Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Führerscheinprüfung

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Jasuma, 27 Januar 2009.

  1. Jasuma
    Jasuma (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    99
    91
    0
    in einer Beziehung
    Hallo ihr Lieben!
    Habe am kommenden Montag meine praktische Führerscheinprüfung.
    Ihr glaubt gar nicht wie sehr mich das belastet. Ich denke jetzt schon jeden Tag daran und hatte letztens schon einen Traum, in dem ich zweimal hintereinander durch die praktische Prüfung gefallen bin. :geknickt:

    Ich lese mir schon ständig in irgendwelchen Foren Tipps durch und lese total oft, dass welche durchgefallen sind und manche schon das 3. Mal ihre Prüfung machen. Das macht mich noch nervöser und ich denke immer mehr, dass ich es vielleicht auch nicht schaffe.
    Schon bei den normalen Fahrstunden bin ich etwas aufgeregt. Wie soll das dann erst Montag ablaufen? :flennen:
    Ich stehe nicht gerne im Mittelpunkt und wenn ich mir vorstelle, hinter mir sitzt ein Prüfer der auf alles genau achtet, wird mir richtig übel.
    Ich wäre so froh wenn ich den Führerschein endlich in der Hand hätte und der ganze Stress schon vorbei wäre...
     
    #1
    Jasuma, 27 Januar 2009
  2. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Ich würd sagen hör auf dir Sachen durchzulesen wo Leute schreiben sie wären durchgefallen. Das bringt doch nichts. Konzentrier dich auf dich! Und scheiß auf den Prüfer. Denk dir einfach da sitzt keiner hinter dir und mach es so wie du es vom Fahrlehrer gelernt hast! ;-)

    Wird schon gut gehen. Heut ist ja erst Dienstag! Da hast du noch ne gute Woche Zeit bis zu deiner Prüfung!
     
    #2
    capricorn84, 27 Januar 2009
  3. User 64931
    User 64931 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    113
    81
    Verheiratet
    Dir geht es nicht anders als allen anderen.
    Dir kommt es nur so vor, als ob total viele durch die Prüfung fallen. So viele sind das aber nicht, da die Leute, die auf Anhieb bestehen, davon nicht schreiben (die haben ja nichts zu beklagen...).

    Und hör auf dir Tipps durchzulesen, die machen alles nur noch schlimmer, und wenn du dann im Auto sitzt, hast du eh alles wieder vergessen. Es reicht, wenn dein Fahrlehrer der Meinung ist, dass du bestehst - sonst würde er dich nicht in die Prüfung lassen.
     
    #3
    User 64931, 27 Januar 2009
  4. Jasuma
    Jasuma (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    99
    91
    0
    in einer Beziehung
    Nach den ganzen geschichten habe ich auch aufgehört sowas zu lesen. Macht wirklich nur alles schlimmer...

    Und nochmal ne Frage. Habe von vielen gehört, dass Baldrian etwas gegen die Nervosität helfen würde. Wie seht ihr das?
     
    #4
    Jasuma, 27 Januar 2009
  5. Película Muda
    Meistens hier zu finden
    1.134
    133
    57
    vergeben und glücklich
    1. Um mal Gegenposition zu den Durchfallern zu beziehen, kann ich sagen, dass ich meine Führerscheinprüfung vor gut 2 Jahren ohne Probleme bestanden habe. Ich war auch aufgeregt und hätte in der letzten Fahrstunde vorher sogar beinahe noch einen Unfall verursacht. Aber mein Fahrlehrer meinte ich wäre so weit und ich war offenbar so weit, denn es ging problemlos während der Prüfung. Obwohl ich sehr nervös war.

    2. Der Prüfer wird wahrscheinlich nicht hinten sitzen und auf jeden deiner Handgriffe achten. In der Regel ist die Atmosphäre im Auto auch sehr locker. Prüfer und Fahrlehrer kennen sich ja meist und unterhalten sich locker. So war es zumindest bei mir, mein Fahrlehrer hatte sogar ein paar Codewörter mit mir ausgemacht, die er im Gespräch benutzt hätte, wäre ich zB zu schnell gefahren. Aber das brauchte es dann gottseidank sowieso nicht. Jedenfalls hat mir das Gespräch zwischen den beiden das Gefühl gegeben, dass ich nicht total im Mittelpunkt stehe.

