Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Führt Ihr ein Haushaltsbuch ?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Grinsekater1968, 24 Juni 2006.

?

Führt Ihr ein Haushaltsbuch ?

  1. M - Ein was ?

    6 Stimme(n)
    20,0%
  2. M - Ja, aber nur Ausgaben insgesamt

    2 Stimme(n)
    6,7%
  3. M - Ja, und zwar sehr genau aufgeschlüsselt nach Ausgaben

    1 Stimme(n)
    3,3%
  4. M - Ja, und ich plane damit sogar meine Einkäufe

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. F - Ein was ?

    8 Stimme(n)
    26,7%
  6. F - Ja, aber nur Ausgaben insgesamt

    2 Stimme(n)
    6,7%
  7. F - Ja, und zwar sehr genau aufgeschlüsselt nach Ausgaben

    2 Stimme(n)
    6,7%
  8. F - Ja, und ich plane damit sogar meine Einkäufe

    2 Stimme(n)
    6,7%
  9. Nein, ich lebe nämlich noch bei meinen Eltern und die zahlen alles ...

    6 Stimme(n)
    20,0%
  10. noch anders

    6 Stimme(n)
    20,0%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Wenn ja, was genau führt Ihr darin auf ?

    Bei mir sieht es so aus dass ich wochenweilse meine Ausgaben aufschreibe für
    - Food
    - NonFood
    - eBay
    - Zeitschriften (Spiegel, z. B. - kauf ich nur bei Interesse)
    - Tanken
    - Fixes (Miete, Kindesunterhalt, Vereinsbeiträge, ..)
    - Telefon / Handy
    - Unvorhersehbare Extras (Autoreparatur, ...)

    und dann im Monatsüberblick sehen kann wieiveil ich ausgegeben habe für was. Ist im ersten Moment erst mal etwas aufwendig, aber nachdem ich mich daran gewöhnt habe, hat es sich bewährt.
     
    #1
    Grinsekater1968, 24 Juni 2006
  2. Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.300
    168
    253
    in einer Beziehung
    Ich nehm's mir schon lange mal vor, auch um mal etwas Überblick zu haben. Aber mit der Ausführung haperts noch... :grrr_alt: :tongue:
     
    #2
    Chabibi, 24 Juni 2006
  3. Spaceflower
    Meistens hier zu finden
    2.176
    133
    50
    Single
    Ich lebe zwar bei meinen Eltern, aber alles zahlen die mir nun auch nicht, führe trotzdem nix.
     
    #3
    Spaceflower, 24 Juni 2006
  4. medice
    medice (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.257
    123
    10
    vergeben und glücklich
    bin auch noch bei mienen eltern...
    und da mach ich keine buchführung...
    hab alles im kopf..:grin:
     
    #4
    medice, 24 Juni 2006
  5. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Habe im ersten Monat, den ich nicht zu Hause gewohnt habe, sowas gemacht. Und seitdem haben sich die Ausgaben nur geringfügig geändert (normale Schwankungen eben), von daher brauche ich kein Haushaltsbuch, sondern weiß immer so in etwa, was ich am Monatsende noch habe (... bzw. nicht mehr habe)
     
    #5
    Chérie, 24 Juni 2006
  6. SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    869
    103
    2
    nicht angegeben
    Ich habe vor Nach meinem Auszug im September buch zu führen..das habe ich bislang nur bei klassenfahrten etc gemacht aber ich denke eh dass ich die ersten monate extrem über meine verhältnisse leben werd...und um das in den griff zu kriegen muss ich buchführen.
    Hauptausgabenpunkt wird süßes sein, das bekommt ne eigene kategorie ::ratlos:
     
    #6
    SunShineDream, 24 Juni 2006
  7. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Unnötig.
    Dadurch wird das Zeug auch nicht billiger.
    Mir genügt ein Blick auf meinen Kontostand, um zu wissen, ob ich mit etwas "außergewöhnliches" leisten kann.
    Da ich sonst nur Dinge kaufe, die ich auch wirklich brauche, wäre ein Haushaltsbuch Zeitverschwendung.
     
    #7
    waschbär2, 24 Juni 2006
  8. Félin
    Félin (30)
    Meistens hier zu finden
    1.302
    133
    26
    offene Beziehung
    Ich habs eigentlich vor, kokmm da aber nicht so ganz zu irgendwie
     
    #8
    Félin, 24 Juni 2006
  9. Kuri
    Kuri (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.774
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Ich notiere alle meine Ausgaben. Rechne das dann am Ende des Monats zusammen und stelle dann regelmäßig fest, dass ich trotz jeglicher Beherrschung mehr Geld ausgegeben habe, als ich besitze :ratlos: (diesem Rätsel bin ich bisher noch nicht auf die Spur gekommen).
     
    #9
    Kuri, 24 Juni 2006
  10. Kenshin_01
    Kenshin_01 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.453
    123
    1
    Verliebt
    So in etwa könnt ich auch sagen.

    Ich hab's versucht, aber sowas ernsthaft zu führen hab ich einfach ned geschafft.
     
    #10
    Kenshin_01, 24 Juni 2006
  11. MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.106
    173
    3
    nicht angegeben
    Jo, mach ich. Aber es gibt nur eine Liste - wo aber schon drinsteht, was ich jeweils ausgegeben habe. Und geplant wird damit - bzw. zusätzlichen Listen durchaus auch.
     
    #11
    MooonLight, 24 Juni 2006
  12. strahlemann
    Verbringt hier viel Zeit
    216
    101
    0
    Single
    Einigen ist ein Haushaltsbuch eine Hilfe, sich über die verschiedenen Kostenträger bewußt zu werden. Allein das kann schon beim geldsparen helfen. Das hat bestimmt schon jeder erlebt, daß man sich wundert, wo das ganze Geld so "plötzlich" hin ist.

    Ich benutze seit Jahren Quicken. Dort steht wirklich alles drin, vom Discoabend über Kaugummis bis zu neuen Schnürsenkeln. Aufgeteilt in verschiedene Konten wie Wertpapiere, Zinseinnahmen, Kreditkarte, Girokonto, Bargeld etc... ich möchte das Programm nicht mehr missen
     
    #12
    strahlemann, 24 Juni 2006
  13. Yara
    Yara (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    58
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich find so ein Buch lohnt sich nur, wenn man schon ne eigene Familie hat mit mehren Personen...so dass man noch nen Überblick über die Finanzen hat.Aber ich wohn auch noch bei meinen Eltern und ach soviel unkosten hab ich jetzt nicht im Monat, dass ich darüber kein Überblick mehr hab...
     
    #13
    Yara, 24 Juni 2006
  14. Ich_Tarne_Eimer
    Verbringt hier viel Zeit
    379
    103
    1
    Es ist kompliziert
    Ich habe vor ein paar Wochen damit angefangen, eines zu führen, da ich bald Student bin und nicht mehr Mama und Papa hab die alles machen.
    Daher stell ich mich da jetzt schon drauf ein, und ganz ehrlich: Das zieht...Immer wenn ich was als Ausgabe reinschreibe, denk ich bei nächsten mal, wenn ich eigentlich "unnütz" Geld ausgeben will, an die Liste und überleg 2mal ob ich es kaufen "muss"!!!
     
    #14
    Ich_Tarne_Eimer, 24 Juni 2006
  15. Tweety
    Gast
    0
    Ich habe mal für ein paar Monate ein Haushaltsbuch geführt. Es gab sogar Geld dafür :grin: (Das Statistische Landesamt hat Haushalte gesucht, die Haushaltsbuch führen und wir hatten dafür so ein vorgefertiges Heft mit allen möglich Rubriken und dafür gabs dann eine Aufwandsentschädigung).

    Naja, im Januar habe ich es nochmal einfach so versucht und alles in Excel geschrieben, aber es wurde mir schnell zu deprimierend :geknickt: Ich glaube, ich werde es aber bald nochmal in Angriff nehmen.
     
    #15
    Tweety, 24 Juni 2006
  16. User 57756
    kurz vor Sperre
    523
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Nein, hab ich nicht.
    Lebe von Monat zu Monat und notfalls hab ich noch ein Sparkonto welches meine Eltern für mich eingerichtet haben, und da ist mehr als genug drauf.
    Musste auf diese letzte Option aber bis jetzt nur einmal zurückgreifen.

    Hätte die Disziplin dafür einfach nicht und funktioniert ja auch so.
     
    #16
    User 57756, 24 Juni 2006
  17. tomas
    Verbringt hier viel Zeit
    445
    101
    0
    Verheiratet
    ich hebe 1500 euro am ersten ab, und die haben gefälligst bis zum nächsten ersten zu reichen.
     
    #17
    tomas, 24 Juni 2006
  18. Kenshin_01
    Kenshin_01 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.453
    123
    1
    Verliebt
    Warum denn dieses? Warum lässt du das ned liegen und kassierst (wenn auch mickrige) Zinsen??:ratlos:
     
    #18
    Kenshin_01, 24 Juni 2006
  19. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Nö, machen wir nicht. Wir haben eine Haushaltskasse, die so großzügig bemessen ist, dass es immer reicht. Für das was über ist gehen wir dann schön essen. :zwinker:
     
    #19
    Numina, 24 Juni 2006
  20. kdaisy
    kdaisy (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    93
    91
    0
    Verheiratet
    Seit ich mit meinem Freund zusammengezogen bin (vor ziemlich genau zwei Jahren) führe ich eine Excel-Tabelle, in welcher all unsere gemeinsamen Ausgaben aufgelistet sind. Das Ganze ist unterteilt in die Sparten Lebensmittel, Wohnung, Nebenkosten und Auto. Was jeder für sich selbst ausgibt ist vernachlässigbar, da wir das meiste zusammen bezahlen.:zwinker: Wir haben auch ein gemeinsames Konto, auf welches wir monatlich einen Betrag einzahlen.

    Mit den Daten aus der Excel-Tabelle habe ich ein Diagramm erstellt. So kann ich den Durchschnitt unserer Ausgaben ermitteln und abschätzen, wieviel mindestens auf dem Konto sein sollte oder ob unsere Lebenskosten gestiegen sind. Sind wir mal knapp bei Kasse, weil wir z. B. noch die Autoversicherung bezahlen müssen, weiss ich genau wo wir dafür noch etwas einsparen könnten.:cool1: Ich brauche diese Sicherheit, von Tag zu Tag leben kann ich nicht, das wäre ja wie ein Fass ohne Boden. Das macht mich wahnsinnig. :kopfschue
     
    #20
    kdaisy, 24 Juni 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Führt Haushaltsbuch
krava
Umfrage-Forum Forum
23 April 2016
67 Antworten
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
27 September 2010
17 Antworten
Test