Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Exfreundin will "Frieden"

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Raziel, 3 April 2007.

  1. Raziel
    Raziel (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    204
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Ich bin ja nun seit mehr als 1 Jahr Single. Es war letzte Woche Donnerstag kurz bevor ich in meinen Stammclub gehen wollte bekomme ich plötzlich eine SMS, Nummer unbekannt. In der SMS stand ob ich nicht Lust hätte mit zur Frühjahrmesse zu kommen, die gerade bei uns in der Stadt ist, mit dieser Person und meiner besten Freundin. Da traf es mich wie einen Blitz und ich bemerkte es ist meine Exfreundin. Ich antwortete, dass ich keine Lust auf Messe habe, weil ich kein Fan davon bin, und was ich da denn soll. Als Antwort kam dann, Spaß haben und in meinen Club könnte ich auch später noch gehen. Ich konnte aus Geldmangel nicht antworten und beließ es dann dabei. Ich machte mich auf den Weg und an der Haltestelle angekommen, wo ich losfahren wollte, kam doch tatsächlich meine Ex mit meiner besten Freundn angelaufen. Ich hatte eigentlich keine Lust auf diese Begegnung. Nun hatte ich auch schon einen Gesichtsausdruck zum sterben, da ich ein paar Stunden zuvor mich wegen meiner Schulsekretärin, wegen unterlassener Hilfeleistung, aufregen musste. Dementsprechend war mir nicht nach Kirschen essen. Ich erzählte was vorgefallen war und warum ich deshalb auch keine Lust hatte zur Messe zu fahren. Meine beste Freundin sagte dann zu mir, dass meine Ex "Frieden" haben möchte. (Sie hatte mich verlassen ohne sich darum zu kümmern, wie es mir ging und tat immer so als würde sie mich nicht kennen. Hat sich über ein Jahr nicht bei mir gemeldet.) Ich war dann ein wenig verdutzt und beließ es dabei weil die beiden erstmal zur Messe fuhren. Als ich dann im Club war kamen die beiden 1 Stunde später nach. Und wie ich so bin, wartete ich auf eine Reaktion von ihr, was sie denn nun genau will. Es kam aber nichts. Nun habe ich gestern abend meine beste Freundin gefragt, was sich meine Ex denn nun erhofft und warum sie nichts gesagt hat am besagten Tag. Sie wollte es nicht weil ich schon so schlecht gelaunt war. Nun warte ich immer noch auf eine Reaktion von ihr.

    Nun weis ich aber nicht wie ich darauf reagieren soll, falls doch noch was von ihr kommen sollte. Auf der einen Seite bin ich stinksauer, dass sie ein Jahr gebraucht hat um sich wieder bei mir zu melden. Als Grund warum sie sich nie gemeldet hat, war laut meiner besten Freundin, dass sie Angst hatte ich würde ihr die kalte Schulter zeigen und sie links liegen lassen. Die Wahrscheinlichkeit, dass dies passiert, ist mit den Monaten, wo ich gewartet habe immer größer geworden. Auf der anderen Seite bin ich leider ein Mensch dem es schwer fällt jemanden die kalte Schulter zu zeigen.

    Nur sie hat damals meine Gefühle mit Füßen getreten und sich danach einen Dreck um mich gekümmert, als es mir sch.. ging, obwohl sie gesagt hatte, dass sie meine Freundschaft "behalten" will.

    Ich weis nicht was ich tun soll. Könnt Ihr mir einen Rat geben? Oder was würdet Ihr in solch einer Situation machen?
     
    #1
    Raziel, 3 April 2007
  2. Cloud
    Verbringt hier viel Zeit
    346
    103
    7
    offene Beziehung
    verhalte dich ihr gegenüber freundlich und zuvorkommend.
    Bleibe dabei auf dem Boden und achte darauf, dass sie sich dir gegenüber so verhält, wie auch andere menschen, nämlich mit Respekt und Freundlichkeit.
    Lasse dich nicht von irgendwelchen erinnerungen einholen, die in dir Affekte auslösen.
     
    #2
    Cloud, 3 April 2007
  3. Raziel
    Raziel (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    204
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Ich bleibe bei sowas immer ruhig. Nur ich weis nicht was ich machen soll im Hinblick auf sie und der Vergangenheit. Meine Wut überwiegt momentan alles, ob ich ihr verzeihen soll oder nicht. Ich könnte sie zur Zeit am liebsten wirklich links liegen lassen, denn sie hat es ja auch gemacht.
     
    #3
    Raziel, 3 April 2007
  4. LaPerla
    Verbringt hier viel Zeit
    746
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also ich weiß ja jetzt nicht was damals zwischen euch vorgefallen ist, aber ich finde sie hat sich in dem einen Punkt total richtig verhalten; sie hat den Kontakt zu dir abgebrochen nachdem Schluß war. ich finde diese Entscheidung goldrichtig wenn man wirklich von jemanden loskommen will und mit jemanden abschließen will ist es das einzig richtige.

    Aber du schreibst ja dass ihr eine Freundschaft führen wolltet... Naja, denkst du wirklich das das funktioniert hätte? Du sagst ja selbst es ging dir so schlecht, aber wenn sie sich von dir lösen wollte (oder auch andersrum, ich weiß es ja nicht) dann hätte sie dir diesen Trost warscheinlich nicht geben können und dieser Trennungsprozess hätte sich bis sonstwo hingezogen...

    Ich denke es wäre das Beste sich neutral zu Verhalten. Sei höflich und akzeptiere sie. Du brauchst ja nicht auf sie eingehen wenn du nicht willst. Frag dich einfach was du willst. Ob der Kontakt mit ihr gut ist oder nicht. Und dann entscheide und verhalte dich entsprechend.
     
    #4
    LaPerla, 3 April 2007
  5. Raziel
    Raziel (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    204
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Sie hat damals Schluss gemacht, weil sie keine Gefühle mehr für mich hatte angeblich. Sagte aber auch, dass sie mich als normalen Freund gerne weiterhin behalten möchte. Ich bin darauf eingegangen, denn ändern konnte ich sowieso nix, aber sie hat mich dann einfach sitzen lassen, nachdem ich drüber hinweg war, obwohl sie meine Freundschaft haben wollte. Ich trage ihr in der Sache nix nach, dass sie keine Gefühle mehr hatte, nur das sie mich hat sitzen lassen, mit dem Grund das sie dachte, ich würde sie links liegen lassen und nix mehr mit ihr zu tun haben wollen, was definitiv nicht geschehen wäre. Sie hatte auch mehrere Möglichkeiten mich anzusprechen. Wir hatten uns in dem Jahr mehrere Male in der Stadt gesehen nur sie tat so als würde sie mich nicht kennen.

    Ich finde es nur halt komisch, dass sie plötzlich nach einem Jahr ankommt und "Frieden" haben will, wie sie es nennt. Klingen tut das als hätten wir gegeneinander Krieg geführt das letzte Jahr. Da hängt das Problem. Ich brauche keine Tipps wie ich mich ihr gegenüber verhalten soll, sondern wie ich mich entscheiden soll, falls jetzt noch was kommt. Momentan könnte ich sie zum Mond schießen, weil sie 1 Jahr lang sich nicht getraut hat mich anzusprechen.
     
    #5
    Raziel, 3 April 2007
  6. DerKönig
    DerKönig (35)
    Benutzer gesperrt
    646
    0
    0
    Single
    Sie hat dich verlassen und ein Jahr nichtmal mit ihrem Arschloch angeguckt und jetzt kommt sie wieder an?

    Ich wäre froh dass ich die Olle los bin, alle Wunden verheilt sind und ich nix mehr mit ihr zu tun habe. Also aus welchem Grund Kontakt? Wäre mir von Herzen Scheiss egal ob sie Frieden will oder nicht. Dir scheints gut zu gehen, meinste wirklich durch Kontakt mit ihr würde es dir noch besser gehen?
     
    #6
    DerKönig, 3 April 2007
  7. Raziel
    Raziel (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    204
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Wenn du mich so fragst, lautet die Antwort: Nein, mir würde es nicht, noch, besser gehen!!!

    Thanks, haste eigentlich recht. Weiste was, hast mich überzeugt, kann mir gestohlen bleiben.
     
    #7
    Raziel, 3 April 2007
  8. schoki04
    schoki04 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    187
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Lass sie links liege, sie hat glaub ich langsam mal gemerkt, dass es da noch was aus ihrer vergangenheit gint, was "liegen geblieben ist" und was sie ja auch mal langsam irgendwie "abarbeiten" könnte, vielleicht im sinne von mentalem frühjahrsputz. kurz gesagt, sie hat nach sehr sehr langer zeit, was meiner meinung nach nicht grade von größe zeugt, gemerkt, dass sie das ganze ja mal so langsam ins reine bringen muss, weil es dann doch mal zu ihr durchgedrungen ist, dass sie sich damit nicht wohl fühlt. und nun will sie "frieden", um sich selber wieder besser zu fühlen und die verspäteten schuldgefühle loszuwerden. vielleicht hat ja deine beste freundin sie mal wieder an dich erinnert, da die beiden ja anscheinend auch öfter kontakt haben und vielleicht hat sie deine ex ja auch irgendwann mal nebenbei darauf hingewiesen, dass das damals von ihr daneben war... naja, was ich damit sagen will: lass sie auflaufen, soll sie doch ihre verspäteten schuldgefühle oder was auch immer sie da komisches hat behalten und möglichst nochmal schön bereuen...ignorier sie..sie ist es nicht wert, dass du wieder mit ihr in kontakt tritt..meiner meinung nach ist ihre aktion einfach nur dreist und ihr gesamtes verhalten was du beschrieben hat kindisch!!!

    Lg,
    die Schoki
     
    #8
    schoki04, 3 April 2007
  9. Raziel
    Raziel (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    204
    103
    2
    vergeben und glücklich
    @schoki04

    dank auch dir für deine Meinung und fürs wachrütteln, damit ich mir dieses erspare. Ich teile voll und ganz deine und DerKönig seine Meinung zu dem Thema.

    Ich kann ja mal darüber berichten falls jetzt noch irgendetwas von ihrer Seite aus passieren sollte, was ich auch glaube, aber nix bringen wird. Das Thema ist für mich gegessen.
     
    #9
    Raziel, 3 April 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Exfreundin will Frieden
Mrs.Karlier
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 November 2015
7 Antworten
doemu121
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 November 2015
4 Antworten
gwynplaine
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 November 2015
14 Antworten