Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

für partner sterben?

  1. ja

    75 Stimme(n)
    60,0%
  2. nein

    50 Stimme(n)
    40,0%
  • sad_girl
    sad_girl (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.719
    123
    3
    Verliebt
    8 Oktober 2005
    #1

    für partner sterben

    REIN fiktiver gedanke:

    ihr werdet gefangen genommen und man stellt euch vor die wahl: entweder man hackt euch den kopf ab und euer partner kommt frei oder ungekehrt. was würdet ihr machen?
     
  • starshine85
    Verbringt hier viel Zeit
    3.261
    121
    2
    nicht angegeben
    8 Oktober 2005
    #2
    bei ihm wird der kopf abgehackt :grin:
     
  • ExTrAzAhN
    ExTrAzAhN (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    465
    101
    0
    nicht angegeben
    8 Oktober 2005
    #3
    Wahrscheinlich würde mein Kopf rollen
     
  • Catharine
    Catharine (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    510
    101
    0
    nicht angegeben
    8 Oktober 2005
    #4
    Kann nich sicher sagen was ich machen würde. Aber so dramatisch es klingt: Ich glaube ich würde für ihn sterben, ja. Denn wenn ich in der Situation sagen würde "nö, hack ihm den Kopf ab" wäre ich für seinen Tod verantwortlich. Ich hätte den Rest meines Lebens ein schlechtes Gewissen und würde nie wieder glücklich werden.
    Andersrum wäre ich tot, ok, aber das ist besser als die Qual die ich sonst mit mir rumzutragen hätte. Und ihm würde es vielleicht irgendwann wieder möglich sein ein normales Leben zu führen, denn schließlich hätte er keine Schuld. Es wäre ja meine Entscheidung...
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Lieb Lieb x 1
  • Rainbow_girl
    Verbringt hier viel Zeit
    338
    101
    0
    vergeben und glücklich
    8 Oktober 2005
    #5
    Mein Kopf würde rollen. Ich könnte nicht damit leben, ihn mit meiner Entscheidung umgebracht zu haben. Allerdings bin ich mir sehr sicher, dass es ihm genauso gehen würde. Er könnte mit der 'Schuld' nicht leben. Am Ende würden wir beide sterben, einer würde sich halt selbst umbringen.
    Na ja, würd ich jetzt zumindest theoretisch so sagen
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    8 Oktober 2005
    #6
    Erinnert mich irgendwie an George Orwells 1984... :schuechte

    Zur Frage: Keine Ahnung. Ich liebe meinen Freund, ja. Aber ich liebe auch MEIN Leben. Und ich glaube, der Selbsterhaltungsdrang würde bei mir siegen. Ich denke, die allerwenigsten hier würden, wenn sie WIRKLICH in der Situation wären, sagen: "Nehmt mich, nicht ihn". Klingt in Filmen zwar sehr heroisch, aber wie schon gesagt, der Selbsterhaltungstrieb...
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • FreeMind
    Gast
    0
    8 Oktober 2005
    #7
    Die Frage ist fiktiver Unsinn, niemand von uns kann abschätzen was er oder sie in solch einer Situation tuen wird. Und egal was passiert (@Catharine,...), Schuld ist der, der die Axt schwingt und nicht die Entscheidung die ihr trifft!

    Und wenn ihr schon Schuldgefühle berücksichtigen wollt, dann denkt mal an dem überlebenden Partner wie er sich fühlt, Leben zu dürfen durch euren Tot.

    Sorry, darauf werde ich nicht antworten, schon garnicht so leichtfertig und schnell!

    AleX
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • ATS21
    ATS21 (35)
    kurz vor Sperre
    42
    91
    0
    nicht angegeben
    8 Oktober 2005
    #8
    absolut ehrliche Antwort!
     
  • Kronos
    Kronos (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    818
    103
    16
    Single
    8 Oktober 2005
    #9
    Ich weiß nicht, was ich machen würde, es wäre an sich aber auch völlig belanglos,
    da wir sowieso beide sterben würden. das kennt man schließlich von ungezählten Büchern und Filmen,
    daß die Leute, die einen gefangen nahmen und vor so eine Wahl stellen,
    den anderen auch töten, so in der Art von:

    - "Woher weiß ich, daß ihr euer Wort haltet und uns nicht beide umbringt?"
    - "Ihr müßt uns schon vertrauen..."

    Wie gesagt, ich habe keine Ahnung wie ich entscheiden würde,
    wenn ich einmal in eine solche Situation kommen sollte...


    ...
     
  • Karotte902
    Verbringt hier viel Zeit
    477
    101
    0
    Single
    8 Oktober 2005
    #10
    da ich sicher mit dem gedanken, dass ich meine partnerin auf dem gewissen habe, nicht leben könnte, würde ich mich "opfern"!
     
  • Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.742
    121
    0
    nicht angegeben
    8 Oktober 2005
    #11
    Mein Gewissen gilt für alle Menschen und nicht nur für meine Freundin. Insofern würde ich mich für jeden opfern. Was soll ich denn mein Leben lang mit den Schuldgefühlen rumlaufen.
    (Und jetzt kommt bitte nicht mit: was ist wenn der andere ein Mörder ist usw.)
     
  • Schlumpf Hefti
    Benutzer gesperrt
    667
    0
    0
    nicht angegeben
    8 Oktober 2005
    #12
    Köpft sie!

    Schuldgefühle? Ich wars doch nicht...
    Außerdem ist mein Selbsterhaltungstrieb viel zu hoch.
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    8 Oktober 2005
    #13
    Ich würd mich für ihn opfern. Ich will das nie wieder erleben müssen, dass ein Partner vor mir stirbt und alles tun, um das zu verhindern.
     
  • sad_girl
    sad_girl (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.719
    123
    3
    Verliebt
    8 Oktober 2005
    #14

    also ehrlich... mit jemanden, der deine einstellung hat, könnte ich nicht zusammen sein.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • lillakuh
    lillakuh (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.555
    121
    0
    Single
    8 Oktober 2005
    #15
    auch wenns schön wär: ich halt diese intensive selbstlose art der liebe für zu selten, als daß sie mir passieren könnte
    -
    hackt ihm den kopf ab.​
     
  • sarkasmus
    Gast
    0
    8 Oktober 2005
    #16
    das ist ne schwere frage, weil ich eine wahl hätte und genug zeit eine entscheidung zu treffen. ich schätze und hoffe, ich könnte ihm das leben retten.
     
  • User 42833
    Verbringt hier viel Zeit
    421
    101
    0
    Single
    8 Oktober 2005
    #17
    Nun wenn ich sie liebe klar, ohne mit der Wimper zu zucken. Da bin ich recht altmodisch und romantisch ^.^.
     
  • Schlumpf Hefti
    Benutzer gesperrt
    667
    0
    0
    nicht angegeben
    9 Oktober 2005
    #18
    Du magst keine ehrlichen Menschen?
     
  • -JIMMY-
    -JIMMY- (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    361
    101
    0
    vergeben und glücklich
    9 Oktober 2005
    #19
    Also bisher habe ich dann immer....

    Nee sowas kann man kaum sagen, so aus dem Bauch würde ich sagen, dass ich mein Leben hergeben würde. Aber das ist ja reine Hypothese.
    Ich hänge zwar an meinem Leben, aber wenn man es für etwas WICHTIGES hergeben muss, warum soll ich dann darauf bestehen der Welt noch weitere Jahre auf den Geist zu gehen.
     
  • CharlySchneider
    Verbringt hier viel Zeit
    466
    103
    5
    Single
    9 Oktober 2005
    #20
    Ich bin egoistisch genug, um mir zu sagen, daß Schuldgefühle und schlechtes Gewissen mich nicht so lang und nachhaltig beeinträchtigen werden wie, naja, der Verlust meines geschätzten Hauptes. Da ich am Ende nichts davon haben werde, daß ich ehrenvoll und romantisch und überhaupt ausgesprochen wünschenswert gehandelt habe (weil ich ja überaus tot bin), tu ich es auch nicht. Es gibt schlechterdings nichts, wofür ich den sicheren Tod als angemessenen Preis sehen würde. Risiko okay, darüber kann man reden. Aber in meiner kleinen Welt ist mir mein beschissenes kleines Leben mehr wert als alles andere.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste