Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Chailatte
    Benutzer gesperrt
    160
    0
    0
    nicht angegeben
    12 September 2008
    #1

    extremer haarausfall, pille schuld ?

    ich habe wirklich seit einigen monaten extremen haarausfall...
    meine mutter schimpft schon mit mir, weil überall verstreut meine haare liegen...auch wenn ich meine haare föhne liegen zig haare auf dem boden....und auch wenn ich so durch die haare fahre habe ich einige in den händen....nicht zu reden davon wenn ich sie kämme...

    mir ist das jetzt erst so richtig bewusst geworden, seitdem wir dunkleren boden haben..

    und ich bringe es mit der valette in verbindung, die ich seit über einem jahr nehme...
    habe auch schon gegoogelt einige haben das selbe problem gehabt, aber wie kann eine pille schuld sein, die eigentlich gegen haarausfall gedacht ist ???vertrage ich das hormon nicht ???
    mit einer früheren pille hatte ich das problem nicht...


    würde ein wechsel auf die Belare / Yasmin etwas bringen...???
    ich weiss nur, dass es bei meinem FA wieder jahre dauern wird,dort einen termin zu bekommen.....
    :/
     
  • User 11345
    Meistens hier zu finden
    918
    128
    231
    nicht angegeben
    12 September 2008
    #2
    bei meiner Ex war dies der Fall.
    Sie hat das Präperat gewechselt und dann war es gut.

    Weiß jedoch nicht mehr wierum es war - jedenfalls hatte sie auch die Valette bzw. Yasmin
     
  • kitzi
    Gast
    0
    12 September 2008
    #3
    Hat der Haarausfall jetzt erst begonnen oder hast du ihn seid dem du die Valette nimmst ?
     
  • willow2006
    Gast
    0
    12 September 2008
    #4
    hi
    ich hatte auch mal die valette. und auch extremen haarausfall.
    obwohl sie ja dagegen wirken sollte. hat bei mir aber das gegenteil bewirkt.
    nachdem ich dann auf die femranette gewechselt habe, ging der
    haarausfall innerhalb von 14 tagen weg. (die haare wachsen gott sei dank auch wieder nach)
    also ich kann einen wechsel nur empfehlen. :zwinker:
     
  • Chailatte
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    160
    0
    0
    nicht angegeben
    12 September 2008
    #5
    habe zwar gefärbtes haar, aber selbst dadurch war es nie so schlimm...
    mir ist das jetzt aufgefallen eben wegen dem dunklen boden, und lange nehme ich die valette nun auch noch nicht...

    das blöde ist nur dass es wieder lange dauert nen termin zu bekommen und die zeit habe ich nicht..:/
     
  • User 69081
    User 69081 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    5.780
    298
    1.102
    nicht angegeben
    13 September 2008
    #6
    Hast du lange Haare? und die 2. Frage die sich daraus ergibt: bist du die einzige im Haus mit langen Haaren?
    Das ging mir nämlich immer so, ich bin die einzige mit langen Haaren und da der Mensch am Tag um die 100 Haare verliert, fielen meine als einzige auf.

    Der 2. Lösungsansatz:
    Hast du Stress oder Ärger?

    Eine Freundin von mir hatte so argen Haarausfall, dass sie kahle Stellen bekam. Es war Stress. Als der Stress aufhörte, kamen ihre Haare wieder.
     
  • Chailatte
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    160
    0
    0
    nicht angegeben
    13 September 2008
    #7
    ja hab als einzige lange haare, aber auch im bad waren früher nie so viele...hat wirklich erst eingesetzt als ich eine zeit lang die valette genommen habe..
    aber möchte eigentlich ungern wechseln :S
    aber wenns so weiter geht bin ich bald ganz kahl.....

    kann man sowas mit seiner fa auch telefonisch regeln ???
    aber wüsste auch gar nicht welche p0ille ich statt dessen nehmen sollte...hab schon einige durch
     
  • User 69081
    User 69081 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    5.780
    298
    1.102
    nicht angegeben
    13 September 2008
    #8
    Ruf doch erstmal an und erzähl von den Nebenwirkungen.

    Es gibt ja genug Pillen auf dem Markt, da wird sich schon eine finden, die die richtige Dosierung hat :smile:
    Mir fällt gerade ein, dass die Leios zB die niedrigst dosierte Pille ist (es sei denn man hat noch eine niedrigere entwickelt zwischenzeitlich) aber ich weiß nicht, ob das bei Haarausfall richtig ist :ratlos: bin kein Pillenexperte. Lass dich einfach mal beraten und am Ende wirst du einfach nur ausprobieren müssen *schulterzuck*

    Wie lange nimmst du denn die Valette schon?
     
  • Chailatte
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    160
    0
    0
    nicht angegeben
    13 September 2008
    #9
    ich hatte sonst immer die monostep aber wegen meiner hautprobleme habe ich eben die valette bekommen..
    hab die jetzt so ca. ein jahr...
     
  • Mila_Superstar
    Verbringt hier viel Zeit
    174
    101
    1
    Single
    13 September 2008
    #10
    Ich hatte vor kurzem auch mal ein paar Wochen Haarausfall. Bei mir lag es an einem Nähstoffmangel. Nehme jetzt so eine 30-tägige Vitamin- und Mineralienkur und seitdem ists wieder weg.

    Isst du ausgewogen und vor allem genug?
     
  • User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.893
    168
    293
    nicht angegeben
    13 September 2008
    #11
    Off-Topic:
    soviel ich weiß, ist die Mirelle die niedrigst dosierte


    Es kann schon sein, dass es an der Pille liegt, MUSS aber natürlich nicht. Meine Freundin hatte auch Haarausfall, weiß aber nicht ob es bei ihr von der Pille kam. Ich würde, wie schon wer vor mir geschrieben hatte, andere Faktoren wie zB Stress berücksichtigen. Ansonsten wirklich mit deinem FA über einen Wechsel sprechen.
     
  • Chailatte
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    160
    0
    0
    nicht angegeben
    13 September 2008
    #12
    ernähre mich gut, stress hab ich wie jeder normale mensch mal mehr mal weniger..
    hatte heute nach dem haarewasche nen haufen haare in der bürste, hab den haufen aufgehoben um ihn meiner mutter zu zeigen..
    werde gleich nächste woche mal beim arzt anrufen das macht mir langsam echt sorgen !
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher
    8.315
    298
    993
    Verheiratet
    14 September 2008
    #13
    Oft genügt ein Pillenwechsel.
    Ich hatte bei meinen letzten 2 Pillen auch extremen Haarausfall und nun mit der Valette ist es weg.
     
  • Chailatte
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    160
    0
    0
    nicht angegeben
    14 September 2008
    #14
    wüsste nur nicht, zu welcher pille ich wechseln sollte, da ich schon viele durchhatte und mit der valette bis jetzt sehr zufrieden war...:frown: hauttechnisch gibts ja nicht so viele angebote
     
  • User 37583
    User 37583 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.354
    133
    19
    nicht angegeben
    14 September 2008
    #15
    Ehrlich gesagt wundert mich dein Haarausfall nicht mehr, wenn ich mir deine Sorgen und Probleme mit deiner Beziehung durchlese. Zudem stehst du gerade vor deinen Prüfungen.

    Fallen deine Haare eigentlich mit Wurzeln aus? Und fallen sie nur an einigen Stellen, oder über den ganzen Kopf gleichmässig verteilt aus?
     
  • Chailatte
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    160
    0
    0
    nicht angegeben
    14 September 2008
    #16
    ja das kann natürlich auch sein...:frown: erst der tod meines opas, mein abschluss, stress mit dem freund..
    aber der haarausfall ist eigent,ich schon länger !
    ja sie fallen ganz aus also die wurzel ist oft auch noch dran....ich habe zwar gefärbte haare aber schon lange nicht mehr nachgefäbrt, und selbst dann fielen die haare nie so aus wie jetzt..
    als ich meinem dad den haarbüschel zeigte, meinte er ich solle sofort zum arzt, so gehts nicht weiter..
    er meinte vielleicht hab ich ja auch irgendeinen vitaminmangel..

    ich war vor ca 1 1/2 jahren schonmal da weils mir immer schlecht ging, man stellte eine gaaaanz leichte überfunktion der schilddrüse fest...aber nicht behandlungsdürftig..
    bei der nachkontrolle wars dann wieder ok....
     
  • Liaison
    Gast
    0
    14 September 2008
    #17
    Mir geht es auch so. Vor kurzem ist mir aufgefallen,dass mir ewig viele Haare ausfallen. Hab aber ein bisschen Angst die Pille zu wechseln. Meine Frauenärztin hab mir eine östrogenfreie Pille vorgeschlagen. Bin mir da echt unsicher dabei.
     
  • Chailatte
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    160
    0
    0
    nicht angegeben
    15 September 2008
    #18
    sollte ich denn beim hausartz anrufen und gleich sagen ich will blut abnehmen lassen weil sonst hab ich erst gespärch beim arzt und dann wieder wochen wartezeit für blutabnehmen..

    oder geht das auch beim frauenarzt ??
    will ja gucken lassen ob ich vitaminmangel hab..
     
  • User 37583
    User 37583 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.354
    133
    19
    nicht angegeben
    15 September 2008
    #19
    der Hautarzt ist bei Haarausfall eher angebracht als der Frauenarzt.
    Ich würde zum Hausarzt gehen, vor allem wenn du schon einmal etwas mit der Schilddrüse hattest sollte auch das abgeklärt werden.

    Was ich aber nicht ganz verstehe ist, wieso einige meinen eine niedriger Dosierte Pille könnte helfen. Wenn die Pille Schuld ist, dann doch eher, weil zu wenig Östrogen in ihr ist. Hormonbedingt fallen Haare doch wegen zu wenig Östrogen aus :ratlos: Lass also vielleicht auch gleich mal die Hormonwerte abklären.
     
  • Chailatte
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    160
    0
    0
    nicht angegeben
    16 September 2008
    #20
    ja ich werde bei meinem hausarzt anrufen...
    hormonwerte kann man meiner meinung ja nur abklären, wenn man nicht hormonell verhütet
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste