Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    7 Dezember 2009
    #1

    Fühlt ihr euch verletzt, wenn ein Kruzifix einen sichtbaren Penis hat?

    Die meisten Kruzifixe haben vorne zwar kein Feigenblatt aber der Intimbereich von Jesus ist meistens mit einem Tuch bedeckt. Wenn ihr irgendwo ein Kruzifix mit nacktem Jesus sehen würdet, also mit sichtbarem Penis, fühlt ihr euch in euren religiösen Gefühlen verletzt oder findet ihr es unmoralisch?
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    7 Dezember 2009
    #2
    hab schon viele Kruzifixe gesehen - aber noch nie so eines wie du es hier beschreibst... - verlink mal ein Bild...
     
  • Lily87
    Gast
    0
    7 Dezember 2009
    #3
    Ich würde sofort in Ohnmacht fallen. :eek:
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.030
    248
    672
    Single
    7 Dezember 2009
    #4
    Ich würde mich herrlich amüsieren darüber. Wär doch mal was anderes. Übrigens: Jesus war Jude und daher sicher beschnitten.
     
  • User 38570
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.467
    348
    2.476
    in einer Beziehung
    7 Dezember 2009
    #5
    Na das wäre doch endlich mal ein Grund, dass ich mir so ein Teil zulege. :smile:
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    7 Dezember 2009
    #6
    Was willst du damit sagen? Das ändert doch nichts daran, dass er einen Penis hatte, ob groß oder klein.:grin:
     
  • User 92848
    User 92848 (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    115
    43
    21
    nicht angegeben
    7 Dezember 2009
    #7
    Nein, welchen Grund hätte ich dazu? Aber die Kirchen sicherlich.
    Denen hat Kippenbergers gekreuzigter Frosch ja schon gar nicht gefallen.
     
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Benutzer gesperrt
    6.918
    398
    2.200
    Verheiratet
    7 Dezember 2009
    #8
    Hab ich noch nie gesehen.
    Ausser in der Kunst, da kann der Penis am Jesus dann das mü sein, wegen dem man von der Kunstkritik wahrgenommen wird.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    8 Dezember 2009
    #9
    is mir egal wie das teil aussieht. ich kann eh mit sowas wenig anfangen.
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    8 Dezember 2009
    #10
    Off-Topic:
    Und ich noch weniger mit deinem Avatar :hmm:
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    8 Dezember 2009
    #11
    mh... es ist ein penis. aber irgendwie dachte ich mir schon, dass du nicht weißt, wie sowas aussieht.
     
  • many--
    many-- (33)
    Beiträge füllen Bücher
    3.058
    248
    1.378
    Verheiratet
    8 Dezember 2009
    #12
    Ich finde die Vorstellung grotesk bis belustigend, dass man einem Typen, den man an ein Stück Holz nagelt, um ihn nach brutaler Folter tagelang grausam verrecken zu lassen, einen Ledenschurz zugestanden hätte, damit ihm das Ganze nicht peinlich wird.

    Soll heißen: Jesus als Schmerzensmann ist ok - also das Bild eines zu Tode gefolterten Menschen, gerade auch für Kinder - aber eine nackter Schmerzensmann, also, das wäre ja unanständig.

    Naja. Jedem sein Blödsinn. Ich persönlich finde die realistischere Darstellung zB in "Die letzte Versuchung Christi" angemessener.
     
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Benutzer gesperrt
    6.918
    398
    2.200
    Verheiratet
    8 Dezember 2009
    #13
    Off-Topic:
    Es könnte auch eine Stinkmorchel sein. Zwar würden dann die Mücken fehlen, die drum herum schwirren. Aber die nicht dargestellte Umgebung lässt für beides keine sicheren Schlüsse zu.


    Es gibt Kreuzigungs-Darstellungen bei denen der Gekreuzigte ein fast durchsichtiges Lendentuch hat (Beispiel Jan Van Eyck).

    Dass man den "Typen" den man grausam folterte, nicht ganz ohne Kleidung ans Kreuz nagelte, finde ich nicht grotesk bis belustigend, sondern es zeigt die damalige "Normalität" derTodesstrafe, die etwas sehr Ernsthaftes war und eben "in Würde" vollzogen werden musste.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste