Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Job Führerschein: zwingend erforderlich?!

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von User 15352, 1 August 2010.

  1. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.821
    248
    1.504
    Verheiratet
    Hallo zusammen!


    Nach Beendigung meines Studiums bin ich nun auf Jobsuche und wälze fleißig Stellenanzeigen :grin:.

    Nun lese ich aber in jeder zweiten unter "Voraussetzungen", dass ein Führerschein zwingend erforderlich sei. Das Problem: Ich hab keinen :hmm: und auch nicht vor, einen zu machen (a) fehlt mir dafür das nötige Kleingeld, b) wäre ich wohl eine Gefahr für den Straßenverkehr :ashamed: und c) bin ich ohnehin kein Freund von Autos).

    Es ist jetzt auch nicht so, dass ich mich als LKW-Fahrerin bewerben möchte oder als Paketzustellerin, daher die Frage an die (vielleicht etwas jobversierteren) Menschen: Ist das wirklich ein Minuspunkt? Kann ich es gleich bleibenlassen, mich dort (also quasi überall :hmm:) zu bewerben?

    Ich dachte eigentlich, dass man heutzutage auch mit Bus, Bahn, Tram, Fahrrad oder Fuß überall hingelangen kann, solange man nicht auf dem platten Land wohnt.


    Danke schonmal für Eure Hife :smile:!
     
    #1
    User 15352, 1 August 2010
  2. cartridge_case
    Benutzer gesperrt
    1.688
    0
    115
    vergeben und glücklich
    was sind denn das dann für stellen? ein FS ist wohl nie von nachteil :zwinker:

    wie kommt denn punkt b) zustande? :grin: dann dürftest du ja auch kein rad fahren^^
     
    #2
    cartridge_case, 1 August 2010
  3. User 24525
    Verbringt hier viel Zeit
    286
    113
    25
    nicht angegeben
    Hmm ich denke, ein FS ist nicht überall erforderlich, wird aber meistens vorausgesetzt.
    Was ist, wenn du mal schnell jemand aus ner Partnerfirma was bringen musst?
    Auf jedenfall werden Sie jemand mit FS eher nehmen als ohne.

    Ein FS halte ich in der heutigen Zeit als notwendig.
     
    #3
    User 24525, 1 August 2010
  4. User 15352
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    3.821
    248
    1.504
    Verheiratet
    Eher so in die mediale/skribale/journalistische Richtung (hab was Geisteswissenschaftliches studiert :zwinker:).


    Ach, ich habe einfach gar keinen "Bezug" zu Autos. Meine Mutter hat zum Beispiel auch keinen Führerschein, war jahrelang alleinerziehend und ich bin es also nicht einmal gewohnt, als Beifahrerin irgendwo mitzufahren :grin:. Ich kenn mich einfach null aus. Dazu verwechsle ich noch links und rechts :ashamed: und habe noch dazu Probleme mit meinen Händen (wenn ich zulange irgendwo festhalte - zum Beispiel am Lenkrad - verkrampfen sie und ich krieg ziemliche Schmerzen und alles schwillt an :hmm:).
     
    #4
    User 15352, 1 August 2010
  5. User 96994
    Öfters im Forum
    734
    68
    92
    nicht angegeben
    Ich denke wenn du durch andere Punkte überzeugen kannst wird es daran nicht scheitern. Ich weiß ja nicht was das für Jobs sind, vielleicht solltest du den Führerschein nur haben damit du mal im Notfall irgendwo hinfahren oder was abholen kannst.
    Ich hab zwar nen Führerschein, aber ich fahr so ungern Auto, ich glaube ich würde fast lieber sagen, dass ich keinen hab damit mir sowas erspart bleibt :zwinker:
     
    #5
    User 96994, 1 August 2010
  6. User 15352
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    3.821
    248
    1.504
    Verheiratet
    Öh...Bus? Taxi? Fahhrad?!

    Schön. Ich kann/will aber aus o.g. Gründen keinen machen...
     
    #6
    User 15352, 1 August 2010
  7. cartridge_case
    Benutzer gesperrt
    1.688
    0
    115
    vergeben und glücklich
    also wenn du dir gar nicht vorstellen kannst, dass ein FS benötigt wird, einfach mal in der firma anrufen wofür man einen brauchen könnte und ihnen dein standpunkt erklären...

    da wirst du ja merken ob die sagen "ach so wichtig ist es eigtl nicht" oder "ohne den läuft nichts"
     
    #7
    cartridge_case, 1 August 2010
  8. User 15352
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    3.821
    248
    1.504
    Verheiratet
    Hmja, ich werd mich jetzt einfach mal überall bewerben (noch bin ich schließlich motiviert :grin:) und dann einfach hoffen, dass ich bei einem potentiellen Vorstellungsgespräch die Leute überzeugen kann :hmm:...
     
    #8
    User 15352, 1 August 2010
  9. cartridge_case
    Benutzer gesperrt
    1.688
    0
    115
    vergeben und glücklich
    naja bewerbungsunterlagen kosten ja auch ein wenig geld... da würde ich doch lieber vorher das mal abklären... kannst ja zur not auch direkt mal hinfahren
     
    #9
    cartridge_case, 1 August 2010
  10. User 15352
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    3.821
    248
    1.504
    Verheiratet
    Naja, aber es wirkt doch auch nicht sonderlich professionell, wenn man bereits telefonisch auf seine Defizite hinweist, oder? Da wird man dann sicher gleich abgefertigt mit dem Hinweis, sich gar nicht erst bewerben zu müssen/dürfen :hmm:.

    Das kostet ja dann noch mehr Geld :grin: - ich bewerbe mich quer durch Deutschland :zwinker:.


    ----


    Au mann, teilweise steht es sogar direkt in der Stellenbeschreibung, dass man den Führerschein braucht. Langsam fühl ich mich richtig mangelwarig :frown:...
     
    #10
    User 15352, 1 August 2010
  11. cartridge_case
    Benutzer gesperrt
    1.688
    0
    115
    vergeben und glücklich
    es wirkt imho sehr professionell wenn man sich mit der gebotenen stelle und den anforderungen auseinandersetzt...
    wenn dir dann gleich gesagt wird, dass du dich dann nicht bewerben brauchst, sparst du einfach das geld für die bewerbung weil es eh zu einer absage kommen würde... :grin:
     
    #11
    cartridge_case, 1 August 2010
  12. User 15352
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    3.821
    248
    1.504
    Verheiratet
    Aber dann kennen meine Arbeitgeber doch nur meinen Mangel und nicht meine tollen Qualitäten, die diesenl vielleicht ausgleichen würde :grin:?

    Off-Topic:

    Außerdem bekommt man die Bewerbungskosten sowieso erstattet, wenn man einen entsprechenden Antrag stellt...
     
    #12
    User 15352, 1 August 2010
  13. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Ich wohne in einer Kleinstadt in einem wirtschaftlich und industriell sehr strken Ballungsgebiet. - Und hier in der Gegend ist man ohne Führerschein wirklich aufgeschmissen, wenn man nicht gerade einen Geldscheißer hat und ein halbes Vermögen für Taxifahrten ausgeben will.
    Die öffentlichen Verkehrsmittel sind hier eine Katastrophe (weitmaschiges Netz, viele Orte sind überhaupt nicht erreichbar, lange Takt- und Wartezeiten, abends und nachts so gut wie überhaupt kein Betrieb und extrem hohe Fahrpreise) und fürs Fahrrad sind viele Strecken zu weit und vor allem zu hügelig.

    Ich kenne hier in der Gegend einige Leute, die keinen Führerschein haben - und Alle kommen nur zurecht, weil sie von Verwandten und Bekannten oft irgendwo hingefahren werden.

    Deshalb kann ich es auch wirklich nicht verstehen, wie man nicht freiwillig auf den Führerschein verzichten kann. Ich könnte mir ein Leben ohne Führerschein auch niemals vorstellen. Das wäre für mich mit einem gigantischen Verlust an Flexibilität und Lebensqualität verbunden.
    Wenn du z.B. als Journalistin irgendwo recherchieren sollst, hättest du in meiner Gegend ohne Auto wirklich keine Chance.


    Als Personaler käme für mich ein Bewerber ohne Führerschein nicht in Frage, sofern bei dem Job die Möglichkeit besteht, dass er auch mal irgend etwas auswärts erledigen muss.
     
    #13
    User 44981, 1 August 2010
  14. User 40590
    User 40590 (37)
    Sehr bekannt hier
    2.337
    198
    655
    in einer Beziehung
    Teilweise wird das so sein, weil Du eben zu Kunden und anderen Geschäftspartnern hineiern musst. Für den Arbeitgeber kommt es deutlich günstiger dich in einen vorhandenen Firmenwagen zu setzen als jedesmal öffentliche Verkehrsmittel zu zahlen (sofern überhaupt die Möglichkeit besteht, den Ort sinnvoll und passend zu erreichen). Außerdem wird sowas gern mit "Flexibilität" begründet.

    Ich würd mich dennoch bewerben, wenn dort nicht "zwingend erforderlich" steht. Evtl ist das im Endeffekt gar nicht sooo wichtig, im Lebenslauf dann eben angeben das kein Führerschein vorhanden ist und gut.
    Dann haben sie auch gleich den Überblick über die anderen Qualiäten.

    Sicherlich ist das tatsächlich ein Minuspunkt, aber ich denke der sollte auszugleichen sein :smile:
     
    #14
    User 40590, 1 August 2010
  15. User 15352
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    3.821
    248
    1.504
    Verheiratet
    Wie gesagt: Ich lebe schon seit fast 26 Jahren so und habe es bisher nie als Einschränkung erlebt. Aber ich habe auch noch nie in so einer Gegend gelebt, wie Du sie beschreibst und habe das eigentlich auch nicht vor :grin:...

    Also sollte ich Deiner Meinung nach gleich ALG II beantragen :ratlos:.
    Warum ich den Führerschein nicht machen kann, habe ich ja schon oben näher ausgeführt.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 02:20 -----------

    Das Problem ist: Es steht fast überall "zwingend erforderlich" :geknickt:..
     
    #15
    User 15352, 1 August 2010
  16. User 42876
    Meistens hier zu finden
    387
    148
    361
    nicht angegeben
    Hallo Daylight (wobei, heute eher 'Nightlight'? :zwinker: :zwinker:)

    ich habe eine Zeit lang in der Personalbranche gearbeitet und bin nach diesen Erfahrungen allgemein der Meinung daß ein FS sehr sinnvoll ist.

    Sicherlich kannst du versuchen dich bei Unternehmen zu bewerben, die in Städten mit gut ausgebauten ÖPNV ihren Sitz haben. Jedoch können immer Gründe auftreten, die dennoch einen FS sinnvoll, wenn nicht sogar notwendig machen.
    Beispielhafte Stichpunkte:
    - Unzuverlässigkeit des ÖPNV (Streik, Witterungseinflüsse etc.). Als Arbeitnehmer hat man die Pflicht für pünktliches Erscheinen am Arbeitsplatz selbst Sorge zu tragen. Wenns hart auf hart kommt akzeptieren die Arbeitsgerichte den Ausfall des ÖPNV nicht als Ausrede :zwinker:
    - Kunden-/Messebesuche in Gegenden ohne ÖPNV (ok, wurde so ähnlich schon genannt)
    - spätere Job und Ortswechsel lassen dir dann evtl. nicht genügend Zeit einen FS "nachzumachen", wenn du ihn ggfs. unbedingt brauchen solltest. Ok, du bist momentan finanziell knapp bei Kasse, aber lieber jetzt noch 'nen Nebenjob zusätzlich und das Geld und die noch vorhandene Zeit in den FS investieren als später blöd dastehen...

    Zu einer Frage von dir:
    Nun, man kann es ja auch geschickt verpacken. Wenn du deine Meinung ändern solltest und den Erwerb des FS in näherer Zukunft nicht grundsätzlich ausschliesst, ist es kein Problem sich telefonisch zu erkundigen und gleichzeitig zu sagen, 'hab den FS noch nicht, wäre aber bereit ihn kurzfristig zu machen'. Das signalisiert Lernbereitschaft, die wird doch auch gern gesehen. Die Kunst bei solchen Gesprächen ist es ja von Defizit auf Positiva zu lenken. Sieh solche Anrufe doch als Chance dich gut zu präsentieren! Wenn dein Name dort schon mal bekannt ist, dann fällt deine Mappe unter den hunderten anderen vielleicht sogar eher auf...
     
    #16
    User 42876, 1 August 2010
  17. User 15352
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    3.821
    248
    1.504
    Verheiratet
    :tongue:


    Dann zieh ich halt direkt neben das Arbeitsgebäude resp. so nah, dass ich auch notfalls zu Fuß hinlaufen kann :grin:?

    Aber fährt man da nicht meist in der Gruppe hin? Zur Not müsste ich da halt aufs Taxi zurückgreifen.

    Wie gesagt: Gesundheitlich GEHT es gar nicht. Ich habe orthopädisch bescheinigt Probleme mit den Händen - und die bräuchte ich ja irgendwie, um das Lenkrad festzuhalten...
     
    #17
    User 15352, 1 August 2010
  18. User 42876
    Meistens hier zu finden
    387
    148
    361
    nicht angegeben
    Bitte um Entschuldigung, das hab ich ^^ nicht genau genug gelesen ( ts ts ts, Männer :rolleyes: ja, ich kann Gedanken lesen :tongue: :grin:)
    Wie schlimm ist denn das Problem? Hat dir der Arzt Auto fahren explizit verboten?
     
    #18
    User 42876, 1 August 2010
  19. User 15352
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    3.821
    248
    1.504
    Verheiratet
    Och, keine Ursache, das haben wohl eh die meisten überlesen :grin:...

    Verboten nicht, nein. Ich habe aber auch nicht nachgefragt, weil mich das Thema bisher nicht tangiert hat. Sagen wir so: Es tut weh, die Hände werden taub und schwellen an. Ich glaube nicht, dass ich damit gut und sicher lenken könnte :hmm:...
     
    #19
    User 15352, 1 August 2010
  20. User 42876
    Meistens hier zu finden
    387
    148
    361
    nicht angegeben
    In meinem Berufsleben waren und sind Gruppentermine die absolute Ausnahme. Selbst wenn man zu mehreren bei Kunde X erscheint, so haben die KollegInnen doch vorher evtl. noch andere Termine bei Kunden Y und Z, so daß doch alle allein anreisen...
    Kann mir übrigens keine Firma vorstellen, die Berufseinsteigern regelmässig Taxirechnungen für größere Strecken erstattet...
     
    #20
    User 42876, 1 August 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Führerschein zwingend erforderlich
Chris1995
Off-Topic-Location Forum
2 März 2016
53 Antworten
Hennessy92
Off-Topic-Location Forum
16 November 2014
11 Antworten