Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ex ist Rücksichtslos - wie soll ich mich verhalten?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Porridge, 4 Juni 2010.

  1. Porridge
    Porridge (29)
    Meistens hier zu finden
    246
    148
    340
    vergeben und glücklich
    Hallo!

    Das ist mein erstes Thema hier..auch wenn ich schon 20 hätte erstellen können...:ratlos:


    Die Sache ist die: Am 1. Mai habe ich mich von meinem Freund (22) getrennt. Wir waren fast 6 Jahre zusammen aber die Beziehung war nicht schön...er war einfach kein guter Freund. Im Grunde war das Problem, das ich immer nett war und mich für ihn und sein Leben interessiert habe und bei ihm war es im Grunde das Gegenteil. Und das ist wirklich die Megahyperkurzfassung...

    Nun sind wir seit einem Monat kein Paar mehr, wohnen aber noch zusammen, bis ich meine neue Wohnung im Juli beziehen kann. Bisher lief alles prima. Wir haben uns auf Freundschaftlicher Ebene suuuuper verstanden. Alle Anspannung der Beziehung war weg und wir konnten uns endlich wieder riechen.

    Ausserdem haben wir noch viel gekuschelt und auch dreimal miteinander geschlafen bisher. Das lief allerdings ohne Gefühle ab und war rein körperlich. Trotzdem hat es uns gut getan.

    Jetzt zum Problem:

    Wir haben nach der Trennung ganz klar gesagt: Wir nehmen Rücksicht! Wir werden nichts mit anderen anfangen, solange wir noch zusammen wohnen. Das hat etwas mit Respekt und Anstand zu tun und ist selbstverständlich - meiner Meinung nach

    Pustekuchen!

    Gestern kam er um 17 Uhr "Heim", nachdem er eine Nacht weg war und eröffnete mir, er war bei...nennen wir sie Luisa.

    -
    Zu Luisa ist zu sagen: Wir haben einmal Partnertausch betrieben und das war eben die Dame vom anderen Pärchen.
    -

    Er hat also gestern mit Luisa ein Sexdate ausgemacht und auch den nächsten halben Tag mit ihr verbracht.

    Ich bin jetzt tierisch wütend auf ihn. Nicht weil ich eifersüchtig bin (Gott bewahre, den Kerl will ich nicht wieder zurück!), sondern weil wir eine Vereinbarung hatten und selbst wenn wir die NICHT gehabt hätten, hätte ICH soviel Respekt vor ihm gehabt, so etwas nicht zu tun.

    Ich weiss jetzt nicht, wie ich mich ihm gegenüber verhalten soll. den "kuscheln und hin und wieder Sex"-Status hat er absolut verloren. Ich verachte ihn regelrecht wegen seinem verhalten und kann mir nicht vorstellen, mit so einem Menschen noch einmal Körperkontakt zu haben.

    Aber wir wohnen zusammen...und ich bin in gewisser weise noch einen Monat von ihm abhängig (Ich fahre sein Auto, er zahlt die Miete und hilft mir beim Umzug..)

    Im Moment fällt es mir wirklich schwer, nicht unfreundlich zu ihm zu sein, da ich eine irre Wut in mir habe (was bei mir schon echt viel heisst).

    Ich finde er hat sich mir gegenüber respekt- und rücksichtslos verhalten und die Vertrauensbasis, die wir gerade wieder aufgebaut hatten, zerstört.

    Ich bin einfach so sehr enttäuscht, das er es sogar übers Herz bringt, unsere jetzige Beziehung zueinander zu sabotieren mit seinem Egoismus...


    Bitte helft mir, wie würdet ihr euch verhalten??

    Porridge
     
    #1
    Porridge, 4 Juni 2010
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Weißt du denn, dass zw. ihm und Luisa wirklich was gelaufen ist?

    Ich finds erstmal nicht gut, dass ihr trotz kompliziertester Situation nach einer Trennung diese nicht strikt einhaltet. Unverbindlicher Sex kommt ihm eben gelegen. Mit dir hatte er ihn und wenn sich andere Gelegenheiten bieten, dann will er die scheinbar auch wahrnehmen.
    Vielleicht nicht grade taktvoll aufgrund eurer Vereinbarung, aber er weiß scheinbar, dass er am längeren Hebel sitzt und eben du von ihm abhängig bist und nicht umgekehrt. Verbieten kannst du ihm schlecht was.