    3. Baldrian ist grundsätzlich keine schlechte Idee, mir persönlich helfen diese pflanzlichen Beruhigungsmittel aber nicht. Ich bin vielleicht aber auch ein schwerer Fall, also lass dich da nicht verunsichern. Trotzdem - es ist schwierig bei Baldrian eine passende Dosierung zu finden, da zu wenig einfach nichts bringt und zu viel schnell müde machen kann, was natürlich fatal wäre in der Prüfung. Aber vielleicht hilft dir ja alleine zu wissen, du hast was genommen (sehr niedrig dosiert dann natürlich).
     
    #5
    Película Muda, 27 Januar 2009
  6. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    Baldrian wirkt entspannend und beruhigend...aber in zu hoher Dosis auch einschläfernd :zwinker:
    Also wenn Du darauf zurückgreifst, dann solltest Du vorab vielleicht mal testen, wieviel Du nehmen kannst (ich würde eher weniger raten).

    Wie Pelicula Muda schon geschrieben hat....meist ist es so, dass Fahrlehrer und Prüfer sich die ganze Zeit unterhalten. Du fährst im Prinzip so nebenbei und bekommst eben Deine Anweisungen wohin Du fahren sollst oder wo Du parken sollst. :zwinker:
    Ist wirklich nicht schlimm.

    Dein Fahrlehrer wird dir schon die Strecken gezeigt haben, bei denen Du vorsichtig sein musst (rechts vor links im Wohngebiet etc).
    Mach Dir also keine allzugrossen Sorgen. Wenn Dein Fahrlehrer meint, Du bist bereit, dann bist Du es auch :zwinker:

    Ich war übrigens auch sehr aufgeregt bei meinen Prüfungen. Das legt sich jedoch, wenn man mal ein paar Meter gefahren ist. Aber zu Beginn der Prüfung hab ich sogar vergessen mich anzuschnallen. Das hat der Prüfer aber mit einem Schmunzeln abgetan und nur gefragt ob ich nicht irgendetwas vergessen hätte.
    Habe meine Prüfungen immer beim ersten Mal bestanden. Du schaffst das auch.
     
    #6
    User 67627, 27 Januar 2009
  7. Jasuma
    Jasuma (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    99
    91
    0
    in einer Beziehung
    Danke für eure Antworten.

    Ich hoffe auch dass der Fahrlehrer und der Prüfer miteinander reden werden. Das würde mich schon sehr beruhigen. Vielleicht sag ich das einfach mal meinem Fahrlehrer heute bei meiner Fahrstunde.
    Es kommt aber natürlich auch drauf an was man für einen Prüfer hat. Gibt bestimmt auch welche die extra nicht reden und strenger sind als andere. Hat dann natürlich auch was mit Glück zu tun.

    Mit dem Baldrian kann ich das ja vielleicht mal heute bei meiner Fahrstunde ausprobieren. Zu viel will ich natürlich auch nicht nehmen.

    Naja, das schlimme ist wirklich immer der Moment vor der Prüfung. Wenn man erstmal fährt wird es schon gehen denke ich.
    Hört man jedenfalls von vielen.
     
    #7
    Jasuma, 27 Januar 2009
  8. happy&sad
    happy&sad (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.477
    123
    3
    nicht angegeben
    Dass du dich schon in den Fahrstunden unwohl fühlst kann ich verstehen. Das hatte ich auch :zwinker: .
    Wenn du den Schein einmal hast wird es besser. Es ist wirklich dieses 'beobachtet werden' (zumindest war es das bei mir).

    Zu der Prüfung:
    Stimmt, von denen, die beim ersten Mal problemlos bestanden haben hört man wenig. Ich habe sowohl den PKW als auch den Anhängerführerschein auf Anhieb bestanden. (Nur so damit du mal als Ausgleich etwas positives liest). Ich hatte auch ziemlichen Bammel vor den Prüfungen und während dessen war das Gefühl nicht grade prickelnd, aber mein Fahrlehrer ist vorher mit mir alle Strecken abgefahren, die der Prüfer gerne nimmt, hat mich auf alles aufmerksam gemacht was dort leicht übersehen wird und während der Prüfung haben sie sich angeregt über eine Dame beim TÜV unterhalten. Das bringt ein wenig 'Normalität' mit rein. Natürlich liegt der Fokus auf dem Fahren, aber du sitzt nicht auf einer Anklagebank und diese normalen Gespräche im Hintergrund entzerren diese Prüfungssituation.
    Als Ausgleich muss ich aber zugeben, dass ich bei meiner ersten Führerscheinprüfung der Klasse A durchgerasselt bin. Mit Pauken und Trompeten, ich bin nicht einmal vom Übungsplatz weggekommen. Aber weißt du was? Es war gar nicht so schlimm wie ich immer dachte! Es war das erste mal, dass ich eine Prüfung nicht auf Anhieb geschafft habe. Ich dachte immer, ich würde mich danach scheiße fühlen, wäre unfähig oder so, aber dem war nicht so. Klar hätte ich sie lieber auf Anhieb bestanden, aber danach habe ich gemerkt, dass einmal Durchfallen gar nicht so schlimm ist wie ich es immer gedacht habe. Eigentlich trat sogar das gegenteilige Gefühl ein. Ich habe mich nach der Prüfung irgendwie befreit gefühlt, die nächsten zwei Übungsstunden vor der zweiten Prüfung war ich so gut wie nie. Einfach weil ich im Kopf mit der Prüfung schon durch war und das erste Mal das Gefühl hatte wirklich selbst zu fahren und nicht ständig beobachtet zu werden (obwohl es natürlich noch immer so war). Die Nervosität, die ich vor der ersten Prüfung hatte war einfach weg. Die zweite Prüfung war für mich eher so, als würde ich mit Bekannten irgendwo lang fahren und nicht so, als würde ich beim Fahren beurteilt werden.
    Du siehst also: Selbst wenn du durchfallen solltest bricht keine Welt zusammen. Mir hat es wie beschrieben sogar geholfen die Unsicherheit abzulegen. Aber natürlich drücke ich dir trotzdem die Daumen, dass es sofort funktioniert.
     
    #8
    happy&sad, 27 Januar 2009
  9. Jasuma
    Jasuma (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    99
    91
    0
    in einer Beziehung
    Klar die Welt geht nicht unter wenn man in der Prüfung durchfällt. Nur denke ich an das ganze Geld und den Stress der da wieder anfängt. (Nochmal Prüfung durchmachen und nochmal diese Angst)

    Wäre eben sehr schön endlich damit abzuschließen, da ich ja jetzt auch schon seit Juni dabei bin...
     
    #9
    Jasuma, 27 Januar 2009
  10. Jasuma
    Jasuma (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    99
    91
    0
    in einer Beziehung
    Könntet ihr noch mehr berichten (diejenigen die den Führerschein schon besitzen)? Würde mich wirklich interessieren wie es bei euch ablief...
     
    #10
    Jasuma, 27 Januar 2009
  11. Habbi
    Gast
    0
    Also mein Fahrlehrer hat immer gesagt "wer die letzte Fahrstunde versemmelt, besteht auf jeden Fall" :tongue:
    Bei mir wars so, dass der Fahrlehrer mit dem Prüfer geredet hat. Diese lustige Glocke macht er auch nur an, wenn der Prüfer ihn drauf hinweist, dass sie noch aus ist und mein Fahrlehrer mir unbemerkt helfen könnte :engel: Dem Prüfer ist es nicht aufgefallen, dass die Glocke aus war.
    Ich bin damals fehlerfrei gefahren und der Prüfer hat irgendwann angefangen mich zu verarschen als ich rückwärts in ne Seitenstraße reinfahren sollte. Hat der doch tatsächlich behauptet ich stände mitten auf der Wiese :ratlos: Ich hab ihm dann gesagt er soll seine Tür aufmachen und kucken wo ist steh....dann hat er sich spontan entschuldigt :grin:
    Alles in allem wars nicht schlimm. Am Ende "musste" ich noch auf einem leeren Parkplatz ohne Parkplatzmarkierungen rückwärts einparken (uhhh..).

    Die Prüfung lief also ganz gut und ich hab auch auf Anhieb bestanden. Der Prüfer war auch nicht soooo schlimm obwohl alle gesagt haben "Was? Du hast bei dem Prüfung? Das ist voll des Arschloch"
     
    #11
    Habbi, 27 Januar 2009
  12. SaveMe
    Gast
    0
    Also noch eine positive erfahrung: ich habs auch beim ersten mal geschafft :zwinker:

    Ich war tierisch nervös, als er ins auto gestiegen ist. Es war im Sommer und ich war nach gefühlten 3 Sekunden durchgeschwitzt :zwinker: Naja, als es dann los ging, hab ich das auto erst 2 mal absaufen lassen aber das ist überhaupt nicht schlimm gewesen. Dann bin ich nur ne halbe stunde unterwegs gewesen...jaja, bin auf der autobahn 140 gefahren und habe an der unmöglichsten stelle umgekehrt :grin: Der Prüfer meinte nur, dass ich ziemlich schnell unterwegs bin...

    Keinesfalls hat er mir die ganze zeit auf die hände geschaut, hat eher mit meiner fahrlehrerin gesmalltalkt :smile: Das hat mir meine nervosität genommen. Außerdem war er ruhig und kam gelassen rüber, das hat mir dann auch etwas geholfen.

    Wenn man keine groben Fehler macht bzw sich kleine Fehler nicht häufen, ist die Prüfung kein problem und vor allem nichts, wovor man sich fürchten sollte!

    Ich drück die Daumen, dass es klappt!!
     
    #12
    SaveMe, 27 Januar 2009
  13. Habe vor 6 Monaten meine Fahrprüfung auch bestanden.


    Ich habe ja eigentlich überhaupt keine Prüfungsangst aber an dem Tag gings mir wirklich elend....2 Stunden geschlafen....nichts gegessen und dann noch hochgradig nervös.

    Aber nach 10 Minuten in Auto gewöhnst du dich dadran und - wie einige es hier auch beschrieben haben - mein Fahrlehrer hat sich auch die ganze Zeit mit dem Prüfer unterhalten...war also ganz locker.

    Die Prüfung lief an sich Perfekt ab obwohl ich 3 (!) Mal abgesoffen bin am Berg (weil mir am Anfang der Fuß auf der Kupplung so zitterte :grin: )

    Am besten du lässt es nur deine Eltern oder enge bekannte wissen dass du nächste Woche Prüfung hast, somit stehst du nicht unter Druck. :zwinker:


    Viel Erfolg! :smile:
     
    #13
    thingcalledlove, 27 Januar 2009
  14. Mìa Culpa
    Gast
    0
    ....
     
    #14
    Mìa Culpa, 27 Januar 2009
  15. AlwaysTheSame
    Verbringt hier viel Zeit
    33
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Es kommt auch immer sehr drauf an wie dein Prüfer drauf ist.
    Ich hatte bei meiner ersten Prüfung nen richtig fiesen, er hat mich ne Stecke fahren lassen die ich überhaupt nicht kannte,ich musste gleich am Anfang an nem extrem steilen Berg anfahren, usw
    Er hat wirklich alles getan um mich durchfallen zu lassen, hat er auch geschafft. Aber auch bei den Prüfern muss die Quote stimmen, sie MÜSSEN welche durchfallen lassen (hat mein Fahrlehrer gesagt).
    Mein 2 Prüfer war super nett, bei ihm hat alles gut geklappt.
    Also, selbst wenn du durchfallen solltest, es ist kein Weltuntergang!
     
    #15
    AlwaysTheSame, 27 Januar 2009
  16. Jasuma
    Jasuma (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    99
    91
    0
    in einer Beziehung
    Gestern hatte ich ja wieder zwei Fahrstunden und bin sogar nicht so schlecht gefahren. Mein Fahrlehrer hat mich zwar extra eine fiese Strecke fahren lassen, wo ich auch teilweise Kleinigkeiten missachtet habe, dennoch hat er mich am Ende gelobt, ich sei diese Strecke besser gefahren als der vor mir (Der mit mir am Montag Prüfung hat). Das macht einen natürlich noch etwas sicherer. Und wenn ich gestern Prüfung gehabt hätte, wäre ich vielleicht nicht durchgefallen. Naja kommt auf den Prüfer an :zwinker:

    Dazu kam aber noch dass es dunkel war und ich dann nicht so gerne fahre. Bin immer total unsicher (vor allem wenn ich mich dort nicht auskenne). Aber die Prüfung ist ja sowieso mitten am Tag, also auch eigentlich kein Problem.

    Jedenfalls hoffe ich das Beste und ich werde euch dann mal am Montag berichten ob es geklappt hat oder nicht...

    Drückt mir die Daumen :schuechte
     
    #16
    Jasuma, 28 Januar 2009
  17. User 56700
    User 56700 (35)
    Meistens hier zu finden
    2.894
    133
    47
    Verheiratet
    Mach dir nichts draus..:zwinker: Schau doch mal wie viele Idioten im Straßenverkehr unterwegs sind, und demzufolge die Prüfung bestanden haben....:tongue: Da schaffst du das doch auch locker!:zwinker:

    Ich habe meine Prüfung damals (vor knapp 10 Jahren) auch auf Anhieb bestanden. Zudem musste ich nur 10min fahren, daher war ich ganz überrascht als mir der Prüfer dann plötzlich das Kärtchen in die Hand drückte!:grin:
     
    #17
    User 56700, 28 Januar 2009
  18. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    An meine Fahrprüfung kann ich mich gar nicht mehr so genau erinnern. Ist schon viel zu lange her. Aber: Ich hab auf Anhieb bestanden.
     
    #18
    User 76250, 28 Januar 2009
  19. betty boo
    betty boo (29)
    Meistens hier zu finden
    1.569
    148
    95
    vergeben und glücklich
    ich kann ja auch mal von meiner berichten, was ich noch so weiß (ist knapp 3 jahre her) :tongue:

    zwei tage vor der prüfung hatte ich noch fahrstunden und war da nicht besonders gut :schuechte ich war viel zu aufgeregt uns nervös. das einparken wollte einfach nicht so klappen :geknickt: aber damit hatte ich schon die ganze zeit über probleme gehabt (...und die hab ich eigentlich noch bis heute :schuechte). vorwärts einparken geht supi, aber seitwärts brauch ich einige anläufe und rückwärts hab ich mich seit der fahrschule nie wieder getraut!

    jedenfalls meinte mein lieber fahrlehrer, dass es in der prüfung besser werden würde, welch motivation :grin:

    hatte also prüfung an nem montag um 7:30 uhr. prüfer und mein fahrlehrer waren befreundet, ich hatte also gute karten :smile: die haben sich die ganze zeit während der fahrt unterhalten, witze gerissen und mir nur gesagt, was ich machen sollte - die aufregung war schnell weg bei mir. ich konnte mich echt gut konzentrieren. hat auch alles supi geklappt bis aufs rückwärts einparken :tongue: brauchte 3 anläufe, bis ich halbwegs gut drin stand :schuechte aber der prüfer hats mir nicht übel genommen. dann kamen noch die üblichen scherze wie z.b. in eine einbahnstraße verkehrt reinfahren oder in eine straße, die für kraftfahrer nicht zugelassen ist usw. aber die tricks hatte ich schon vorher mit meinem prüfer gehabt und bin nicht drauf reingefallen :zwinker: ja, und nach 20 min fahrt hielt ich meinen lappen ganz stolz in der hand :smile:

    wird schon gutgehen bei dir! so gut wie jeder hat vorher angst und ist sehr aufgeregt, aber das legt sich sobald du wie gewohnt hinterm steuer sitzt :smile: viel glück!
     
    #19
    betty boo, 28 Januar 2009
  20. Apfeltasche
    Verbringt hier viel Zeit
    735
    101
    0
    vergeben und glücklich
    meine prüfung ist jetzt auch schon fast 3 jahre her. aufgeregt war ich vorher, auch bei der mdl. prüfung dirket davor, aber sobald ich im auto saß war alles wie weg geflogen.
    prüfer und fahrlehrer haben schön miteinander über den letzten urlaub gequatscht und mich versucht in fallen fahren zu lassen. wir waren an dem tag 3 prüflinge von meiner fahrschule aus ich war die zweite. die vor mir ist durchgefallen, ich habe auf anhieb bestanden und die nach mir ist auch durchgefallen.

    du schaffst das schon!!! so schwer ist das gar nicht, einfach versuchen ruhig zu bleiben und sich denken, dass du gerade eine fahrstunde absolvierst mit einem anderen fahrschüler hinten:zwinker:
     
    #20
    Apfeltasche, 28 Januar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Führerscheinprüfung
cherry.blossom
Off-Topic-Location Forum
12 Juni 2013
13 Antworten
Missmontana
Off-Topic-Location Forum
29 September 2010
83 Antworten
haarefan
Off-Topic-Location Forum
7 April 2007
63 Antworten