Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

für kleine Männer

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von copenfan, 3 August 2008.

  1. copenfan
    copenfan (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    8
    86
    0
    vergeben und glücklich
    tja, ich bin nur 1,65 groß und werde wohl mit 21 auch nicht mehr viel wachsen.

    Hab eigentlich auch kein Problem damit, ich fühl mich wohl so wie ich bin. Nur nervt mich, dass das es so gut wie keine Kleidung für Männer in meiner Größe gibt. Bei T-Shirts geht höchstens S, aber selbst das ist meistens zu groß. (Bin auch recht schlank)

    Und bei Jeans kann ich selbst die kurzeste Größe vergessen, weil viel zu lang :geknickt:

    Es gibt doch so Spezialläden für "kräftigere" Männer, gibts sowas vielleicht auch für kleinere? Klar, ich kann auch in die Kinderabteilung gehen, hab auch so gut wie alles von da. Aber das Design ist halt auch net des wahre ab nem bestimmten Alter

    Ich hab mal gehört in Süditalien kann findet man viel mehr Auswahl für kleine Männer, vielleicht werd ich da mal Urlaub machen. Aber allzu praktisch ist die Lösung auch net :grin:
     
    #1
    copenfan, 3 August 2008
  2. Packers
    Packers (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    137
    101
    0
    in einer Beziehung
    Das kommt drauf an was Du suchst.
    Ein Arbeitskollege von mir ist auch "nur" 1,68 groß und kauft ohne größere Probleme Kleidung.
    Also grad Hemden (slim cut bzw. slim fit) und T-Shirts kauft er in den selben Geschäften genauso von der Stange ein wie ich und das nicht in Small...das wär ihm viel zu klein!

    Jeans und Hosen ohne Bügelfalte kann man relativ einfach kürzen (das schaff sogar ich :smile: ), (Anzug)hosen mit Bügelfalten und Aufschlag lass ich dann doch immer den Schneider um ein paar Euros kürzen.
     
    #2
    Packers, 3 August 2008
  3. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    ich würde empfehlen, dass du dich recht eng ansitzend/figurbetont kleidest, wenn du dafür gut genug in form bist. dadurch wirkst du größer.

    groß/klein ist ein vergleichswert, und wenn du schon im vergleich zu deiner kleidung klein aussiehst..
     
    #3
    squarepusher, 3 August 2008
  4. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.098
    348
    2.106
    Single
    Ich bin zwar nicht besonders klein, aber auch ich habe manchmal Probleme, passende Klamotten zu finden, weil ich einfach zu dünn bin.
    Bei T-Shirts komme ich normalerweise mit der Größe S zurecht...
    Und bei Jeans schaue ich oft in die Kinderabteilung von C&A zu den Slim-Fit-Modellen. Die passen mir gut und sehen auch nicht kindlich aus.
    Man kann also auch durchaus in der Kinderabteilung passende Sachen finden.
     
    #4
    User 44981, 3 August 2008
  5. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    viele jeans werden doch auch in den verschiedenen längen angeboten...da dürfte das doch kein problem sein.
    ansonsten einfach kürzen lassen, bei einer schneiderin kostet das normalerweise (mit originalsaum, da das bei jeans einfach besser aussieht) um die 10eur.

    t-shirts und hemden kann ich jetzt nicht wirklich nachvollziehen, da ich auch oft herrenhemden und shirts anziehe und mir da grösse "s" eigentlich zu klein ist :ratlos: und ich bin gerade mal 1,60 und auch schlank :zwinker:
     
    #5
    User 67627, 3 August 2008
  6. Mila_Superstar
    Verbringt hier viel Zeit
    174
    101
    1
    Single
    Off-Topic:
    ich weiß nicht wie's kommt, aber ich steh auf kleine männer :engel:
     
    #6
    Mila_Superstar, 3 August 2008
  7. copenfan
    copenfan (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    8
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Na dann erstmal danke für eure Tipps.:smile:

    Ja klar, die Jeans gibts in verschiedenen Längen, aber selbst die kürzeste Länge die ich gefunden hab ist mir einige Zentimeter zu lang. Aber das mit dem Schneider ist ne gute Idee da werd ich mal bei den Kollegen Tipps holen wo ich da in Augsburg gut hingehen kann.

