Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Führungsqualitäten?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Henk2004, 26 Juni 2005.

  1. Henk2004
    Henk2004 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Seid ihr als Führer geeignet? Könnt ihr Leute zusammenscheißen?

    Nachdem ich letzte Woche meine BAP (anderswo auch ADA) Prüfung gemacht habe und nu die Ausbildereignung habe, (Die Prüfungen waren übrigens total der Witz, kein Wunder, dass die Ausbilder alle nicht taugen...) habe ich festgestellt, dass ich voll der Mensch dafür bin, Leute an die Arbeit zu kriegen.

    Und wie ich auch festgestellt habe, können nur wenige Menschen selbstständig arbeiten. Die anderen brauchen immer einen, der ihnen nen Arschtritt verpasst.

    Letztens haben wir mal auf nem Polterabend gezapft, jedenfalls waren von 12 Leuten der Mannschaft nur 4 im Stande selbständig nen Tablett Kurzen vollzumachen oder mal im voraus Gläser anzuzapfen.

    Immer wenn ich meine Runde Pinnchen verteilt hatte, musste ich die zusammenscheißen, dass die mal nen bisschen Tempo machen.

    Auch beim Weggehen; einer muss immer in Führung gehen, sonst stehen alle davor und überlegen ob die jetzt reigehen oder nicht oder welche Richtung jetzt über die Kirmes gelaufen wird, etc.

    Kennt ihr sowas auch?
     
    #1
    Henk2004, 26 Juni 2005
  2. reini_online
    Verbringt hier viel Zeit
    80
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Lol!!!!

    Du bist, glaub ich, in den 80ern der Führungslehre beim Taylorismus steckengeblieben.

    ad Topic:

    Für mich gibt es keinen Menschen ohne Führungsqualität. Es gibt nur die falschen Führer für die falschen Leute. MMn ist dies situativ zu entscheiden. Von universellen Führungstheorien sind wir zum Glück schon lange abgekommen.
    Daher denke ich, dass ich sicher Führungsqualitäten habe.

    R.
     
    #2
    reini_online, 27 Juni 2005
  3. DrBingo
    DrBingo (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    691
    101
    0
    nicht angegeben
    "...Führungspotenzial heißt den Mitarbeiter so schnell über den Tisch zu ziehen, dass er die Reibungshitze als Nestwärme empfindet..."

    so viel dazu... es gehört weitaus mehr dazu Leute zu führen, als Ihnen einen Anpfiff zu verpassen (wobei der Ton der Führung mit Sicherheit sehr stark auf die Branche ankommt) ...gute Führung ist dann geleistet wenn die Mitarbeiter so konditioniert sind, dass sie alles machen was ein guter Chef ihnen auftragen würde ohne dass er es auftragen muss und noch mehr... ;-)
    Wobei der Chef mit seiner eigenen Arbeitsleistung immer mit gutem Beispiel vorrangehen muß
     
    #3
    DrBingo, 27 Juni 2005
  4. kerl
    kerl (53)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.138
    121
    1
    nicht angegeben
    ja solche führer wie dich kenne ich auch.
    nur doof das die dann immer alleine in eine andere richtung "führen" anstatt mit mir und den anderen gemeinsam zu "gehen". :grin:

    lg
    kerl
     
    #4
    kerl, 27 Juni 2005
  5. Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    967
    113
    51
    vergeben und glücklich
    Ich wüsste nicht was "Leute führen" mit "zusammenscheißen" gemeinsam hätte :zwinker: Das sind 2 unterschiedliche Dinge *g*

    Zusammenscheißen (darunter versteh ich: unverblümte Meinung sagen, laut werden, mitunter auch anschreien und wütend werden) ist in der Arbeitswelt als auch im Privatleben eher eine destruktive Methode. Aus Zusammenscheißen wird negativer Stress, aus negativem Stress wird Frust und das führt meist zu einem 180 Grad gedrehten Ergebnis, das ohne Zusammenscheißen nicht ganz so schlimm wär :zwinker:
    Ein Chef der das macht, ist nicht unbedingt ein guter "Führer".

