Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Fühl mich schlecht...

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von 2Moro, 23 November 2007.

  1. 2Moro
    2Moro (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.138
    123
    15
    nicht angegeben
    Ich weiß nicht was ich machen soll...
    Ich hab Vor einigen Wochen mit ner Diät angefangen und dadurch auch ca. 5 Kilo verloren. Jetzt ist das aber schon etwas länger her, d.h. ich ess wieder relativ normal und hab auch wieder ungefähr 1-1,5 Kilo zugenommen... Ich weiß, dass ich nicht dick bin, aber fühl mich trotzdem irgendwie unwohl...
    Aber das Problem ist auch, dass ich bei Diäten immer etwas zu einer Essstörung neige... Und ich will das nicht schon wieder durchmachen...
    Ich weiß nicht, was ich tun soll. Mach ich so weiter wie jetzt, fühl ich mich schlecht, mach ich ne Diät fühl ich mich auch schlecht....
    Hat vielleicht jemand ähnliche Erfahrungen oder kann mir irgendeinen Tipp geben???
    (Will bitte nicht hören, dass ich doch mal zum Ernährungsberater oder sowas gehen soll!)
     
    #1
    2Moro, 23 November 2007
  2. strahlemann
    Verbringt hier viel Zeit
    216
    101
    0
    Single
    Keine Diät machen, sondern die Ernährungsgewohnheiten leicht abwandeln. Bereits Cola durch Wasser zu substituieren kann einen merklichen Erfolg bewirken.
    Fette Saucen, Käse, Nudeln, Reis, fettes Fleisch... da läßt sich viel machen.
    Mehr Bewegung soll angeblich auch helfen (wird von vielen aber ignoriert oder durch fadenscheinige Ausreden wie "hab keine Zeit" verweigert).

    Diäten liefern nur kurzfristigen Erfolg und sind nur in speziellen Fällen empfehlenswert (zB vor einem Wettkampf).
     
    #2
    strahlemann, 23 November 2007
  3. 2Moro
    2Moro (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.138
    123
    15
    nicht angegeben
    ALso, ich trinke eh nur Selter oder Leitungswasser, selten Cola, eigentlich nur, wenn ich mal harten Alk zu mir nehme, kommt aber nicht oft vor. Ich esse auch kein Fleisch (seit 5 Jahren)
    Naja, und was die Bewegung angeht... Ich brauch da keine Ausrede: Ich hasse Sport, allerdings hab ich kein Problem mal aus der Stadt zu Fuße nach Hause zu gehen (ca. 30 min) und Treppen gehen bevorzuge ich auch vor den überfüllten Rolltreppen. Und naja, dann mach ich fast jede Woche Schulbedingt Basketball
     
    #3
    2Moro, 23 November 2007
  4. laura19at
    laura19at (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.365
    123
    4
    vergeben und glücklich
    Bei dir liegt ein anderes Problem vor..Du solltest nicht an den Kilos arbeiten, sondern an deinem Selbstwert..Du scheinst nämlich deine Laune sehr stark von der Zahl abhängig zu machen, ein Teufelskreis! Was empfindest du denn, wenn du in den Spiegel schaust?
     
    #4
    laura19at, 23 November 2007
  5. strahlemann
    Verbringt hier viel Zeit
    216
    101
    0
    Single
    Kalorienzählen :grin:
    Einige werfen schon Steine nach mir für diesen Vorschlag, aber das ist die leichteste Art, sein Eßverhalten zu ändern. Wer satt werden und sein kcal-Limit nicht überschreiten will, ändert schnell seinen bevorzugten Speiseplan. Plötzlich sind nicht mehr 150g Reis auf dem Teller, sondern nur noch 50g, dafür reichlich Gemüse. Oder statt des Schokoriegels werden drei Äpfel gegessen. Kurzum: es werden hoch- durch niedrigkalorische Nahrungsmittel ausgetauscht. Und am besten prägt sich sowas durch Visualisierung ein und das klappt mit dem kcal-zählen.

    Oooooder.... Du änderst Deine Einstellung zum Sport. Bewegung bringt zuviele Vorteile (vor allem langfristig), als das man es ignorieren sollte.
     
    #5
    strahlemann, 23 November 2007
  6. *keksi*
    *keksi* (24)
    Verbringt hier viel Zeit
    736
    113
    73
    Verlobt
    (...)
     
    #6
    *keksi*, 23 November 2007
  7. Joppi
    Gast
    0
    Diäten geben vor allem dann einen Jojo-Effekt, wenn man sie a) zu schnell und zu drastisch durchführt und b) nicht mit Sport, also Muskelzuwachs kombiniert, die deinen Grundumsatz steigern und somit einen Jojo-Effekt abmindern bzw. verhindern (wenn der Lebensstil in etwa beigehalten wird). Bei einer Diät werden nämlich zuerst Muskeln abgebaut und dann erst Fett. D.h. dass der Grundumsatz ohne Sport bei einer Diät weiter sinkt, und man nach einer Diät NOCH weniger essen darf ohne zuzunehmen.

    Ich sehe hier auch keinen Grund für eine Diät. Gründe dafür hat meine Vorrednerin bereits genannt: Dein Körper ist hier nicht dein Problem.
     
    #7
    Joppi, 23 November 2007
  8. 2Moro
    2Moro (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.138
    123
    15
    nicht angegeben
    Wenn ich in den Spiegel schaue, dann sagt mein Kopf mir, dass ich NICHT dick bin und NICHT abnehmen brauche, aber ich weiß, dass ich auch NICHT zunehmen darf(will/sollte). Und ich hab das mit den 1-1,5 Kilos nur geschätzt. Hab mich schon lange nicht mehr auf die Waage gestellt, aber ich merk das an manchen Hosen und auch so am aussehen.
    Das mit dem Kalorienzählen würde mich ja wieder dahin bringen, wo ich eigentlich gar nicht hinwill.... Ich würde mich dann wieder täglich damit beschäftigen und fast nur noch daran denken....
    Ich hab's auch nur Diät genannt, weil ich nicht wusste, wie ich's sonst nennen soll... Hab mit hilfe der Weight Watchers Punkte abgenommen (Also hab hier so einen Einkaufsführer). Das ist ja auch nicht richtig ne Diät....
    Wenn mein Körper nicht mein Problem ist, was denn dann???
     
    #8
    2Moro, 24 November 2007
  9. amaretta
    amaretta (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    541
    101
    1
    nicht angegeben
    Ich kenn das so gut...
    Mit Normalgewicht fühlt man sich zu dick, mit Untergewicht fühlt man sich wohler und manchmal (je nach Laune) immer noch zu dick und außerdem nerven diese ständigen Gedanken an Essen & Co.
    So nen richtigen Tipp hab ich auch nicht, außer eben an deiner Selbstakzeptanz zu arbeiten.
    Frag dich, ob es Gründe gibt, warum du zu einer Essstörung neigst. Vielleicht willst du dich für irgendwas bestrafen oder vielleicht hat dich mal jemand verletzt und du hast Angst, nicht gut genug zu sein. Vielleicht ist es auch die Erwartung an dich selbst, immer alles 1000%ig zu machen oder was auch immer...
     
    #9
    amaretta, 25 November 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Fühl mich schlecht
Dreizehn
Lifestyle & Sport Forum
25 März 2014
19 Antworten
Glamourgirl88
Lifestyle & Sport Forum
17 Juni 2009
4 Antworten
Naivchen
Lifestyle & Sport Forum
30 Januar 2008
4 Antworten