Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Atze
    Atze (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    306
    101
    0
    nicht angegeben
    26 Februar 2007
    #1

    Fühle mich "unwichtig"

    Hallo zusammen,

    gestern abend hatte ich mit meiner Freundin ein sehr komisches gesrpäch (sind seit 4 Monaten zusammen) ich 25 - sie 23. Sie hatte zuvor nur einen freund (5 Jahre lang, der brtrog sie dann immer, wenn sie länger als 3 wochen alleine urlaub machte). Gestern hat sir mir gesagt, dass sie mir "zu früh" begegnet ist. jedoch konnte sie mir nicht widerstehen. jedoch hat sie angst, dass ich sie "anbinden" könnte (weniger kontakt mit ihrern freundinnen und so. wobei ich das sicherlich nicht mache). Dann möchte sie im sommer für 4 wochen nach amerika. alleine - denn nur dann fühlt sie sich frei und kann die gegend erkunden.
    diese sätze haben mir mal wieder den boden unter den füssen weggezogen. sie ist zwilling und ich höre zum ersten mal diese sätze. sie war vorgestern mit ihren freundinnen unterwegs - vielleicht ist sie da von typen angemacht worden und steht zwischen "singleleben" und "beziehung". was meint ihr dazu?

    Danke
     
  • Chimaira25w
    Verbringt hier viel Zeit
    912
    101
    2
    nicht angegeben
    26 Februar 2007
    #2
    Ich würde mir nicht solche Sorgen machen. Denke deine Freundin hat einfach Angst, dass sie nicht mehr das machen kann, was sie als Single hätte machen können. Ich denke dabei jetzt nicht an Sex mit fremden Männern sondern an die Sache z.B. mit Amerika. Sie hat bestimmt ein schlechtes Gewissen, weil sie da gerne hinmöchte und dich aber nicht alleine lassen möchte. Sie ist frustriert, weil sie nun auf jemanden Rücksicht nehmen muss (und ich denke, auch will).
    Solange du sie in allem was sie machen möchte unterstützt wird sich das alles wieder beruhigen. Sag ihr doch einfach mal, hey schatz ich finde das toll, dass du dich traust alleine nach Amerika zu gehen. Ich werde auf jeden fall hier bleiben und mich freuen wenn du wieder da bist.

    Wenn man jung ist, hat man viele Ziele, wo man denkt, man könnte sie nur erreichen wenn man alleine ist. Aber das stimmt nicht.
    Zu zweit sind viele Dinge viel einfacher...Sie merkt das bestimmt auch noch.
     
  • Atze
    Atze (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    306
    101
    0
    nicht angegeben
    26 Februar 2007
    #3
    Das Hauptproblem war (soweit ich das raushören konnte), dass ihr ex sie jedesmal betrogen hat, wenn sie weg war. Die folgert daraus, dass auch ich sie betrügen werde, wenn sie länger nicht da ist. deshalb denkt sie, sie kann nicht weg, ohne betrogen zu werden --> angebunden.
    ist meine denkweise da richtig? was kann ich dagegen machen. ich hab echt nicht vor, sie zu betrügen, wenn sie nicht da ist!
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.822
    298
    1.140
    Verheiratet
    26 Februar 2007
    #4
    Sag ihr dass du sie nicht betrügen willst, mach ihr klar dass du sie voll liebst und nicht so ein Idiot wie ihr Ex bist.
     
  • Syber
    Syber (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    630
    103
    1
    vergeben und glücklich
    26 Februar 2007
    #5

    ...ganz meiner meinung! geh zu deiner freundin hin und sag ihr, dass du sie liebst und ihr nie das antun könntest, dass ihr exfreund hr angetan hat..
     
  • schiva
    Gast
    0
    26 Februar 2007
    #6


    gerade den letzten abschnitt finde ich sehr wichtig,aber ich weiß selber wie schwer es ist einem menschen beizubringen das man auch in einer beziehung viel erreichen kann.es hatte iwann geklappt und naja nach 1 1/2 jahren viel ihm auf (letzte woche montag) das er vllt sein leben doch alleine meistern will und naja so denke ich angst hat etwas zu verpassen.
    ich glaube einfach das sie es lernen muss dies zu schätzen was sie da an dir hat.
    und ich wünsch dir alles gute
     
  • Atze
    Atze (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    306
    101
    0
    nicht angegeben
    26 Februar 2007
    #7
    und wie kommt sie drauf, dass sie rausfindet, was sie an mir hat?
     
  • schiva
    Gast
    0
    26 Februar 2007
    #8
    das ist ne gute frage also er hatte sich das erste mal von mir getrennt nach 5monaten und hatte dabei mitbekommen das die welt mit mir doch schöner war und kam wieder.naja dann ging es 1jahr gut und er ist im mom wieder der meinung er will noch viel er leben hat scheinbar auch nicht mehr so die gefühle.

    was jetzt nicht heißen soll sie trennt sich von dir aba vllt merkt sie ja in ihrem urlaub den sie plant dass du eigentlich ein sehr wichtiger mensch in ihrem leben bist und naja vllt verbringt ihr dann den nächsten urlaub schon zusammen? wer weiß?

    aber hab keine angst....
     
  • Atze
    Atze (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    306
    101
    0
    nicht angegeben
    26 Februar 2007
    #9
    eigentlich sind wir schon seit 6 monaten zusammen. jedoch hat sie mich nach 2 moanten "verlassen". nach einem monat kam sie dann wieder an, weil es ihr so schlecht ging und ich ihr so wichtig bin.
     
  • schiva
    Gast
    0
    26 Februar 2007
    #10
    siehst du und so war es bei mir nach 5monaten und er kam am 25dezember wieder also ein wunderschönes weihnachtensgeschenk und ja ging letzten monatg also hatten wir es nochmal über ein jahr zusammen geschafft und iwo habe ich dem menschen geziegt was liebe bedeutet er hatte ein leuchten in seinen augen und ich weiß dass er es schön fand
     
  • Atze
    Atze (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    306
    101
    0
    nicht angegeben
    26 Februar 2007
    #11
    nach oben schieb

    Jetzt hab ich grad mit ihr telefoniert. Ich hab sie darauf angesprochen, ob ich das richtig verstanden hab, dass sie angst hat, dass ich dann fremd gehe. Ihre antwort war, "das hättest du wohl gerne". Dann meinte sie, dass sie jetzt arbeiten will und wir später über das problem sprechen.
    Ich versteh nur bahnhof!
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.587
    298
    1.160
    nicht angegeben
    26 Februar 2007
    #12
    Ist das nicht die, die dich nicht wollte, weil du zu wenig verdienst? Ihr letzter Kommentar passt ja schon wieder sehr gut dazu.
     
  • LaPerla
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    101
    0
    vergeben und glücklich
    26 Februar 2007
    #13
    Also ich würde sagen, sie hat einfach Angst das selbe wieder zu erleben was ihr widerfahren ist....

    Das du sie nicht betrügst sollte selbstverständlich sein, das musst du jetzt nicht groß betonen.

    Viel wichtiger ist, dass du ihr zeigst, dass du dich für sie freust, dass sie dort Spaß haben kann und neue Erfahrungen und Erlebnisse machen wird. Ohne ihr dabei einen Vorwurf zu machen dass sie ohne dich weg will und ohne irgendwelche Hintergedanken.

    Das zeigt dass du ihr von Herzen gönnst das sie spaß hat und sie dabei unterstützt die Dinge zu tun die sie tun will und ihr nicht im Weg stehst.
     
  • Atze
    Atze (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    306
    101
    0
    nicht angegeben
    26 Februar 2007
    #14
    Jepp - das war dieselbe - dass ich doch zu "arm" sei.
    ich bin mir momentan echt nicht sicher in der beziehung.
    Heute hab ich aber einen wichtigen Punkt herausgefunden. Wenn sie stress hat, schottet sie sich ab. will alleine sein und ihre arbeit machen. sie hat dann zeit für niemanden. sie will ihr ding machen. das ist immer besonders schlimm, wenn sie neue arbeitsaufträge bekommt. sie kann definitiv nicht mit stress umgehen.
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    26 Februar 2007
    #15
    Ehrlich gesagt finde ich, das ist relativ normaler Umgang mit Streß?! :ratlos_alt: Wenn ich RICHTIGEN Streß hab, hab ich auch Zeit für niemanden und will (bzw. muß) meine Arbeit machen - wie soll ich das auch sonst geregelt bekommen?
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste