Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ex versteht nicht was ich noch von ihm will

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Bambi, 15 Oktober 2005.

  1. Bambi
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich war mit ihm etwa 3 Monate zusammen. Es hat einfach nicht gepasst: er ein sehr anspruchsvoller, mißtrauischer, dominanter und kontrollierender Typ, der versucht hat, an mir rumzuerziehen. Ich bin eher zurückhaltend, sehr tolerant, aber wünsche mir, zu akzeptiert zu werden, wie ich bin (eher alternativ, mir ist egal, was die Leute auf der Straße von mir denken, sehr "sozial", er nannte es "schwach", weil ich nicht gegen andere konkurrieren will).

    Die Trennung ging nach dem ersten richtigen Konflikt von mir aus, aber er meinte auch schon ziemlich am Anfang, wir passen nicht wirklich zusammen, hat viel an mir rumgemäkelt, und hat auch eingesehen, dass es nicht viel Sinn macht mit uns. Es tat schon weh, aber große Gefühle waren nicht im Spiel (er glaubt nicht an die Liebe...).

    Heute (nach etwa 2 Monaten) haben wir uns das erste mal wiedergetroffen. Ich hatte ihm ab und zu mal SMSs geschickt und ne Karte aus dem Urlaub. Dann meinte er heute, er wäre sehr überrascht gewesen und könnte nicht verstehen, wie er mir schon nach so relativ kurzer Zeit so viel bedeuten könnte. Und ich hätte doch so viele andere Freunde, warum mir denn an ihm etwas liegen würde.

    Er hat Probleme mit dem Verhältnis zu seinen ehemaligen Freundinnen, hat auch sonst keine weiblichen Freunde.

    Für mich ist einfach schwierig, mit der Situation umzugehen: Ich mag ihn trotz allem noch sehr gerne (mehr als das übliche schlechte Gewissen: "Wir können ja Freunde bleiben!"). Andererseits möchte ich mich ihm auf gar keinen Fall aufdrängen. Er hat mir heute zwar versprochen, er würde mir bescheid sagen, sobald es ihn nervt, dass ich mich alle 1-2 Wochen mal bei ihm melde. Aber es ist schwierig für mich, das Mittelmaß zu finden. Wie viel ist zu viel? Möchte er die Versicherung, dass es mir ernst ist? Oder möchte er eigentlich nur seine Ruhe vor mir und will es nur nicht direkt sagen?

    Es fällt mir manchmal echt schwer, das zu verstehen. Sollte ich mich lieber ganz zurückziehen (was auch doof wäre, haben teilweise den gleichen Freundeskreis), oder sollte ich mich nach wie vor immer wieder mal bei ihm melden, einfach nur so (ohne Vorwürfe "du lässt ja gar nichts mehr von dir hören!" etc.)?

    Hat jemand Erfahrung mit einer ähnlichen Situation? Oder kann mir wer erklären, was in einem Mann dabei vorgeht?

    Danke schonmal :smile:
     
    #1
    Bambi, 15 Oktober 2005
  2. Pimpjuice
    Verbringt hier viel Zeit
    110
    101
    0
    nicht angegeben
    Also , mal ganz offen: ich wollte auch nicht von einer Ex angemailt werden.

    Entweder sie will noch was von mir ( Partnerschaft/ Affäre) oder aber eben nicht. Wenn dann darüber hinaus noch auch im sonstigen Privatleben kaum Gemeinsamkeiten bestehen, gibts wirklich keinen Grund zum Kontakt.

    Ich war auch schon in so einer situation. Als dann schluss war und eine entsprechende Aufarbeitungsphase verstrichen war , hat sie mich immer noch angemailt , ganz freundschaftlich wie sie fand.Ehrlich gesagt, ich kam mir vor als wenn mich jemand versucht noch im nachhinein zu missionieren, und unserer Beziehung im nachinein mehr Wert einverleiben zu wollen als sie wirklich wert war.
     
    #2
    Pimpjuice, 15 Oktober 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - versteht noch ihm
Unforgettable
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 November 2016
12 Antworten
sternlein22
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 Februar 2016
13 Antworten
drinkcoffeebehappy
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 Februar 2016
8 Antworten