Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Der Damager
    Verbringt hier viel Zeit
    59
    91
    0
    vergeben und glücklich
    7 Dezember 2008
    #1

    Führerschein weg

    Toll jetzt isser weg, ich bin Total kaput.

    Gerade musste ich mein Führerschein abgeben.


    Hatte im August einen Unfall verschuldet, Dabei habe ich eine Vorfahrt misachtet. Als die Polizei da war habe ich meinen Schock eben mit "Lachen" verarbeitet. Für den Polizist war dies wohl ein unangebrachtes Verhalten.

    Nun hat die Staatsanwaltschaft eben angeraten den Führerschein vorläufig zu entziehn, und die wollen jetzt das mir die Fahrerlaubniss komplet entzogen wird.

    Ich bin jetzt total down, ich heul nur noch rum, weil ich nicht weis was jetzt kommt, irgendwie geht mein ganzes leben jetzt kaput(so scheise es klingen mag).

    Ich denke auch, auch wens völliger schwachsinn ist, das es besser gewesen währe, wenn ich bei diesen unfall gestorben währe(Der Fahrer im anderen Auto hatte Rippenbrüche ausgelöst vom Airbag, ich hatte nur ein blauen Fleck an Knie,hätte der Fahrer mich 20cm näher an der Tür erwischt währe ich matsch)(weil so bin ich jetzt nur traurig und kaput, anders währen noch viel mehr Menschen traurig gewesen).

    Job und so kann ich jetzt auch vergesen ohnen Führerschein.

    Leute die Alk trinken und fahren bekomen ihren Schein nach 10 Monaten wieder, und ich der eine Vorfahrt missachtet bekommt ihn ganz weg, das check ich net!
     
  • squibs
    Verbringt hier viel Zeit
    950
    113
    37
    Single
    7 Dezember 2008
    #2
    Für wielang ist der Führerschein denn jetzt weg?
     
  • Der Damager
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    59
    91
    0
    vergeben und glücklich
    7 Dezember 2008
    #3
    Vorläufig, mindest bis es zu einer Verhandlung kommt.

    Und das kann noch dauern.
     
  • khaotique
    khaotique (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.438
    123
    8
    vergeben und glücklich
    7 Dezember 2008
    #4
    Was passiert ist, kannst du nicht ändern. Du warst unaufmerksam und das hätte auch ganz schön böse ins Auge gehen können. Sei lieber froh, dass der Unfall so glimpflich verlaufen ist und außer ein paar Rippenbrüchen niemand zu schaden gekommen ist. Die Konsequenzen dafür musst du jetzt wohl oder übel tragen. Das heißt jedoch nicht, dass dein ganzes Leben ruiniert ist - du bist doch auch gut zurecht gekommen, als du deinen Führerschein noch nicht hattest, oder? Das ist alles eine Sache der Bequemlichkeit.

    Warum bist du denn bezüglich deiner Arbeit so auf das Auto angewiesen? Es gibt doch auch öffentliche Verkehrsmittel.
     
  • Der Damager
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    59
    91
    0
    vergeben und glücklich
    7 Dezember 2008
    #5
    Mich macht diese ungewissheit kaput, Wenn ich schon wüsste, das ich ihn gar nicht mehr bekomme oder erst in was weis ich wie langer zeit dann währe das was anders.

    Könnte auch gleich mein Auto verkaufen, aber so sitze ich auf heißen Kohlen und kann an nichts anders denken.

    Und wegen Bequemlichkeit, naja ist auch ne Geldfrage.
    Eigenes Auto ist biliger als Zug/Bus fahren.
     
  • squibs
    Verbringt hier viel Zeit
    950
    113
    37
    Single
    7 Dezember 2008
    #6
    Du schreibst ja oben, dass Leute, die alkoholisiert fahren, ihren Schein nach 10 Monaten wiederbekommen. Und du nicht weißt, wann du deinen wiederbekommst. Du hast ihn vielleicht in 2 Monaten wieder.

    Auch wenns hart klingt, die Leute, die alkoholisiert fahren, und dadurch ihren Schein abgeben müssen, haben wenigstens noch keinen Unfall gebaut - Du hast die Vorfahrt missachtet, und hast dadurch einen UNFALL gebaut, in dem sich der andere Autofahrer verletzt hat. Und jetzt regst du dich auf, dass du einen Verhandlung hast? Ist da nicht irgendwo ein Fehler in deinen Überlegungen?
     
  • Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.559
    598
    8.522
    in einer Beziehung
    7 Dezember 2008
    #7
    nu mach mal langsam. ganz weg ist er sicher nicht wegen sowas.

    und wenn du dir nen abo für die öv holst ist das tatsächlich nicht mehr wirklich teurer als nen eigenes auto. reiss dich zusammen, such dir da was raus, und zieh dich nicht selber runter :zwinker:
     
  • User 64931
    User 64931 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    748
    113
    83
    Verheiratet
    7 Dezember 2008
    #8
    An deiner Stelle würde ich möglichst schnell zu einem Anwalt gehn. Ohne Unterstützung bist du der Staatsanwaltschaft ausgeliefert, der Anwalt kann wohl das schlimmste verhindern... Der kann dich auch beraten und dir sagen, was dich erwarten wird.
     
  • Der Damager
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    59
    91
    0
    vergeben und glücklich
    7 Dezember 2008
    #9
    Anwalt hab ich schon konsultiert, der hat gemeint gegen diesen Beschluss soll ich kein Einspruch einlegen.


    Ich hoff mein Anwalt kann was machen, das der net so lang bzw. nicht für immer weg ist , wie es die Staatsanwaltschaft will.
     
  • Neato
    Verbringt hier viel Zeit
    269
    101
    0
    Single
    7 Dezember 2008
    #10
    kann ich mir eigentlich nicht vorstellen das du den für immer weg bekommst ... wirst den entweder irgendwann wieder bekommen oder vielleicht maximal ne MPU machen müssen oder sowas ..
     
  • Der Damager
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    59
    91
    0
    vergeben und glücklich
    7 Dezember 2008
    #11
    gegen eine Mpu spricht , das ich keine Probezeit mehr hatte und davor noch keine Auffälligkeiten in Straßenverkehr hatte.
     
  • Clocks
    Clocks (32)
    Meistens hier zu finden
    550
    128
    92
    in einer Beziehung
    7 Dezember 2008
    #12
    swwwedkj554laben muss...
     
  • Mìa Culpa
    Gast
    0
    7 Dezember 2008
    #13
    ....
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    7 Dezember 2008
    #14
    ok das wäre meine Frage gewesen ob du dir schon andere Sachen im Straßenverkehr zu Schulden kommen lassen hast... wäre mir wirklich neu das jemand "nur" wegen eines missachten der Vorfahrt seinen Lappen für immer abgeben muss...
    Wie war den der Ablauf nach dem Unfall (lachen???):ratlos:

    das denk ich als Laie auch mal... einfach so wg. eines "kleinen Vorfahrtsunfalls" bekommt man(n) doch nicht für alle Ewigkeit seinen Führerschwein weg - ich wusste nichtmal das man da überhaupt ein Fahrverbot bekommt...:ratlos:
     
  • Der Damager
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    59
    91
    0
    vergeben und glücklich
    7 Dezember 2008
    #15
    Das wegen dem Lachen war halt so.
    Nachdem Unfall habe ich mein Vater angerufen, und den Besitzer von dem Auto. Die sind dnan zu der Unfallstelle gekommen, ich war halt sehr aufgeregt, und war halt eher gegensätzlich zu ruhig,(fällt das wort nicht ein).

    Habe meinen Schock eben dadurch kompensiert (glaub das heist so).

    Der Polizeibeamte hat das wohl als sehr unangebracht angesehn und das so eben in seinem Bericht geschrieben. Was natürlich ein gefundenes Fressen ist für die Behörde.
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    7 Dezember 2008
    #16
    @Threadstarter:
    das beste ist wohl du fragst deinen Anwalt was für Strafen bei deinem Vergehen in Frage kommt - es ist wohl fast unmöglich das du wegen deines Vergehens den Lappen auf immer verlierst...:ratlos:
     
  • CrushedIce
    CrushedIce (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    808
    113
    53
    Single
    7 Dezember 2008
    #17
    ich weiß ja nicht, wie weit deine arbeitsstelle von dir entfernt ist, aber du willst mir echt erzählen, das auto fahren die günstigere variante ist?
    versicherung, steuern, sprit und verschleiß ist günstiger als ÖPNV? nee, mit sicherheit nicht.

    wie hier schon jemand gesagt hat, das ist nur eine sache der bequemlichkeit...
     
  • Der Damager
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    59
    91
    0
    vergeben und glücklich
    7 Dezember 2008
    #18
    Was ich mir mit dem Auto sparen würde ist eben die Zeit.

    Naja jetzt bleibt mir nichts anderes übrig als "umzusteigen":geknickt:
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    7 Dezember 2008
    #19
    Immerhin hast du die Möglichkeit umzusteigen...
     
  • CrushedIce
    CrushedIce (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    808
    113
    53
    Single
    7 Dezember 2008
    #20
    das stimmt wohl. mit bus und bahn unterwegs sein kostet sehr viel zeit. das ist etwas, das mir auf auf den geist geht. aber gut, wenn ich dafür dann viel geld spare, dann ist es mir das wert.

    und deinen lappen bist du schon nicht für immer los. mach dir da mal keine sorgen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste