Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

für's studieren weg vom partner?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Flitzi, 10 April 2008.

  1. Flitzi
    Flitzi (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.316
    123
    7
    vergeben und glücklich
    ihr seit beispielsweise ein junges pärchen. du gehst noch zur schule, machst bald abitur. er arbeitet schon oder so.
    dir besteht die mögichkeit nach dem abitur studieren zu gehen, aber dafür müsstest du eventuell (wenn es nicht gerade die nächst gelegende uni ist) wegziehen - ohne deinen partner :eek:
    was würdet ihr tun und warum?
    1) wegen ihm nicht studieren
    (zb weil ichs sowieso nicht unbedingt möchte)
    2) wegen ihm ein studium in der nähe suchen
    (um zuhause wohnen zu bleiben) auch wenn desswegen meine auswahl kleiner wird
    3) die für mich best-geeigneteste universität aussuchen,
    auch wenn ich dafür wegziehn muss

    oder stand vllt jemand schonmal vor so einer entscheidung?
     
    #1
    Flitzi, 10 April 2008
  2. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Bei uns ist es zwar schon etwas länger her, aber auch wir standen mal vor der Entscheidung.
    Mein Mann und ich waren uns damals beide einig, dass jeder das macht, was für seine Karriere am besten ist. Unserer Meinung nach ist das total wichtig, damit nicht einer nachher dem anderen vorwirft: "Wegen dir habe ich damals nicht..." Und eine gute Ausbildung ist heutzutage so wichtig!

    Deswegen führen wir jetzt ja auch die Wochenend-Ehe. Da standen wir das 2. Mal vor einer solchen Entscheidung. Mein Mann hatte ein tolles Job-Angebot in Nordrhein-Westfalen und wollte wegen mir hier oben im Norden bleiben. Das habe ich abgelehnt, eben, damit er nicht irgendwann sagt: "Wegen dir habe ich diese tolle Chance nicht wahrgenommen."

    Ich denke, dass eine funktionierende Beziehung solche Zeiten der Trennung überstehen kann und muss.
     
    #2
    Schmusekatze05, 10 April 2008
  3. envy.
    Meistens hier zu finden
    1.758
    133
    29
    nicht angegeben
    Ich würde nicht einen Traum, der mein Leben verändern könnte, wegwerfen, nur um die Beziehung zu meinem Partner aufrecht zu erhalten. Sowas in der Art habe ich schonmal gemacht und gelernt: Keine Beziehung hält ewig.
     
    #3
    envy., 10 April 2008
  4. glashaus
    Gast
    0
    Ich würde das machen mit dem mein Herz sich am besten fühlt. Ich hab damals einen guten Job in einer anderen Stadt ausgeschlagen und bin statt dessen geblieben um zu studieren - eigentlich nur Notlösung, aber es hat sich als das Richtige herausgestellt!
     
    #4
    glashaus, 10 April 2008
  5. Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.035
    121
    1
    nicht angegeben
    Ich würde mich eher für die Uni entscheiden, die am besten zu mir passt, als mich an die Partnerin zu klammern. Ich kenne einige Studenten, bei denen dies wunderbar klappt, und ich kenne einige, die nicht weggezogen sind (und es vll. auch gar nicht mussten), sich aber während des Studiums so verändert haben, dass die Partnerschaft beendet werden musste.
    -> Aber das ist natürlich rein theoretisch, denn ich musste so eine Entscheidung nicht treffen.
     
    #5
    Daucus-Zentrus, 10 April 2008
  6. Flitzi
    Flitzi (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.316
    123
    7
    vergeben und glücklich
    wenn ihr schonmal während eines studium getrennt von einander wart. wie lief das dann ab? wann habt ihr euch gesehen usw?
     
    #6
    Flitzi, 10 April 2008
  7. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Wir haben uns wenn möglich jedes Wochenende gesehen. In Klausurzeiten aber auch mal 3 oder 4 Wochen nicht. Gefahren sind wir abwechselnd, damit es mit dem Benzingeld ausgeglichen ist.

    Unter der Woche haben wir zuerst jeden Tag telefoniert, aber das wurde zu stressig. Irgendwie schlich sich bei beiden von uns der Frust ein, dass man abends zuhause sein musste, um mit dem Partner zu telefonieren. Keiner mochte sagen: Du, morgen kann ich nicht telefonieren, ich will mit Freunden weg, weil jeder von uns dachte der andere ist dann sauer. Irgendwann hat es deswegen geknallt und wir haben festgestellt, dass wir eigentlich das selbe Bedürfnis haben. Nicht zu festgelegt sein. Man muss unter der Woche auch das Leben mit den Freunden pflegen können. nachdem wir uns da ausgesprochen hatten war telefonieren keine Verpflichtung mehr. Wer gerade an den anderen gedacht hat hat versucht anzurufen. Wer der da war es gut, war der nicht da war es auch gut. Das hat uns beiden sehr gut getan.

    Die Wochenenden gehörten dann aber alleine uns beiden, da haben wir auch keine Ausnahmen gemacht, außer wir wollten das beide.
     
    #7
    Schmusekatze05, 10 April 2008
  8. Soraya85
    Soraya85 (31)
    Meistens hier zu finden
    1.953
    133
    52
    vergeben und glücklich
    Bei mir ist zwar (weiterhin) kein Freund in Sicht, aber das war der Grund weshalb ich mich dazu entschieden hab zum Studieren nicht nach Deutschland zu gehen.........5 Jahre sind lang, und ich wollte mich nicht in die Situation bringen zwischen Freund oder Heimat entscheiden zu müssen........außerdem hätte ich bei der Rückkehr keinen richtigen Freundeskreis mehr gehabt, denn den über die Entfernung zu halten ist nahezu unmöglich (ich wohne in Budapest, bin gebürtige Ungarin)........da sind mir menschliche Beziehungen (sei es nun Partner, Freunde oder Familie) um ein Vielfaches wichtiger, als eine mögliche Karriere im Ausland!
     
    #8
    Soraya85, 10 April 2008
  9. Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.789
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich würde und werde mich für die beste Uni für mich entscheiden. Das kann unter Umständen eine Entscheidung gegen meine Beziehung werden, aber um es mal hart auszudrücken: Zum beim ihm bleiben, bin ich zu erfolgs- und karrieregeil.
    Ich finde, dass gerade das Studium eine tolle Zeit ist, in der man so viele neue Leute kennenlernt und das sollte man sich nicht vermiesen/erschweren lassen, indem man nur an dem einen Partner hängt, besonders weil ich mir gut vorstellen kann, dass der Partner von vor dem Studium/der Schulzeit letzendlich nicht der Partner ist den man am Ende heiratet.
     
    #9
    Die_Kleene, 10 April 2008
  10. Flatsch
    Verbringt hier viel Zeit
    228
    101
    0
    Single
    Ich hab mein Studium um ein halbes Jahr verschoben, weil wir zusammen dann irgendwo hingegangen wären! Wir haben nach FHs in der Nähe ihrer Unis gesucht, wo ich auch hätte studieren können!

    Ich fand und finde die Entscheidung immernoch gut und würde sie wieder machen!
     
    #10
    Flatsch, 10 April 2008
  11. wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.392
    123
    17
    nicht angegeben
    an erster stelle stünde wohl die frage: wie wichtig ist diese beziehung tatsächlich? ist es DER partner (zumindest aus aktueller sicht), oder ist er austauschbar? irgendwann kommt im grunde vermutlich so und so ein neuer...

    wenn ich wirklich in die welt hinaus wollte, neues erleben, an eine tolle uni,... ich würde gehen, aber dann auch keine fernbeziehung führen.
     
    #11
    wellenreiten, 10 April 2008
  12. Schätzchen84
    Verbringt hier viel Zeit
    2.654
    123
    2
    Verlobt
    Bei uns war es zum Glück so, dass wir beide in der Nähe studieren können. Ich hätte es mir wohl sehr genau überlegt, ob ich wegen des Studiums weit wegziehen würde. Kann ich mir aber nicht wirklich vorstellen.
     
    #12
    Schätzchen84, 10 April 2008
  13. Cassis
    Cassis (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    567
    113
    24
    vergeben und glücklich
    Mein Ex stand mal vor der Entscheidung. Er hatte ein Jobangebot in Los Angeles. Und der alte "Doofie" hat es dann wegen mir abgelehnt.
    Ich hab das nie verlangt und hatte als er es dann abgesagt hat auch ein schlechtes Gewissen deshalb.

    Würde ich also (egal wie weit weg) niemals verlangen und ich würde auch niemals etwas aufgeben, wenn ich mir nicht zu hunderttausend Prozent sicher bin bzw. keine mindestens gleichwertige Alternative hab.
    Wenn ein potentieller Partner wegzieht, würde ich nur dann mitgehen, wenn ich auch einen Job dort finden würde, bei dem ich mindestens so viel Spaß hätte wie beim jetzigen.
     
    #13
    Cassis, 10 April 2008
  14. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Ich war von 2002 bis 2004 weg, knapp 110 km. Wir haben dann eine WE-Beziehung geführt. Ich bin jedes WE heim gekommen.
    War aber schon eine harte Zeit und ich würds heute nicht mehr machen.

    Alternativuni gabs damals keine für mich. Ich hab kein Abi und konnte nur in dem Bereich studieren, wo ich schon eine abgeschlossene Berufsausbildung hatte. Da blieben in Bayern nur 2 Städte und ich hab mich noch für die nächste entschieden.
     
    #14
    krava, 10 April 2008
  15. User 67771
    Sehr bekannt hier
    1.919
    198
    649
    vergeben und glücklich
    Wenn sich der Ruf und/oder die Qualität der Uni stark positiv von denen in der Nähe unterscheiden sollte, hätte die Beziehung keinen Einfluss auf meine Entscheidung.
     
    #15
    User 67771, 10 April 2008
  16. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    nun ,mein schatz und ich stehen jetzt auch bald vor der entscheidung. machen beide in 2 wochen abi. und dann gehts nach den sommerferien (hoffentlich) ans studieren.

    wir versuchen dann natürlich entweder die selbe uni oder zumindest eine nahe uni voneinander zu finden.

    ich glaube, ich würde mich immer erstmal für meinen beruflichen weg entscheiden. wenn es auch im moment nicht klappt, offenbart sich später meist immernoch ne möglichkeit zusammen zu ziehen.
     
    #16
    User 70315, 10 April 2008
  17. User 37583
    User 37583 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.340
    133
    19
    nicht angegeben
    ich würde heut zu Tage immer die Uni nehmen die für mich am geeignetsten ist, auch wenn die am anderen Ende der Welt und damit extrem weit von meinem Partner weg ist.

    Ich stand vor Jahren auch einmal vor der gleichen Entscheidung und habe mich dafür entschieden in der Nähe zu bleiben und da die beste Uni rausgesucht.
    Heut zu Tage ärgere ich mich darüber, dass ich nicht an die Uni gegangen bin, an die ich eigentlich wollte. Inzwischen habe ich nämlich die Sichtweise, dass der Partner der Mensch sein sollte, er einem Flügel verleiht und nicht die Flügel stutzt oder anbindet. Ein Studium dauert 3 - 5 Jahre, die kann man auch in einer Fernbeziehung überleben anstatt sich die Zukunft zu verbauen und sich danach sein Leben lang darüber zu ärgern.
     
    #17
    User 37583, 10 April 2008
  18. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Ich würde wohl die beste Uni nehmen.

    Aber: unter Umständen entscheidet man je nach Situation anders.

    Was ich nicht tun würde, ist deshalb auf meinen Traum zu verzichten. Gerade wenn man noch so jung ist, sollte man schon überlegen, was man in seinem Leben erreichen will und dann muss man eben vielleicht die Ausbildung für einen bestimmten Zeitraum (!) über die Beziehung stellen.

    Wenn eine Uni in der Nähe aber genauso/fast so gut ist, würde ich das zumindest als Kompromiss in Erwägung ziehen.

    Ansonsten gibts ja noch WEs und "Ferien" und Telefon und Internet.... ist auf jeden Fall beides verein- und schaffbar.
     
    #18
    User 48246, 10 April 2008
  19. User 80894
    Verbringt hier viel Zeit
    397
    103
    22
    Verliebt
    Ein Freund, so sehr ich ihn auch lieben mag, kann irgendwann weg sein.

    Eine absolviertes, gutes Studium kann mir keiner nehmen.

    Ich würde mich für die Uni, die am besten für mich geeignet ist entscheiden.
    (Aber natürlich würde ich vorher gucken, ob es diese Uni nicht vielleicht auch in der Nähe gibt! :smile: )
     
    #19
    User 80894, 10 April 2008
  20. stega
    stega (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    249
    103
    6
    Single
    wir haben uns jeweisl beide diefür uns passende Uni ausgesucht - und die Fernbeziehung hält! :zwinker:
     
    #20
    stega, 10 April 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - für's studieren weg
funi
Liebe & Sex Umfragen Forum
2 März 2015
1 Antworten
HollowEyes
Liebe & Sex Umfragen Forum
19 August 2009
34 Antworten
*havingadream*
Liebe & Sex Umfragen Forum
1 Mai 2007
28 Antworten