    Kuscheln und Co. sollte eigentlich schon seit der Trennung tabu sein. Wenn sein "Ausrutscher" jetzt dazu beiträgt, dass du es jetzt wenigstens lässt, dann hatte er vielleicht was gutes.
    Oder wie willst du sonst jemals Abstand gewinnen?

    Beschränkt euren Kontakt einfach aufs Nötigste. Dann kann auch jeder gehen zu wem er will und ihr bindet es euch dann einfach nicht auf die Nase.:zwinker:
     
    #2
    krava, 4 Juni 2010
  3. SchwarzeFee
    0
    Klingt für mich irgendwie so, als wenn er die "Luisa" absichtlich in die Wohnung geholt hat, um bei dir Eifersucht zu wecken.
    Du sagst, ihr habt noch gekuschelt und miteinander geschlafen, aber alles sei ohne Gefühle abgelaufen. Woher weißt du denn, dass auch bei ihm alles ohne Gefühle ablief? Du empfindest für ihn nichts mehr, du bist ja auch der Teil, der sich getrennt hat, aber er?! Denkt er auch so? :ratlos:

    Die Abmachung find ich persönlich übrigens schwachsinnig. In meinen Augen hat das nix mit Respekt und Anstand zu tun, dass der andere sich nicht neu verlieben soll. Wenn er nunmal jemanden kennen lernt, dann kannst du daran auch nix ändern und dann wird er die Neue ja wohl auch in seine Wohnung mitnehmen dürfen (egal ob das "Luisa" ist oder nicht)... aber gut, das ist eure Sache... da es eh nur ein Sexdate war, und das auch noch so gelegt wurde, dass du es auch ja mitbekommst, klingt das eher so, als wenn deine Ex dir eins auswischen wollte.
     
    #3
    SchwarzeFee, 4 Juni 2010
  4. Porridge
    Porridge (29)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    246
    148
    340
    vergeben und glücklich
    Hey Krava, danke für deinen Beitrag

    ich bin mir ziemlich sicher...er hat bei ihr übernachtet und hat eigentlich ausser dem Sex, den sie hatten, nicht viel mit ihr gemeinsam...

    Ich dachte mir schon, dass ich Kritik ernte wegen der Kuschelsache. Ich verstehe das auch. Aber es ging uns einfach gut damit und es kamen absolut keine verwirrenden Gefühle auf. Es war, wie wenn ich mit einem guten Freund kuschel.

    Der Sex ist was anderes. Aber ich denke "Sex mit dem Ex" ist in sehr vielen Fällen übrig und sollte nicht verurteilt werden :smile2:

    Aber du hast recht, wenn du sagst das es mir gezeigt hat, das ich mit diesem Menschen keine intimen Tätigkeiten mehr teilen sollte.


    Ich glaube nicht, das er dachte, er sitzt am längeren Hebel und darf sich das erlauben.
    Aus der Beziehung kenne ich ihn noch so, dass er nicht groß auf die Gefühle anderer achtet und lieber das tut, was ihm Spaß macht. Bzw, wenn er die Gelegenheit auf seinen Spaß hat, sieht er einfach mal über die Menschen hinweg, die er damit verletzen könnte.

    @SchwarzeFee

    Ums verlieben geht es hier garnicht. Er mag sie ja nichtmal sonderlich (es sei denn es geht ums Bett).
    Und sie war nicht bei uns, sondern er bei ihr.^^
    Wir haben in letzter Zeit sehr viel über unsere Gefühle gesprochen und er hat mir auch versichert, das es für ihn was rein körperliches war aber das er mich gerade sehr gerne mag "als Freundin".

    Ich finde, es hat sehr wohl was mit Respekt und anstand zu tun, das man wohl noch einen Monat warten kann, bis man in der Weltgeschichte rumvögelt. Hätte ich die Gelegenheit zu Sex gehabt, hätte ich sie ihm zuliebe nicht genutzt. Er hat sie sogar GESUCHT.

