Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • büschel
    Gast
    0
    16 Februar 2006
    #1

    führung..

    hm..

    als rektion auf frl misty-dawns kommentar zu älteren männern die angeblich wüssten wo´s lang ginge:

    @all: wisst ihr wo´s lang geht im leben und so? :zwinker:
    braucht ihr jemanden der euch sagt wo´s lang geht? oder bestimmt ihr das lieber selbst?
     
  • BouncyBabe
    BouncyBabe (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    276
    101
    0
    nicht angegeben
    16 Februar 2006
    #2
    Ich finde es ganz gut, jemanden zu haben, mit dem man reden kann über das was man so macht, aber am liebsten entscheide ich für mich allein, was ich tue und was nicht.
     
  • Wowbagger
    Verbringt hier viel Zeit
    446
    101
    0
    nicht angegeben
    16 Februar 2006
    #3
    Na sicher doch...

    ich persönlich weiß überhaupt nicht, wo's lang geht.
    Ich fühle mich recht selbstsicher und finde mich halbwegs in der Gesellschaft zurecht, aber ohne Ziel... Sinnsuche mit 19, erschreckend.

    Übrigens bleibt die Frage, warum Frauen einen Mann wollen, der einen dominanteren/stärkeren Part einnimmt, wenn Emanzipation doch so wichtig ist. :engel:
     
  • lillakuh
    lillakuh (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.555
    121
    0
    Single
    16 Februar 2006
    #4
    sagen wir so: ich hätt gern einen, der mir das sagt, ums dann anders machen zu können..... *grübl*
     
  • luckymessenger
    Verbringt hier viel Zeit
    19
    86
    0
    Single
    16 Februar 2006
    #5
    Oje, am Thema leider vorbei! 6 und setzen :blablabla
     
  • büschel
    Gast
    0
    16 Februar 2006
    #6
    so schlimm?

    ich glaub die 6 kannste dir selbst geben für dein kommentar..
     
  • peterpan
    peterpan (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    194
    101
    0
    vergeben und glücklich
    16 Februar 2006
    #7
    Naja wer will schon jemanden, der einem sagt wo es langt geht?!
    Bis jetzt hat sich einfach irgendwie alles so ergeben: erst Schule, dann Studium und dann werd ich mir nen Job suchen.
    Von der Planung her ist das eher langweilig - vielleicht gehe ich auch ab nächster Woche ins Ausland, wenn sich die Möglichkeit ergibt...
    Ich weiß zwar nicht zu 100% was ich morgen mache, aber ich weiß, dass ich es packe, egal was es ist! Ich glaube, dass ist alles, was ich wissen muss.
    Dazu braucht man niemanden - man muss nur an sich selbst glauben! Dann weiß man immer wo's langgeht...
     
  • Witwe
    Witwe (36)
    Benutzer gesperrt
    1.985
    0
    3
    nicht angegeben
    16 Februar 2006
    #8
    Versteh das nicht ganz. Diese Fragestellung richtet sich jetzt doch an ältere Männer oder?

    Ich brauche niemanden, der mir zeigt wo es lang geht. Das soll auch nicht der Sinn eines älteren Partners sein.
     
  • glashaus
    Gast
    0
    16 Februar 2006
    #9
    Wo's lang geht weiß ich schon selbst ganz gut. Aber ich brauch schon jemanden, der mich dabei bestätigt und unterstützt.
     
  • birdie
    birdie (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.938
    121
    0
    vergeben und glücklich
    16 Februar 2006
    #10
    Also ich bestimmt lieber selbst, aber ich hab gern jemanden an meiner Seite, der mir Ratschläge gibt und mich unterstützt, egal in welche Richtung ich gehe.
     
  • Piratin
    Piratin (40)
    Beiträge füllen Bücher
    6.975
    298
    1.090
    Verheiratet
    16 Februar 2006
    #11
    Ich lasse mich immer gern von meinem Freund inspirieren und nichts gefällt mir besser als wenn er irgendeine coole Idee hat, auf die ich noch gar nicht gekommen bin und wir dann Pläne schmieden und darüber ratschen.

    Beispielsweise muss mein Freund bald ein Jahr lang auf die andere Seite der Welt und als ich das fünfte Mal deswegen winselte meinte er: "Weisst du was, wir versuchen es hinzukriegen dass du mitkommst. Du kannst in der deutschen Schule da unterrichten. Hättest du da Lust drauf?" :herz:

    Das würde ich aber nicht mit "die Führung übernehmen" beschreiben.

    Dafür bin ich viel zu eigensinnig, als dass ich mich von irgendwem führen lassen möchte.:grin:

    Aber ich steh auch nicht auf ältere Männer.:zwinker:
     
  • 16 Februar 2006
    #12
    dem stimm ich zu...
     
  • büschel
    Gast
    0
    16 Februar 2006
    #13
    da bin ich auch dabei :smile:
    und so sehe ich auch meine rolle..
     
  • *soulfly*
    Gast
    0
    16 Februar 2006
    #14
    noch kenne ich meinen weg nicht, aber ich gehe den, den ich für richtig halte und davon kann mich dann auch keiner abhalten.
    ich musste mit schon sehr oft (wahrscheinlich zu oft) anhören, was für ein riesiger dickschädel ich doch bin :tongue:
    aber wenn ich weiß was ich will, setze ich auch alles daran um mein ziel zu erreichen und lasse mich unter keinen umständen von außen beeinflussen.
    aber wenn mir jemand seine hilfe und unterstützung anbietet, bin ich natürlich sehr froh drüber :smile:
     
  • User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.489
    133
    60
    nicht angegeben
    16 Februar 2006
    #15
    Ich entscheide immer selber und brauch keinen, der mir sagt, wo es lang geht oder sonst was.
    Ich bin eher der Typ, zu dem dann andere kommen, teils sogar "ältere" Menschen, um zu fragen, was sie tun sollen.
    Meine ganze Familie besteht aus so schwierigen Eigenbrödlern wie ich es bin, von daher kenn ich es gar nicht anders :zwinker:

    Hab mir schon als Kind selten was sagen lassen und meine eigenen Gedanken gehabt, teils recht blöde ehrlich gesagt :tongue: , war wohl deshalb ziemlich schwierig für meine Eltern, aber jetzt schätzen sie meinen eigenen Willen *ggg*

    Trotzdem hab ich eine älteren Freund, aber keiner sagt dem anderen je, was er tun könnte und noch nicht mal Ratschläge haben wir uns gegeben, soweit ich mich erinnern kann... irgendwie sind wir beide Menschen, die ihr Leben leben, wie sie wollen und sich auch dem Leben der anderen so gut es geht raushalten wollen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste