Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Annii
    Annii (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    90
    91
    0
    Single
    2 Dezember 2007
    #1

    Excel- Funktion TEIL

    Hallo,
    Ich habe eine Zeichenfolge und möchte immer ein Buchstabe davon in einer Zelle haben
    und den nächsten Buchstaben eben in der Zelle daneben...Ich hab das schon mal gemacht,
    weiss aber nicht mehr wie.:geknickt: Hinzukommt, dass ich nicht Excel sondern Works
    benutze. D.h. ich muss das in der Zelle und nicht in einem Fenster eingeben.

    Also:
    In der Zelle A1 steht agtagfaghggtfard
    in Zelle A7 soll ein a
    in Zelle b7 das g
    in Zelle C7 das t ....

    =TEIL(Textwert;Beginn;Länge)
    Wo muss was rein?:ratlos:
    die Erklärungen in der Hilfefunktion und in google helfen mir auch nicht weiter:kopfschue
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Excel Problem
    2. Excel Diagramme
    3. Excel "quadrieren"
    4. Excel-Problem
    5. Fragebögen in Excel eingeben
  • User 41772
    User 41772 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.578
    123
    2
    nicht angegeben
    2 Dezember 2007
    #2
    hm, von sowas hab ich ehrlich gesagt noch nie was gehört...
    aber wenn du das mit TEIL machen willst... hier mal ein beispiel

    das erste gibt also den startbuchstaben an und das zweite dann wieviele zeichen (inkl dem startbuchstaben) angezeigt werden sollen...

    also wenn du quasi schreibst
    =TEIL("hallo wie gehts?";1;1) = h
    =TEIL("hallo wie gehts?";2;1) = a
    =TEIL("hallo wie gehts?";3;1) = l
    usw...

    müsstest du halt immer hochzählen...

    ich hab mit works noch nicht gearbeitet... aber bei excel ists ja so, dass du die funktion auch direkt in der zelle eingeben kannst... du musst nur das = davor schreiben.
    wenn du also jetz mein "hallo wie gehts"-beispiel in ne zelle kopierst, sollte das dann funktionieren :zwinker:

    ich hoffe, dir zumindest ein bisschen geholfen zu haben :zwinker:
     
  • strahlemann
    Verbringt hier viel Zeit
    217
    101
    0
    Single
    2 Dezember 2007
    #3
    Bei Textwert die Position "A1"
    Bei Beginn die Position des Buchstabens (für den ersten die "1" bzw eine Variable dafür)
    Bei Länge die Anzahl der Buchstaben (in Deinem Fall "1")
     
  • User 41772
    User 41772 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.578
    123
    2
    nicht angegeben
    2 Dezember 2007
    #4
    dann gibts halt bei der ersten zelle den wert "A" aus und bei der zweiten "1"... :hmm:
    bei TEXTWERT musst du das reinschreiben, was du ausgegeben haben willst
     
  • Annii
    Annii (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    90
    91
    0
    Single
    2 Dezember 2007
    #5
    auf der Wonnemonat Hilfe ding war ich auch schon...aber ich kann ja nicht alles eingeben...wir müssen dann irgendwann eine DNA Sequenz bearbeiten (bzw arbeiten darauf hin) und wenn das alles mal min. 1000 Zeichen hat möchte man da nicht mehr alles hinschreiben oder kopieren.
    Ich hab einfach mal $A$1 für den textwert genommen...
    beginn a
    länge 1

    Fenster: Fehler und das a ist dann markiert.. wenn ich aber 1 eingeb für das erste Zeichen funktioniert beim ersten, aber beim weiterziehen auch nicht..:kopfschue
     
  • strahlemann
    Verbringt hier viel Zeit
    217
    101
    0
    Single
    2 Dezember 2007
    #6
    Bei "Beginn" muß auch die Position stehen, nicht der Inhalt.
    Behelfsweise kannst Du eine zweite Spalte einrichten mit der jeweiligen Position, zb A6=1, B6=A6+1, C6=B6+1 usw. und dann in der Zeile mit der Ausgabe schließlich TEIL($A1;A6;1) und das dann nach rechts ziehen.

    @Kathi1987: Der Textwert kann auch ein Verweis auf eine Zelle (dann natürlich ohne "") enthalten. Sonst wäre es auch ziemlich unpraktisch.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste