Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Fühle mich von FA bedrängt

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Sabine_15, 5 Juni 2010.

  1. Sabine_15
    Sabine_15 (21)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    7
    26
    0
    nicht angegeben
    Hallo,

    ich bin neu hier und hab mich angemeldet, weil ich diese Frage habe, aber irgendwie mit niemandem darüber reden kann.
    Weis auch nicht ob das hier hin gehört, aber es bereitet mit Kummer, sehr großen sogar.

    Nicht allzu lange her, bin ich zu einer FÄ. Wollte unbedingt eine, die in meiner Nähe ist, da meine Mutter einen FA hat (was ich auch nicht möchte) und dieser ist sehr weit weg.
    Ich bin dort hin, weil ich sehr arge Regelschmerzn habe, die auch zunahmen und mir auch noch übel wurde.
    Ich finde sie auch ganz nett und sympathisch und nach einem Gespräch hat sie mich auch 2unten" angeschaut. Fand ich auch nicht so schlimm. Ich habe nur solche Panik vor fremden Leuten, die etwas von mir wollen der etwas mit mir machen möchten.
    Ich habe dann auch eine Hautpille veschrieben bekommen, da ich auch ziemlich viele Pickel habe und der Hautarzt mir nicht weiterhelfen konnte. (Seine Creme hat nichts gebracht, auch nicht nach Änderungen).

    Nach diesem Besuch sagte sie dann, dass ich wenn ich das nächste mal das Pillenrezept hole auch zur Untersuchung soll.
    Ich habe mich da aber sehr unwohl dabei gefühlt und habe dann an dem Tag gesagt, dass ich nicht zur Untersuchung da sei.
    Sie sagte aber, dass ich mich das nächste Mal untersuchen lassen müsse um das Pillenrezept wieder zu bekommen.

    Ich weis jetzt nicht ob ich da bissel überreagiere, abe ich habe totale Panik davor uns fühle mich da einfach nicht wohl, abwohl ich die FÄ eigentlich mag. Ich habe mich sehr bedrängt gefühlt in welchem Ton sie das mir das gesagt hat und ich frage mich ob das auch nötig ist, denn ich bin erst 15 und meine Schmerzen sind jetzt auch weg.

    Was sagt ihr dazu? Habe ich bloß zu viel Panik davor, nicht die richtige FÄ? Was denkt ihr?
     
    #1
    Sabine_15, 5 Juni 2010
  2. User 93633
    User 93633 (31)
    Meistens hier zu finden
    694
    128
    174
    Single
    Hautpille? Du meinst die Pille, oder?
    Naja, jeder FA ist etwas anders im Umgang mit seinen Patienten. Aber so wie du es beschreibst, klingt es eigentlich ganz normal. Es ist auch völlig normal, das der Gang zum Frauenarzt nicht gerade die Lieblingsbeschäftigung und unangenehm ist. Da muss man halt durch.
    Bei meinen Arzt ist es auch normal, das er mich untersucht, auch wenn ich nur wegen dem Rezept komme.
    Was genau ist jetzt eigentlich genau dein Problem? Vor was hast du Angst?
     
    #2
    User 93633, 5 Juni 2010
  3. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Die Pille ist eben kein Bonbon und ich finde es sehr verantwortungsbewusst von deiner Ärztin, dass sie dir da nicht einfach Rezepte ausstellt, sondern dass ihr auch was dran liegt, dass bei dir alles in Ordnung ist.
    Wenn du dich mit 15 zu jung für die Untersuchung fühlst, dann bist du wohl auch zu jung für die Pille.

    Das erste mal bei der Untersuchung ist sicherlich für jedes Mädchen unangenehm und man ist vorher nervös, aber das hat bislang noch jede überlebt. :zwinker: Und du sagst ja, dass du die Ärztin magst. Ich bin mir sicher, sie wird entsprechend behutsam vorgehen und dir auch alles genau erklären. Und ansonsten hast du ja immer noch einen Mund und kannst ggf. nachfragen oder sie um besonderes Verständnis bitten.
    Viele Ärzte bieten Teenager-Sprechstunden an, vielleicht hat sie auch so was?

    Wovon genau sind jetzt eigentlich deine Regelschmerzen verschwunden?
     
    #3
    krava, 5 Juni 2010
  4. Sabine_15
    Sabine_15 (21)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    7
    26
    0
    nicht angegeben
    Es ist die Pille, die aber auch noch zusätzlich für die Haut da ist, also bei Akne.

    Ich habe allgemein panische Angst vor solchen Leuten, mit ihnen zu reden, mich anfassen zu lassen...und im Intimbereich ist das ja auch noch etwas anderes.

    Mein problem liegt darin, dass ich mich noch nicht bereit fühle mich untersuchen zu lassen, ich aber dann die Pille nicht mehr bekomme und dann meine Regelschmerzn wieder auftauchen.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 16:36 -----------

    Eine Teenagersprechstunde gibt es bei ihr nicht.
     
    #4
    Sabine_15, 5 Juni 2010
  5. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Und wann fühlst du dich bereit?
    So lange willst du dir also Hormone einwerfen, ohne dich mal durchchecken zu lassen?

    Die Ärztin will ganz sicher nicht deinen Intimbereich begutachten, sondern nur eine Routineuntersuchung durchführen. Das dauert keine 5 Minuten normalerweise.
    Meine erste Untersuchung war sicherlich auch komisch, aber im Nachhinein betrachtet total harmlos.

    Nutz mal die Suchfunktion hier im Forum und du findest mind. ein dutzend Threads zum Thema erster FA-Besuch.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 18:38 -----------

    Du wirst trotzdem nicht der erste Teenager in ihrer Sprechstunde sein. :zwinker:
     
    #5
    krava, 5 Juni 2010
  6. User 37179
    User 37179 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    466
    113
    65
    vergeben und glücklich
    Sehe ich auch so. Meine Frauenarzt gibt auch keine Rezepte raus, wenn man nicht 2 mal im Jahr zur Vorsorge kommt.

    Und am Anfang ist die Untersuchung immer unangenehm- aber man gewöhnt sich dran, ist ja auch immer schnell vorbei.
     
    #6
    User 37179, 5 Juni 2010
  7. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Was für ein Rezept bekommst du denn von deiner FA, eins für 3 Monatspackungen oder gleich für 6?

    Die Untersuchungsintervalle werden von FA zu FA etwas unterschiedlich gehandhabt - die einen machen nur einmal im Jahr eine Untersuchung, die anderen möchten dich jedes halbe Jahr sehen. Also falls du z.B. ein Pillenrezept für 3 Monate bekommst, wäre es ganz normal, dass deine FÄ dich bei jedem zweiten Mal dann auch untersucht.

    Ich kann verstehen, dass dir die Untersuchung unangenehm ist (ich glaube, darauf freut sich keine Frau :zwinker: ), und dass du dich mit 15 vielleicht auch noch etwas überfordert davon fühlst. Aber die Pille ist ein Medikament, und es ist sinnvoll, dass du regelmäßig untersucht wirst, wenn du sie nimmst.

    Ich würde dir raten, mit deiner FÄ zu sprechen und ihr zu sagen, dass du mit der Untersuchung Probleme hast. Drum rum wirst du zwar trotzdem nicht kommen (das wäre auch nicht ratsam), aber wenn sie bescheid weiß, dann wird sie rücksichtsvoller mit dir umgehen.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 18:46 -----------

    Das würde ich so nicht behaupten wollen, zumal die TS die Pille ja auch nicht zwecks sexueller Aktivitäten nimmt, sondern aus medizinischen Gründen. Deshalb finde ich, dass eine gynäkologische Untersuchung und das Einnehmen eines Medikaments schon zwei Paar Schuhe sind, und dass einen das mit 15 schon noch etwas verschrecken kann.
     
    #7
    User 4590, 5 Juni 2010
  8. Sabine_15
    Sabine_15 (21)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    7
    26
    0
    nicht angegeben
    Ich habe ein Rezept für 3 Monate.

    Ich habe mir schon sehr viele Berichte dazu gelesen und zwar nicht die Hporrorgeschichten!

    Aber wenn ich daran denke, dass man eine person einmal gesehen hat und dann soll man sich beim zweiten Besuch gleich im Intimbereich untersuchen lassen? Da bekomme ich ein ganz mulmiges Gefühl. Klar es ist ein Arzt, aber ich habe dabei kein gutes Gefühl.

    Wie ging es denn euch dabei?
     
    #8
    Sabine_15, 5 Juni 2010
  9. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Klar wars komisch, aber jeder Zahnarztbesuch ist für mich noch viel unangenehmer. Da bin ich zwar angezogen, aber allein aufgrund der Tatsache, dass da keine Kommunkation möglich ist, fühle ich mich da tausendmal unwohler. :ratlos:

    Bei einem männlichen Arzt würde ich mich auch viel unwohler fühlen, aber eine Ärztin hat nichts, was ich nicht auch habe; sie kennt das alles und in 5 Min. bin ich ja auch schon wieder angezogen.:zwinker:
     
    #9
    krava, 5 Juni 2010
  10. Sabine_15
    Sabine_15 (21)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    7
    26
    0
    nicht angegeben
    Also Zahnartbesuche finde ich definitiv einfacher. ich fühl mich einfach nicht wohl, wenn mich iner ansieht, wenn ich nicht agezogen bin.

    Kommunikation gibts bei meinen Zahnarztbesuchen immer, auch wenn das meiste meine Zahnäztun redet :zwinker:

    Ihr habt mir wenigstens etwas geholfen und in ner Woche ist es auch scho n so weit, dass ich da wohl hin muss.
     
    #10
    Sabine_15, 5 Juni 2010
  11. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Ich war bei meiner ersten Untersuchung schon eine ganze Ecke älter als du, und trotzdem war ich vorher recht nervös - du musst dir also nichts denken, wenn du etwas Angst hast, das geht wohl den Allermeisten so.

    Versuch doch zunächst mal den weit verbreiteten Trick, um sich dabei nicht ganz so 'entblößt' zu fühlen: Zieh zum Untersuchungstermin einen Rock an, dann brauchst du dir einfach nur kurz den Slip drunter ausziehen und kannst quasi 'angezogen' auf den Stuhl steigen.

    Was ich auch immer sehr angenehm finde ist, dass meine FÄ mit mir die ganze Untersuchung lang plaudert, über meinen Beruf, den letzten Urlaub, etc. Das lenkt recht gut ab, und die Untersuchung ist im Nu vorbei. Deine FÄ lässt sich bestimmt auch gut in ein Gespräch verwickeln, versuch's einfach mal, wenn sie es nicht schon von sich aus tut.

    Und wie schon erwähnt, sag ihr vorher, dass du vor der Untersuchung Angst hast, dann kann sie viel besser auf dich eingehen!
     
    #11
    User 4590, 5 Juni 2010
  12. MySelf1984
    Gast
    0
    Ich geb dir mal einen Tipp. wenn du das nächste mal zu Deiner FÄ gehst, dann zieh dir ein langes T-shirt an, etwas das über den Po geht. du ziehst dich ja nur unten rum aus. Ich mache das immer so, mir gibt es ein sicheres Gefühl, das ich von der Umkleide nicht mit richtig nacktem Unterkörper zum Stuhl muss.

    Wenn sie deine Brüste auch untersuchen möchte, dann ziehst du dich vorher untenrum wieder an. Eines nach dem anderen, das wird sie sicher verstehen.

    Mach dich mal nicht so verrückt. Alles halb so schlimm und wichtig für deine Gesundheit.
     
    #12
    MySelf1984, 5 Juni 2010
  13. Sabine_15
    Sabine_15 (21)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    7
    26
    0
    nicht angegeben
    Danke für die Tipps mit dem Rock und dem T-Schirt. Das werde ich ausprobieren.
     
    #13
    Sabine_15, 5 Juni 2010
  14. VelvetBird
    Gast
    0
    Ich würde deine FÄ vorher mal fragen, ob sie dir genau erklären kann, was auf dich zukommt und was sie genau macht.
    Dass man mit 15 aufgeregt ist vor dem ersten Termin, das weiß sie bestimmt auch.
    Und es spricht für sie, dass sie dir die Pille erst wieder verschreiben will, wenn sie dich untesucht hat. Es gibt nämlich bestimmte Risikofaktoren, bei denen sie sie dir nicht verschreiben dürfte. Also ist es schon wichtig, dass sie vorher sichergehen will, dass du gesund bist.
    Und das mit dem Rockl/Kleid/langen T-Shirt mache ich auch bis heute so :zwinker:. Ich finde FA-Besuche zwar nicht sooo schlimm, aber so ein bisschen Schamgefühl hab ich dann doch. Aber ich denke, das ist doch auch normal :smile:.
     
    #14
    VelvetBird, 5 Juni 2010
  15. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    Ich kann gut nachvollziehen, dass du dich unwohl fühlst und Angst hast, ging mir vor meiner ersten Untersuchung beim FA auch so. Ich denke das ist ganz normal!
    An deiner Stelle würde ich das der Ärztin auch ruhig sagen, dass dir etwas mulmig zumute ist, wenns ne gute Ärztin ist wird sie dir versuchen die Angst zu nehmen und auch auf dich eingehen.
    Meine FÄ quatscht auch immer ganz viel während der Untersuchung und das macht die Sache um vielese angenehmer, versuch doch auch einfach mal Smalltalk mit deiner Ärztin zu betreiben oder frag sie aus, was genau sie untersuchen wird oder so, dann geht das ganze auch super schnell rum und hinterher ist es alles halb so schlimm gewesen :smile:
     
    #15
    dollface, 5 Juni 2010
  16. kessy88
    kessy88 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.124
    148
    152
    vergeben und glücklich
    ablenkung mittels einem gespräch finde ich immernoch die beste methode.
    mir erzählt sie immer was sie gerade macht. und das geht echt schnell. das sind nichtmal 5 minuten... und am ende gibts auch noch ein rezept.
    meine wollte mich bis ich 18 war jedes halbe jahr zur untersuchung sehen. danach nur noch einmal im jahr zur untersuchung. und ab 20/21 (?) bekam ich dann auch ein rezept für 6 monate.

    was du auch bedenken solltest... es ist der job, deiner fä, dich zu untersuchen. sie sieht nicht nur dich, sondern viele frauen im laufe des tages. sie wird sich am abend nicht explizit an dich und dein aussehen erinnern können.

    ich kann das, was in dir vorgeht, nachvollziehen. mir ging es genauso wie dir. die ersten male hatten mich auch richtig viel überwindung gekostet. ich dachte... da muss ich nun durch. und es ging alles immer ganz schnell. und heute... mache ich mir keine gedanken mehr darum. ich gehe hin und gut ist. in ein paar jahren wird es dir sicher auch so gehen. und vielleicht auch ein bisschen drüber schmunzeln, was man sich da selbst für nen stress und gedanken gemacht hat ;o)
     
    #16
    kessy88, 5 Juni 2010
  17. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.677
    598
    7.626
    in einer Beziehung
    sie muss von dir verlangen, dass du dich untersuchen lässt. eeeiiigentlich hätte sie dir die ohne untersuchung nichtmal für drei monate geben dürfen.
    mir stinkt das auch, aber so sind die regeln nunmal, und irgendwo haben sie ja auch ihren sinn.
     
    #17
    Nevery, 5 Juni 2010
  18. aiks
    Gast
    0
    Ist das nicht gefährlich ohne Untersuchung ein Rezept auszustellen?

    Ich hab gar nicht gewusst, dass das legal ist :hmm:
     
    #18
    aiks, 6 Juni 2010
  19. User 53463
    Meistens hier zu finden
    724
    128
    189
    vergeben und glücklich
    Ich finde es ziemlich erschreckend, welche Meinungen immer wieder auftauchen. Die "Untersuchung" hat mit der Pille medizinisch gesehen gar nichts zu tun. Die Risikofaktoren die evtl. als Kontraindikation gelten könnten findet man damit schon mal nicht heraus. Wenn die TS dazu dann so wie es scheint noch nicht einmal Geschlechtsverkehr hat sehe ich jetzt wirklich keine zwingenden Grund, dass sie sich untersuchen lassen müsste, wenn sie noch nicht so weit ist. Manchmal hat man schon ziemlich das Gefühl, dass viele FAs ihre Patientinnen durch solche "Bedingungen" fürs Pillenrezept einfach an sich binden wollen.
     
    #19
    User 53463, 6 Juni 2010
  20. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    klingt jetzt vielleicht sch... da ich ein Mann bin und da "leicht" schreiben kann weil es micht nicht betrifft - aber allgemein gesagt:
    du willst etwas haben was deine Gesundheit beeinträchtigen könnte etc. - deshalb wohl u.a. auch die notwendige Untersuchung... kannst sie ja gerne verweigern aber dann darfst du nicht erwarten das du einfach irgendwelche Medikamente verschrieben kriegst - da kann der Arzt in Teufels Küche kommen...
     
    #20
    brainforce, 6 Juni 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Fühle mich bedrängt
Orion81
Aufklärung & Verhütung Forum
22 Juli 2008
4 Antworten
Naivchen
Aufklärung & Verhütung Forum
26 Januar 2008
7 Antworten
Test