    Anzüge trag ich keine, ich arbeite zwar in der Buchhaltung, aber bei der Arbeiterwohlfahrt. Da kann man seine Verbundenheit mit der Arbeiterschaft gerne durch die Kleidung zeigen :grin:

    Hemden und T-Shirts in S passen mir manchmal, manchmal wirken die aber immer noch zu weit. Aber danke für den Tipp mit der engeren Kleidung, das stimmt schon. Ich fühl mich darin auch viel wohler.
    Ich bin zwar nicht muskulös, aber da ich sehr schlank bin sieht man die doch vorhandenen Muskeln sowiso recht schnell und wenn der Umzugsstress rum ist werd ich auch wieder mit leichtem Krafttraining anfangen.

    @ Mila: Freut mich sehr zu hören, dass es Frauen gibt die Kleine Männer bevorzugen :smile:

    Ich hab hier über Google ne ganz interessante Zusammenstellung zu dem Thema gefunden welche Vor- und Nachteile wir haben:
    http://newsgroups.derkeiler.com/Archive/De/de.talk.jokes/2006-09/msg00072.html

    Achja trotz sexuellem Notstand bin ich nicht verbittert und böse :tongue:

    Mir ist es auch sowas von egal ob ne Frau jetzt etwas molliger oder schlanker, größer oder kleiner ist solang es nicht ins extreme geht! Eine natürliche Ausstrahlung und eine positive Lebenseinstellung sind mir 10 x wichtiger.
     
    #7
    copenfan, 3 August 2008
  8. func`
    func` (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    317
    101
    1
    nicht angegeben
    Das ist ja ein wichtiger Unterschied, ob dir Shirts in S zu lang oder zu weit sind.

    Da sie dir auch zu weit sind, kann ich dir vllt ein paar Tips geben, da ich auch sehr schmal bin (179cm, 52kg). Bei Jeans habe ich W29 und Oberteile S (slim fit).

    Hosen sind heutzutage kein Problem, sollte für dich auch recht leicht sein welche zu finden. Wichtig ist, dass sie "slim fit" sind. Also richtung Röhre/Karotte gehen. Slim Fit sieht bei mir dann halt aus, wie ne normale Jeans ;O. Zwei Tips für Jeans:

    Levis 511 (um 90€) -> Levis sagt eigentlich alles! Genialer Schnitt und super Passform. Preis/Leistung optimal.

    Nudie slim jim (um 140€) -> Ja, ich liebe sie. Extrem geile Jeans, schmal geschnitten und auffallend durch orangene Nähte. Ein Prachtstück!

    Shirts:

    Da es soviel Auswahl in den Läden gibt, einfach eine Verkäuferin schnappen und ihr sagen, sie solle dir ein paar slim fit Shirts und Pullis zeigen.

    Polos -> Fred Perry hatte mal in einer Kollektion slim fit Polos, die schön Figurbetont geschnitten waren. Keine Ahnung ob es die noch gibt.

    T-Shirts -> Zara hat meisten schmale im Programm. Auch bei Jack&Jones habe ich schon ein paar schöne Teile gefunden. Die sind nichtmal teuer. Ich hab gerade eins an, das hat 15€ gekostet und sieht super aus und passt excelent.

    Pullover -> Hier habe ich bisher die beste Erfahrung bei Ben Sherman gemacht. Habe zwei Pullis und beide sind sehr schln Figurbetont geschnitten. Was mir besonders gefällt, ist, dass auch die Ärmel sehr eng sind. Allerdings etwas teuer (70€-100€)

    Hemden -> Am besten IMMER Maßgeschniedert. Ich kaufe schon lange keine Hemden mehr von der Stange. Hemden MÜSSEN perfekt sitzen, was die von der Stange nur bei den wenigsten tun (obwohl viele meinten es würde gut sitzen). Mein Tipp: www.tailorstore.de Super Preis/Leistungsverhältnis. Da du dort auch die "Länge" angeben kannst, also auch was für dich kleiner Mann :zwinker:.

    Wie schon gesagt wurde, Jeans einfach zum Schneider bringen. Kürzen um ein paar CM kostet nicht viel. Auch T-Shirts, Hemden und Pullis kannst du kürzen lassen.
     
    #8
    func`, 3 August 2008
  9. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.098
    348
    2.106
    Single
    Das nennst du ein gutes Preis/Leistungs-Verhältnis?!?
    Ich käme wohl nie auf die Idee, mehr als 40€ für eine Jeans auszugeben - Und auch meine Jeans, die im Doppelpack 39€ gekostet haben, halten locker 5 Jahre, wenn ich sie vorher nicht so versaut habe, dass man die Flecken nicht mehr raus bekommt.

    Pullover für 70-100€?!? - Bevor ich mir so etwas kaufe, laufe ich lieber nackt rum.

    Ich bin immer wieder entsetzt, wie viel manche Leute für ihre Kleidung ausgeben... Davon leiste ich mir lieber den einen oder anderen Luxus, der mir dann auch wirklich etwas bringt (z.B. einen schönen Urlaub)
     
    #9
    User 44981, 4 August 2008
  10. func`
    func` (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    317
    101
    1
    nicht angegeben
    Hey, Urlaub mache ich auch regelmäßig :zwinker:

    Danke für deinen nutzlosen Kommentar.
     
    #10
    func`, 4 August 2008
  11. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    Off-Topic:
    und ich hab geglaubt, ich bin eine mode-bitch.. :kopfschue

    ich bin voll für den spaß "mode" und bin begeisterter dressman, aber bevor ich mir jeans um 140€ kauf, nur weil sie orange nähte und einen etwas flippigeren schnitt haben, passiert so ziemlich alles andere.

    nein, mit gutem design hat eine 140€ jean nichts mehr zu tun, genausowenig wie eine 1000€-brille oder ein 2000€-paar schuhe es hätte. das is mode für wahnsinnige.


    figurbetonte sachen muss man einfach finden (und sammeln). allein für eine schnittige figur würd ich keinen schneider bemühen.
     
    #11
    squarepusher, 4 August 2008
  12. func`
    func` (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    317
    101
    1
    nicht angegeben
    OMG Leute geht mir net so auf den Sack. Wieviel jemand für Klamotten ausgibt, ist doch scheiss egal. Euch gehts immer ums Geld. Schaut doch lieber mal darauf, ob die Leute sich wohlfühlen mit dem, was sie tragen. Das Geld ist dann doch zweitrangig. Ich habe auch mindestens 4 Hosen hier, die alle unter 40€ gekostet haben, ABER keine davon würde ich auf der Straße anziehen, sondern nur zuhause. Das liegt daran, dass sie einfach nicht perfekt passen. ICH habe bishlang noch nie eine passende Hose für mich gefunden, die weniger als 50€ kostet.
    1. Brauche ich W28/W29 L32
    und
    2. Muss sie slim fit sein, damit sie eng genug für meine dünnen Beine ist
    Ich gebe zu, EINE habe ich bisher gefunden, bei H&M für 35€, ABER, der Stoff ist total rau, kratzig, die Passform ist naja... ziemlich bescheiden und die Verarbeitung nicht wirklich perfekt (schlechte Nähte, Stoff färbt ab, helle Flecken auf der schwazen Hose).

    Achja, huier ein tolles Zitat, wie ich finde.

    "Jeans ist eine zweite Haut" trifft es sehr perfekt! Eine Jeans muss perfekt passen und muss seinem Träger gefallen, nur dann fühlt er sich auch 100% wohl! Und ob die Jeans dann nun 20€, 100€ oder 400€ kostet ist ziemlich zweitrangig. Wieviel andere Menschen verdienen und wie viel sie entsprechen für Kleidung ausgeben, hat mich nicht zu interessieren und geht mir ziemlich am Arsch vorbei.
     
    #12
    func`, 4 August 2008
  13. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    ich will jetzt keine offtopic-diskussion lostreten, aber geld ist ein faktor, für dich vielleicht nicht, für andere schon. außerdem ist preis/leistungsverhältnis teil guten designs.

    ich versteh dich ein bisschen. ich hab bei der letzten brillensuche IC! Berlin-Brillen anprobiert und mir hat keine andere marke mehr gefallen. natürlich können 140€ jeans irgendwas besser, sonst wären sie nicht so sauteuer. die frage ist, ob man ohne dem nicht mehr leben kann oder eben doch noch. ein sportwagen kann auch was besser als ein normales auto, deswegen ist er noch keine (echte) notwendigkeit, für niemanden.

    400€-jeans sind verschwenderisch, unabhängig vom einkommen, imo :zwinker: wenn ich viel geld hab, geb ich das für wichtigeres aus als sauteure jeans. (z.b. sauteure brillen :zwinker:)
     
    #13
    squarepusher, 4 August 2008
  14. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    Naja...Levis gibt es weiss gott auch billiger :zwinker:
    ich hab in meinem leben noch keine levis für 90 eur gekauft und ich hab nen ganzen schrank voll :tongue:

    einfach mal bei ebay reinschauen...und es gibt die dinger auch in längen von 28 und 30..die müssten eigentlich passen.
    allerdings hab ich bei meiner grösse ja schon 32 länge...was für eine grösse brauchst du denn in der weite?
     
    #14
    User 67627, 4 August 2008
  15. func`
    func` (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    317
    101
    1
    nicht angegeben
    Dann hast du aber nicht viel Ahnung von Mode, wenn du das behauptest.

    Frag mal Christopher Bailey (der Mann hinter Burberry) oder Karl Lagerfeld, wie Ihre Mode hergestellt wird.

    Dann schau dir mal an, wie die Klamotten von C&A o.ä. hergestellt werden.

    Du wirst sehen, dass die Produktion viel aufwendiger ist und hinzu noch die deutlich längere Entwicklung des Designs kommt. Außerdem benutzen "viele" (sicherlich nicht alle) Labels viel bessere, kostenintensivere Verarbeitungen bei ihrer Mode, dazu gehört der bessere Stoff, die Nähte (3-fache, 4-fache Naht, während "günstige" Labels maximal mit 2-fachen Nähten arbeiten).

    Ja, es gibt viele teure Klamotten, die auch nicht besser sind als günstige, aber das kann man nicht verallgemeinern. Ich denke, Menschen, die sich mit Mode auskennen wissen sehrwohl den Unterschied zu schätzen.

    Hinzu kommt natürlich, dass auch die Designer teurer einkaufen müssen, wenn sie bessere Stoffe verwenden. Was meinst du, wie teuer Kaschmir ist? Und Kaschmir ist 100 mal schöner und weicher als Wolle. Ob es dir das nun wert ist einen Kaschmirschal von 500€ zu kaufen, bleibt ja dir überlassen. Aber darum geht es nicht. Es geht darum, dass bessere Qualität einfach auch einen teureren Preis hat.

    Ich kauf mir ja auch nicht ne Currywurst für 2€, wenn sie mir nicht schmeckt, sondern gehe dann in den Imbiss daneben, wo sie 2,40€ kostet, aber um einiges leckerer ist.

    Bei "dünnen Menschen" geht es nicht nur um die Bundweite. Ich habe bisher fast alle Levis Modelle anprobiert, weil ich von der Qualität überzeugt bin, ABER keine passt, bis auf die Levis 511 (slim fit). Die anderen sind viel zu weit und sehen scheisse aus, weil meine Beine so dünn sind. Außerdem stehen sie meist an den Oberschenkeln ab. Achja und die Levis 511 hat definitiv einen Ladenpreis um die 90€. Was die anderen Modelle kosten, keine Ahnung. Bei Ebay gibts natürlich billiger, bin ich jedoch kein Fan von.
     
    #15
    func`, 4 August 2008
  16. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.098
    348
    2.106
    Single
    Naja... wenn du dich so über deine Kleidung definierst und dich nur mit perfekt passender Kleidung aus dem Haus traust, ist das natürlich deine Sache...

    Aber zumindest ich gehe lieber mit günstigen Klamotten, die mir ganz ordentlich, aber nicht perfekt passen, aus dem Haus.

    Vom damit gesparten Geld konnte ich mir locker schon einige schöne Urlaubswochen, eine damals schweineteure Digitalkamera, etc. leisten, was sonst einfach nicht möglich gewesen wäre. - Dafür verzichte ich gerne auf irgendwelche tollen Klamotten.

    Genau wie meine Familie lieber auf ein dickes, großes, teures und prestigeträchtiges Auto verzichtet und lieber ein paraktisches, günstigeres Auto hat, um sich auch noch ein schönes, kleines Segelboot und viele schöne Wochenenden auf dem Wasser leisten zu können.

    So setzt nun mal jeder andere Prioritäten.

    Ich wollte mit meinem Beitrag nur sagen, dass man auch mit einer ungewöhnlichen Figur durchaus ordentlich passende (aber vielleicht nicht perfekt passende) Kleidung finden kann, ohne wahnsinnig viel Geld auszugeben.
     
    #16
    User 44981, 4 August 2008
  17. Tarles
    Verbringt hier viel Zeit
    16
    86
    0
    Single
    kp ich bin selbst net der grösste 1,72m aber seitdem ich angefangen hab zu essen und zu tranieren passt mir alles ( natürlich muss net alles gut aussehn^^)

    aber figurbetont siehts scheisse aus..egal wie gross man ist..wenn man dürr ist ists shity..
     
    #17
    Tarles, 4 August 2008
  18. func`
    func` (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    317
    101
    1
    nicht angegeben
    OMG warum stellst du solche schwachsinnigen Aussagen in den Raum? Es geht mir doch nur darum, dass ich passende Klamotten habe, in denen ich mich wohlfühle. Was ist denn so schlimm daran? Wenn mir Hosen zu weit sind und sie am Arsch abstehen, dann fühle ich mich einfach nicht mehr wohl damit! Ich gucke nicht auf den Preis, wenn ich einkaufen gehe, sondern nur auf die Passform und ob mit die Hose generell gefällt. Ob die nun 20€, 40€ oder 200€ kostet ist mir dann scheiss egal. Ich habe kein Problem damit eine Hose von 20€ zu tragen, wenn sie mir passt und gefällt! Eins kannst du mir glauben: Es kann echt frustrierend sein, wenn du den ganzen Tag durch die City läufst, dir aber keine beschissene Hose passt. Wie gern würde ich normale Jeans von Zara oder sowas anziehen. Aber die Dinger sehen bei mir aus wie Säcke. Und meine Erfahrung zeigt nunmal, dass ich eher was für mich in der gehobenen Preiskategorie finde. Damit muss ich mich nunmal abfinden!

    Ich finde es unverschämt, wie ihr euch immer an den Preisen von Klamotten aufziehen müsst. Wenn ihr gerne Pullis tragt, die 10€ kosten, ist das doch gar kein Problem. Ist doch schön, dass ihr dafür dann lieber einen tollen Urlaub macht. Dieser Mensch ist dann weder mehr noch weniger Wert (im menschlichen Sinne) als jemand, der ne Hose von 300€ kauft, einen Porsche als Zweitwagen hat und im Jahr 3 Mal Luxusurlaub in der Karibik macht. Nur finde ich es echt beschissen, dass ihr Leute immer beurteilen müsst, nur weil sie eurer Meinung nach zu viel für Mode ausgeben, die es "angeblich" nicht wert ist.
     
    #18
    func`, 4 August 2008
  19. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.098
    348
    2.106
    Single
    Das wollte ich damit doch überhaupt nicht sagen!
    Ich habe kein Problem damit, dass du dir eine Hose für 300€ kaufst. Darfst du gerne machen.

    Ich wollte dem TS nur mitteilen, dass man auch passende Sachen für viel weniger Geld bekommen kann, wenn man keine ganz so hohen Ansprüche hat, wie du sie hast.
    Dann passt die Hose halt nur gut und nicht perfekt... Mich stört das nicht. Dich schon. Und deshalb kaufe ich mir Hosen für maximal 40€ und du bist bereit, 300€ auszugeben.
    Ich wollte dem TS nur Alternativen zu den extrem teuren Klamotten aufzeigen, falls er ihm seine Bekleidung nicht so viel wert ist.
     
    #19
    User 44981, 4 August 2008
  20. copenfan
    copenfan (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    8
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Also ich glaub da kann man jetzt lange streiten. Ich sag mal so, ich geb halt so viel Geld für Kleidung aus wie nötig, damit es halbwegs gut aussieht und ich mich darin wohlfühle! Wobei ich 90 oder 100 EURO natürlich schon heftig find.

    Aber ich denk mal 52 kg bei 179 ist um einiges extremer als 55 kg bei 165. Da kann ich mir schon vorstellen, dass man nur bei einigen ganz wenigen Marken was passendes findet.
     
    #20
    copenfan, 4 August 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - kleine Männer
Monchichi87
Lifestyle & Sport Forum
21 August 2016
3 Antworten
luke.duke
Lifestyle & Sport Forum
13 März 2005
18 Antworten