    Und ich schätze ihn absolut nicht so ein, dass er mir eins auswischen will. Eher das er mal wieder nicht drüber nachgedacht hat, was das für Konsequenzen für unsere "Freundschaft" hat
     
    #4
    Porridge, 4 Juni 2010
  5. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    vielleicht bin ich da anders, aber ich kuschel nur mit meinem Partner. Mit sonst niemandem. :ratlos:

    NÖ ich verurteile das auch nicht. Wenn sich beide einig sind, dass es nur Sex ist, dann kann es durchaus funktionieren.
    Aber ihr seid frisch getrennt, wohnt noch zusammen und habt noch Sex. Da seh ich irgendwie keinen Schnitt. :ratlos:

    Na dann hast du deine Antwort ja schon, warum er das gemacht hat. Er hatte einfach Lust drauf und alles andere war ihm egal.
     
    #5
    krava, 4 Juni 2010
  6. Porridge
    Porridge (29)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    246
    148
    340
    vergeben und glücklich
    Ich kuschel auch mit guten Freunden, denen ich vertraue :smile2: allerdings auch nicht groß, wenn ich vergeben bin!

    Gefühlsmäßig gab es den allerdings...ist echt schwer zu erklären aber es herrscht kein Partnerschaftsgefühl mehr zwischen uns. Haben wir anscheinend ganz gut hingekriegt.

    Ja und das macht mich wütend ^^°° ich bin mal wieder die blöde die Rücksicht nimmt und auf mich wird geschissen - wie immer!
    Ich dachte, er hätte endlich verstanden, wie man sich anderen gegenüber zu verhalten hat....

    Er hat mir gerade eine SMS geschrieben.Er würde gerne nochmal reden, weil er es scheiße findet wie es gerade ist.

    Zur Erklärung: Ich habe ihm gestern und heute die kalte Schulter gezeigt.
     
    #6
    Porridge, 4 Juni 2010
  7. SchwarzeFee
    0
    Das heißt er darf mit niemanden "vögeln" ausser mit dir? Find ich bissel komisch :ratlos:
    Ihr seid doch getrennt.... Hm... aber da sind die Menschen eben unterschiedlich... ich selbst finde es eben nicht schlimm, wenn man danach etwas mit nem anderen hat... wie gesagt, er ist nicht mehr vergeben, also kann er machen, was er möchte... :hmm:

    Was hat es denn für Konsequenzen? Freundschaft hin oder her (wobei ich eh glaube, dass eine Freundschaft nur in wenigen Fällen möglich ist) ...
    Und wenn er sogar zu ihr gegangen ist, ist doch erst recht nichts schlimmes dabei.... soll er warten, bis du ihm die erlaubnis erteilst: "So, ja... ab jetzt darfste wieder ran...." :ratlos:
     
    #7
    SchwarzeFee, 4 Juni 2010
  8. Porridge
    Porridge (29)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    246
    148
    340
    vergeben und glücklich
    @Schwarzefee

    Hättest du etwa keine Angst, deinen "Mitbewohner" mit deinem Rumgevögel zu verletzen? Mir geht es nicht darum "mit mir und sonst mit keiner!" zu spielen. Mir geht es darum, das ich darauf vertraut habe, das wir uns an unsere Vereinbarung halten (Die ER übrigens angesprochen hat!) und Rücksicht nehmen! Und ich habe gerade angefangen, ihm als "Freund" wieder zu vertrauen.

    Ich fühle mich gerade, als hätte ich einen bissigen, in die Wohnung pissenden und Sachen-kaputtmachenden Hund, der auf einmal alle negativen Seiten verliert und ich fange an den Hund wieder zu mögen(nicht lieben!) und dann beisst er mich plötzlich wieder.... und ich denke ..WARUM?!
     
    #8
    Porridge, 4 Juni 2010
  9. SchwarzeFee
    0
    Nein, hätte ich nicht, weil ich ihn davon gar nicht in Kenntnis setzen würde - weil es ihn auch einfach nix angeht.
    Warum weißt du denn von dem Sex mit der anderen? Hat er es dir von allein erzählt oder hast du ihn ausgefragt nach dem Motto "Wo warst du die ganze Nacht?"
    Dass der andere Partner das blöd findet, kann ich an sich schon verstehen, aber ich würde ihm da eben keinen Vorwurf draus machen.
    Selbst wenn er die Vereinbarung sogar vorgeschlagen hat, gut, er hat sich nicht dran gehalten und ich sehe darin immernoch kein Problem. Er ist ein freier Mann.... aber deswegen hat er doch nicht dein Vertrauen gebrochen.... ist er eben seinem Trieb nachgegangen... so, dabei hat er die Vereinbarung missachtet... und? :ratlos:
    Mir eurer - wie du es nennst - Freundschaft hat der Sex mit der anderen nischt zu tun... eine Freundschaft kann wirklich durch ganz andere Dinge in Gefahr geraten., als durch den Bruch einer Vereinbarung, die da lautet "keiner hat 1 Monat sex mit nem anderen" ...
     
