Zyklus erfolgt, müsste das dann im Zeitraum zwischen dem 5.12 und dem 12.12. passiert sein.

    Wenn sie allerdings selbst gerechnet hat, dann ist es wohl wahrscheinlich, dass du der Vater bist. Endgültige Gewissheit wird erst ein Vaterschaftstest bringen.

    Meine Vermutung ist allerdings sie ist gar nicht schwanger und das ist wieder so eine komische Geschichte ist.

    Kondome sind übrigens nicht nur gegen Schwangerschaften gut, sondern auch gegen eine ganze Latte von Geschlechtskrankheiten, Hepatitis, HIV und so weiter...
     
    #6
    Emilia16, 26 Dezember 2006
  7. preppylike
    Verbringt hier viel Zeit
    217
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also sie kann den Eisprung nicht an Zyklustag 14 haben, wenn sie einen Zyklus von 22 Tagen hat!! Sie hat ihren Eisprung wahrscheinlich an Zylustag 8 gehabt!! (22-14=8):zwinker:

    Ich würde sagen, dass das Kind definitiv von dir ist, wenn sie jetzt in der 5. Woche ist!!
    Kann jedoch auch vorkommen, dass sich der Eispung um ein paar Tage verschiebt und wenn sie bereits 5Tage danach GV mit dem anderen Typen hatte, dann wäre das eventuell auch möglich, aber ich tippe trotzdem auf DICH!!
    Aber wieso ist es ein WUNSCHKIND???:eek:
    Ich meine 1. seid ihr nicht mal mehr zusammen (Kind hat ne tolle Zukunft in Aussicht...) und 2. weißt du ja nicht mal genau, obs deins ist und vllt sagt sie ja auch dem anderen, dass er der Vater ist:ratlos: ?!
    Na ja, scheint mir alles ein wenig merkwürdig...vorallem so ganz ohne Verhütung und dann auch noch mit nem Neuen:kopfschue !!
    Ich hoffe bloß, dass er nicht irgendeine Geschlechtskrankheit hat , denn das würde ja nicht nur das Baby gefährden!!
    Will sie es denn behalten? Wenn ja, würd ich auf nen Vaterschaftstest bestehen!!!:tongue:
    LG
    BITTE GEBT ALLE IN ZUKUNFT MEHR ACHT!!!:kopfschue
     
    #7
    preppylike, 26 Dezember 2006
  8. JBK-Heart
    JBK-Heart (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4
    86
    0
    Verliebt
    Danke für die zahlreichen Antworten.

    Nunja, der Hammer ist ja das Ihr neuer mein bester Freund ist bzw. mitlerweile war den ich auch gerade mal 17 Jahre kenne, seit Kindertagen. Das Sie schwanger ist, steht fest. Ich war ja im Krankenhaus und beim Frauenarzt dabei und hab den Mutterpass ja gesehen.

    Nunja, warum Wunschkind?
    Als ich noch mit Ihr zusammen war, habe ich mir ein Kind mit Ihr gewünscht. Und jetzt wo wir auseinander sind werde ich bestimmt nicht sagen "Nö, dann kannste mich mal als Vater!"- denn wenn ich der Vater bin, werde ich auch die Verantwortung übernehmen. Egal ob zusammen oder nicht. Da kann das kleine Kind nichts für.

    Einen Vaterschaftstest werde ich aufjeden Fall machen lassen, bzw. versuchen das durchzusetzen. Denn mitlerweile ist Sie so drauf das Sie mir sagt "Nächste Woche heirate ich meinen neuen und er wird der Papa".. aber ich will schon wissen ob irgendwo in der Welt ein kleines Geschöpf rumläuft was ein Teil meines Fleisch und Blutes trägt. Daher werde ich alle Register ziehen um das herauszufinden. Und sollte ich der leibliche Vater sein, werde ich alles daran setzen, das das Kind Mutter & Vater hat.
     
    #8
    JBK-Heart, 26 Dezember 2006
  9. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Vaterschaftstest darf man jetzt doch auch gegen den Wunsch der Mutter machen, nicht wahr? Da würd ich auf jedenfall drauf bestehen! Wenn das Kind nämlich Deins ist, darfst Du es regelmäßig sehen (egal, ob sie das will oder nicht) und wenn sie nen andern heiraten würde und der die Vaterschaft anerkennt, dann dürftest Du das Kleine nicht sehen, wenn Du nicht nen Vaterschaftstest vorweisen kannst...
     
    #9
    SottoVoce, 26 Dezember 2006
  10. Pail-san
    Pail-san (30)
    Benutzer gesperrt
    483
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Ich verstehe nicht, was jemanden immer dazu juckt, mit ex- Beziehungen nochmal ins bett zu hüpfen ohne Verhütung?! :eek:
    Nun ja, wie preppylike schon schrieb, schätze ich, dass das Kind zu
    70% von dir sein wird. Wenn man die Zeit zurück rechnet, passt es schon sehr genau.

    Naja, wünsche dir trotz allem viel Glück...
     
    #10
    Pail-san, 27 Dezember 2006
  11. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    das ist doch glaub umgekehrt, dass man die Einwilligung der Mutter braucht...glaube ich zumindest.

    Nun ja, ich würd auch auf jeden Fall versuchen einen Test zu machen, es könnte schon gut sien, dass du der Vater bist!!
     
    #11
    User 37284, 28 Dezember 2006
  12. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Soweit ich weiß wurde die Gesetzlage dieses jahr geändert, dass man die Einwilligung nicht mehr braucht von der Mutter. Aber genau weiß ich das auch nicht und ich finde jetzt im Internet gerade nichts drüber...
     
    #12
    SottoVoce, 28 Dezember 2006
  13. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Ja, die Gesetzeslage dieses Jahr wurde geändert, das weiss ich mit Sicherheit. Man jetzt auf jeden Fall die Einverständnis der Mutter braucht, damit es keine bösen Überraschungen in intakten Familien gibt, siehe hier:

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,449898,00.html

    Aber im Notfall kann auch gegen den Willen der Mutter ein Vaterschaftstest gemacht werde, das ist allerdings der unschöne Weg, via richterlichem Beschluss.
    Ich hoffe sehr, dass es nie soweit kommen wird, aber ich denke mal, da der Zeitraum so knapp ist, dass du um einen Test nicht herum kommen wirst, wenn du es genau wissen willst.

    LG
    Engelchen
     
    #13
    User 69081, 28 Dezember 2006
  14. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    genau, das war nämlich grad umgekehrt, dass man das nicht ohne das Einverständnis machen kann... wirklich alles sehr kompliziert :zwinker:
     
    #14
    User 37284, 29 Dezember 2006
  15. preppylike
    Verbringt hier viel Zeit
    217
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ...na ja ist ja noch ein Weilchen...und vorallem wissen wir ja nicht, ob die werdende Mutter nicht von sich aus nen Test vorschlägt/ gar nichts dagegen hat:zwinker: !!
    LG :kiss:
     
    #15
    preppylike, 30 Dezember 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundin schwanger Vater
Mercur
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
6 August 2014
39 Antworten
SoWiEiCHBiN
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
18 Februar 2014
58 Antworten
goldstück
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
26 September 2013
8 Antworten