    Ich weiß schon, manche Leute brauchen schon einen gewaltigen Arschtritt, dass es etwas vorangeht. Aber das kann man auch anders erreichen.


    greetz, der Scheich
     
    #5
    Scheich Assis, 27 Juni 2005
  6. FreeMind
    Gast
    0
    FilmZitat "Der Wixxer" (2004), "Isch kann mich Ihnen als Führer anbieten" *weglach*

    Also Leute "zusammenscheissen" und eine Führungspersönlichkeit sein sind zwei Sache die nicht zusammenpassen. Leute müssen sich gerne anleiten lassen und freiwillig aus der Überzeugung heraus das richtige zu tuen einer Leitfigur folgen.

    Es gibt einfach Menschen von denen man intuitiv glaubt das sie das richtige tuen und folgt ihnen gerne. Sklaventreiber wiederrum können nur mit Gewalt und Angst andere hintersichherziehen.

    AleX
     
    #6
    FreeMind, 27 Juni 2005
  7. kerl
    kerl (53)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.138
    121
    1
    nicht angegeben
    ja leider! :geknickt:
    und eine solche erwartunghaltung dann zu befriedigen ist nicht immer einfach für diese menschen. :zwinker:


    lg
    kerl
     
    #7
    kerl, 27 Juni 2005
  8. Koyote
    Koyote (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    781
    113
    17
    Verheiratet
    Zu Deiner ersten Frage: Ja, bin ich.
    Zu Deiner zweiten Frage: Ja, könnte ich, will/mache ich aber nicht.

    Lies Dir die fettgedruckten Worte mal durch... hoffe Du erkennst Dich wieder.


    Das Führen von Menschen stellt ziemlich hohe Ansprüche an den Führer, natürlich verlangt es auch eine Wertung der Leistung der Untergebenen, dazu gehört zum einen Lob, auf der anderen Seite aber natürlich auch Kritik, wenn etwas in die falsche Richtung läuft, diese Kritik kann man aber nicht als Zusammenscheißen bezeichnen, denn Zusammenscheißen ist ein völlig überzogenes Verhalten und wird an der Situation nichts ändern.

    Ein Ausbilder / Führer / Vorgesetzter der so reagiert zeigt recht deutlich dass er völlig ungeeignet ist.
    Wenn Du also wirklich eine Ausbildereignung haben möchtest, die nicht nur auf dem Papier existiert, musst Du noch ganz stark an Dir arbeiten. Am besten befragst Du dazu Ausbilder die Du selber als gute Ausbilder bezeichnen würdest, und dann wird Dir auffallen dass das bestimmt nicht die Ausbilder sind, die andere Zusammenscheißen.
     
    #8
    Koyote, 27 Juni 2005
  9. Henk2004
    Henk2004 (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    876
    101
    0
    vergeben und glücklich
    War mir schon bewusst, dass ich nen provozierenden Beitrag geschrieben habe....

    Und keine Bange, zusammenscheißen mache ich nur, wenn es auch gerechtfertigt ist. Jedenfalls brauchen manche Flachpfeifen einfach sowas.

    Beim Zapfen in der Situation war das jedenfalls total angebracht, weil ich zum Empfang immer nen volles Tablett Kurzen brauchte.

    Aber ansonsten lege ich eher ne ruhige Art an den Tag. Wo ich mal ne Praktikantin anlernen musste, da konnte man ja auch nicht rumschreien.

    Und der Tonfall/Formulierung macht auch ne Menge aus, wenn man nett ist, dann fangen Leute auch von selber an zu fegen.

    Ich hatte 2 Ausbilder, der eine sagte nie etwas, weil er den Fehler immer bei sich selber gesucht hat. ("Hab ich schlecht erklärt?") Da hatte ich mal Mist gebaut und von ihm kam nichts.

    Dann der zweite, wenn man da mal Mist gebaut hatte, dann gab es da auch nen Anschiss. Muss sagen, dass mir das besser gefallen hat.

    Da wurde er dann kurz laut und damit war das Thema gegessen. Fand ich gut.

    Mich regen nämlich Leute auf, die immer um den heißen Brei herumreden und sich nicht entscheiden können.
     
    #9
    Henk2004, 27 Juni 2005
  10. Koyote
    Koyote (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    781
    113
    17
    Verheiratet
    Zusammenscheißen ist nie gerechtfertigt!

    Man kann jede Kritik auch sachlich äußern, in angemessenem Ton, als guter Ausbilder / Führer / Vorgesetzter hat man laut sein überhaupt nicht nötig, weil der Laden auch so läuft, lediglich schlechte Ausbilder / Führer / Vorgesetzte müssen ihre Position durch Lautstärke behaupten, weil sie nämlich sonst nicht ernstgenommen werden, weil ihnen jede Führungskompetenz fehlt...
     
    #10
    Koyote, 27 Juni 2005
  11. kerl
    kerl (53)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.138
    121
    1
    nicht angegeben
    na klar brauchen die das. immer drauf.
    damit baust du die flachpfeifen richtig schön auf und brauchst es denen nicht x-mal sagen.
    für das nächste mal haben die echt was gelernt.


    wie beruhigend das du dich so gezügelt hast!
    "da konnte man ja auch nicht rumschreien"
    aber du hättes der "blinse" wohl schon gerne gezeigt wo der hammer hängt?

    nee hör mal auf jetzt. es geht doch anders? kaum zu glauben.


    wieso überrascht mich das nicht?

    wenn der ausbilder eben einfach gestrickt ist und es nicht besser weiss dann meint er eben das reicht dann.... o.k..
    bei dir scheint es ja geholfen zu haben.

    das nennt man führungsschwäche!
    übrigens genau so wie das zusammenscheissen.


    welch ein glück das ich bisher immer ohne zusammenscheissen ausgekommen bin.
    das ist natürlich anstrengender, aber unter dem strich doch erheblich effektiver.
    ein ordentlich strukturiertes kritikgespräch bleibt einfach länger haften als ein "zusammenscheissen" wo dein gegenüber dicht macht und abwartet wann es vorüber ist.

    aber wem sag ich das, als echter führer weiss du das natürlich selber. :zwinker:


    lg
    kerl
     
    #11
    kerl, 27 Juni 2005
  12. Henk2004
    Henk2004 (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    876
    101
    0
    vergeben und glücklich
    na klar brauchen die das. immer drauf.
    damit baust du die flachpfeifen richtig schön auf und brauchst es denen nicht x-mal sagen.
    für das nächste mal haben die echt was gelernt.

    Wenn ich mal Ausbilder sein sollte, dann wird das vernüftig erklärt, dann brauch ich mich auch nicht aufregen, zur Not kriegt der Stift dann auch nen Zettel mit, was er wie machen soll.

    wie beruhigend das du dich so gezügelt hast!
    "da konnte man ja auch nicht rumschreien"
    aber du hättes der "blinse" wohl schon gerne gezeigt wo der hammer hängt?

    Nee, die hat das alles auch so gerafft, da war das gar nicht nötig...

    Rest brauch ich ja nicht kommentieren.

    Übrigens müssten wir mal den Begriff "zusammenscheißen" definieren.

    Jedenfalls da wo wir Zapfen waren, da musste man schon schreien, weil die Musik da so laut war, und das sonst nicht bei allen angekommen wäre.

    So ein Einzelanschiss wirkt sich ja bei manchen nicht gerade förderlich auf das Selbstbewusstsein aus.

    Übrigens werde ich wahrscheinlich eh nicht Ausbilden, hab den Schein nur gemacht, weil der halt angeboten wurde....War ja umsonst, und wie ein Prof immer sagt, "was nichts kostet, ist auch nichts wert!"

    Und damit ihr euch alle beruhigt, ich bin ja noch lernfähig!

    Um den Job perfekt zu machen, müsste man sich eingehend mit der Fachliteratur beschäftigen, is mir schon klar.

    Und ja, ich kann nen ziemliches Arschloch sein, jedenfalls mag nicht jeder meine direkte Art.

    Übrigens würde ich nen 22 jährigen als Ausbilder auch nicht ernst nehmen....

    So, und jetzt haut weiter munter auf mich drauf :grin:
     
    #12
    Henk2004, 27 Juni 2005
  13. shabba
    Gast
    0
    autoritaet zu HABEN _ohne_ autoritaer zu sein, das ist die kunst :smile:

    ich hab zwar den fuehrerschein
    will aber nich' so wie der fuehrer sein...

    :grin:
     
    #13
    shabba, 28 Juni 2005
  14. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Führen heißt Entscheiden, und das wiederum heißt : Eine Tür ist zu. Man wählt zwischen Alternativen das ab, was nicht in Frage kommt - und die wenigsten Menschen sind in der Lage, aus freiem Herzen auf etwas zu verzichten, was ihnen als möglicherweise angenehm / brauchbar / nützlich erscheint. Derjenige, der führt, ist verantwortlich dafür, wo und wie es lang geht, und eben auch für die Konsequenzen von falschen Entscheidungen.
    Ich kann führen, mache es aber ausgesprochen ungerne.
     
    #14
    Grinsekater1968, 28 Juni 2005
  15. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Hoffentlich habe ich nie einen Vorgesetzten mit deiner Einstellung...

    Ich weiss nicht, ob ich führen kann, denke aber eher nicht. Was aber in erster Linie daran liegt, dass ich eher ein ungeduldiger Mensch bin und dazu tendiere, alles selber machen zu wollen. Diese mangelnde Delegier-Fähigkeit dürfte mir kaum Türen in die Führung öffnen. Aber so gross ist mein Interesse daran auch gar nicht.

    Im Übrigen glaube ich kaum, dass man mit Anfang 20 und bescheidener Berufserfahrung (falls überhaupt) von sich selber behaupten kann, man sei ein guter Führer. Dazu gehört so einiges mehr als ein paar Leute rumzukommandieren.
     
    #15
    Dawn13, 28 Juni 2005
  16. beefhole
    Verbringt hier viel Zeit
    722
    103
    2
    nicht angegeben
    du wuerdest dich gut als ausbilder beim bund machen ...
     
    #16
    beefhole, 29 Juni 2005
  17. Nitrox
    Gast
    0
    Nein das glaube ich nicht…..auch da braucht man Respektpersonen !!!!!

    Und das ist er sicher nicht…laut werden oder sogar die Mitarbeiter zusammen schreien…hat nichts mit Führungsqualitäten zu tun…eine Führungsperson ist jemand der seine Mitarbeiter maßregelt wenn es angebracht ist…und wenn jemand in einer gewissen Situation zu langsam ist oder etwas vergessen hat…wird das überspielt und später zum einem angebrachten Zeitpunkt zur Sprache gebracht…in Ruhe…aber in einem bestimmten Ton und in einer bestimmten Art !!! unter vier Augen…oder sogar im ganzen Team !!!!
    Das ist eine Führungsperson und auch jemand vor dem die Mitarbeiter Respekt haben und sie zu schätzen wissen !!!!

    Für alles andere kann ich einen vom Bau nehmen !!!

    Schreien oder die Leute vor anderen zusammenscheißen kann jeder…und Signalisiert mir schwäche und das die ( Führungsperson ) Person mit etwas total überfordert ist und keinen anderen Ausweg weiß außer zu schreien.

    Ist das ein Führungsperson ??? Nein !!!

    Eine Führungsperson bringt schon im Vorfeld alle kritischen Punkte zu Sprache die bei einer solchen Aktion auftreten könnten...und Lobt seine Mitarbeiter nach vollendeter Tat !!!
    Erst dann werden die kleinen Fehler angesprochen !! in einem angebrachten Ton !!!

    Das sind Führungskräfte !!!! nicht das was Du meinst… was Du bist !!!!

    Schön das Du die Prüfung BAP hast !!!!

    Aber das ist wie mit dem Führerschein !!!!! Fahren dürfen und fahren können sind zwei paar Stiefel !!!


    Gruß :bier:
     
    #17
    Nitrox, 29 Juni 2005
  18. Mutti
    Gast
    0
    @Kerl: Ich lach mich hier grad so wech...*brüll* :eckig:

    So lustige Kommentare kommen doch nur von userem KERL!!! Wie geil!

    @topic: Ich habe die Erfahrung gemacht das dieses "Zusammenscheißen" oder "Anbrüllen" die "Untergebenen" eher zusammenschweist und Ihnen ein gemeinsames Feindbild gibt (Ausbilder oder Vorgesetzter)

    Ich hatte mal eine Lehrerin in der Grundschule die war immer am schreien! Alles woran ich mich heute erinnere war ihr brüllen und schreien. Wenn ich sie heute also wiedersehe werde ich sie nach dem behandeln, was mir in Erinnerung geblieben ist : Schreien.

    Woher willst du wissen, das einer deinen "Pfeifen" nicht auch mal über dich hinauswächst und dich dementsprechend behandelt?

    Klar brauchen manche von diesen "Pfeifen" mal einen Tritt in den Allerwertesten, aber ob das mit "Zusammenscheißen" oder so erreicht wird ist meiner Meinung nach fraglich.

    Was ich bestätigen kann ist das viele ausbilder wirklich net besser sind als ihre Pfeifen...und das aus diesen Pfeifen auch wieder Pfeifen-Ausbilder (also miese Ausbilder) werden

    So far
    Mutti
     
    #18
    Mutti, 29 Juni 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test