    #9
    SchwarzeFee, 4 Juni 2010
  10. User 78196
    Meistens hier zu finden
    721
    128
    189
    nicht angegeben
    Ja, das ist DEINE Meinung. Die muss er aber nicht teilen. Ihr seid nicht mehr zusammen, also kann er machen, was er will. Es war nicht nett von ihm, sich nicht an eure Abmachung zu halten, aber DEINE Meinung dazu ist im im Prinzip zweitrangig, weil ihr jetzt nichts mehr miteinander teilt. Ihr seid nur noch Freunde (mit Extras).
    Du kannst es nicht verhindern, sondern dich nur damit abfinden oder den Kontakt (nach dem einer von euch ausgezogen ist) abbrechen. Mehr Lösungen gibt es mMn nicht. Es ihm aber auf Grundlage deiner eigenen Sicht der Dinge (die eben nicht universell übertragbar ist) verbieten zu wollen, macht schlichtweg keinen Sinn.
     
    #10
    User 78196, 4 Juni 2010
  11. Porridge
    Porridge (29)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    246
    148
    340
    vergeben und glücklich
    Hey :smile2:

    Ich habe ihn nicht ausgefragt, er hat von selbst gesagt wo er war.

    Es geht mir doch garnicht um den Sex! Es hätte genausogut was anderes sein können....Mir geht es um den Vertrauensbruch und um die Rücksichtslosigkeit.

    Natürlich ist er ein freier Mann...aber das heisst nicht, das man den Menschen, mit dem man fast ein drittel seines Lebens verbracht hat und zu dem man trotz Trennung eine intensive Bindung hat und auch weiterhin haben will (!!) so behandelt.

    Ich finde es absolut in Ordnung, wenn du und dein Expartner das anders handhaben würdest aber wir hatten nunmal diesen "Wunsch" und haben auch beide dahintergestanden. Ich möchte deine Sichtweise auch garnicht schlecht reden aber es geht um UNSERE Sichtweise und die jetzige Situation.


    Deine Argumentation "aber deswegen hat er doch nicht dein Vertrauen gebrochen.... ist er eben seinem Trieb nachgegangen... so, dabei hat er die Vereinbarung missachtet... und?"

    Verstehe ich absolut nicht. Ich mache keinen großen unterschied, welche Beziehung ich zu der Person habe, mit dem ich eine Vereinbarung treffe. Vereinbarung/Versprechen ist Vereinbarung/Versprechen.

    Ich habe nunmal darauf Vertraut, das er auf mich Rücksicht nimmt, wie er es auch von mir erwartet. Er hat gestern auch gemeint das er verstehen kann, dass ich wütend bin. Dass heisst, hätte ich so gehandelt, gäbe es dasselbe Theater andersherum. Wenn nicht, noch schlimmer (er ist sehr eifersüchtig momentan!)
    Und somit hat er mein Vertrauen sehr wohl gebrochen. Es ist ja in Ordnung das du es nicht nachvollziehen kannst, aber es IST SO >____< . Nur weil du es nicht nachvollziehen kannst, kann ich ja nicht sagen "ja klar hast recht, alles in Ordnung" ...

    Wenn du eine Vereinbarung mit jemandem triffst und du gibst dir Mühe, dich daran zu halten und dein Gegenüber scheißt drauf.....das fändest du nicht schlimm?

    Ich möchte einfach wissen, wie ich mich jetzt am besten verhalte....soll ich weiterhin nett zu ihm sein und nur Körperlichen Abstand nehmen? Oder würdet ihr ihm weiterhin die kalte Schulter zeigen?
     
    #11
    Porridge, 4 Juni 2010
  12. SchwarzeFee
    0
    Wie genau lautete denn die Vereinbarung?

    Tja, wenn dich das mit dem gebrochenen Versprechen so verletzt, würde ich dir raten, noch weiter sauer zu sein. Er soll das ruhig merken... (obwohl ich diese Meinung nicht wirklich vertrete, weil ich ja eben anderer Meinung bin, aber ist egal jetzt :zwinker: )

    Am besten wäre aber, wenn ihr euch nochmal zusammen setzt... du musst ihm dann schildern, wie sehr du verletzt bist und dass das dein Vertrauen gebrochen hat usw....
    Ich nehme mal an, er wird alles verstehen und sich entschuldigen und dich anbetteln, dass ihr weiter befreundet bleibt...

    Körperlichen Abstand solltest du auf jeden Fall halten, denn sowas bringt oftmals noch ganz andere Probleme mit sich.. gerade wenn man so frisch getrennt ist.
     
    #12
    SchwarzeFee, 4 Juni 2010
  13. Porridge
    Porridge (29)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    246
    148
    340
    vergeben und glücklich
    Nochmal: Er TEILT diese Meinung! Hätte ich das gemacht, wäre aber sonstwas los gewesen. Er kann es im Moment nichtmal verkraften, wenn ich von männlichen Freunden erzähle.

    Ich will ihm auch nichts verbieten. Meiiine Güte. Ich finde sein Verhalten einfach scheiße. Es hätte sich auch um was anderes als Sex handeln können nur gab es keine Vereinbarung für andere Dinge:rolleyes:
     
    #13
    Porridge, 4 Juni 2010
  14. SchwarzeFee
    0
    Ja, aber ganz ehrlich, wie kannst du denn mit einem Mann vereinbaren, dass er eine gewisse Zeit keinen Sex haben soll (ebenso die Frau).... das war schon vorher zum Scheitern verurteilt... mit einem Mann darfste sowas ned machen... die halten das nicht aus!!!
     
    #14
    SchwarzeFee, 4 Juni 2010
  15. Porridge
    Porridge (29)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    246
    148
    340
    vergeben und glücklich

    Vielen vielen Dank! Die erste Antwort die mir hilft XDD

    Wir werden uns spätestens morgen zusammensetzen und dann werde ich sehen, was dabei rauskommt...

    Die Vereinbarung lautete:
    Nicht vor dem Partner mit jemand anderem "spielen" (Sm-technisch gesehen, auf Stammtischen) und sich anderweitig (Sex) zusammenzureissen, bis wir nicht mehr zusammenwohnen.

    und das hat ER angesprochen weil er meinte er könne das nicht verkraften, wenn das passiert und ich habe auch gesagt, das es mich irgendwie verletzen würde.

    Und nochmal für die, die es noch nicht kapiert haben:

    Hätten wir diese Vereinbarung nicht gehabt, hätte er meinetwegen Bumsen können, bis ihm der Sack abfällt. Ich hätte es zwar irgendwie arm gefunden, aber gut.

    Es geht mir allein um die Tatsache, das ER sich das gewünscht hat und das von mir erwartet aber es ihm scheißegal ist, wenn es um mich geht.
     
    #15
    Porridge, 4 Juni 2010
  16. SchwarzeFee
    0
    So, und da stellt sich mir gleich die nächste Frage: Mit so jemanden willste befreundet bleiben?
    Ich nehme an, er konnte ahnen, wie sehr dich das verletzt... denn ihn würde es ja im Umkehrschluss ebenfalls verletzen... so... er scheißt nun auf deine Gefühle und du erhoffst dir ne Freundschaft? Auch bissel widersprüchlich, wo er dich ja so verletzt hat?! Hm... wie war das denn in der Beziehung? Ist er schon immer jemand gewesen, der sich aus Gefühlen der anderen nicht so viel macht?
    Denn ist ja auch keine besonders gute Charaktereigenschaft, dass er von dir etwas verlangt, was er für sich selbst nicht einhalten kann....

    Aber gut, vielleicht hat das auch eher mit der Trennung zu tun... vielleicht ist er auch bissel durcheinander, dass er deswegen nicht an dich gedacht hat und somit die Vereinbarung gebrochen...
     
    #16
    SchwarzeFee, 4 Juni 2010
  17. Porridge
    Porridge (29)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    246
    148
    340
    vergeben und glücklich
    Ja in der Beziehung war er genauso, wenn nicht, noch schlimmer....

    Schlimmster Fall:

    Besagte Luisa hat bei uns übernachtet. Ich musste am morgen arbeiten gehen und bin unter Tränen zur Haustür raus weil ich irgendwie "wusste" was passieren wird. Er hat das gesehen (wir haben an dem morgen auch kurz gesprochen und ich habe gesagt mir geht es scheiße deswegen)
    Kaum war die Tür zu, hat er losgelegt.
    Und hinterher hat er nicht verstanden, warum ich so verletzt bin, hat sich teilweise sogar einen Spaß daraus gemacht, mich so zu sehen (ich war echt im Eimer..)

    Ja du hast recht...warum will ich mit so jemandem befreundet sein?

    Die Sache ist die: Nach der Trennung haben wir echt gerockt! Ich meine so RICHTIG! Wir waren ein Dreamteam im Umgang miteinander und im Alltag...
    Sein ganzes Scheißverhalten mir gegenüber der letzten Jahre war verflogen und ich dachte "wow! dann werden wir gute Freunde, wie schön!"
    Und er hat das genauso gesehen.
    Und jetzt bin ich extrem enttäuscht, dass er es sogar jetzt noch schafft, mich so zu verletzen.Ich habe echt gehofft, dass wir ein gutes Verhältnis beibehalten können...

    Oh man.....

    Ich hätte nie im Leben gedacht, das ich mal so eine Wut empfinden kann...ich bin sonst ein sehr gelassener Mensch...
     
    #17
    Porridge, 4 Juni 2010
  18. SchwarzeFee
    0
    Ganz ehrlich, wenn er es geschafft hat, dich so zu verletzen, hat er deine Freundschaft nicht verdient....
    Du tust dir damit doch dann selbst keinen Gefallen... im Gegenteil.... du gibst ihm jetzt eine Chance und dann bauste Vertrauen zu ihm auf, er verletzt dich wieder und du bist am Boden zerstört....
    Das muss doch nicht sein, oder?

    Aber dennoch finde ich, dass du auf jeden Fall mit ihm reden solltest... eventuell würde ich sogar noch vermuten, dass es nur ein Ausrutscher in eurer Freundschaft war... das ist zwar sehr fraglich, weil er eben in der Beziehung nicht anders war, aber wer weiß... vielleicht kann er sich ja wirklich ändern...

    Hat er denn die Trennung hingenommen oder wie reagierte er, als du meintest, du willst dich trennen?
     
    #18
    SchwarzeFee, 4 Juni 2010
  19. Porridge
    Porridge (29)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    246
    148
    340
    vergeben und glücklich
    Er hat sehr geweint...und am nächsten Tag haben wir ausführlich darüber gesprochen und er hat gesagt, er weiss das er vieles falsch gemacht und mich scheiße behandelt hab und das ich was besseres verdient hab und die richtige Entscheidung getroffen hab. Und das er auch keine Beziehung mehr möchte, da er nicht garantieren kann, das es nicht wieder passiert(das er in sein Verhalten zurückfällt).

    Ja....vielleicht sollte ich aufhören, von ihm zu erwarten, was ich von anderen Freunden erwarte. Ich glaube er ist einfach emotional nicht reif genug und KANN es garnicht anders...

    Das blöde ist halt echt, das ich ihn irgendwie noch "brauche"..bezogen auf Umzug und anderen Dingen...
    Ich kann also nur hoffen, dass wir uns irgendwie zusammenraufen und es doch noch klappt, ohne das wir uns nie wieder sehen wollen.

    bevor jetzt kommt "quatsch du brauchst ihn doch nicht du hast bestimmt genug Hilfe!"

    Nein, leider nicht. Ich habe garnichts.
     
    #19
    Porridge, 4 Juni 2010
  20. SchwarzeFee
    0
    Naja, was heißt, er kann es nicht anders... ich denke mal schon, dass er es kann, aber ihm ist einfach noch gar nicht richtig bewusst geworden, was er damit bei dir eigentlich anrichtet... vielleicht dachte er bisher "ist nicht so schlimm" ... und jetzt hast du dich getrennt und er hat nun durch sein verhalten mal so richtig etwas "auf die Schnauze bekommen". Vielleicht lernt er es dadurch und merkt, dass er an sich was ändern muss... sonst wird er es zukünftig bei Mädels schwer haben... ich denke mal, dass wird ihm dann so richtig bewusst, wenn du erstmal ausgezogen bist.

    Gibt es denn für dich noch mal ne Chance, dass du wieder mit ihm zusammen kommst?
     
    #20
    SchwarzeFee, 4 Juni 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Rücksichtslos mich verhalten
daniela17
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 November 2016
10 Antworten
LaLolita
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 Juni 2010
86 Antworten